Akkuwechsel FZ 1000

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Benutzeravatar
Bluemchen23
Beiträge: 198
Registriert: Donnerstag 14. März 2013, 01:08
Wohnort: RP

Akkuwechsel FZ 1000

Beitrag von Bluemchen23 » Sonntag 10. Dezember 2017, 23:05

Guten Abend,
hat das auch schon jemand gehabt, wenn er einen frisch geladenen Akku einlegt, dass man dann jedesmal die Uhrzeit und Datum einstellen muss?
Ist bei jedem Akku den ich einlege. Uhrzeit steht dann auf 00:00 und das Datum auf 1. Jan. 2014.

Fällt euch da etwas ein, was ich verstellt haben könnte, hab zwar keine neue Einstellung gemacht, nur irgendwo muss ich wohl dran gekommen sein. :o
Zuletzt geändert von Bluemchen23 am Sonntag 10. Dezember 2017, 23:18, insgesamt 1-mal geändert.
FZ 1000, FZ 150, Makro-Linsen, Pol-Filter, Graufilter, großes und kleines Stativ, Funk-Auslöser, Marumi Achromat Macro-330
Das Leben ist schön - von einfach hat keiner was gesagt!

Grüsse aus der schönen Pfalz von Elke

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 7793
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Akkuwechsel FZ 100o

Beitrag von Horka » Sonntag 10. Dezember 2017, 23:09

Auch wenn Du blitzesschnelle wechselst?

Das Verlieren darf bei keiner Kamera sein, auch nicht durch zufälliges Verstellen. Es riecht nach Service.

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
Bluemchen23
Beiträge: 198
Registriert: Donnerstag 14. März 2013, 01:08
Wohnort: RP

Re: Akkuwechsel FZ 100o

Beitrag von Bluemchen23 » Sonntag 10. Dezember 2017, 23:17

Auch ganz schnell nicht.
Nur nicht schon wieder Service, da war sie erst vor 5 Monaten.
FZ 1000, FZ 150, Makro-Linsen, Pol-Filter, Graufilter, großes und kleines Stativ, Funk-Auslöser, Marumi Achromat Macro-330
Das Leben ist schön - von einfach hat keiner was gesagt!

Grüsse aus der schönen Pfalz von Elke

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 3443
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Akkuwechsel FZ 1000

Beitrag von cani#68 » Montag 11. Dezember 2017, 11:09

Moin,
ich habe aktuell im Urlaub mehrmals den Akku gewechselt und das Problem mit Datum / Uhrzeit nicht gehabt.
Da ist was in der Kamera nicht in Ordnung => Fotohändler / Service :?
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

HJarausch
Beiträge: 490
Registriert: Montag 31. August 2015, 09:19

Re: Akkuwechsel FZ 1000

Beitrag von HJarausch » Montag 11. Dezember 2017, 12:27

Bluemchen23 hat geschrieben:Guten Abend,
hat das auch schon jemand gehabt, wenn er einen frisch geladenen Akku einlegt, dass man dann jedesmal die Uhrzeit und Datum einstellen muss?
Ist bei jedem Akku den ich einlege. Uhrzeit steht dann auf 00:00 und das Datum auf 1. Jan. 2014.

Fällt euch da etwas ein, was ich verstellt haben könnte, hab zwar keine neue Einstellung gemacht, nur irgendwo muss ich wohl dran gekommen sein. :o
Sieh mal in die Bedienungsanleitung Seite 36:

Die Uhreinstellung wird auch ohne den Kamera-Akku mit Hilfe des integrierten Uhr-Akkus drei Monate lang beibehalten.

Lassen Sie den aufgeladenen Kamera-Akku 24 Stunden im Gerät, um den eingebauten Akku vollständig aufzuladen.

Sollte dein Problem dann immer noch auftreten, muss der Service wohl den integrierten Uhr-Akkus erneuern.

Helmut

krausem
Beiträge: 40
Registriert: Samstag 12. November 2016, 14:55

Re: Akkuwechsel FZ 1000

Beitrag von krausem » Montag 11. Dezember 2017, 13:12

Hallo,
ich hatte das mal nach einem Firmwareupdate bei meiner NX 30. Hat man den Akku nicht innerhalb von 30 sec. gewechselt, musste man die Kamera anschließend komplett neu einrichten!

