Erste Versuche mit der FZ 1000

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
via
Beiträge: 102
Registriert: Freitag 8. Dezember 2023, 12:46
Kontaktdaten:

Re: Erste Versuche mit der FZ 1000

Beitrag von via » Samstag 8. Juni 2024, 07:04

Noch ein kurzer Nachtrag: Ich erwarte keine Posterqualität, aber ich sehe bei dem, was ich da zustandebringe, eindeutig noch Luft nach oben, und das fuchst mich ziemlich.
Immer am Dazulernen

Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 15887
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Aichach in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Erste Versuche mit der FZ 1000

Beitrag von oberbayer » Samstag 8. Juni 2024, 07:43

via hat geschrieben:
Samstag 8. Juni 2024, 07:01
......................
Hier (Abstand auch etwa 1,5 Meter) mit automatischer Fokussierung, Einstellrad auf P. Mir kommt es vor, als ob der Schärfepunkt nicht da liegt, wo er eigentlich sein sollte. Mittlerer Einfeldfokus in der Bildmitte.

BildFaulbaumblüte by Gschloesslbauer, auf Flickr
Genau da liegt vermutlich das Problem:
Bei diesem Motiv mit automatischer Fokussierung ist es nur zielführend, wenn du den "Ein-Punkt Fokus" einstellst und den Punkt genau auf das fixierst, was du scharf haben willst.
Beim mittleren Fokusfeld sucht die Kamera einen Punkt, der scharf gestellt wird, nicht du.
Das kann ein beliebiges Blatt sein oder auch die Knospe, weil im mittleren Fokusfeld zu viele Elemente sind, daher entscheidet sich die Kamera auf einen beliebigen Punkt.
Weiterhin kannst du mit der Blende beeinflussen, wie groß die Schärfentiefe sein soll.
Übrigens hast du bei dem Bild ISO 2000 eingestellt, das erzeugt bei dem Sensor zu viel Bildrauschen.
Ich würde mit dem Steuerkranz (nach oben ist ISO) auf ISO 125 stellen wenn das Licht reicht, aber nicht auf Auto ISO.
Die Begrenzung der ISO kannst du einstellen:
Menü -> Bild -> dann auf Seite 5 Max ISO-Wert auf 800 stellen.
Gruß aus Bayern
Herbert
G9, FZ1000, LX100, Leica 10-25 f1.7 & 42,5 f1.2 & 100-400 F4-6.3
M.Zuiko 60/f2,8 Macro & 40-150 2.8 PRO, Olympus PEN E-P1, Xiaomi Yi 42.5 F1.8 Macro, u.v.a.
Zoner Photo Studio X
mein-flickr

via
Beiträge: 102
Registriert: Freitag 8. Dezember 2023, 12:46
Kontaktdaten:

Re: Erste Versuche mit der FZ 1000

Beitrag von via » Samstag 8. Juni 2024, 22:29

Danke, das scheint eine schlüssige Erklärung. Dann versuche ich es mal so wie vorgeschlagen.
Immer am Dazulernen

via
Beiträge: 102
Registriert: Freitag 8. Dezember 2023, 12:46
Kontaktdaten:

Re: Erste Versuche mit der FZ 1000

Beitrag von via » Dienstag 11. Juni 2024, 09:07

So, mal Rückmeldung

Als erstes mal die Feststellung, daß das mit der manuellen Iso-Einstellung nicht meines ist. Ich hatte am Vortag ein paar Versuche mit unterschiedlicher Iso-Einstellung gemacht, vergessen, die letzte Einstellung zurückzustellen und deswegen sind nun eine ganze Reihe Fotos mit iso 400 :roll:

Zweitens: Ich kann den Ein-Punkt-Fokus nicht anwählen. Er ist grau unterlegt, egal welchen Modus ich versuche. Auch das Suchen in den Tiefen der Menü-Einstellungen hat mich nicht weitergebracht. Immerhin habe ich rausgefunden, wie ich den Ein-Feld-Fokus ganz klein machen kann.

