Milchstraße/Lowlight mit der FZ1000

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Woddi
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 21. März 2018, 13:15
Wohnort: zwischen Wein und Rhein

Re: Milchstraße/Lowlight mit der FZ1000

Beitrag von Woddi » Montag 10. September 2018, 19:29

Vielen Dank für das Feedback.
Ja klar hab ich die RAW Dateien. Aber kann ich die hier einstellen?
Darfst dich gerne daran austoben.
Würde mich interessieren was da möglich ist.
Beste Grüße
Henning

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 28705
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Milchstraße/Lowlight mit der FZ1000

Beitrag von lomix » Montag 10. September 2018, 19:43

mir gefällts, gut gemacht
ist auf B2 eine Sternschnuppe als Strich zu erkennen oder ist das ein Satelitt oder die ISS? :)
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Woddi
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 21. März 2018, 13:15
Wohnort: zwischen Wein und Rhein

Re: Milchstraße/Lowlight mit der FZ1000

Beitrag von Woddi » Montag 10. September 2018, 20:02

lomix hat geschrieben:
Montag 10. September 2018, 19:43
mir gefällts, gut gemacht
ist auf B2 eine Sternschnuppe als Strich zu erkennen oder ist das ein Satelitt oder die ISS? :)
Dank dir!
Ja auf Bild 2 ist eine Sternschnuppe. Leider durch schlechte Bearbeitung meinerseits und ändern des Weisabgleich ist diese leider blau....
Wie gesagt waren Bild 1 und 2 noch falsch Belichtet....
Beste Grüße
Henning

Woddi
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 21. März 2018, 13:15
Wohnort: zwischen Wein und Rhein

Re: Milchstraße/Lowlight mit der FZ1000

Beitrag von Woddi » Montag 10. September 2018, 20:13

Ich verlinke hier mal auf meinen eigenen Tread, da ich hier auch schon mal meine Bilder eingestellt hatte. Nicht dass es hier parallel läuft.
viewtopic.php?f=47&t=43949
Beste Grüße
Henning

Woddi
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 21. März 2018, 13:15
Wohnort: zwischen Wein und Rhein

Re: Milchstraße/Lowlight mit der FZ1000

Beitrag von Woddi » Dienstag 11. September 2018, 08:04

cani#68 hat geschrieben:
Montag 10. September 2018, 15:07
Woddi hat geschrieben:
Montag 10. September 2018, 10:59
Denke die Basis der Bilder ist ganz ok, aber wenn du siehst was da die "Profis" noch rausholen ....
Auf jeden Fall sind dir da ein paar gute Bilder gelungen - hätte ich der FZ1000 dann doch nicht zugetraut
Man sieht schon das ISO 1600 - 3200 die Grenze bzw. darüber sind - in den Bäumen.
Hast du RAW Dateien?
Woddi hat geschrieben:
Sonntag 9. September 2018, 20:57
Man braucht einen Ort an dem es wirklich dunkel ist und keine Lichtverschmutzung gibt
Ja, das braucht man auf jeden Fall - Stadtlicht ist da extrem störend
Noch einmal Danke für das Feedback. Das freut einen ja immer, wenn sich die Mühe dann auch lohnt und es positive Rückmeldungen gibt, aber auch wenn man Tipps wie vorher (im anderen verlinkten Tread) bekommt um es besser zu machen.
Denke das mit dem dunklen Ort ist der Hauptpunkt bei Milchstarßenfotos. Erst wenn du die Milchstraße auch mit den bloßen Augen richtig schön siehst, kann dir ein gutes Foto gelingen. Sobald du aber in der Nähe einer Stadt bist, viele Lichter am Horizont hast, oder aber auch der Mond scheint, ist das schon nicht mehr gegeben. HAbe mir mal die APP Photopills gegönnt. Hier sieht man schön, wann der nächste Neumond ist, wann die Milchstraße wo genau steht. Ne richtig tolle Sache, die mir die 9€ dann auch Wert ist.