Gruß
Markus

Benutzeravatar
Bluemchen23
Beiträge: 198
Registriert: Donnerstag 14. März 2013, 01:08
Wohnort: RP

Re: Akkuwechsel FZ 1000

Beitrag von Bluemchen23 » Montag 11. Dezember 2017, 18:02

So wie es aussieht, muss sie tatsächlich zum Service. Ein geladener Akku ist immer in der Kamera, wie die Uhr einzustellen geht, ist mir auch bekannt.
Die Kamera ist ja nicht neu, wird im Januar 2018 schon 3 Jahre alt. Fragt sich halt nur, noch eine teure Reparatur oder gleich eine neue FZ 1000 kaufen.
Werde mal beim Service anfragen, was der andere Akku kostet und mich dann nach den Feiertagen drum kümmern. Vor Weihnachten tut sich da
bestimmt nichts mehr mit einschicken und wieder zurück, denn ich bin über Weihnachten verreist. Nehme als Ersatz dann noch die FZ 150 mit. :roll:
FZ 1000, FZ 150, Makro-Linsen, Pol-Filter, Graufilter, großes und kleines Stativ, Funk-Auslöser, Marumi Achromat Macro-330
Das Leben ist schön - von einfach hat keiner was gesagt!

Grüsse aus der schönen Pfalz von Elke

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4561
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Akkuwechsel FZ 1000

Beitrag von jessig1 » Montag 11. Dezember 2017, 20:38

Hallo,

hast du keine Kamerareparaturwerkstatt in deiner Nähe?

Der Austausch des "Akku" (ist nix anderes als eine Knopfzelle wie man sie aus Uhren kennt) sollte kein Problem sein und nicht allzuviel kosten.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Bluemchen23
Beiträge: 198
Registriert: Donnerstag 14. März 2013, 01:08
Wohnort: RP

Re: Akkuwechsel FZ 1000

Beitrag von Bluemchen23 » Dienstag 12. Dezember 2017, 16:26

Nicht dass ich wüsste und eine Öffnung für den Austausch ist auch nirgendwo zu finden.
Ich denke, bei dem Alter und viel genutzt, werden jetzt noch öfter irgendwelche Macken erscheinen, bis
die dann alle immer behoben sind, könnte ich mir eine Neue kaufen.Was ich jetzt auch
gemacht haben.

Ich hab dann Zeit mich hier mal umzuhören (ob Saturn so etwas macht?) und
frage dann nach dem Preis, des Austausches. Dann hab ich immer einen Ersatz.
Wenn ich sie zum Service nach Rendsburg schicke, übersteigt am Ende das Porto/Fracht
hin und zurück, den Preis um einiges vom Akku.

Danke euch für eure Infos.
FZ 1000, FZ 150, Makro-Linsen, Pol-Filter, Graufilter, großes und kleines Stativ, Funk-Auslöser, Marumi Achromat Macro-330
Das Leben ist schön - von einfach hat keiner was gesagt!

Grüsse aus der schönen Pfalz von Elke

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4561
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Akkuwechsel FZ 1000

Beitrag von jessig1 » Dienstag 12. Dezember 2017, 16:31

Saturn uä machen sowas nicht, denn die haben von nix eine Ahnung und schicken nur ein.

Du wirst auch keine Öffnung finden für "diesen" Akku. Dazu muss das Gehäuse aufgeschraubt werden.

Kann mir aber kaum vorstellen, daß das mehr als 50 Euro kostet.

Ruf doch einfach mal in Rendsburg an. Die geben auch telefonisch Auskunft über Preise.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
jackyo
Beiträge: 2480
Registriert: Freitag 18. November 2011, 14:21
Wohnort: CH-7000 Chur (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Akkuwechsel FZ 1000

Beitrag von jackyo » Dienstag 12. Dezember 2017, 17:41

jessig1 hat geschrieben:
Du wirst auch keine Öffnung finden für "diesen" Akku. Dazu muss das Gehäuse aufgeschraubt werden.
Hi Jürgen

Das war bei meiner G1, damals 3 Jahre alt auch so.