Das Ergebnis (Moduswahlrad auf A) gefällt mir schon besser:

BildTierfreigelände Nationalpark Bayrischer Wald by Gschloesslbauer, auf Flickr
Immer am Dazulernen

BerndP
Beiträge: 12981
Registriert: Samstag 11. Januar 2020, 15:24
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Erste Versuche mit der FZ 1000

Beitrag von BerndP » Dienstag 11. Juni 2024, 09:12

Frage an Alle:
In welcher Betriebsart (Modus) ist der 1-Punkt Fokus ausgegraut / nicht wählbar?
Schönen Gruß Bernd
Lumix-Kameras von klein bis groß, P und PL Objektive von 8 - 400, adaptiert Pentax K 50/1.7, 135/3.5. Sony (A700, A58) mit lichtstarken Minolta A Linsen. Analoge Teile im Schrank (RIP).

Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 15887
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Aichach in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Erste Versuche mit der FZ 1000

Beitrag von oberbayer » Dienstag 11. Juni 2024, 09:17

via hat geschrieben:
Dienstag 11. Juni 2024, 09:07
So, mal Rückmeldung

Als erstes mal die Feststellung, daß das mit der manuellen Iso-Einstellung nicht meines ist. Ich hatte am Vortag ein paar Versuche mit unterschiedlicher Iso-Einstellung gemacht, vergessen, die letzte Einstellung zurückzustellen und deswegen sind nun eine ganze Reihe Fotos mit iso 400 :roll:

Zweitens: Ich kann den Ein-Punkt-Fokus nicht anwählen. Er ist grau unterlegt, egal welchen Modus ich versuche. Auch das Suchen in den Tiefen der Menü-Einstellungen hat mich nicht weitergebracht. Immerhin habe ich rausgefunden, wie ich den Ein-Feld-Fokus ganz klein machen kann.
Der Ein-Punkt-Fokus ist grau unterlegt, wenn du den Wahlschalter auf "AFC" hast, stelle ihn mal auf "AFS/AFF", dann geht es ;)
Gruß aus Bayern
Herbert
G9, FZ1000, LX100, Leica 10-25 f1.7 & 42,5 f1.2 & 100-400 F4-6.3
M.Zuiko 60/f2,8 Macro & 40-150 2.8 PRO, Olympus PEN E-P1, Xiaomi Yi 42.5 F1.8 Macro, u.v.a.
Zoner Photo Studio X
mein-flickr

via
Beiträge: 102
Registriert: Freitag 8. Dezember 2023, 12:46
Kontaktdaten:

Re: Erste Versuche mit der FZ 1000

Beitrag von via » Dienstag 11. Juni 2024, 11:50

Grade die halbe Stunde Ruhe genutzt, ehe ich wieder los muß:
Es ist egal, ob der Schalter am Gehäuse auf AFS/AFF oder auf AFC steht, der Ein-Punkt-Fokus bleibt grau.
Allerdings, wenn ich das Wahlrad oben auf C1 stelle (ich selber habe da nichts gespeichert), kann ich den Ein-Punkt-Fokus anwählen. Auf C1 zeigt es mir dann den Modus "S" an, wenn ich aber direkt "S" auf dem Moduswahlrad einstelle, ist der Ein-Punkt-Fokus wieder grau.
Im Menü Fc habe ich eingestellt: Direktfokusbereich "off" (weil ich sonst nur den verschiebbaren Fokus und keine Wahlmöglichkeit hätte)
Fokus/Auslöseprior. auf "release" (wurde so in einem Testbericht empfohlen)
AF und MF "on" (wurde auch irgendwo so empfohlen)
Ich habe hier auch die Alternativeinstellungen probiert, der Ein-Punkt-Fokus bleibt grau.
Ist mir ja grundsätzlich nicht so wichtig, wenn es andere Möglichkeiten gibt, die ich nutzen kann, dann verzichte ich eben auf diese eine Sache.
Immer am Dazulernen

Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 15887
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Aichach in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Erste Versuche mit der FZ 1000

