Neu: LUMIX FZ2000

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 6709
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Neu: LUMIX FZ2000

Beitrag von Horka » Donnerstag 29. September 2016, 20:59

Du wärest vermutlich der Einzige, der eine solch unhandlich zu transportierende Kamera kauft.

Das Objektiv muss, wenn es voll ausgefahren in eine Tasche gesteckt wird, viel stabiler und damit viel schwerer sein als bei einer Einfahrlösung.

Horst
Handliche Kameras

kl007
Beiträge: 116
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: Neu: LUMIX FZ2000

Beitrag von kl007 » Donnerstag 29. September 2016, 21:28

Viel schwerer ist sicherlich übertrieben und ich bin sicher nicht der Einzige der sich eine Lumix FZ50 gekauft hat,
aber wenn Panasonic beide Varianten anbieten würde, würde ich mir aus den genannten Gründen auch die mit fester Baulänge kaufen.
Bei einer fest verbauten Optik kann man halt keine Sensorreinigung machen und sich nur über die Staubkörner im Objektivinneren ärgern.

Benutzeravatar
Tanz(fleder)maus
Beiträge: 2292
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 23:14
Wohnort: Berlin

Re: Neu: LUMIX FZ2000

Beitrag von Tanz(fleder)maus » Donnerstag 29. September 2016, 21:34

Es gibt doch die Funktion, den vor dem Ausschalten gewählten Zoombereich zu speichern und dann beim nächsten Einschalten fährt die Kamera automatisch wieder in diese Brennweite.
Ich glaube, das nennt sich "Zoom fortsetzen". Das wäre doch eine Lösung, wenn häufig der volle telebereich ausgeschöpf wird.
TZ 10, FZ 200, FZ 1000
Achromate Raynox DCR150 + 250
Bitte keine eigenen Bilder in meinen Threads einstellen, Danke!

Benutzeravatar
Icebear
Beiträge: 887
Registriert: Freitag 21. November 2014, 08:35

Re: Neu: LUMIX FZ2000

Beitrag von Icebear » Donnerstag 29. September 2016, 22:23

kl007 hat geschrieben:Alle die die Kamera ja nur tragen wollen, finden es vielleicht besser wenn die Kamera 4 cm kürzer ist.
Beim fotografieren (eingeschalteter Zustand) hat man keinen Längenunterschied und eine feste Länge bietet halt viel mehr Vorteile als eine 4 cm kürzere Kamera im ausgeschaltetem Zustand.
Ich weiß nicht, wie Du auf die 4cm kommst. Meine FZ1000, die der FZ2000 recht ähnlich ist, fährt bis zu 7cm aus. Sie ist dann knapp 20cm lang. Spätestens dann dürfte sie sich nicht mehr "kompakt" nennen und man bräuchte eine ganz schön riesige Tasche... ;)

Ich muss Dir allerdings in einem Punkt Recht geben: Das Einfahren des Objektivs bei der Bildkontrolle IST DIE ABSOLUTE PEST! Ich gehe allerdings davon aus, dass das bei der FZ2000 auch nicht anders ist, da dies aus Sicherheitsgründen so programmiert wurde.
Erst schießen, dann fragen!

kl007
Beiträge: 116
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: Neu: LUMIX FZ2000

Beitrag von kl007 » Donnerstag 29. September 2016, 22:38

Hallo Tanzfledermaus, deine genannte Einstellung (falls bei der FZ2000 vorhanden) ist sicherlich schon recht hilfreich. Trotzdem stört mich beim Zoobesuch, wenn man vom einem Tiergehege zum nächsten schlendert, dass sich das Objektiv immer unnötig herein und herauszoomen wird, wenn man mal für ein paar Minuten die Kamera ausschaltet. Dann fragt man sich schon was mehr den Akku leersaugt (Kamera für 3 Minuten anlassen oder Objektiv einfahren und ausfahren lassen).
Theoretisch könnte man für diese Zwecke sich auch einen zusätzlichen "Off Modus" per Firmwareupdate vorstellen (auf einen Fn Button belegbar), bei dem die Kamera ausgeschaltet wird (um Strom zu sparen), aber das Objektiv sich nicht einzoomt.
Durch die IF dürfte bei deiner erwähnten Einstellung auch keine Objektivbewegung erforderlich sein.

Benutzeravatar
Ghostgerd
Beiträge: 2240
Registriert: Montag 12. September 2011, 15:18
Wohnort: Unterfranken

Re: Neu: LUMIX FZ2000

Beitrag von Ghostgerd » Montag 3. Oktober 2016, 15:57

Ich denke doch das die Reserve Akkus mitlerweile so günstig sind (die Nachbauten sind echt von guter Qualität)
das man sich einfach noch einen holt.
Einer reicht eh nicht für en ganzen Tag.
Nikon D7000; AF-S Nikkor 16-85mm; Sigma DG APO HSM OS 50-500mm
Lumix FZ2000


Erzähl eine Lüge nie zweimal
Zitat von Elim Garak

Gruß
Gerhard

Sandro1982
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 24. September 2016, 10:38

Re: Neu: LUMIX FZ2000

Beitrag von Sandro1982 » Montag 3. Oktober 2016, 22:22

Danke an alle für die Wörter :)

Benutzeravatar
Hobbyknipser
Beiträge: 600
Registriert: Donnerstag 28. Februar 2013, 00:40
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Neu: LUMIX FZ2000

Beitrag von Hobbyknipser » Dienstag 4. Oktober 2016, 10:34

Also mal ganz ehrlich, das ohnehin schon überforderte 25-400mm Objektiv
gerade im unteren Bereich 25-80mm der FZ-1000, nochmal erweitert von 24-480mm ???
Und das für 1250.- € ???

