Sucherbild auf externem Bildschirm

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Antworten
Ajvar
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 17. März 2016, 08:16

Sucherbild auf externem Bildschirm

Beitrag von Ajvar » Dienstag 13. November 2018, 12:39

Hallo!
Gibt es eine Möglichkeit, das Sucherbild auf einem externen Bildschirm anzuzeigen?
Konkret soll das Bild aus dem Sucher bzw. vom Kamera-Bildschirm live auf einem (per USB? oder per HDMI?) angeschlossenen Laptopbildschirm erscheinen, die Kamera FZ1000 sich also wie eine Dokumentenkamera verhalten. Ist das mit Bordmitteln (oder zusätzlicher Software) zu lösen?
Notfalls wäre schon etwas gewonnen, wenn ein fotografiertes Bild sofort an den Laptop übertragen und dort angezeigt würde.
Grüße von Michael

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16973
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: Sucherbild auf externem Bildschirm

Beitrag von Lenno » Dienstag 13. November 2018, 12:56

App herunterladen und das Tablet als externen Monitor verwenden. Völlig Kabellos.
Ein Live Bild am PC würde gehen, wenn du ein Programm findest das deine Kamera für Tethering Shooting unterstützt.

Wenn es nur rein darum geht, schnell ein gemachtes Foto auf dem PC oder Laptop anzugucken, kannst du einen Ordner freigeben,
und die Kamera mit PC oder Laptop mittels der Wifi Verbindung verbinden. Dann brauchst du nur noch z.B. Lightroom, dort stellst
du diesen freigebenen Ordner als überwachter Ordner ein, Lightroom schaut dann die ganze Zeit nach ob dorthin ein Bild übertragen worden ist,
und zeigt dir dann automatisch das gemachte Bild an.

Ajvar
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 17. März 2016, 08:16

Re: Sucherbild auf externem Bildschirm

Beitrag von Ajvar » Dienstag 13. November 2018, 13:16

Danke für die rasche Antwort.
Das mit der App funktioniert. Aber am Handy kann ich (anders als am Laptop) nicht ohne Weiteres einen Beamer anschließen.
Vermutlich habe ich nach einer Tethering-Shooting-Software gesucht. Jetzt kenne ich immerhin den Suchbegriff.
Die Idee mit dem überwachten Ordner klingt auch praktikabel. Allerdings müsste die Übertragung auch außerhalb des eigenen WLAN-Netzes funktionieren. Zudem habe ich es in mehrfachen Anläufen und mit verschiedenen Rechnern und Betriebssystemen bisher nicht geschafft, die Kamera mit einem freigegebenen Ordner (im eigenen WLAN) zu verbinden.

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16973
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: Sucherbild auf externem Bildschirm

Beitrag von Lenno » Dienstag 13. November 2018, 13:18

Die Kamera spannt ein eigenes Netzwerk auf, man braucht also keinen Router oder sowas.

Du kannst mal schauen ob mittlerweile die Software "QDSLR Dashboard" vielleicht die Panasonic Kameras mit in ihre Software aufgenommen haben.
Leider sind so Tethering Software meist den DSLR vorbehalten. Und für MFT und FZ leider nur die HighEnd Geräte die mit Software unterstützt werden,
ich fürchte für deine Kamera sieht es schlecht aus.

El_Capitan
Beiträge: 213
Registriert: Freitag 24. April 2015, 07:22

Re: Sucherbild auf externem Bildschirm

Beitrag von El_Capitan » Dienstag 13. November 2018, 21:26

Ich habe mal Google bemüht und unter "Panasonic Tethering FZ 1000" kommen eine Menge Artikel, deren Inhalt ich aber wegen fehlendem Eigeninteresse nicht studiert habe - vielleicht ist da was Brauchbares dabei.

Die Tethering Software von Panasonic ("Lumix Tether") erlaubt die Steuerung bestimmter Lumix-Kameras über den PC. Für die GH5 und die G9 kann ich das bestätigen, gilt vermutlich auch für die GH5s. Meines Wissens wird die FZ 1000 durch Lumix Tether nicht unterstützt, bin aber nicht sicher.
Beste Grüße

