Seite 2 von 3

Re: FZ 1000 + Post Focus ?

Verfasst: Montag 30. November 2015, 13:43
von mkmanni
Papillon hat geschrieben:Die Post Focus Funktion basiert auf der 4K-Videofunktion. Da man diese mit Sicherheit nicht als Update nachliefern kann, ist die Post Fokus Funktion nur bei Kameras möglich, die bereits im 4K-Qualität filmen können. Das sind zur Zeit nur die GX8, die G70 und die FZ300.
Das erstaunt mich jetzt aber.
Wo doch auch die DMC-FZ1000 und die DMC-GH4H mit 4K - Video glänzen?

Re: FZ 1000 + Post Focus ?

Verfasst: Montag 30. November 2015, 19:20
von Papillon
Die Post Focus Funktion setzt 4K-Video voraus. Das heißt ja nicht das alle insbesondere ältere Kameras mit 4K-Video auch mit Post Focus nachgerüstet werden können oder sollen. Die z.Z. diskutierte Post Focus Funktion einzelner Lumix Kameras setzt trotzdem 4K Videos voraus.
Das zu verstehen hat was mit Logik zu tun. Die FZ 1000 wird es also nie können.

Re: FZ 1000 + Post Focus ?

Verfasst: Dienstag 1. Dezember 2015, 15:13
von edwin.ecco
Hallo Papillon,
hier nochmals zu deiner Information:

Die Lumix FZ 1000 kann definitiv 4K- Videos aufzeichnen. Somit kann ich das Ausschliessen dieser Kamera laut deiner Aussage nicht nachvollziehen.

Re: FZ 1000 + Post Focus ?

Verfasst: Dienstag 1. Dezember 2015, 18:03
von Goddy
edwin.ecco hat geschrieben: Somit kann ich das Ausschliessen dieser Kamera laut deiner Aussage nicht nachvollziehen.
Neben seiner angesprochenen Logik, hat er etwas verzwickte Verknüpfungen eingebaut. :) Man könnte auch sagen, dass er sich umständlich ausgedrückt hat. :D

Er meint sicherlich, dass nicht unbedingt ältere Modelle, die auch 4k können, automatisch von Panasonic aufgerüstet werden oder können. Deshalb schließt er sie wohl aus, weil er davon ausgeht, dass es so sein wird.

Eine reine technische Erklärung, ob es überhaupt mit der FZ1K gehen könnte, bleibt somit noch unbeantwortet.

Re: FZ 1000 + Post Focus ?

Verfasst: Mittwoch 2. Dezember 2015, 10:49
von Icebear
Und so alt ist die FZ1000 ja auch noch nicht...
Da die verschiedenen Lumixe wahrscheinlich von der Software her ähnlich sind, ließe es sich sicher implementieren.
Aber: Es bleibt ja auch noch eine Marketing-Komponente. Vielleicht will Panasonic die FZ1000-Nutzer ja gar nicht mit dieser Funktion versorgen...

Re: FZ 1000 + Post Focus ?

Verfasst: Mittwoch 2. Dezember 2015, 13:11
von Goddy
Damit wir schlauer werden (oder auch nicht :D ), habe ich mal eine Anfrage an Panasonic geschickt.

Re: FZ 1000 + Post Focus ?

Verfasst: Freitag 4. Dezember 2015, 15:57
von Goddy
Wir werden leider nicht schlauer, aber das hatte ich schon befürchtet. :D

Zitat:

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Da ihre Integration in weitere Modelle zur Zeit geprüft wird,können wir Ihnen leider noch nicht sagen,ob auch die Kamera DMC- FZ1000 darüber verfügen wird.

Weitere Informationen über diese Funktion können Sie allerdings unter dem nachfolgenden Link finden.

https://www.panasonic.com/de/corporate/ ... Focus.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Die vorstehenden Auskünfte werden von uns nach bestem Wissen gegeben.

Sie sind nicht rechtlich bindend. Insbesondere stellen sie keine Eigenschaftszusicherung dar, die Ansprüche gegen uns oder Ihren Fachhändler begründen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Panasonic Customer Care Team

Zitatende:

Rätseln und hoffen wir also weiter.