Beitrag von oberbayer » Dienstag 11. Juni 2024, 12:02

via hat geschrieben:
Dienstag 11. Juni 2024, 11:50
Grade die halbe Stunde Ruhe genutzt, ehe ich wieder los muß:
Es ist egal, ob der Schalter am Gehäuse auf AFS/AFF oder auf AFC steht, der Ein-Punkt-Fokus bleibt grau.
Allerdings, wenn ich das Wahlrad oben auf C1 stelle (ich selber habe da nichts gespeichert), kann ich den Ein-Punkt-Fokus anwählen. Auf C1 zeigt es mir dann den Modus "S" an, wenn ich aber direkt "S" auf dem Moduswahlrad einstelle, ist der Ein-Punkt-Fokus wieder grau.
Im Menü Fc habe ich eingestellt: Direktfokusbereich "off" (weil ich sonst nur den verschiebbaren Fokus und keine Wahlmöglichkeit hätte)
Fokus/Auslöseprior. auf "release" (wurde so in einem Testbericht empfohlen)
AF und MF "on" (wurde auch irgendwo so empfohlen)
Ich habe hier auch die Alternativeinstellungen probiert, der Ein-Punkt-Fokus bleibt grau.
Ist mir ja grundsätzlich nicht so wichtig, wenn es andere Möglichkeiten gibt, die ich nutzen kann, dann verzichte ich eben auf diese eine Sache.
Jetzt ist es mir klar:
Die Funktionstaste C1 ist mit irgendeiner Funktion belegt, aber du warst es nicht und weist auch nicht, was genau belegt wurde.
Wer weiß, was sonst noch in den Menüs "verstellt" ist....
Langsam sehe ich nur den Ausweg, die Kamera auf Werkseinstellung zurückzusetzen.
Dann hast du eine saubere Grundeinstellung und kannst in Ruhe die von dir ausgewählten Einstellungen Step by Step testen.
Gruß aus Bayern
Herbert
G9, FZ1000, LX100, Leica 10-25 f1.7 & 42,5 f1.2 & 100-400 F4-6.3
M.Zuiko 60/f2,8 Macro & 40-150 2.8 PRO, Olympus PEN E-P1, Xiaomi Yi 42.5 F1.8 Macro, u.v.a.
Zoner Photo Studio X
mein-flickr

via
Beiträge: 102
Registriert: Freitag 8. Dezember 2023, 12:46
Kontaktdaten:

Re: Erste Versuche mit der FZ 1000

Beitrag von via » Dienstag 11. Juni 2024, 12:40

Ok, das ist ein Ansatz. Mach ich mich mal in einer ruhigen Stunde dran.
Immer am Dazulernen

BerndP
Beiträge: 12981
Registriert: Samstag 11. Januar 2020, 15:24
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Erste Versuche mit der FZ 1000

Beitrag von BerndP » Dienstag 11. Juni 2024, 14:49

Das ist zwar radikal, aber in dem Falle, wo du eine Kamera benutzt, die der Vorbesitzer eingestellt hat, die beste Lösung (Herberts Vorschlag).
Schönen Gruß Bernd
Lumix-Kameras von klein bis groß, P und PL Objektive von 8 - 400, adaptiert Pentax K 50/1.7, 135/3.5. Sony (A700, A58) mit lichtstarken Minolta A Linsen. Analoge Teile im Schrank (RIP).

BerndP
Beiträge: 12981
Registriert: Samstag 11. Januar 2020, 15:24
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Erste Versuche mit der FZ 1000

Beitrag von BerndP » Dienstag 11. Juni 2024, 14:52

Herbert hatte an anderer Stelle den folgenden link eingestellt:

https://www.jansens-pott.de/panasonic-l ... nd-tricks/

Hilft als Orientierung für die (Grund-) Einstellungen der FZ 1000.
Schönen Gruß Bernd
Lumix-Kameras von klein bis groß, P und PL Objektive von 8 - 400, adaptiert Pentax K 50/1.7, 135/3.5. Sony (A700, A58) mit lichtstarken Minolta A Linsen. Analoge Teile im Schrank (RIP).

