BIlder "verzerrt" bei der TZ91

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Benutzeravatar
Fossil
Beiträge: 2318
Registriert: Donnerstag 4. September 2014, 16:39

Re: BIlder "verzerrt" bei der TZ91

Beitrag von Fossil » Donnerstag 3. Mai 2018, 12:08

Also, ich meine es ganz ernst mit den anderen Bildern.

Bei dem Flugzeugbild ist die scheinbare Verzerrung zu erklären. Das schließt aber überhaupt nicht aus, dass auf anderen Bildern merkwürdige Effekte zu sehen sind, die sich einer einfachen Erklärung entziehen. In dem Fall wohnt ein Troll in der Kamera, nicht dahinter. Und den muss man dann dingfest machen, denn es kann ja dann nur ein Defekt sein und wenn noch Garantie auf der Kamera ist, muss die eingeschickt werden.

Also Michael, wir frözzeln hier zwar (weil wir alberne Gesellen sind), wollen aber wirklich helfen. Poste mal die anderen Bilder. Vielleicht kommen wir damit weiter.

In diesem Sinne
Beste Grüße von Antje

Lumix FZ 200, Canon EOS 100, Nikon FE 2, Voigtländer Prominent Synchro-Compur, Fujifilm FinePix F40 fd, Bleistift und Skizzenblock

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 15488
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: BIlder "verzerrt" bei der TZ91

Beitrag von basaltfreund » Donnerstag 3. Mai 2018, 16:40

absolut Antje 1+

....her mit den neuen Vergleichsbildern!! :D :D
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

enter608
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 24. April 2018, 16:09

Re: BIlder "verzerrt" bei der TZ91

Beitrag von enter608 » Samstag 5. Mai 2018, 06:20

Moin ihr alle,

Eure Antworten sind teilweise Wertvoll, teilweise witzig, teilweise... nunja sagen wir es mal diplomatisch: ich habe es mir schon so gedacht und nicht anderes erwartet, doch das gehört ja dazu ;)
Da die Antworten so zahlreich sind (was ich jedoch ehrlich gesagt, nicht erwartet hätte) antworte ich mit einem Beitrag und allgemein. Bitte verzeiht daher, dass ich nicht jedem eine Antwort schreibe.

Bitte verzeiht im Übrigen, dass ich erst jetzt antworte, bin aber bis dato einfach nicht dazu gekommen her zu kommen und mir das durchzukesen.
Und nein: ihr habt mich nicht entmutigt und verschreckt ;)

Was die Antworten bzw. der perspektivischen Betrachtung anbetrifft, so sind sie durchaus richtig, doch verkennt ihr - keine Ahnung ob es hier auch einige Flugzeugspotter oder -kenner gibt, dass eine A340-300 keine solch langen und dünnen Triebwerke hat - oder täusche ich mich da sooo sehr?
ist ja auch im Endeffekt wurst,d a es ja andere, eindeutigere gibt ... LOL

Doch zugegeben, einige andere Bilder wären besser...
hier ein Beispiel von einem stehenden Objekt.... leider habe ich bei den meisten Bildern keine Exif-Infos mehr und das Bild ist kleiner als das Original, da ich es von FB nochmals herunterladen musste.... doch ich denke, dass man es erkennen kann.

1. So ist das idR richtig
http://www.htuer.de/privat/lumix/1.jpg

2. so, ist schaut ein nahezu identisches Bild zu dem verzerrten aus (gleiche Position, der Flieger bewegt sich nicht, ist halt unscharf, daher habe ich es bereits gelöscht...)
http://www.htuer.de/privat/lumix/2.jpg

3. nun ist es zwar uncharf und ich gebe zu, da habe ich mich wohl bewegt,trotzdem exakt die gleiche Position meiner Kamera und meiner Hand ebenso wie exakt die gleiche Position des Fliegers der sich NICHT bewegt, und trotzdem ist die Schrift plötzlich NOCH kursiver als die im vorhergehenden Bild.
http://www.htuer.de/privat/lumix/3.jpg

Das kann man wohl mit Perspektive und Co glaube ich nicht mehr erklären. Ebenso wenig mit der Bewegung der Kamera (müsste ISO100 gewesen sein, SS bei etwa 1000 und FF bei 6). Habe bisher es bei keiner Kamera erlebt, dass ein Bild zwischen entlichen anderen die es richtig anzeigen, so sichtlich verzerrt wurde.

