Die Unschärfe der FZ2000 liegt am Objektiv ... die Fachleute

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Iso100
Beiträge: 112
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2014, 06:15

Re: Die Unschärfe der FZ2000 liegt am Objektiv ... die Fachl

Beitrag von Iso100 » Mittwoch 26. Juli 2017, 17:57

Hallo auch von mir Glückwunsch Ghostgerd :-)
@Launscher,nicht ganz denn ich habe sie auch erst seit 3 Tagen :D
also drei neue Besitzer und bis jetzt bereue ich nichts
und mich interessieren auch die Videofähigkeiten der Kamera

gibt da zwei Youtuber/in
die Zeigen einstellungen und Video der Kamera

hoffentlich darf man das hier verlinken
ansonsten einfach löschen bitte

https://www.youtube.com/channel/UCtFl88 ... ENM3sqTeXw" onclick="window.open(this.href);return false;
und
https://www.youtube.com/channel/UCPQtdn ... lbENjiBPvw" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15539
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Die Unschärfe der FZ2000 liegt am Objektiv ... die Fachl

Beitrag von videoL » Mittwoch 26. Juli 2017, 19:54

Hallo Gerhard,
Glückwunsch zur FZ 2000 und viel Freude damit.
Schön, dass du wieder "aufgetaucht" bist.
Viele Grüße Bild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Ghostgerd
Beiträge: 2245
Registriert: Montag 12. September 2011, 15:18
Wohnort: Unterfranken

Re: Die Unschärfe der FZ2000 liegt am Objektiv ... die Fachl

Beitrag von Ghostgerd » Mittwoch 26. Juli 2017, 21:59

Hallo Videowilli,
Bin schon seit längern wieder im Forum unterwegs auch wenn nicht regelmäßig.
Nikon D7000; AF-S Nikkor 16-85mm; Sigma DG APO HSM OS 50-500mm
Lumix FZ2000


Erzähl eine Lüge nie zweimal
Zitat von Elim Garak

Gruß
Gerhard

SteffK
Beiträge: 360
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 07:45

Re: Die Unschärfe der FZ2000 liegt am Objektiv ... die Fachl

Beitrag von SteffK » Donnerstag 27. Juli 2017, 07:15

Launcher20 hat geschrieben:Naja, Glückwunsch, Ghostgerd, sind wir schon 2 "neue" FZ2000er. Leider liest man zuwenig Erfahrungen der User.
Mich interessieren vor allem die Videomöglichkeiten.
Ich filme zu 95% mit der 2000, wie mit allen meinen Cams. Das Forum hier scheint in erster Linie von Fotografen frequentiert und für die ist die FZ2000 nichts. Als Upgrade zur 1000 nicht und auch nicht den Mehrpreis bei Neuanschaffung wert. Daher gibts hier kaum Leute mit der Cam.

Launcher20
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 12:49

Re: Die Unschärfe der FZ2000 liegt am Objektiv ... die Fachl

Beitrag von Launcher20 » Donnerstag 27. Juli 2017, 09:10

Auch ich habe nach FZ1000 (war für mich zu "klein" und zu unhaptisch), in "fremden" Gefilden gefischt :-), RX10III und natürlich DSLR, von der ich auch nicht so richtig loskomme. Mir gingen jedoch die knapp 9 kg Rucksack auf den S... Systemcams, mft etc. kamen NICHT in Frage.
Bei der RX10III haben mich massiv haptische Dinge genervt. Die 600 mm KB waren aber schon sehr gut. Die Unterschiede zur FZ2000 bestechen jedoch trotz geringerer BW.
Allein das Anfaßgefühl der FZ2000 war schon im ersten Moment beeindruckend. Auslöser auch für Videostart! Ich interessiere mich jetzt viel mehr für Video!
Zu den Ersterfahrungen der User müßte man mal nen eigenen Thread aufmachen.
Um jetzt hier nicht OT zu werden, eine richtige vielzitierte "Unschärfe" habe ich jetzt noch nicht so richtig realisiert. Heute gehts in die Sonne, jedenfalls bei uns in Potsdam/Umgebung :-), und dann wird getestet. Aber auch schon die Wohnzimmeraufnahmen fand ich beeindruckend bis mindestens ausreichend.

Benutzeravatar
Ghostgerd
Beiträge: 2245
Registriert: Montag 12. September 2011, 15:18
Wohnort: Unterfranken

Re: Die Unschärfe der FZ2000 liegt am Objektiv ... die Fachl

Beitrag von Ghostgerd » Donnerstag 27. Juli 2017, 12:52

Hier wird doch sehr auf hohen niveau gejammert.
Vielleicht ärgern sich auch einige Leute das Sie vor den Launch der FZ2000 ne andere Kamera gekauft haben.
Ich weis es nicht und will auch niemand verurteilen.
Nikon D7000; AF-S Nikkor 16-85mm; Sigma DG APO HSM OS 50-500mm
Lumix FZ2000


Erzähl eine Lüge nie zweimal
Zitat von Elim Garak

Gruß
Gerhard

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 18449
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Die Unschärfe der FZ2000 liegt am Objektiv ... die Fachl