Re: FZ 1000 + Post Focus ?

Verfasst: Freitag 4. Dezember 2015, 17:49
von HJarausch
Die gleiche Antwort habe ich schon am 23.9.2015 erhalten. Hoffentlich bringt so gründliches Nachdenken etwas für uns.
Von meiner Anfrage zur defekten Image-App (geocoding funktioniert nicht unter Android 5) habe ich seit dem 15.11.2015 auch nichts gehört.
Kundenservice sieht anders aus.
Schade,
Helmut

Re: FZ 1000 + Post Focus ?

Verfasst: Freitag 4. Dezember 2015, 18:43
von jessig1
Wenn man mal den Modellzyklus in Betracht zieht, dann wäre im Herbst 2016 ein Nachfolger der FZ1000 in den Startlöchern.
Deshalb glaube ich kaum, daß sich bei der Nachrüstung was tun wird.

Re: FZ 1000 + Post Focus ?

Verfasst: Mittwoch 16. Dezember 2015, 15:21
von HJarausch
HJarausch hat geschrieben: Das Trostpflaster heißt GSimpleRelease https://play.google.com/store/apps/deta ... plerelease" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Damit kann man zumindest unter Android ein Focus bracketing machen, bei dem man den nächsten und den fernsten Punkt, sowie die Anzahl der Schritte dazwischen angeben kann.
Ich hab's ausprobiert - einfach Klasse.

Die Einzelbilder kann man dann auf den PC hochladen und mit verschiedenen Softwarepaketen (Focus Stacking) auf Linux und Windows (und vermutlich Mac) zu einem überall scharfen Bild kombinieren.
Helmut
Ich glaube mittlerweile verstanden zu haben, was "Stepping Interval" bedeutet.
Wenn man einen kleinst möglichen Focus-Schritt macht (die einfache Pfeiltaste bei GSimpleRelease) und den Wert von "Current Focus" vorher mit hinterher vergleicht, so erhält man die kleinst möglichen Focus-Änderung.
Auf meiner FZ1000 war dies 6 (in der Skala von 0-1023). Ein Wert von 2 für "Stepping Interval" heißt, dass die verschiedenen Bilder mit einem um 2 Minimal-Focus-Schritten geänderten Focus aufgenommen werden.
Das angefügte Bild entstand aus 11 solcher Bilder.

Und weil's Weihnachten ist, hier ein kostenloses - sehr empfehlenswertes Programm, dass u.a. ein gutes und vergleichsweises schnelles Focus-Stacking durchführt. (Es ist in Java geschrieben und daher Platform unabhängig).

ImageJ mit plug-in ImageJ_Extended_Depth_Field.jar
http://imagej.nih.gov/ij/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false; and http://bigwww.epfl.ch/demo/edf/index.html" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false; siehe: Complex wavelet-based method

Hier eine Kurzanleitung dazu:

Man kopiere (oder symlink unter Linux) die von GSimpleRelease aufgenommenen Bilder in ein neues Verzeichnis
Starte imagej
File -> Import -> Image Sequence
Wähle eine Jpeg Datei aus
Im pop up Fenster kann (sollte?) man das Feld "File name contains" ausfüllen auf "Use virtual stack" klicken, falls man nicht viel Speicher hat.
("virtual Stack" spart etwas Speicher, indem es Daten auf eine Datei auslagert. Hat man eine SSD, so ist dies noch einigermaßen schnell.)

Dann
Plugins -> Focus Stacker und klicke auf "R, G and B come from same objects/structures"

Zum Abspeichern des Ergebnisses entweder

File -> Save As -> Tiff
oder
Edit -> Options -> Input/Output JPEG quality <- 98
File -> Save As -> Jpeg

... und weil ein Weihnachtsgeschenk meist weitere Wünsche nach sich zieht: :lol:

ImageJ liebt viel Speicher und eine schnelle Maschine. Ein 64bit Betriebssystem mit möglichst mindestens 8 Gb Hauptspeicher ist angemessen.