Nächstes Beispiel, gleicher Flieger, jedoch die Heckflosse:

http://www.htuer.de/privat/lumix/4.jpg
Hier steht die Flosse aufrecht (nehme ich zumindest an),

bei diesem Bild, kippt sie aber etwas nach unten und wird flacher (zumindest sehe ich das unter ACDSee Ultimate 8.2 so beim Vollbildmodus - da dieses Progi die Bilder im Cache lässt und daher diese schneller Verfügbar sind).
Achtet mal alleine auf den Lichtmast dahinter... auch er kippt.. das Foto wurde als Highspeed Serienaufnahme in einem rutsch aufgenommen und beide Bilder sind exakt hintereinander aufgenommen worden,. also in der gleichen 1/10 sekunde ... ?
http://www.htuer.de/privat/lumix/5.jpg

Ich denke mal, dass die die hier mir fehlende Ahnung der perspektivischen Darstellung und Ahnung vorwerfen, dies anhand dieser Bilder nicht mehr darauf schieben können.

Ebenso ein mir unerklärliches Phänomen....
Ich nehme grundsätzlich in 4:3 in höchster Qualität und im "M"-Modus mit Highspeed Serienaufnahme auf.... letztes ist gar vorgekommen dass ich plötzlich MITTEN in einer Serie eine Formatumwandlung hatte. Das Bild davor wurde in 4:3 abgespeichert, die darauf folgenden hatten unten und oben einen schwarzen Balken und waren dementsprechend gestaut... ;(
Diese kann und darf ich hier jedoch nicht posten - bitte habt hierfür Verständnis und glaubt mir einfach. Sobald ich ein entsprechendes Bild wieder aufgenommen habe, dass ich posten kann, werde ich es tun.

Und noch ein Phänomen, doch das kann ich mir evtl. noch erklären.
Highspeed Serienaufnahme, Kamera läuft angenehm "Handwarm" - naja vlt. bisschen mehr - plötzlich kann ich überhaupt nicht mehr fokussieren.
Erst als ich sie ausmachte und sofort wieder einschaltete (als so schnell wie sie es zulässt) hat sie wieder fokussiert... davor habe ich es min, 5-10 mal versucht... ;(

Ideen?

herzlichst
michael

Benutzeravatar
Wolf38
Beiträge: 765
Registriert: Freitag 8. Februar 2013, 19:49
Wohnort: Leonberg

Re: BIlder "verzerrt" bei der TZ91

Beitrag von Wolf38 » Samstag 5. Mai 2018, 06:59

Mein Rat:
nimm die Kamera und geh zu Deinem Händler und erkläre ihm das Problem und tausche sie um.
Gruß Wolf

enter608
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 24. April 2018, 16:09

Re: BIlder "verzerrt" bei der TZ91

Beitrag von enter608 » Samstag 5. Mai 2018, 07:38

Also wohl doch ein Kamerafehler (und ich bin weder am halluzinieren noch der Troll hinter der Kamera) oder könnte es auch - wie der Händler behauptet - ein Kartenspeicherfehler sein da die Sendisk ExtremePro V30 128GB nix ist?

;(((
Zuletzt geändert von enter608 am Samstag 5. Mai 2018, 07:39, insgesamt 1-mal geändert.