Aber für schlappe 230 Euro würden sie mir die "Haltebatterie" problemlos auswechseln. Dazu kommt natürlich noch Porto und Verpackung.
Ob ich mir nicht lieber gleich eine neue Kamera kaufen möchte ???

Na klar, habe ich getan und bin bei Olympus gelandet...

Viele Grüsse :shock: :o ;)
Jackyo
Ich freue mich über Kommentare, Tipps und Kritik, bitte aber das Einstellen von eigenen Bildern oder Bearbeitungen meiner Bilder zu unterlassen! Danke.
Olympus OM-D E-M10 Mark II
M.Zuiko 25/45mm f1.8
M.Zuiko 12-40/40-150mm f2.8 PRO
Stylus XZ-2
LR6/PSE 8

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4561
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Akkuwechsel FZ 1000

Beitrag von jessig1 » Dienstag 12. Dezember 2017, 20:28

jackyo hat geschrieben:
jessig1 hat geschrieben:
Du wirst auch keine Öffnung finden für "diesen" Akku. Dazu muss das Gehäuse aufgeschraubt werden.
Hi Jürgen

Das war bei meiner G1, damals 3 Jahre alt auch so.

Aber für schlappe 230 Euro würden sie mir die "Haltebatterie" problemlos auswechseln. Dazu kommt natürlich noch Porto und Verpackung.
Ob ich mir nicht lieber gleich eine neue Kamera kaufen möchte ???

Na klar, habe ich getan und bin bei Olympus gelandet...

Viele Grüsse :shock: :o ;)
Jackyo
Ok, das ist natürlich für eine 0815 Serviceleistung, was es eigentlich sein sollte, unakzeptabel.

...und über den hervorragenden Service bei Oly braucht man da gar nicht zu sprechen.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
jackyo
Beiträge: 2480
Registriert: Freitag 18. November 2011, 14:21
Wohnort: CH-7000 Chur (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Akkuwechsel FZ 1000

Beitrag von jackyo » Dienstag 12. Dezember 2017, 22:38

jessig1 hat geschrieben:
Ok, das ist natürlich für eine 0815 Serviceleistung, was es eigentlich sein sollte, unakzeptabel.
Ok, Vielleicht schafft es ja jemand diesen Beitrag zum besseren Verständnis grammatisch zu erklären...

Danke
jackyo
Ich freue mich über Kommentare, Tipps und Kritik, bitte aber das Einstellen von eigenen Bildern oder Bearbeitungen meiner Bilder zu unterlassen! Danke.
Olympus OM-D E-M10 Mark II
M.Zuiko 25/45mm f1.8
M.Zuiko 12-40/40-150mm f2.8 PRO
Stylus XZ-2
LR6/PSE 8

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4561
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Akkuwechsel FZ 1000

Beitrag von jessig1 » Dienstag 12. Dezember 2017, 22:45

Was ist daran in Verbindung mit dem Zitat von dir unklar?

Halteakku tauschen halte ich für eine Serviceleistung.
Dafür 230 Euro zu verlangen ist für mich unakzeptabel.

Und der Service bei Oly konkurenzlos gut.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
jackyo
Beiträge: 2480
Registriert: Freitag 18. November 2011, 14:21
Wohnort: CH-7000 Chur (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Akkuwechsel FZ 1000

Beitrag von jackyo » Dienstag 12. Dezember 2017, 22:53

Hi Jürgen

Alles klar! Sind wir uns also einig! Irgendwie habe ich deinen Beitrag wohl falsch interpretiert... :( Sorry...
Einen schönen Abend wünsche ich noch... :)

Und viele Grüsse
Jackyo
Ich freue mich über Kommentare, Tipps und Kritik, bitte aber das Einstellen von eigenen Bildern oder Bearbeitungen meiner Bilder zu unterlassen! Danke.
Olympus OM-D E-M10 Mark II
M.Zuiko 25/45mm f1.8
M.Zuiko 12-40/40-150mm f2.8 PRO
Stylus XZ-2
LR6/PSE 8

Antworten