Claas-Hinrich

Ajvar
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 17. März 2016, 08:16

Re: Sucherbild auf externem Bildschirm

Beitrag von Ajvar » Freitag 16. November 2018, 09:43

Lenno hat geschrieben:
Dienstag 13. November 2018, 13:18
Die Kamera spannt ein eigenes Netzwerk auf, man braucht also keinen Router oder sowas.
Damit kämpfe ich jetzt schon eine ganze Weile. Auch die Lektüre zahlreicher anleitungen half nicht weiter.
1. Ich habe einen Ordner auf dem Desktop angelegt und ihn für einen einzelnen passwortgeschützten Benutzer freigegeben.
2. Ich habe unter Win10 einen mobilen Hotspot eingerichtet. Dieser wird aber von der Kamera aber nicht erkannt (mein Drucker hingegen schon, also erkennt sie prinzipiell wifi-direct). Auch wird der Hotspot von anderen Geräten (Handy) erkannt, aber leider nicht von der FZ1000 (der Hotspot ist also wohl korrekt eingerichtet). Auf der Kamera erscheint stets "keine Geräteinformationen gefunden".
Auch der Versuch, SSID und PW, die die Kamera vorgibt, von Hand als Konfiguration des Hotspots im PC zu übernehmen, schlug fehl.
Was mache ich falsch? Wie können Laptop und Kamera direkt kommunizieren?

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16973
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: Sucherbild auf externem Bildschirm

Beitrag von Lenno » Freitag 16. November 2018, 10:45

Dein Computer muss die Kamera suchen nicht die Kamera den Computer.
Sobald der Computer die Kamera gefunden hat, wird dir auch die entsprechende WLAN Verbindung
mit der Kamera im Namen angezeigt. Fängt dann mit z.B. G6 und dann irgendwelche Zahlen dahinter.

1. Man aktiviert die WiFi Verbindung in der Kamera
2. Öffne die Anzeige für die Verfügbaren WiFi Verbindungen auf dem Computer.
3. Aktiviere im Computer die angezeigte Kamera WiFi Verbindung
4. Auf dem Display der Kamera wird das Passwort angezeigt
5. Gebe am Computer das Passwort für die Kamera WiFi Verbindung ein.
6. Fertig
7. Zum Beenden, immer zuerst die WiFi Verbindung in der Kamera beenden, sonst friert sie ein,
Wenn du zuerst die Verbindung am Computer beendest, dann hilft nur noch die Entnahme des Akkus.

Ajvar
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 17. März 2016, 08:16

Re: Sucherbild auf externem Bildschirm

Beitrag von Ajvar » Freitag 16. November 2018, 11:40

Lenno hat geschrieben:
Freitag 16. November 2018, 10:45
Dein Computer muss die Kamera suchen nicht die Kamera den Computer.
OK, das war der erste Denkfehler.
Nach der WIFI-Aktivierung an der Kamera muss ich aber doch wohl zuerst "Neue Verbindung / Bilder schicken / PC /direkt / manuelle Verbindung" wählen, um zum Passwort zu gelangen. (Andernfalls wird am PC das Kamera-WiFi auch nicht angezeigt.) Dann kann ich das Passwort in der WiFi-Verbindung des PCs eintragen. Klappt soweit auch. Wenn ich dann am PC auf "Verbinden" klicke, werden die "Netzwerkanforderungen überprüft" und in der Kamera erscheint "Suchen". Nach einiger Zeit melder der PC "Kene Verbindung möglich" und die Kamera bittet: "Wählen Sie das zu verbindende Gerät" und lässt nur "Manuelle Eingabe" zu, keine Auswahl von Geräten.

Ajvar
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 17. März 2016, 08:16

Re: Sucherbild auf externem Bildschirm

Beitrag von Ajvar » Dienstag 20. November 2018, 10:14

Mit der oben beschriebenen Methode kann der PC keine Verbindung zur Kamera aufbauen.
Wenn ich in der Kamera "Wifi-direct" statt "manuell" wähle, fordert die Kamera, ich solle den PC auf Wifi-direkt-Modus stellen. Das versuchte ich mit der Einrichtung eines mobilen Hotspots am PC zu lösen. Leider ebenfalls erfolglos.
Hat noch jemand eine Idee, wie ich die Kamera mit dem PC verbinden kann?

Ajvar
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 17. März 2016, 08:16

Re: Sucherbild auf externem Bildschirm

Beitrag von Ajvar » Mittwoch 21. November 2018, 11:04

Problem gelöst!
https://www.youtube.com/watch?v=y_ydbfyKDfQ
Das sich die Kamera mit "suchen" aufhängt und man diesen Schritt abbrechen muss, um dann händisch den PC-Namen einzutippen, darauf muss man erstmal kommen.
Beim Wiederholen der einmal eingerichteten Verbindung muss zunächst das Wifi der Kamera gestartet und die Verbindung aus dem Verlauf oder den Favoriten ausgewäht werden. Dann muss am PC die Verbindung hergestellt werden. Trotz des am PC gesetzten Hakens "automatisch verbinden" im von der Kamera aufgespannten WLAN, kommt sonst keine Verbindung zustande.
Benutzerfreundlich geht anders.

Antworten