Re: FZ 1000 + Post Focus ?

Verfasst: Mittwoch 16. Dezember 2015, 15:28
von Lenno
Ich weiß es ist nur ein Test, aber mal ehrlich bei solch einem Szenario lohnt sich der ganze Aufwand eines Stacks wohl kaum.
Denn, das gleiche Bild bekommst du auch mit abblenden hin.
Ein Focus Stack macht dann Sinn, wenn der Hintergrund durch das Abblenden so unruhig ins Bild kommt, das man lieber ein
Stacking macht um den Hintergrund in der Unschärfe lassen zu können.
Ein Motiv vor einem einfarbigen Hintergrund sieht gestackt oder abgeblendet gleich aus. Man kann sich die Mühe sparen.

Re: FZ 1000 + Post Focus ?

Verfasst: Mittwoch 16. Dezember 2015, 16:13
von HJarausch
Lenno hat geschrieben:Ich weiß es ist nur ein Test, aber mal ehrlich bei solch einem Szenario lohnt sich der ganze Aufwand eines Stacks wohl kaum.
Denn, das gleiche Bild bekommst du auch mit abblenden hin.
Ein Focus Stack macht dann Sinn, wenn der Hintergrund durch das Abblenden so unruhig ins Bild kommt, das man lieber ein
Stacking macht um den Hintergrund in der Unschärfe lassen zu können.
Ein Motiv vor einem einfarbigen Hintergrund sieht gestackt oder abgeblendet gleich aus. Man kann sich die Mühe sparen.
Nicht ganz!


Ich habe schon mit Blende 8 gearbeitet (kleiner geht's nicht auf der FZ1000) und dennoch nicht gleichzeitig die Staubgefäße und den hinteren Tannenzweig
scharf bekommen.
Du hast Recht, es war ein Schnelltest - aber dennoch war Focus Stacking nötig.
Helmut.

Re: FZ 1000 + Post Focus ?

Verfasst: Freitag 11. Januar 2019, 15:25
von Andi_71
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und seit kurzem stolzer Besitzer einer FZ1000.
Bei meinen Recherchen bin ich auf die App GSimpleRelease gestoßen und auf diesen Thread.

Irgendwie bekomme ich die Sache aber nicht zum Laufen.
(Smartphone Xperia X Compact)
Folgendes habe ich probiert:

1. WiFi-Taste an der FZ1000 gedrückt
2. "Neue Verbindung"
3. "Aufnahme & Ansicht..."
4. QR-Code wird angezeigt
5. Start GSimpleRelease
6. "WiFi-Manager"
7. FZ1000 ausgewählt
8. Zurück zur App
9. Searching... und nichts passiert
Connectet to "FZ1000..." wird unter dem Ladekreis angezeigt.
Im Display der FZ steht inzwischen WiFi-Verbindung hergestellt.
Irgend wann steht dann Verbindung fehlgeschlagen.

Das Selbe passiert, wenn ich vorher statt "Neue Verbindung" die bestehende Zu meinem Xperia wähle.
Auch wenn ich vorher die Panasonic Image App verbinde (die selbst funktioniert) klappt keine Verbindung zu GSimpleRelease.

Kann mir evtl. jemand erklären, was ich falsch mache?

Gruß
Andreas

Re: FZ 1000 + Post Focus ?

Verfasst: Freitag 11. Januar 2019, 18:02
von HUH
Hallo Andreas
stell deine Frage doch auch mal hier:

viewtopic.php?f=26&t=34559&p=603801#p603801

Re: FZ 1000 + Post Focus ?

Verfasst: Dienstag 15. Januar 2019, 17:58
von Andi_71
Hallo Ulrich,

scheinbar liegt es an meinem Xperia.
Mit meinem Galaxy S5 Mini funktioniert es.
Ich habe mal en Entwickler angeschrieben und er hat mögliche Probleme bestätigt.
Er möchte aber demnächst ein Update bringen.

Gruß
Andreas