FZ 200 - keine manuelle Belichtungskorrektur

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Foxi
Beiträge: 288
Registriert: Sonntag 30. Juni 2013, 12:00
Wohnort: Meck-Pomm

Re: FZ 200 - keine manuelle Belichtungskorrektur

Beitrag von Foxi » Sonntag 14. Oktober 2018, 09:09

funktioniert denn der Knopf hinter dem Rändelrad überhaupt noch? Geh doch mal in Modus M und schaue nach ob du zwischen Blende und Zeit umstellen kannst.
Gruß Frithjof


________________________

DMC-FZ200 ***** Manfrotto 7321YB ****** JYC SR-P1

oldpen
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 12:02

Re: FZ 200 - keine manuelle Belichtungskorrektur

Beitrag von oldpen » Sonntag 14. Oktober 2018, 09:20

Auf Druck auf das Ränderrad verändert sich nichts im Modus M. Gelb unterlegt wird ständig die Zeit angezeigt, diese lässt sich aber verändern.

Foxi
Beiträge: 288
Registriert: Sonntag 30. Juni 2013, 12:00
Wohnort: Meck-Pomm

Re: FZ 200 - keine manuelle Belichtungskorrektur

Beitrag von Foxi » Sonntag 14. Oktober 2018, 15:16

Dann dürfte der Druckschalter hinter dem Rändelrad defekt sein.
Gruß Frithjof


________________________

DMC-FZ200 ***** Manfrotto 7321YB ****** JYC SR-P1

Aloysius
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 7. August 2012, 10:07

Re: FZ 200 - keine manuelle Belichtungskorrektur

Beitrag von Aloysius » Mittwoch 17. Oktober 2018, 15:07

Hallo,

das Problem ist, dass der TRhreadersteller uns wahrscheinlich falsche INformationen gegeben hat. Eine 10.5MPixel Einstellung gibt es im Programm A=Zeitautomatik nicht. Er meint vermutlich die Intelligente Automatik und bei der geht die Belichtungskorrektur tatsächlich nicht und es sind auch 10.5M einstellbar allerdings kein Raw.

Mit freundlichem Gruß
Aloysius

Foxi
Beiträge: 288
Registriert: Sonntag 30. Juni 2013, 12:00
Wohnort: Meck-Pomm

Re: FZ 200 - keine manuelle Belichtungskorrektur

Beitrag von Foxi » Donnerstag 18. Oktober 2018, 14:10

10,5MPixel sind 16:9 und sind überall einstellbar!
Gruß Frithjof


________________________

DMC-FZ200 ***** Manfrotto 7321YB ****** JYC SR-P1

Aloysius
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 7. August 2012, 10:07

Re: FZ 200 - keine manuelle Belichtungskorrektur

Beitrag von Aloysius » Donnerstag 18. Oktober 2018, 15:10

Hallo,
Foxi hat geschrieben:
Donnerstag 18. Oktober 2018, 14:10
10,5MPixel sind 16:9 und sind überall einstellbar!
bei meiner FZ200 sind in 16:9 maximal 9MP einstellbar und bei den 10.5MP steht explizit 3:2 im Menü dabei. Und Punkt.

Mit freundlichen Gruß
Aloisius

Aloysius
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 7. August 2012, 10:07

Re: FZ 200 - keine manuelle Belichtungskorrektur

Beitrag von Aloysius » Donnerstag 18. Oktober 2018, 15:35

Hallo,
Foxi hat geschrieben:
Donnerstag 18. Oktober 2018, 14:10
10,5MPixel sind 16:9 und sind überall einstellbar!
und hier ein Screenshot aus der offiziellen Anleitung zur FZ200.


Mit freundlichem Gruß
ALOYSIUS
Dateianhänge
fz200 Anleitung.jpg
fz200 Anleitung.jpg (411.12 KiB) 232 mal betrachtet

oldpen
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 12:02

Re: FZ 200 - keine manuelle Belichtungskorrektur

Beitrag von oldpen » Donnerstag 18. Oktober 2018, 15:58

Aloysius hat geschrieben:
Mittwoch 17. Oktober 2018, 15:07

Eine 10.5MPixel Einstellung gibt es im Programm A=Zeitautomatik nicht.
Mit freundlichem Gruß
Aloysius
Meine Kamera kann das aber:
Bild
Um es nochmals zu erklären: Wenn in dem Foto 2.8 gelb unterlegt ist konnte ich mit Druck auf das Rändelrad umstellen und die -3 bis +3 wurde gelb und hier konnte dann feineingestellt werden. Und genau das klappt nicht mehr.
Es dürfte der Kontakt hinter dem Rändelrad defekt sein, wie schon von Foxi angemerkt.
Zuletzt geändert von oldpen am Donnerstag 18. Oktober 2018, 16:14, insgesamt 2-mal geändert.

