Neuer Besitzer einer TZ71 und die ersten Fragen

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Antworten
vivi1001
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 30. Oktober 2018, 07:31

Neuer Besitzer einer TZ71 und die ersten Fragen

Beitrag von vivi1001 » Dienstag 30. Oktober 2018, 09:31

Ich bin ein neuer Anwender einer TZ71. Meine erste Kamera war eine Pentax MV mit vielen Filtern und einigen Objektiven noch mit Film und alles von Hand Ich bin ein neuer Anwender einer TZ71. Meine erste Kamera war eine Pentax MV mit vielen Filtern und einigen Objektiven noch mit Film und alles von Hand  . Seit ca. 8 Jahren habe ich mich an eine Ricoh R5 gewöhnt, da die „Alte“ mir einfach zu schwer wurde (mit allem ca. 2kg) und eine Riesentasche. Ab und zu kommt sie noch zu Ehren. Aber es wird – immer - schwerer Filme zu finden. Schon die Ricoh konnte vieles, was die Pentax nicht im Traum bewerkstelligen konnte, und bei nur noch ca. 200gr.
Nun war es Zeit etwas Neues zu probieren und das ist nun die TZ71, gebraucht gekauft, aber sehr wenige Fotos. Das konnte ich auch schon dank diesem Forum anhand der Bildnummern bestätigen.
Eine kleine Anekdote dazu. Ich lebe in Südeuropa und der Verkäufer hatte mir die TZ per Post zugeschickt. Nichts passierte und eines Tages kam sie wieder zu ihm zurück. Grund: sie wurde als Gefahrengut nicht per Flugzeug befördert. Grund die Batterien!!! Also Batterien raus wieder geschickt, alles bestens. Ich frage mich nur, warum das bei Amazon und Co. nie passiert!! Meine Akku Bohrmaschine (ein Profi-Modell als Werker an meinem Haus) kam aus D ohne Probleme. Und deren Akku ist 10mal so groß!
Grund – unter Anderem - warum die TZ71, ich mache gerne auch Panorama Fotos und das war bei der Ricoh eine echte Fummelei. Hier ein Klick und alles ist erledigt. Und die verschiedenen Filter, die es ermöglichen Aufnahmen einen „Pepp“ zu geben. Mein Gemüse vom Wochenmarkt macht jetzt noch mehr Spaß beim Essen durch den kräftigen Farbfilter auf dem Foto. (Spaß beiseite).

Nun meine erste Frage. Selbstauslöser. Fotos ok. Gibt es das auch bei Video? Auch die große PDF Datei sagt nichts darüber aus. Oder ich finde es nicht (347 Seiten)!!

Zweite Frage. Kann man das speichern der RW2 Dateien (RAW) unterbinden? Brauchen ja viel Platz.
Ich habe sie im Menü (angeblich?) abgestellt, es werden aber trotzdem RW2 Dateien abgelegt.
Ich brauche sie kaum, da ich meine Fotos nicht „nachbessern“ will. Eine zu dunkle/helle Aufnahme kann ich mit (m)einem PC-Programm mit einem Klick „aufbessern“. Das reicht mir.

Frage drei. Ist es besser die Kamera nach den Aufnahmen immer selbst auszustellen, oder selbst ausgehen zu lassen. Was leert die Batterie schneller? Ich glaube letzteres ist besser.

Frage vier: Kleines (Mini) Stativ Empfehlung? Das von meinem Vater geerbte seiner Zeiss Ikon ist zu sperrig. Nur für den Hausgebrauch sehr gut.

Benutzeravatar
Johnson Matthey
Beiträge: 30
Registriert: Donnerstag 10. Mai 2012, 21:46

Re: Neuer Besitzer einer TZ71 und die ersten Fragen

Beitrag von Johnson Matthey » Dienstag 30. Oktober 2018, 09:49

Münchhausen-Syndrom ?