Beitrag von Guillaume » Donnerstag 27. Juli 2017, 13:32

Moin Gerhard,
herzlichen Glückwunsch zur FZ2000. Du wirst bestimmt noch viele Gelegenheiten bekommen, zu fotografieren. Denn der Regen geht, die Kamera aber bleibt.
liebe Grüße aus der vielleicht schönsten Stadt der Welt
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Olympus E-PM2 / Sony RX100 M3
Diverse Objektive von Panasonic, Olympus, Samyang sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

Benutzeravatar
aibf
Beiträge: 340
Registriert: Donnerstag 26. Januar 2012, 15:16
Wohnort: BW-MittlererNeckarraum

Re: Die Unschärfe der FZ2000 liegt am Objektiv ... die Fachl

Beitrag von aibf » Donnerstag 27. Juli 2017, 14:09

Auf ebay-kleinanzeigen bzw. ebay gibt oder gab es die FZ2000 massenweise - fast neu - vielleicht auch wegen der Erwartungen und dann der vielen gebashten Berichte in den Fachzeitschriften oder den Foren. Es ist nun mal keine Klick-Box, sondern eine anspruchsvolle Digi - fast schon eine Diva. Dabei möchte ich die FZ1000 nicht kleinreden... ich habe beide...
VG Ekkehard

Bin mit einigen Kameras unterwegs (3x Canon|4x Sony) ... aber auch mit der DMC-FZ2000

Benutzeravatar
Ghostgerd
Beiträge: 2245
Registriert: Montag 12. September 2011, 15:18
Wohnort: Unterfranken

Re: Die Unschärfe der FZ2000 liegt am Objektiv ... die Fachl

Beitrag von Ghostgerd » Donnerstag 27. Juli 2017, 15:12

Ja, die Einstellmöglichkeiten sind dann doch recht umfangreich. :)
Nikon D7000; AF-S Nikkor 16-85mm; Sigma DG APO HSM OS 50-500mm
Lumix FZ2000


Erzähl eine Lüge nie zweimal
Zitat von Elim Garak

Gruß
Gerhard

SteffK
Beiträge: 360
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 07:45

Re: Die Unschärfe der FZ2000 liegt am Objektiv ... die Fachl

Beitrag von SteffK » Montag 31. Juli 2017, 07:28

Die Enttäuschten dürften zu 100% Fotografen sein. Ich habe von noch keinem Videofan gelesen, dass er/sie die FZ2000 zurückgeschickt hat. Klar ist..in Sachen Foto hat die FZ2000 fast nichts zugelegt. Testberichte bescheinigen ihr minimal bessere (also weniger) Rauschwerte bei schlechterem Licht, ist aber genau wie die vermeintlichen Objektivschwächen eher was für Leute mit Bildschirmlupe. Da ist verständlich, dass mancher sauer ist, dass es für den Aufpreis keine Besserung gab. Im Videobereich ist die FZ2000 dagegen zur FZ1000 eine massive Verbesserung und den Aufpreis wert. Heute wo sie für unter 1000 Euro neu verkloppt wird, noch viel mehr.

Iso100
Beiträge: 112
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2014, 06:15

Re: Die Unschärfe der FZ2000 liegt am Objektiv ... die Fachl

Beitrag von Iso100 » Montag 31. Juli 2017, 10:11

SteffK hat geschrieben:Die Enttäuschten dürften zu 100% Fotografen sein. Ich habe von noch keinem Videofan gelesen, dass er/sie die FZ2000 zurückgeschickt hat. Klar ist..in Sachen Foto hat die FZ2000 fast nichts zugelegt. Testberichte bescheinigen ihr minimal bessere (also weniger) Rauschwerte bei schlechterem Licht, ist aber genau wie die vermeintlichen Objektivschwächen eher was für Leute mit Bildschirmlupe. Da ist verständlich, dass mancher sauer ist, dass es für den Aufpreis keine Besserung gab. Im Videobereich ist die FZ2000 dagegen zur FZ1000 eine massive Verbesserung und den Aufpreis wert. Heute wo sie für unter 1000 Euro neu verkloppt wird, noch viel mehr.
da stimme ich dir zu 100% zu denn der sensor ist ja bekanntlich der selbe wie bei der FZ1000 und da sollte man keine wunder erwarten
was die FOTO qualität betrifft aber wie du schon sagst im Video bereich ist sie sehr sehr gut
und ich habe für 999€ auch zugeschlagen und bin bis jetzt sehr begeistert :) von den videos
und selbst wenn ich mir irgendwann mal eine neue Kamera anlachen werde (vielleicht die LX200 :D )
behalte ich die FZ2000 auf jeden fall zum filmen

Reisemobilist
Beiträge: 54
Registriert: Samstag 14. März 2015, 19:19
Wohnort: Berlin