Foxi
Beiträge: 292
Registriert: Sonntag 30. Juni 2013, 12:00
Wohnort: Meck-Pomm

Re: BIlder "verzerrt" bei der TZ91

Beitrag von Foxi » Samstag 5. Mai 2018, 07:38

Bei Bild 4 und 5 kippt das gesamte Bild. Und das nicht nur Waagerecht sondern auch senkrecht. Es sieht nach einer Bewegung aus.
Gruß Frithjof


________________________

DMC-FZ200 ***** Manfrotto 7321YB ****** JYC SR-P1

enter608
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 24. April 2018, 16:09

Re: BIlder "verzerrt" bei der TZ91

Beitrag von enter608 » Samstag 5. Mai 2018, 07:48

Foxi hat geschrieben:Bei Bild 4 und 5 kippt das gesamte Bild. Und das nicht nur Waagerecht sondern auch senkrecht. Es sieht nach einer Bewegung aus.
lasse mich raten: Bild 1-3 ebenso.... :o
und die plötzliche Formatumwandlung ist sicherlich auf einen Bedienungsfehler zurückzuführen. Dies ist mir jedoch in den etwa 5-800 Tsd gemachen Bildern in den letzten 10 Jahren nie aufgefallen, dass ich doch so zitterig bin.... :P :mrgreen:

Foxi
Beiträge: 292
Registriert: Sonntag 30. Juni 2013, 12:00
Wohnort: Meck-Pomm

Re: BIlder "verzerrt" bei der TZ91

Beitrag von Foxi » Samstag 5. Mai 2018, 08:00

Bild 1-3 kann man nicht vergleichen da unterschiedlicher Zoom. Bei Bild4 und 5 dagegen kann man wunderbar mit irfanview vergleichen und da sieht man eindeutig das das gesamte Bild perspektivisch kippt. Selbst der Bildmittelpunkt kippt mit. (gehe mal davon aus das die Maschine vor dir Steht)


Sind die Bilder OOC Jpgs oder bearbeitete RAW?
Gruß Frithjof


________________________

DMC-FZ200 ***** Manfrotto 7321YB ****** JYC SR-P1

Benutzeravatar
Wolf38
Beiträge: 765
Registriert: Freitag 8. Februar 2013, 19:49
Wohnort: Leonberg

Re: BIlder "verzerrt" bei der TZ91

Beitrag von Wolf38 » Samstag 5. Mai 2018, 08:33

enter608 hat geschrieben:Also wohl doch ein Kamerafehler
Bei den Flugzeugbildern handelt es sich m.M. um eine perspektivische Verzerrung und nicht um einen Kamera Fehler.
Zu den den Formatveränderungen soll sich der Händler äußern.
Gruß Wolf

Foxi
Beiträge: 292
Registriert: Sonntag 30. Juni 2013, 12:00
Wohnort: Meck-Pomm

Re: BIlder "verzerrt" bei der TZ91

Beitrag von Foxi » Samstag 5. Mai 2018, 08:38

Einen Kartenfehler kann man ausschliessen. Der würde keine Verzerrungen bringen.
Gruß Frithjof


________________________

DMC-FZ200 ***** Manfrotto 7321YB ****** JYC SR-P1

enter608
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 24. April 2018, 16:09

Re: BIlder "verzerrt" bei der TZ91

Beitrag von enter608 » Samstag 5. Mai 2018, 08:42

Wolf38 hat geschrieben:
enter608 hat geschrieben:Also wohl doch ein Kamerafehler
Bei den Flugzeugbildern handelt es sich m.M. um eine perspektivische Verzerrung und nicht um einen Kamera Fehler.
Zu den den Formatveränderungen soll sich der Händler äußern.
ok.... also ist diese Verzerrung wohl demnach normal... hacken wirs ab. Danke

Formatveränderungen und Händler: seiner Ansicht nach Kartenproblem, da die Karte (obwohl nagelneu) nicht so toll sein soll

Benutzeravatar
Wolf38
Beiträge: 765
Registriert: Freitag 8. Februar 2013, 19:49
Wohnort: Leonberg