Dann wäre dass das richtige Forum für dich https://www.hilferuf.de/forum/forum.php

vivi1001
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 30. Oktober 2018, 07:31

Re: Neuer Besitzer einer TZ71 und die ersten Fragen

Beitrag von vivi1001 » Dienstag 30. Oktober 2018, 11:04

Wenn das Forum aus solchen Mitgliedern wie dir besteht, dann vilen Dank. Vielleicht solltest du mal zum "Shrink" gehen.

Benutzeravatar
winterhexe
Ehrenmitglied
Beiträge: 3761
Registriert: Freitag 5. Oktober 2012, 16:13

Re: Neuer Besitzer einer TZ71 und die ersten Fragen

Beitrag von winterhexe » Dienstag 30. Oktober 2018, 12:03

hallo vivi,

ich habe zwar keine tz71, aber mehrere andere TZ's sowie FZ oder G-kameras von panasonic..
aber überall ist die einstellung der bildqualität die gleiche.. nämlich wie man nur jpg einstellt und dafür auch die qualtät bestimmt..

ich habe mir aber die bedienungsanleitung der tz71 bei panasonic heruntergeladen, um nachzuschauen, ob auch bei der tz71 der vorgang dazu der gleiche ist..
ist er...

ich hab dir davon mal einen screenshot gemacht, da siehst du auch, in welchem menü du das einstellst und auf welchen seiten... ich nehme aber an, das hast du bereits selbst herausgefunden..
nur zur sicherheit...
raw.jpg
raw.jpg (397.2 KiB) 1329 mal betrachtet
aber du schreibst, du nimmst an, dass du bereits raw-aufnahmen unterbunden hast und die kamera dennoch in raw speichert...

ich habe in der bedienungsanleitung mal die entsprechende option rot umrandet, denn dort steht, das die kamera in der jpg-einstellung die bilder MIT VORRANG so aufnimmt... für mich persönlich hört sich das jetzt so an, als würde die kamera letztendlich entscheiden, wann sie dann trotzdem noch mal in raw aufnimmt...

vielleicht liege ich ja falsch...

das zu deiner frage betreffend der raw-speicherung...

zu deiner frage 3 wegen ausschalten und batterieschonung sage ich nun, wie ich es selber halte:
ich schalte die kamera immer aus.... und bin der meinung, dass dann der akku länger durchhält, denn wenn ich abschalte, ist sie ja sofort aus... wenn ich der kamera das überlasse, dauert es ja je nach einstellung länger bis zum "stand by" denn stand by bedeutet ja nicht, dass sie komplett vom strom ist.

deine erste frage zum selbstauslöser bei videos kann ich dir leider nicht beantworten... aber aus eigener erfahrung möchte ich nur bemerken, dass ich den selbstauslöser bei videos nicht vermisse...ich sehe keinen sinn drin....

ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen und wünsche dir weiterhin viel spass mit der kamera

gruss hermine

Havaneser
Beiträge: 210
Registriert: Dienstag 28. Januar 2014, 11:19

Re: Neuer Besitzer einer TZ71 und die ersten Fragen

Beitrag von Havaneser » Dienstag 30. Oktober 2018, 12:43

Wir haben u.a. die TZ71. Im Aufnahmemenu "Bildqualität" "Fein" auswählen, dann werden keine RAW-Bilder gespeichert.
Grüße aus SH,
Jutta

vivi1001
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 30. Oktober 2018, 07:31

Re: Neuer Besitzer einer TZ71 und die ersten Fragen

Beitrag von vivi1001 » Dienstag 30. Oktober 2018, 13:37

Vielen Dank für die Antwort(en). Ich habe das mit RAW jetzt so gemacht. Nach formatieren der Karte sind tatsächlich keine RAW’s mehr gespeichert. Bis man das findet unter A,S etc also nur unter den Buchstaben!, und dann unter Setup Pkt. 8/9 dauert es ein Weilchen, denn die Bedienanleitung sagt auch nur „formatieren“ Seite 75!
Denn das Menü ist ja schon „gewaltig“. Um „zurückzugehen“ drückt man den „Papierkorb“ (da muss man erst mal draufkommen!!).
Freut sich aber der Technik-Freak in mir. Aber so viele Menüs ist schon eine Herausforderung.

