Unterwasser-Gehäuse für FZ150 u/o 300

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Antworten
lurowa2
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 3. September 2017, 21:40
Wohnort: bei Uslar im Solling

Unterwasser-Gehäuse für FZ150 u/o 300

Beitrag von lurowa2 » Dienstag 13. März 2018, 00:31

Kennt jemand ein brauchbares und erschwingliches Unterwassergehäuse für die FZs?
Wahrscheinlich könnte ich es mir finanziell sowieso kaum leisten, ich träume daher von einem wasserdichten Gehäuse, auch als Selbstbau, z.B. m.H.v. 3D-Druck, mit einer Außenverbindung die z.B. Auslösung, Zoom, Schärfenstellung usw. ermöglicht.
Ein RiesenThema, Suche danach unter FZ o. Panasinic vielleicht zu eng?
Kennt jemand von Euch weiterhelfende Links? Auch zur Fernbedienung per (Android-)Smartphone?

Mit gespannter Erwartung grüßt

Robert
Grüße, Robert
Lumix FZ150, FZ300, Canon Legria HFM308, Minolta Close-Up Lens No.2 (3,8 Dioptrien), Raynox 250
Selbst gebaut: Selbstauslöser durch Bewegung u./o. Funk, Stereowippe, Leder-Kameratasche

Benutzeravatar
Icebear
Beiträge: 877
Registriert: Freitag 21. November 2014, 08:35

Re: Unterwasser-Gehäuse für FZ150 u/o 300

Beitrag von Icebear » Dienstag 13. März 2018, 12:43

Ich habe lange nach guten Unterwassergehäusen für meine Bridge-Kameras gesucht. Eigentlich gibt es da nichts brauchbares erschwingliches.

Letzten Endes war das dann der Auslöser dafür, dass ich mir eine Zweitkamera zugelegt habe - und zwar eine Olympus TG-2.
Die kann ich ohne zusätzliches Gehäuse auf meine Schnorcheltrips mitnehmen...
Ein paar Unterwasser-Fotos aus unserem letzten Urlaub...
Erst schießen, dann fragen!

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4164
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Unterwasser-Gehäuse für FZ150 u/o 300

Beitrag von jessig1 » Dienstag 13. März 2018, 18:56

Ich würde mich mal bei den Actioncams umsehen.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Antworten