Re: BIlder "verzerrt" bei der TZ91

Beitrag von Wolf38 » Samstag 5. Mai 2018, 08:49

Foxi hat geschrieben:Formatveränderungen und Händler: seiner Ansicht nach Kartenproblem, da die Karte (obwohl nagelneu) nicht so toll sein soll
Kann ich mir zwar nicht vorstellen aber das lässt sich doch leicht feststellen: andere Karte und wenn dann das Problem noch immer auftaucht ist Ursache wo anders.
Gruß Wolf

enter608
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 24. April 2018, 16:09

Re: BIlder "verzerrt" bei der TZ91

Beitrag von enter608 » Samstag 5. Mai 2018, 08:53

Also alles wohl nochmal.... grrrr
Foxi hat geschrieben:Bild 1-3 kann man nicht vergleichen da unterschiedlicher Zoom.
was den zoom anbetrifft, so gebe ich Dir recht. Doch nach meiner Ansicht kann auch der zoom nicht dafür verantwortlich sein, dass eine Schrift (und Fenster), die auf den einen Bild - sagen wir mal - einen Winkel von 85° aufweisen auf dem anderen einen von 70° plötzlich haben... das wäre arg seltsam nach meiner Ansicht...
Bei Bild4 und 5 dagegen kann man wunderbar mit irfanview vergleichen und da sieht man eindeutig das das gesamte Bild perspektivisch kippt. Selbst der Bildmittelpunkt kippt mit. (gehe mal davon aus das die Maschine vor dir Steht)


Ja, die Maschine steht.
Das das Bild durch meine zitterigkeit gekippt ist, glaube ich eher nicht.
Es wurde durch Maschendrahtzaun auf der Aussichtsterrasse des Frankfurter Flughafens gemacht wobei das Objektiv in der Öffnung des Maschendrahts war und dieser still stand.... ich kann die Kamera da (nach meiner Ansicht) so sehr bewegen, dass sich so eklatante Unterschiede im Winkel (vgl. Bild 6 mit 7 Lichtmast zwischen Heckflosse/Seitenruder und hinterem Höhenruder) und Länge des Lichtmastes zwischen diesen zwei Punkten. nein, auch die Ruder wurden NICHT bewegt!

Hier neue Bilder, in der Originalgröße und mit allen Exif-Infos...
http://www.htuer.de/privat/lumix/6.jpg
http://www.htuer.de/privat/lumix/7.jpg

Sind die Bilder OOC Jpgs oder bearbeitete RAW?
Es sind original JPG-Bilder direkt von der Kamera gezogen und unbearbeitet.

enter608
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 24. April 2018, 16:09

Re: BIlder "verzerrt" bei der TZ91

Beitrag von enter608 » Samstag 5. Mai 2018, 08:56

Wolf38 hat geschrieben:
Foxi hat geschrieben:Formatveränderungen und Händler: seiner Ansicht nach Kartenproblem, da die Karte (obwohl nagelneu) nicht so toll sein soll
Kann ich mir zwar nicht vorstellen aber das lässt sich doch leicht feststellen: andere Karte und wenn dann das Problem noch immer auftaucht ist Ursache wo anders.
Dafür müsste ich erst einmal in eine neue Karte investieren und mir eine neue kaufen da ich meine alten nicht verwenden kann, weil sie zu langsam sind. Und ein Vergleich zwischen zwei völlig anderen macht - nach meiner Ansicht - wenig sinn...

enter608
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 24. April 2018, 16:09

Re: BIlder "verzerrt" bei der TZ91

Beitrag von enter608 » Samstag 5. Mai 2018, 09:09

Nachtrag:

Abgesehen davon, wenn das wirklich durch meine Bewegung zu Stande kommen sollte, so frage ich:

Qie warnscheinlich ist es, dass ich bei 800 tsd durchgeschauten Bildern in den letzten 10 oder 15 Jahren das nie bemerkt und ignoriert habe obwohl es da auch hätte sein müssen (sämtliche Canons Kompaktkameras die ich hatte)? :? :cry:

Antworten