Havaneser
Beiträge: 210
Registriert: Dienstag 28. Januar 2014, 11:19

Re: Neuer Besitzer einer TZ71 und die ersten Fragen

Beitrag von Havaneser » Dienstag 30. Oktober 2018, 15:30

Dann sei mal froh, daß du die TZ71 gekauft hast und nicht die Nacholgemodelle TZ81/91, da sind die Menus noch viel umfangreicher.....
Grüße aus SH,
Jutta

Benutzeravatar
Frank Spaeth
Administrator
Beiträge: 5264
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:00
Wohnort: Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: Neuer Besitzer einer TZ71 und die ersten Fragen

Beitrag von Frank Spaeth » Dienstag 30. Oktober 2018, 15:53

Es gäbe ja rein theoretisch noch eine Lösung: https://amzn.to/2OZXk7N
;)
Grüße
Frank Späth
lumix-forum
Neu! Meine Bücher online lesen: https://bit.ly/2BufyEW
Unser Flickr-Album: http://www.flickr.com/photos/lumixforum/
Unser Vimeo-Kanal: http://vimeo.com/user10418195/videos

vivi1001
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 30. Oktober 2018, 07:31

Re: Neuer Besitzer einer TZ71 und die ersten Fragen

Beitrag von vivi1001 » Dienstag 30. Oktober 2018, 16:51

Danke Herr Spaeth :) :) Aber ich habe schon bei der Bedienungsanleitung Probleme. Ich bin jemand der gerne "learning by doing" macht. Hat sich bisher für mich persönlich als am besten herausgestellt. Mit Lesen habe ich es nicht so :) :) Und in meinem Alter stellt man sich schwer um.

vivi1001
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 30. Oktober 2018, 07:31

Re: Neuer Besitzer einer TZ71 und die ersten Fragen

Beitrag von vivi1001 » Dienstag 30. Oktober 2018, 16:57

Havaneser hat geschrieben:
Dienstag 30. Oktober 2018, 15:30
Dann sei mal froh, daß du die TZ71 gekauft hast und nicht die Nacholgemodelle TZ81/91, da sind die Menus noch viel umfangreicher.....
Daher - unter anderem - ja auch die Entscheidung für die TZ71. Ich habe es vorher schon gelesen, aber dass es so kompliziert wird.....
Na ja, ich werde es schon hinkriegen. Es sind ja erst 5 Tage, seit ich sie habe. Und die ersten Fotos, die ich gemacht habe, sind ermutigend und meine Freunde sind erstaunt, was man heute alles machen kann. Meine Pentax von 1979 - hoffe ich - wird es mir verzeihen :) :)

Benutzeravatar
zawiro
Beiträge: 1432
Registriert: Mittwoch 21. März 2012, 16:33
Wohnort: Stephanskirchen/Bayern

Re: Neuer Besitzer einer TZ71 und die ersten Fragen

Beitrag von zawiro » Dienstag 30. Oktober 2018, 22:08

vivi1001 hat geschrieben:
Dienstag 30. Oktober 2018, 16:51
Aber ich habe schon bei der Bedienungsanleitung Probleme.
Genau, die habe ich auch immer! Deshalb habe ich mir immer zu meiner jeweiligen Lumix das Buch von Frank Späth gekauft, soweit es eines dazu gab. Damit bin ich immer gut gefahren und konnte weitestgehend auf die BA verzichten. Die Bücher von Frank sind im Gegensatz zur BA auch für weniger professionelle Fotografen sehr verständlich und praxisbezogen geschrieben. Da muss ich mich nicht in den Tiefen einer Panasonic-BA verlieren.
...viele Grüße aus dem Chiemgau,
Wilfried
Nobody is perfect



Lumix GX80, 14-140/II Pana, 20mm/1.7 Pana, 9-18mm Olympus, Lumix LF1
Bearbeitung: FastStone, Photomatix Pro.

Antworten