Benutzeravatar
F.J.Z.
Beiträge: 162
Registriert: Sonntag 26. Juli 2020, 18:51
Wohnort: Schwedisch-Pommern

Re: Erste Versuche mit der FZ 1000

Beitrag von F.J.Z. » Dienstag 11. Juni 2024, 15:28

Moin via, ich kann Bernd und Herbert nur zustimmen. Übrigens, hatte ich auf Seite 5 etwas geschrieben. Mit deiner Einstellung wird es zum Russisch Roulette, ob ein Foto scharf wird. Ich kann mich nicht beklagen, siehe zB. meine Fotos.
Gruß Frank
FZ 1000, FZ1000M2, B+W Polfilter, Haida Pro II ND1.8 + ND3.0, Marumi DHG +3, Rollei CT-5C,
Putztuch + Isopropyl-Alkohol.

F.J. Z.

Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 15887
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Aichach in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Erste Versuche mit der FZ 1000

Beitrag von oberbayer » Dienstag 11. Juni 2024, 16:15

Die FZ1000 ist eine gute Kamera.
Sie war nicht umsonst die Bridge Kamera des Jahres 2014.
Dass die Kamera, bei richtiger Handhabung schöne Bilder machen kann, kannst du hier, bei meinen ansehen:
https://www.flickr.com/search/?user_id= ... view_all=1
Darum nicht aufgeben und üben, versuchen, die vielfältigen Funktionen der Kamera richtig einzusetzen!
Du schaffst das schon 😉👍
Gruß aus Bayern
Herbert
G9, FZ1000, LX100, Leica 10-25 f1.7 & 42,5 f1.2 & 100-400 F4-6.3
M.Zuiko 60/f2,8 Macro & 40-150 2.8 PRO, Olympus PEN E-P1, Xiaomi Yi 42.5 F1.8 Macro, u.v.a.
Zoner Photo Studio X
mein-flickr

via
Beiträge: 102
Registriert: Freitag 8. Dezember 2023, 12:46
Kontaktdaten:

Re: Erste Versuche mit der FZ 1000

Beitrag von via » Dienstag 11. Juni 2024, 22:29

So, ich habe die Kamera auf Werkseinstellung zurückgesetzt, und tata ...
Der Ein-Punkt-Fokus ist da.
Ich habe schon direkt nach dem Kauf versucht, auf Werkseinstellung zurückzusetzen, aber anscheindend hatte das doch nicht geklappt. Im Rückblick habe ich wahrscheinlich damals die Frage, ob die individuellen Einstellungen auch zurückgesetzt werden sollen, wahrscheinlich mit nein beantwortet. (Eigentlich ein durch Logik vermeidbarer Fehler - Seufz!)

Den eingestellten Link hatte ich mir bereits abgespeichert und bin nach den dortigen Empfehlungen auch das Menü schon mal durchgegangen, das mache ich jetzt eben nochmal.

Danke an alle, die hier versuchen, mir in die Schuhe zu helfen und Danke für den Zuspruch.

Ich sehe ja auch, daß die Kamera super Fotos machen kann. Ich fühle mich jedenfalls noch nicht zu alt und müde. um im Kampf mit der Technik nicht zu kapitulieren.
Immer am Dazulernen

BerndP
Beiträge: 12981
Registriert: Samstag 11. Januar 2020, 15:24
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Erste Versuche mit der FZ 1000

Beitrag von BerndP » Dienstag 11. Juni 2024, 22:42

Gute Einstellung!

"Immer am Dazulernen!"
Schönen Gruß Bernd
Lumix-Kameras von klein bis groß, P und PL Objektive von 8 - 400, adaptiert Pentax K 50/1.7, 135/3.5. Sony (A700, A58) mit lichtstarken Minolta A Linsen. Analoge Teile im Schrank (RIP).

Antworten

Zurück zu „Lumix Kompaktkameras der FZ- und TZ-Reihe“