Sorry aber da fehlt mir langsam die Verhältnismäßigkeit.
Für das Geld bekomme ich eine DSLR mit APS-C Sensor,
die selbst mit einem "Suppenzoom" (z.B.18-250) nicht mehr wiegt
dann aber eine deutlich bessere Bildqualität mitbringt.

Nur meine Meinung !

...
Gruß Torsten
...
Homepage

Benutzeravatar
Icebear
Beiträge: 887
Registriert: Freitag 21. November 2014, 08:35

Re: Neu: LUMIX FZ2000

Beitrag von Icebear » Dienstag 4. Oktober 2016, 12:02

Hobbyknipser hat geschrieben:Für das Geld bekomme ich eine DSLR mit APS-C Sensor,
die selbst mit einem "Suppenzoom" (z.B.18-250) nicht mehr wiegt
dann aber eine deutlich bessere Bildqualität mitbringt.
Und das ist leider ein weit verbreiteter Irrtum, der immer wieder dazu führt, dass sich Leute eine DSLR mit "Immerdrauf-Objektiv" kaufen und hinterher arg enttäuscht von der Qualität sind.
Erst schießen, dann fragen!

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 3996
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Neu: LUMIX FZ2000

Beitrag von Sennheiser » Dienstag 4. Oktober 2016, 12:41

Um die Güte der Optiken bei diesen Lumixmodellen als Wechseloptik für eine DSLR haben zu wollen müßte man ein Mehrfaches dessen ausgeben was hier das ganz System kostet.
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 600D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus 2018
meine Fotos

Greenhorn
Beiträge: 875
Registriert: Samstag 19. November 2011, 10:43
Wohnort: RNK

Re: Neu: LUMIX FZ2000

Beitrag von Greenhorn » Dienstag 4. Oktober 2016, 16:02

Wieder einmal hat Panasonic die Chance vergeben eine wirkliche Top-Camera zu konstruieren - nach Meinung einiger Fotoenthusiasten.

Obwohl es nun ein Touch-Display gibt, der Nodal-Punkt in der Mitte sitzt, das Gehäuse ein leichtes Alu-Chassis besitzt, etc., für Videofreunde nun mehrere Neuerungen - die bisher auch vermißt wurden - nun zur Verfügung stehen, wird immer wieder herum gemäkelt. Frappierend hierbei ist, daß diese negativen Bemerkungen immer wieder aus der Ecke der DSLR-Freunde kommen - ich weiß: bei Pana gibt es keine Spiegel mehr. Diese Fotofreunde haben offenbar das brennende Bedürfnis, die Anschaffungskosten für ihre teuere Fotoausrüstung vor ihren Angehörigen und vor allem vor sich selbst zu rechtfertigen. Schon vor 2 Jahren gab es hier 2 Fotofreunde aus dem DSLR-Lager, die bei der FZ1000 "Fehler suchen" wollten (bitte Suchfunktion benutzen).

Schon vorher hatte Frank Späth in diesem Forum in einer Vorschau die FZ1000 hoch gelobt, da er bereits an dem entsprechendem Buch arbeitete und @Hans Herren hat mit eigenen geschossenen Fotos die Leistungsfähigkeit damals dokumentiert. Alles vergeblich! Die Vorurteile waren nicht zu beseitigen.

Genau dieses Schauspiel erleben wir jetzt wieder bei der Einführung der FZ2000. Die angestammten Platzhirsche verteidigen hier vehement ihr Revier gegen die jungen Eindringlinge. Dabei haben sie die FZ2000 noch nicht einmal in der Hand gehabt und sprechen ihr von vorn herein hervorragende Eigenschaften ab.

Ich habe es schon damals gesagt, man sollte sich über eine neue Camera freuen wie über eine schöne Blume. Es gibt ja auch keine Unkräuter, sondern nur Wildkräuter. Die FZ2000 ist bestimmt auch wieder eine Sptzen-Kamera. Man mag sie mögen - oder nicht. Nur eben ohne schüssige Beweise sollte man sie anderen Fotofreunden nicht madig machen.

Jeder hat seine eigenen Präferenzen, die er für sich gerne setzen darf. Nur haben eben andere Menschen eben andere Präferenzen und das ist auch gut so. Es wäre ja auch schlimm, wenn wir nicht individuelle Ansprüche hätten. Un eben deshalb sollte man anderen Menschen gegenüber tolerant sein.