Noch einmal zurück zu den RAW Dateien. Wo lade ich die am besten hoch? Würde sie gerne den Lightroom Könnern zugänglich machen und natürlich auch darauf hoffen, dass jemand sich etwas Zeit nimmt um uns anderen zu zeigen, was noch machbar ist.
Danke Uwe, aber natürlich auch allen anderen.
Beste Grüße
Henning

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 3980
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Milchstraße/Lowlight mit der FZ1000

Beitrag von cani#68 » Dienstag 11. September 2018, 19:12

Woddi hat geschrieben:
Dienstag 11. September 2018, 08:04
HAbe mir mal die APP Photopills gegönnt
Gute Entscheidung, die kann einiges, läuft bei mir auch - wobei ich aber immer noch nicht alle Funktionen / Möglichkeiten der APP kenne / verstehe / nutze ;)
Manchmal nutze ich TPE am PC - unterwegs meist aber Photopills.
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

Woddi
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 21. März 2018, 13:15
Wohnort: zwischen Wein und Rhein

Re: Milchstraße/Lowlight mit der FZ1000

Beitrag von Woddi » Dienstag 11. September 2018, 21:06

cani#68 hat geschrieben:
Dienstag 11. September 2018, 19:12
Woddi hat geschrieben:
Dienstag 11. September 2018, 08:04
HAbe mir mal die APP Photopills gegönnt
Gute Entscheidung, die kann einiges, läuft bei mir auch - wobei ich aber immer noch nicht alle Funktionen / Möglichkeiten der APP kenne / verstehe / nutze ;)
Manchmal nutze ich TPE am PC - unterwegs meist aber Photopills.
Da gibt es wirklich gute Youtube Videos zu Phitopills die die einzelnen Funktionen erklären. Wobei ich das ein oder andere auch zwei mal anschauen musste. Bin aber bisher auch noch bei den Grundfunktionen und hab noch lange nicht alles durch...
Beste Grüße
Henning

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 3980
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Milchstraße/Lowlight mit der FZ1000

Beitrag von cani#68 » Mittwoch 12. September 2018, 20:45

Moin,
Henning ("Woodi") hat mir freundlicherweise die RAW Bilder zur Verfügung gestellt.
2 Anmerkungen zu den Bildern:
a) ISO 3200 ist für die FZ1000 bei solchen Aufnahmen zuviel, man hat Schwierigkeiten bzgl. starker Rauschbearbeitung und Sternen
b) 13sec ist bei BW 9,12mm (KB 25mm) so gerade noch gut für punktförmige Sterne

Meine Ausarbeitung der 3 Bilder sähe dann so aus:
1030019_LR.jpg
Milchstrasse_bearbeitet#01
1030019_LR.jpg (122.5 KiB) 1466 mal betrachtet
1030017_LR.jpg
Milchstrasse_bearbeitet#02
1030017_LR.jpg (140.74 KiB) 1466 mal betrachtet
1030012_LR.jpg
Milchstrasse_bearbeitet#03
1030012_LR.jpg (114.59 KiB) 1466 mal betrachtet
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 28705
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Milchstraße/Lowlight mit der FZ1000

Beitrag von lomix » Mittwoch 12. September 2018, 21:13

gut gemacht, Uwe
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Woddi
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 21. März 2018, 13:15
Wohnort: zwischen Wein und Rhein

Re: Milchstraße/Lowlight mit der FZ1000

Beitrag von Woddi » Mittwoch 12. September 2018, 22:19

Wow. Danke Uwe. Der Nebel kommt auf deinen bearbeiteten Bilder richtig schön raus. Gefällt mir wirklich gut. Vielen Dank für deine Mühe.
Beste Grüße
Henning

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 3980
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Milchstraße/Lowlight mit der FZ1000

Beitrag von cani#68 » Donnerstag 13. September 2018, 19:06

Woddi hat geschrieben:
Mittwoch 12. September 2018, 22:19
Der Nebel kommt auf deinen bearbeiteten Bilder richtig schön raus
Freut mich, wenn es dir gefällt.
lomix hat geschrieben:
Mittwoch 12. September 2018, 21:13
gut gemacht, Uwe
Danke sehr - ich habe aber nur ein wenig mit LR gespielt, Henning hat die Bilder gemacht.
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

Benutzeravatar
ifi1
Beiträge: 2487
Registriert: Freitag 18. März 2016, 15:18
Wohnort: Altdorf

Re: Milchstraße/Lowlight mit der FZ1000

Beitrag von ifi1 » Donnerstag 13. September 2018, 19:16

Hey tolle Shots der Milchstraße - sauber nachgearbeitet... :)
Meine Bilder sind grundsätzlich bearbeitet...

Liebe Grüße aus Middel-Frangn
Iris


Flickr

Antworten