Aloysius
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 7. August 2012, 10:07

Re: FZ 200 - keine manuelle Belichtungskorrektur

Beitrag von Aloysius » Donnerstag 18. Oktober 2018, 16:16

Hallo,

oldpen hat geschrieben:
Donnerstag 18. Oktober 2018, 15:58
Meine Kamera kann das aber:

Um es nochmals zu erklären: Wenn in dem Foto 2.8 gelb unterlegt ist konnte ich mit Druck auf das Rändelrad umstellen und die -3 bis +3 wurde gelb und hier konnte dann feineingestellt werden. Und genau das klappt nicht mehr.
Es dürfte der Kontakt hinter dem Rändelrad defekt sein, wie schon von Foxi angemerkt.
+
oldpen hat geschrieben:
Donnerstag 11. Oktober 2018, 12:31
Danke Lenno. Hier mal die Daten:
Programm A
Blitz ein
10.5M
RAW
AFS

Belichtung lässt sich steuern über das Rändelrad, bei Druck zur Einstellung der Beli-Korrektur erfolgt keine Umschaltung (gelb).
Ich glaube Dir ,dass das Rändelrad defekt ist, klingt logisch. Nichtsdestotrotz ist die Bildgrösse bei reiner Raw-Einstellung nicht änderbar. Geht nur wenn man zusätzlich in JPG abspeichert.

Mit freundlichem Gruß
Aloysius

Benutzeravatar
winterhexe
Ehrenmitglied
Beiträge: 3638
Registriert: Freitag 5. Oktober 2012, 16:13

Re: FZ 200 - keine manuelle Belichtungskorrektur

Beitrag von winterhexe » Donnerstag 18. Oktober 2018, 16:19

ja is klar...

um das problem einzugrenzen, müsste man eigentlich neben dem threadersteller stehen und zusehen, was genau er so einstellt.. aber geholfen hat jetzt der screenshot, wo man einige einstellungen genau nachvollziehen kann...

ich glaube inzwischen nicht mehr, dass die kamera defekt ist, sondern das es sich um einen kleinen bedienungsfehler handelt... nur eben.. welcher? das ist die frage...

ich hab meine fz 200 jetzt anhand deines screenshot einmal genauso eingestellt, wie der screenshot es zeigt... auch im modus M.. und siehe da... im Modus M kann man die Belichtung nicht verstellen...

versuch doch einfach mal der kontrolle wegen den modus P oder A und dann drück dein rändelrad... du wirst sehen, DAS geht...
bei M geht es eben nicht..
jedenfalls bei mir nicht..

gruss hermine

oldpen
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 12:02

Re: FZ 200 - keine manuelle Belichtungskorrektur

Beitrag von oldpen » Donnerstag 18. Oktober 2018, 16:31

winterhexe hat geschrieben:
Donnerstag 18. Oktober 2018, 16:19

ich hab meine fz 200 jetzt anhand deines screenshot einmal genauso eingestellt, wie der screenshot es zeigt... auch im modus M.. und siehe da... im Modus M kann man die Belichtung nicht verstellen...

versuch doch einfach mal der kontrolle wegen den modus P oder A und dann drück dein rändelrad... du wirst sehen, DAS geht...
bei M geht es eben nicht..
jedenfalls bei mir nicht..

gruss hermine
Der Scrennshot zeigt dem Modus A. Bei M geht´s bei mir auch nicht. In A sollte es aber gehen.

Grüsse
Reimund

Benutzeravatar
winterhexe
Ehrenmitglied
Beiträge: 3638
Registriert: Freitag 5. Oktober 2012, 16:13

Re: FZ 200 - keine manuelle Belichtungskorrektur

Beitrag von winterhexe » Donnerstag 18. Oktober 2018, 16:45

der screenshot ist nachträglich von dir ausgewechselt worden.. vorhin war noch ein anderer drin.. das weiss ich, weil ich genau dieselben werte, die angezeigt wurden, eingestellt hatte... vorhin war es noch blende 2.8 und die zeit 3,2"

oldpen
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 12:02

Re: FZ 200 - keine manuelle Belichtungskorrektur

Beitrag von oldpen » Donnerstag 18. Oktober 2018, 16:47

Ja, das ist wahr. Der Screenshot wurde ausgetauscht, weil die obere Reihe nicht sichtbar war. Sorry

Benutzeravatar
winterhexe
Ehrenmitglied
Beiträge: 3638
Registriert: Freitag 5. Oktober 2012, 16:13

Re: FZ 200 - keine manuelle Belichtungskorrektur

Beitrag von winterhexe » Donnerstag 18. Oktober 2018, 16:56

macht nix...

also... ich habs nochmal probiert im modus A mit den gezeigten werten... bei mir gehts.... bei dir nicht.. fazit: da gibbet nix mehr zu diskutieren, das rändelrad hat ne macke... tut mir leid..

gruss hermine

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 6182
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: FZ 200 - keine manuelle Belichtungskorrektur

Beitrag von wozim » Donnerstag 18. Oktober 2018, 17:08

Also sorry, die Aussage "
Aloysius hat geschrieben:
Mittwoch 17. Oktober 2018, 15:07
Eine 10.5MPixel Einstellung gibt es im Programm A=Zeitautomatik nicht.
ist ja wohl absoluter Unsinn.
Was hat bitteschön die Zeitautomatik mit der eingestellten Bildgröße zu tun?

Bildverhältnis 3:2, 10,5 MP passt. Tausch mal den Kaffeefilter mit der BA.
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Antworten