Ich habe früher mal auch meinen Fotokoffer mit meiner Minolta-Ausrüstung: XD7, Weitwinkel, Normal- u. Teleobjektiv, Vorsatz-Achromat,Tele-Zusatz, Blitz, durch die Gegend geschleppt. Das tat ich nur selten. Heute habe ich meine FZ meistens bei Spaziergängen mit dabei. Das ist der Fortschritt. Ich habe in meinem Leben noch nie so oft und so viel fotografiert.

Im übrigen bin ich Vectarier, aber ich mache es niemandem madig, wenn er ein Schnitzel oder seine Wurst genießt. - Weil ich keine Oberlehrer mag.

Es gibt Menschen, die finden immer etwas auszusetzen. Man muß nur lange genug danach suchen. Wo ein wille ist, ist schließlich auch ein Weg.
FZ50, FZ150, G1, MFT/Minolta-Adapter, FZ1000, FZ 2000, Minolta Close-Up Lens No. 0, 55 mm, Canon Close-up Lens 500D, 52 mm

Benutzeravatar
Hobbyknipser
Beiträge: 600
Registriert: Donnerstag 28. Februar 2013, 00:40
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Neu: LUMIX FZ2000

Beitrag von Hobbyknipser » Dienstag 4. Oktober 2016, 16:11

@Icebear
Ne, ne mein Lieber das ist kein Irtum.
Die Leute die diesen Weg gehen sind oft schon mit der FZ überfordert gewesen
und bekommen nur jetzt gezeigt das mit einer DSLR, eine gewisse fotografische
Grunderfahrung nötig ist. Da fallen jetzt keine jpg´s mehr raus die von den Automatiken
der Kamera, schön bunt und schön scharf getunt wurden. ;)

@Sennheiser
Von was für einer besonderen "Güte" sprichst Du hier gerade ?
Bei allem Respekt für die FZ1000, immerhin liegt hier eine nicht grundlos im Schrank.
Aber was dieses Objektiv unterhalb von 80mm abliefert, hat mit "Güte" garantiert nichts zu tun.
Was aber auch bei solch einer Spreizung der Brennweite nicht verwundert.

...
Gruß Torsten
...
Homepage

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 6709
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Neu: LUMIX FZ2000

Beitrag von Horka » Dienstag 4. Oktober 2016, 18:42

Hobbyknipser hat geschrieben: Von was für einer besonderen "Güte" sprichst Du hier gerade ?
Bei allem Respekt für die FZ1000, immerhin liegt hier eine nicht grundlos im Schrank.
Aber was dieses Objektiv unterhalb von 80mm abliefert, hat mit "Güte" garantiert nichts zu tun.
Was aber auch bei solch einer Spreizung der Brennweite nicht verwundert.

...
Güte ist relativ. Hast Du vielleicht Deinen letzten Satz nicht vor dem Kauf der Kamera überlegt?

Objektivtester vergleichen Güte in Zahlen. Was ich bisher gelesen habe, übertrifft das FZ1000-Objektiv alle vergleichbaren Wechsel-Superzooms. Mit Festbrennweiten oder Dreifachzooms will es sich nicht messen.

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 3996
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Neu: LUMIX FZ2000

Beitrag von Sennheiser » Dienstag 4. Oktober 2016, 18:53

Horka hat geschrieben:
Hobbyknipser hat geschrieben: Von was für einer besonderen "Güte" sprichst Du hier gerade ?
Bei allem Respekt für die FZ1000, immerhin liegt hier eine nicht grundlos im Schrank.
Aber was dieses Objektiv unterhalb von 80mm abliefert, hat mit "Güte" garantiert nichts zu tun.
Was aber auch bei solch einer Spreizung der Brennweite nicht verwundert.

...
Güte ist relativ. Hast Du vielleicht Deinen letzten Satz nicht vor dem Kauf der Kamera überlegt?

Objektivtester vergleichen Güte in Zahlen. Was ich bisher gelesen habe, übertrifft das FZ1000-Objektiv alle vergleichbaren Wechsel-Superzooms. Mit Festbrennweiten oder Dreifachzooms will es sich nicht messen.

Horst
Was Horst geschrieben hat trifft es sehr gut.
Ich habe allerdings auch keine Lust auf die Frage weiter einzugehen weil man diese Ergebnisse nebst Preisen an etlichen Stellen im Net nachlesen kann.
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 600D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus 2018
meine Fotos

Benutzeravatar
Hobbyknipser
Beiträge: 600
Registriert: Donnerstag 28. Februar 2013, 00:40
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Neu: LUMIX FZ2000

Beitrag von Hobbyknipser » Dienstag 4. Oktober 2016, 21:57

Horka hat geschrieben:Güte ist relativ. Hast Du vielleicht Deinen letzten Satz nicht vor dem Kauf der Kamera überlegt?Horst
Doch, doch habe ich, und sogar recht gut. ;)
Sennheiser hat geschrieben:Was Horst geschrieben hat trifft es sehr gut.
Ich habe allerdings auch keine Lust auf die Frage weiter einzugehen weil man diese Ergebnisse nebst Preisen an etlichen Stellen im Net nachlesen kann.
Kein Thema, habe auch nur meine Erfahrung geschildert, alles Gut ! :mrgreen:

...
Gruß Torsten
...
Homepage

Antworten