FZ2000: Aufnahme-Modi, Menü-Einstellungen ändern und speichern - wie behalte ich den Überblick über alle Einstellungen?

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Antworten
fotoaffin
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 17. November 2018, 12:33

FZ2000: Aufnahme-Modi, Menü-Einstellungen ändern und speichern - wie behalte ich den Überblick über alle Einstellungen?

Beitrag von fotoaffin » Samstag 17. November 2018, 21:36

Hallo miteinander!

Als frisch gebackener FZ2000 Besitzer :) mache ich mich erst seit kurzem mit dieser Kamera vertraut...

Es gibt etwas Grundsätzliches, das ich nicht verstehe: Welche Einstellungen (Aufnahme-Modus, Foto/Video-Menü, Individual-Menü...) haben Proirität? Oder denke ich da zu eindimensional?

Wenn ich etwas im Menü bei den Foto-Rec-Einstellungen verändere, wirkt sich das auch auf die diversen Aufnahme-Modi aus? Und inwieweit bleiben diese Einstellungen gespeichert? Wie behalte ich den Überblick, in welchem Aufnahme-Modus, welche Einstellungen im Hintergrund aktiv sind oder nicht? :?:

Wenn ich einen bestimmten Aufnahme-Modus wähle, z.B. Blendenpriorität, und div. Bracketing-Einstellungen vornehme und unter C1 speicher, kann ich diese über C1 jederzeit wieder abrufen. Das Abspeichern eines Scene-Modus (Hand-Nachtaufnahme) mit Ein-Feld-AF-Einstellung gelingt mir aber nicht. Auch wenn ich diese Einstellungen aktiviert habe und bei einem der anderen Cs abspeicher, springt mir der AF nach einer Bewegung im Aufnahme-Modus immer wieder auf Mehrfeldmessung zurück. Warum ist das so? Kann man AF-Einstellungen oder auch so etwas wie den Drive-Modus (Serien, Einzel...) nicht abspeichern? Oder wie wäre das möglich?

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen...? :roll:

Benutzeravatar
d-zug-schaffner
Beiträge: 185
Registriert: Sonntag 20. Januar 2013, 23:40
Wohnort: Kiel

Re: FZ2000: Aufnahme-Modi, Menü-Einstellungen ändern und speichern - wie behalte ich den Überblick über alle Einstellung

Beitrag von d-zug-schaffner » Sonntag 18. November 2018, 13:53

Moin aus Kiel,

ich bin Umsteiger von der FZ 200 zur FZ 2000. Auch bei mir tauchte recht schnell das Problem auf, den Überblick bei den vielen Memüeinstellungen zu behalten.
Vielleicht mag es jetzt altmodisch klingen, aber ich habe mir die wichtigsten Einstellungen aufgeschrieben, die für mich wichtigsten Seiten aus der Betriebsanleitung herauskopiert und mir meine eingene Anleitung erstellt.
Ich fotografiere nur noch im RAW-Format im Modus P, A, S, M. Videos nehme ich in den meisten Fällen im Kreativen Videomodus auf, um den Fernauslöser nutzen zu können. Die wichtigsten Resteinstellungen wie ISO, AF-Modus, Blende und Belichtungszeit nehme ich dann vor Ort vor. Bei mir muss es schnell gehen, die Kamera liegt immer Schussbereit in der Tasche. Wenn ich bestimmte Einstellungen ändern muss, nutze ich auch gern das Quickmenü.
Für längere Belichtungszeiten und Nachtaufnahmen habe ich immer ein Mini- und Klemmstativ dabei, ist schnell montiert, Selbstauslöser auf 2 Sek. fertig.
Den Szenen- und Kreativmodus nutze ich nicht, in vielen Fällen ist das RAW-Format deaktiviert.
Gruß aus Neumünster
vom
D-Zug-Schaffner

Rainer


Lumix FZ7, FZ 200, FZ 2000, Metz 44 AF-2, Bilora Black Magic
Mein YouTube Kanal https://www.youtube.com/channel/UC2vMnM ... 8aQ/videos

Antworten