Funktionsstörung FZ 200

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Antworten
steini140264
Beiträge: 1
Registriert: Montag 25. Dezember 2017, 14:56

Funktionsstörung FZ 200

Beitrag von steini140264 » Montag 25. Dezember 2017, 15:10

Hallo zusammen,

habe folgendes Problem mit meiner Lumix FZ 200:

Ich wollte gestern Abend ein paar Fotos machen, Akku war aber leer.
Diesen also aufgeladen, Akku wieder rein und nix geht mehr.
Objektiv fährt raus, LED der Betriebsanzeige ist grün, obwohl Schalter aus ist.
Im LCD-Display steht Meldung ´Bitte Uhr einstellen´.
Kamera reagiert aber auf gar nix, nicht mal auf Ein/Aus-Schalter.
Hat jemand ne Ahnung was das sein könnte?
Gibt es evtl. über ne Tastenkombination so etwas wie nen Hardware-Reset?

Schönen Gruß ... Dirk

Benutzeravatar
winterhexe
Ehrenmitglied
Beiträge: 3760
Registriert: Freitag 5. Oktober 2012, 16:13

Re: Funktionsstörung FZ 200

Beitrag von winterhexe » Montag 25. Dezember 2017, 17:32

ausser an die kamera zu denken, könnte ja auch sowohl der akku als auch das ladegrät defekt sein...

das würde ich in den nächsten tagen unbedingt mal checken - soweit das machbar ist...

gruss hermine

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4632
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Funktionsstörung FZ 200

Beitrag von jessig1 » Montag 25. Dezember 2017, 19:14

Wenn nach einem Akkuwechsel die Uhrzeit eingestellt werden muss, dann ist der Kamerainterne Pufferakku defekt.

Dieser muss bei Panasonic getauscht werden, außer du traust dir selbst zu die Kamera aufzuschrauben.

Da die Kamera aber auf nichts mehr reagiert, liegt wohl noch ein weiterer Defekt vor, was durchaus auch ein defekter WEchselakku sein könnte.

Außer den Akku über Nacht mal raus, ist mir kein Reset bekannt.

In einem anderen Tread (viewtopic.php?f=4&t=41251" onclick="window.open(this.href);return false;) war jedoch zu lesen, daß Panasonic alleine für den Wechsel des Pufferakkus an die 200 Euro nimmt.

Ob sich dann eine Reparatur lohnt?
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Fossil
Beiträge: 2318
Registriert: Donnerstag 4. September 2014, 16:39

Re: Funktionsstörung FZ 200

Beitrag von Fossil » Montag 25. Dezember 2017, 23:24

steini140264 hat geschrieben:Objektiv fährt raus, LED der Betriebsanzeige ist grün, obwohl Schalter aus ist. [...] Kamera reagiert aber auf gar nix, nicht mal auf Ein/Aus-Schalter.
Mit "Schalter ist aus" meinst Du: Schalter steht auf "AUS/OFF" ? Trotzdem fährt das Objektiv aus und die Betriebslampe leuchtet grün? Gleichzeitig reagiert die Kamera aber auf nichts, auch nicht auf Ein/Aus-Schalter? Die Uhreinstellung siehst Du aber? Was denn nun? :?

Da Du nicht wusstest, dass der Akku leer war, benutzt Du die Kamera offensichtlich nur selten. Wahrscheinlich hat sie länger rumgelegen und der Akku hat sich tiefentladen. Es wird zwar oft empfohlen, bei längerem Nichtgebrauch einer Kamera den Akku rauszunehmen, aber mehr Sinn macht es, diesen regelmäßig aufzuladen und in der Kamera zu belassen. Der interne Zweitakku für den Dauerbetrieb von Uhrzeit und Datum, eine Pufferbatterie bzw. ein Kondensator, lädt sich bei Bedarf über den Hauptakku auf. Ist der Hauptakku runter, macht irgendwann auch der Puffer schlapp. Ist er dabei nicht kaputt gegangen, kann er sich über einen vollen Hauptakku wieder aufladen, das kann aber einige Zeit dauern. Hast Du den Hauptakku aber lange Zeit tiefentladen in der Kamera gelassen, kann auch der abgedankt haben.

Also: Neuen vollaufgeladenen Akku in die Cam packen und der Pufferbatterie Zeit zum Aufladen geben. Funktioniert dann wieder alles: Glück gehabt! Ab dann die Kamera nicht wieder aushungern lassen, einfach Akku drin lassen und regelmäßig aufladen.

Reset zurück auf Werkseinstellung: Guckst Du Bedienungsanleitung Seite 65 oder in der Cam im Menü [Setup] > [Reset]
Beste Grüße von Antje

Lumix FZ 200, Canon EOS 100, Nikon FE 2, Voigtländer Prominent Synchro-Compur, Fujifilm FinePix F40 fd, Bleistift und Skizzenblock

Foxi
Beiträge: 292
Registriert: Sonntag 30. Juni 2013, 12:00
Wohnort: Meck-Pomm

Re: Funktionsstörung FZ 200

Beitrag von Foxi » Samstag 30. Dezember 2017, 12:39

BA Seite 28: Die Pufferbatterie braucht 24 Stunden um durch den Haupt-Akku wieder aufgeladen zu werden.

Die Pufferbatterie dürfte sich nicht tief entladen da beim Kauf auch kein Haupt-Akku im Gerät ist und die Kameras oft Monatelang im Geschäft liegen.



Das würde dann die Uhr erklären. Warum die Kamera sich aber nicht mehr ausschalten lässt ist damit nicht beantwortet.
Gruß Frithjof


________________________

DMC-FZ200 ***** Manfrotto 7321YB ****** JYC SR-P1

Antworten