Immer geche Blende

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Antworten
deuned
Beiträge: 35
Registriert: Montag 8. Juni 2015, 12:49

Immer geche Blende

Beitrag von deuned » Montag 18. Juli 2016, 18:57

im Urlaub stelle ich plötzlich fest,dass sich bei Ia als auch bei P fast imer die Blende bei 2,8 bleibt und nur die Zeit sich ändert bei unterschiedlichem Licht.Was/wie kann ich das Ändern?Oder ist das normal?

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 5109
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Immer geche Blende

Beitrag von jessig1 » Montag 18. Juli 2016, 19:15

Hallo,

darüber wurde hier schon viel diskutiert.
Die iA läßt die Blende solange offen, bis sie die Belichtung nicht mehr über die Zeit ausgleichen kann.

Verabschiede dich davon, beschäftige dich mit A und S und du hast die Belichtungsparameter selbst im Griff.
Gruß Jürgen

Alle wußten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat es einfach gemacht.

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 9470
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Immer geche Blende

Beitrag von Horka » Montag 18. Juli 2016, 19:25

Bei den kurzen Brennweiten ist schon bei Blende 2,8 ordentlich Schärfentiefe vorhanden, die in den meisten Fällen ausreicht.

Man muss die 2,8 nur verlassen, wenn man einen größeren Schärfeberich benötigt (oder die Zeiten zu kurz werden). Dann gilt der Tipp von Jürgen.

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 5109
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Immer geche Blende

Beitrag von jessig1 » Montag 18. Juli 2016, 20:08

Und woher kennst du nun das benutzte Objektiv/Brennweite?
Gruß Jürgen

Alle wußten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat es einfach gemacht.

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 4623
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Immer geche Blende

Beitrag von mopswerk » Montag 18. Juli 2016, 20:41

deuned hat geschrieben:im Urlaub stelle ich plötzlich fest,dass sich bei Ia als auch bei P fast imer die Blende bei 2,8 bleibt und nur die Zeit sich ändert bei unterschiedlichem Licht.Was/wie kann ich das Ändern?Oder ist das normal?
FZ/TZ haben im Vergleich zu Systemkameras eher kleinere Sensoren > Da läßt sich nicht so mit der Schärfentiefe spielen wie mit Systemkameras. Das Programm P gibt wohl kurzen Belichtungszeiten den Vorzug.
Ändern kannst Du das, indem Du selbst Regie übernimmst und auf A oder S gehst. Vielleicht machst Du auch mal vom Stativ eine Fotoserie mi Programm A mit sich einer Blendenreihe, um mal ein Gefühl für Tiefenschärfe zu bekommen (am Besten mit einem nahen Motiv und einem passablen Hintergrund zur Freistellung.)
Henrik| 500px| Instagram |My Best Of Forum Links| Fotorechner
Photographié sans très petites quatre tiers

dietger
Beiträge: 3651
Registriert: Dienstag 23. August 2011, 00:29
Wohnort: Wuppertal

Re: Immer geche Blende

Beitrag von dietger » Montag 18. Juli 2016, 21:21

Das Programm P gibt wohl kurzen Belichtungszeiten den Vorzug.
Durch einen kurzen Dreh am entsprechenden Rad kann man dies aber blitzschnell ändern.
Zumindest bei den G´s. Sollte doch auch bei einer FZ machbar sein, oder liege ich da falsch ?


Dietger
Panasonic Lumix G9, GX8 und GX80, Lumix X Vario 2,8/12-35mm, Leica DG Summilux 1,7/15mm, Lumix 4-5,6/35-100mm, Leica DG Vario-Elmar 4-6,3/100-400mm, Sigma 2,8/60mm, Lumix 4/7-14mm
Mein Flickr Stream: http://www.flickr.com/photos/diarnst

Valentino

Re: Immer geche Blende

Beitrag von Valentino » Montag 18. Juli 2016, 21:27

Bist Du mit den Bildern unzufrieden?

deuned
Beiträge: 35
Registriert: Montag 8. Juni 2015, 12:49

Re: Immer gleiche Blende

Beitrag von deuned » Montag 18. Juli 2016, 21:47

Danke für euren schnellen Reaktionen!
Ich weiß nun,dass das normal ist....
Mit A und S arbeite ich natürlich auch;auf dem kleinen Tablet,das ich hier in England dabei habe, gefallen mir die Fotos auch mit 2,8. gut,ich hoffe zuhause auf dem richtigen Monitor auch noch.

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 9470
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Immer geche Blende

Beitrag von Horka » Montag 18. Juli 2016, 22:56

jessig1 hat geschrieben:Und woher kennst du nun das benutzte Objektiv/Brennweite?
Was schätzt Du denn, was für eine Kamera/ein Objektiv/welchen Sensor ein Forumer benutzt, dessen Kompaktkamera 2,8 einsetzt?

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
Icebear
Beiträge: 888
Registriert: Freitag 21. November 2014, 08:35

Re: Immer geche Blende

Beitrag von Icebear » Dienstag 19. Juli 2016, 07:30

Alternativ kannst Du auch in P bleiben und mit dem hinteren Drehrad ein Programm-Shift ausführen. Damit hast Du quasi einen integrierten A-Modus, bei dem Du die Blende beeinflussen kannst und die Zeit sich entsprechend anpasst.
Erst schießen, dann fragen!

Benutzeravatar
zawiro
Beiträge: 1717
Registriert: Mittwoch 21. März 2012, 16:33
Wohnort: Stephanskirchen/Bayern

Re: Immer geche Blende

Beitrag von zawiro » Dienstag 19. Juli 2016, 09:50

Da mich dieses Thema grundsätzlich auch interessiert, wäre es dem TO zu empfehlen, doch sein benutztes Equipment zu nennen :? .

Dann wird auch bei den diversen Ratschlägen nicht so viel spekuliert ;) . Alleine von der Tatsache "Blende 2,8" kann ich leider für mich noch nichts Brauchbares ableiten :( .
Viele Grüße aus dem Chiemgau!
Wilfried
Nobody is perfect ;)



Lumix GX80, 14-140/II Pana, 20mm/1.7 Pana, 9-18mm Olympus, Olympus 12-50mm, Sigma 60mm, Lumix 14-42, Lumix LF1, Lumix TZ101
Bearbeitung: FastStone, Photomatix Pro u.a.

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 5109
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Immer geche Blende

Beitrag von jessig1 » Dienstag 19. Juli 2016, 10:18

Horka hat geschrieben:
jessig1 hat geschrieben:Und woher kennst du nun das benutzte Objektiv/Brennweite?
Was schätzt Du denn, was für eine Kamera/ein Objektiv/welchen Sensor ein Forumer benutzt, dessen Kompaktkamera 2,8 einsetzt?

Horst
Na ja, man kann ja nicht alle Daten kennen und daß ein Beitrag im richtigen Unterforum steht ist ja auch nicht immer sicher ;)
Gruß Jürgen

Alle wußten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat es einfach gemacht.

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Antworten