Re: Die Unschärfe der FZ2000 liegt am Objektiv ... die Fachl

Beitrag von Reisemobilist » Mittwoch 23. August 2017, 22:23

SteffK hat geschrieben:....in Sachen Foto hat die FZ2000 fast nichts zugelegt. Testberichte bescheinigen ihr minimal bessere (also weniger) Rauschwerte bei schlechterem Licht, ist aber genau wie die vermeintlichen Objektivschwächen eher was für Leute mit Bildschirmlupe. ....
ich bin gerade mit meiner FZ2000 auf Island unterwegs und habe vor ein paar tagen die ersten nordlichter des diesjährigen aufenthalts gesehen. :) sie waren nicht sehr hell. im vergleich zur FZ1000, die ich im vergangenen jahr dabeihatte, konnte ich kürzer belichten bzw. mit ISO runtergehen. die empfindlichkeit der FZ2000 scheint bei diesen lichtverhältnissen etwas besser zu sein als bei der FZ1000.

die unschärfe im telebereich, etwa ab 300mm KB, finde ich hingegen gravierend. dazu brauche ich keine bildschirmlupe - zumindest, wenn die objekte weiter entfernt sind, etwa ab ca. 200m. bei aufnahmen von motiven in geringer entfernung (z.B. garten) mag das vielleicht wirklich was für pedanten sein, nicht aber bei weiter entfernten objekten. die FZ1000 habe ich des öfteren als fernglasersatz genutzt, bin in den elektronischen zoombereich hinein. das ist bei der FZ2000 schon am ende des optischen zoombereichs völlig ausgeschlossen. man kann schlicht nix mehr erkennen.

vielleicht hat sie ja auch eine macke. wenn ich wieder zurück bin, werde ich ein paar testaufnahmen mit stativ machen.
grüße
Christian

Reisemobilist
Beiträge: 54
Registriert: Samstag 14. März 2015, 19:19
Wohnort: Berlin

Re: Die Unschärfe der FZ2000 liegt am Objektiv ... die Fachl

Beitrag von Reisemobilist » Donnerstag 24. August 2017, 15:18

sorry, leider kann ich mein post nicht mehr editieren. den hauptanteil der unschärfe macht wohl der verlaufsfilter von Formatt Hitech aus. habe das eben am geeigneten objekt mit verschiedenen filterkombinationen ausprobiert. freihand allerdings, aber das war auch so schon eindeutig.

wie peinlich. :oops:
grüße
Christian

Benutzeravatar
mlanders
Beiträge: 200
Registriert: Sonntag 25. November 2012, 19:45

Re: Die Unschärfe der FZ2000 liegt am Objektiv ... die Fachl

Beitrag von mlanders » Donnerstag 24. August 2017, 19:39

Reisemobilist hat geschrieben:die FZ1000 habe ich des öfteren als fernglasersatz genutzt, bin in den elektronischen zoombereich hinein. das ist bei der FZ2000 schon am ende des optischen zoombereichs völlig ausgeschlossen. man kann schlicht nix mehr erkennen.

vielleicht hat sie ja auch eine macke. wenn ich wieder zurück bin, werde ich ein paar testaufnahmen mit stativ machen.
Hi Christian,

bin gerade aus meinem USA-Urlaub wieder zurück und habe die ausgiebig genutzt - Gerade auch im Telebereich bis zum Erbrechen getestet.
fluegel1024.jpg
Oben in der Ecke der 100% Ausschnitt
fluegel1024.jpg (132.63 KiB) 1445 mal betrachtet
turbine.jpg
Wieder mit 100% Ausschnitten
turbine.jpg (121.57 KiB) 1445 mal betrachtet
statue.jpg
100% Ausschnitt
statue.jpg (84.54 KiB) 1445 mal betrachtet
Alle Ausschnitte sind lediglich gecropped mit 100% Auschnitten eingefügt.

Die Schärfe lässt sich prima mit dem Klappdisplay einstellen, während man die Kamera am Auge hat.
Dazu habe ich oft den Einfeld-Fokus genutzt und dann auf den notwendigen Ausschnitt mit Daumen und Zeigefinger gezogen.

Die Kamera macht große Freude und für jemand, der die FZ1000 nie in der Hand gehabt hat sondern vorher die FZ200 gehabt hat sind es Welten und es gibt keine Schärfeeinbußen.

Ich bereue keinen Augenblick und keinen Cent, den die Kamera gekostet hat.
Viele Grüße
Michael

--------------
Bewusster SLR auf FZ - Wechsler - FZ 2000 + Raynox DCR 250 + diverses Zubehör

Benutzeravatar
mlanders
Beiträge: 200
Registriert: Sonntag 25. November 2012, 19:45

Re: Die Unschärfe der FZ2000 liegt am Objektiv ... die Fachl

Beitrag von mlanders » Donnerstag 24. August 2017, 20:34

Hier noch drei weitere Bilder:
roosevelt.jpg
roosevelt.jpg (217.46 KiB) 1429 mal betrachtet
ellis.jpg
ellis.jpg (263.23 KiB) 1429 mal betrachtet
golden.jpg
golden.jpg (173.97 KiB) 1429 mal betrachtet
Jeweils mit 100% Ausschnitten.
Viele Grüße
Michael

--------------
Bewusster SLR auf FZ - Wechsler - FZ 2000 + Raynox DCR 250 + diverses Zubehör

Antworten