Blitzen bei Makro-Aufnahmen

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Antworten
Benutzeravatar
cortmeyer
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 6. Januar 2017, 16:34

Blitzen bei Makro-Aufnahmen

Beitrag von cortmeyer » Sonntag 21. Oktober 2018, 17:31

Hallo,
seit zwei Jahren fotografiere ich mit wachsender Begeisterung mit meiner FZ1000 Insekten. Ich habe mir extra dafür die Vorsatzlinse von Raynox DCR-250 zugelegt. Ich komme dabei wunderbar zurecht, verlasse mich auf die Automatic-Einstellungen der Kamera, benutze die Vergrößerung durch Justierung des Focus, und habe dank Focus-Peaking die Scharfstellung in den Bereichen, wo ich sie haben will.
So weit so gut.
Leider muss ich aber schnell kapitulieren, wenn ich in dunklere Bereiche des Gartens komme. Manchmal habe ich Glück, und dort kann ich den Blitz benutzen, d.h. der Blitz geht. Aber leider nicht immer, manchmal verweigert der sich in der Automatik-Einstellung.

Hat jemand einen Tipp, wie ich da den Blitz dazu veranlassen kann zu blitzen, ohne dass ich auf den "Pinpoint"- AF verzichten muss?

Bin auf eure Antworten und Tipps gespannt
Chris

Benutzeravatar
Bilderfreund
Beiträge: 152
Registriert: Sonntag 25. Januar 2015, 09:15

Re: Blitzen bei Makro-Aufnahmen

Beitrag von Bilderfreund » Montag 22. Oktober 2018, 17:06

Hallo Chris,
man kann die FZ1000 dazu bringen, immer zu blitzen. Dazu musst Du im Set-Up-Menu in den Reiter "Aufnahme" gehen (die rote Kamera) und auf der 4. Seite findet man "Blitzlicht". Dieses steht normalerwweise auf "TTL". Umstellen auf "Manual", dann wird immer geblitzt (natürlich nur, wenn der Blitz ausgeklappt ist). Dann kann man ein paar Einträge weiter unten unter "Manuelle Blitzkorrektur" die Leistung einstellen zwischen "voll" (1/1) und einem 128tel. Volle Leistung dürfte beim Makro alles kaputt blitzen, ab einem 1/16 wird es dann besser. Das musst Du dann einfach mal ausprobieren.
Viel Spaß dabei wünscht
Bilderfreund

Benutzeravatar
cortmeyer
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 6. Januar 2017, 16:34

Re: Blitzen bei Makro-Aufnahmen

Beitrag von cortmeyer » Montag 22. Oktober 2018, 17:45

Hallo Bilderfreund,

danke für den Tipp. Ich habe die Einstellung schon probiert... scheint zu klappen. Allerdings muss ich aus meiner geschätzten Automatik in "P" wechseln :mrgreen:

Da werde ich mich mal dran probieren.

Danke und tschüss
Chris

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 3538
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Blitzen bei Makro-Aufnahmen

Beitrag von cani#68 » Montag 22. Oktober 2018, 18:03

Hast du schon mal überlegt, dich nicht auf den Blitz zu verlassen, sondern mit einer LED Lampe Licht (Fäche / Strahler) ins Dunkle zu bringen?
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

Benutzeravatar
cortmeyer
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 6. Januar 2017, 16:34

Re: Blitzen bei Makro-Aufnahmen

Beitrag von cortmeyer » Montag 22. Oktober 2018, 18:23

Nee, ehrlich gesagt nicht.
Ich hatte auch eine Weile an ein Stativ gedacht, das dann aber doch verworfen, weil ich a) mit dem Ding vermutlich gar nicht überall im Garten Platz hätte und b) ich relativ schnell sein muss, wenn die Tiere auftauchen, ansonsten die ganze Zeit mit dem Stativ durch den Garten streifen müsste. Selbst ein Kniekissen, das ich hin und wieder benutzt habe ist schon recht umständlich.
Und dann noch eine Lampe..

Aber danke für den Hinweis
chris

Benutzeravatar
Spaziergänger
Beiträge: 890
Registriert: Montag 15. Januar 2018, 14:31

Re: Blitzen bei Makro-Aufnahmen

Beitrag von Spaziergänger » Montag 22. Oktober 2018, 18:57

Siehe Dir mal die HAMA LED Ringleuchte an. https://de.hama.com/00060183/hama-led-r ... ro-12-dslr
Sie kostet etwas bei HAMA. Ob der Preis noch stimmt?
Bei Anderen wird es günstiger.
https://www.amazon.de/Neewer-Ringblitzl ... 8G3W5JZ8NT
Gruß von Ulrich

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4631
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Blitzen bei Makro-Aufnahmen

Beitrag von jessig1 » Montag 22. Oktober 2018, 19:25

Für mich stellen sich zwei Fragen nach dem lesen hier:

1. Was verstehst du unter "Automatik" von der du in P wechseln musst - meinst du damit iA?

Was willst du mit dem Kamerablitz erreichen?

Mit der Raynox 250 hast du einen Abstand Frontlinse Motiv von ca. 10cm +- weniger Millimeter.
Da erreichst du mit dem Kamera internen Blitz alles, nur nicht dein Motiv.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 26564
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Blitzen bei Makro-Aufnahmen

Beitrag von lomix » Montag 22. Oktober 2018, 19:46

hhm, knapp 30,-€ für einen Ringblitz, taugt das/der was? Das wäre mir auch mal einen Versuch wert! :)
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4631
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Blitzen bei Makro-Aufnahmen

Beitrag von jessig1 » Montag 22. Oktober 2018, 20:39

lomix hat geschrieben:
Montag 22. Oktober 2018, 19:46
hhm, knapp 30,-€ für einen Ringblitz, taugt das/der was? Das wäre mir auch mal einen Versuch wert! :)
Der taugt in etwa soviel wie die Übersetzung der Beschreibung.

Dann lieber ein entsprechender LED-Ring mit Dauerlicht, der aber den Nachteil hat, daß der Leuchtwinkel nicht verstellt werden kann.

Nicht umsonst haben taugliche Ringblitze verstellbare Blitzköpfe, wie zB sowas:

https://www.ebay.de/itm/Meike-MK-MT24-f ... :rk:8:pf:0
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
cortmeyer
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 6. Januar 2017, 16:34

Re: Blitzen bei Makro-Aufnahmen

Beitrag von cortmeyer » Montag 22. Oktober 2018, 21:17

Das mit dem Ringblitz find ich interessant, nur : Sehe ich das richtig, dass ich dann meinen Raynox DCR-250 nicht mehr nutzen kann? Dann hätte ich auf der einen Seite was gewonnen, was ich auf der anderen dann wieder verloreb habe?!

Aber ich schau mich mal um, was es da so alles gibt.

Grüße und Dank an alle
Chris

Benutzeravatar
Spaziergänger
Beiträge: 890
Registriert: Montag 15. Januar 2018, 14:31

Re: Blitzen bei Makro-Aufnahmen

Beitrag von Spaziergänger » Montag 22. Oktober 2018, 23:30

Mit der Ringleuchte von HAMA kann die Makrolinse verwendet werden.
Gruß von Ulrich

Benutzeravatar
cortmeyer
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 6. Januar 2017, 16:34

Re: Blitzen bei Makro-Aufnahmen

Beitrag von cortmeyer » Dienstag 23. Oktober 2018, 08:04

OK, dann weiß ich Bescheid und muss mir noch überlegen, ob ich die Investition tätigen will.

Grüße
Chris

Antworten