FZ1000 II

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Benutzeravatar
mikesch0815
Ehrenmitglied
Beiträge: 8681
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 23:29
Wohnort: Schotten
Kontaktdaten:

Re: FZ1000 II

Beitrag von mikesch0815 » Samstag 16. Februar 2019, 21:59

Zur FZ2000 gab es hier doch recht langwierige Diskussionen, wo ein User sie entgegen allen Fachleuten verteidigte... (um vermutlich seine Kaufentscheidung pro FZ2000 zu rechtfertigen).

so weit
Maico
GX8, GX7, Leica 12-60, Leica 25, Oly 45, Oly 8-18, Pan 14 Pan 100-300, Rokkor 50 Makro, Wali 7.5

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 7877
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: FZ1000 II

Beitrag von Horka » Sonntag 17. Februar 2019, 10:08

mikesch0815 hat geschrieben:
Samstag 16. Februar 2019, 21:59
Zur FZ2000 gab es hier doch recht langwierige Diskussionen, wo ein User sie entgegen allen Fachleuten verteidigte... (um vermutlich seine Kaufentscheidung pro FZ2000 zu rechtfertigen).
Ist das negativ oder nicht doch üblich? Im Übrigen fand ich seine Argumentation nicht abwegig.

Pana scheint ein Auffrischen von Kameras zu bevorzugen. Wobei die geringfügigen Änderungen keinen großen Umstellungsaufwand bedingen und mMn. die Kamera verbessern. Was ja der Zweck sein sollte.

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
amarok vom solling
Beiträge: 2320
Registriert: Sonntag 18. März 2012, 11:53
Wohnort: 50 Meter bis zur Weser

Re: FZ1000 II

Beitrag von amarok vom solling » Sonntag 17. Februar 2019, 13:20

Mir scheint, daß Pana die bewährte 1000 marketingtechnisch wieder etwas nach vorn
schubsen will und dabei gleichzeitig die paar Zusatz-Ausstattungs-Detailles der 2000
hier als Argument mit einbaut.
Hat für Pana den weiteren Vorteil, die 2000'er aus dem Programm nehmen zu können.

Bleibt abzuwarten, wann (in 2 oder 3 Jahren ?) es eine Nachfolgerin mit neuem Namen
(FZ 3000 ? - der packt dann die 1000 mit der 2000 und Upgrades zusammen) und mit
welcher neuen Ausstattung ( ? - hier stoße ich jetzt KEINE Diskussion an !!!) gibt.

Für mich bringt die neue 1000-2 nichts, was ein Umsteigen lohnen würde, jedoch
auch nichts, weswegen ich einem Neueinsteiger hiervon abraten würde.

Fazit: meA technisch nichts wichtiges Neues, eher Marketing-Gedöns seitens Pana.
Somit warte ich auf eine FZ 3000 und bin mit meiner 1000'er zufrieden.
Mit besten Grüßen
Bild


Der Mensch sagt: die Zeit vergeht;
die Zeit sagt: der Mensch vergeht.
(Indische Weisheit)


FZ 1000, Marumi-Achr. +3; vorher FZ 8, dann FZ 200,
davor analog: Nikon-EL mit Tokina-Zooms und Zubehör

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15478
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: FZ1000 II

Beitrag von videoL » Sonntag 17. Februar 2019, 18:11

Haöllo Fans,
die FZ 2000 konnte mich nicht überzeugen von meiner FZ 1000 umzusteigen.
Auch die FZ 1000 II wird nicht meine neue Kamera. Das, was sie mehr hat,
ist für mich nicht so wichtig, dass ich sie mir kaufen werde. ( Bin kein Freund vom Touchscreen )
Es sei denn, die FZ 1000 II geht nahtlos gleitend von optischem Zoom in den iZoom über.
Dann wird aber gleich nach der Preisberuhigung gekauft.
Viele Grüße Bild Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

klamihb

Re: FZ1000 II

Beitrag von klamihb » Sonntag 17. Februar 2019, 23:47

FZ 1000 vs FZ 1000 II
Nach 4 Jahren mußte nachgelegt werden. Nachdem aber Objektiv und Sensor identisch sind, trifft dies auch für die BQ zu. Prozessor ggf. für div. Neufeatures modifiziert. Vor diesem Hintergrund braucht's zunächst kein upgraden auf die II-er. Was Panasonic aber raffiniert einfädelt ist das neue, deutlich an der G9 orientierte Design. G9 als Oberklasse Serie könnte/sollte auf den Designableger FZ 1000 II entsprechende Schubwirkung + Leveltransfer auslösen. Mal schauen wie die Nachfrage ist. Für Neueinsteiger im Bridgekamerasegment ist sowohl die FZ 1000 als auch Fz 1000 II eine gute Wahl.
Wer eine Mini- bzw. Kompaktbridge sucht, dem kann mit ner TZ 202 geholfen werden, geht immerhin bis 360mm BW, FZ bis 400mm, allerdings deutlich lichtstärker.
Die FZ 2000 wird Pana mEn zunächst auf's Abstellgleis verschieben und früher oder später einstellen.

mike

klamihb

Re: FZ1000 II

Beitrag von klamihb » Sonntag 17. Februar 2019, 23:54

videoL hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 18:11
Haöllo Fans,
die FZ 2000 konnte mich nicht überzeugen von meiner FZ 1000 umzusteigen.
Auch die FZ 1000 II wird nicht meine neue Kamera. Das, was sie mehr hat,
ist für mich nicht so wichtig, dass ich sie mir kaufen werde. ( Bin kein Freund vom Touchscreen )
Es sei denn, die FZ 1000 II geht nahtlos gleitend von optischem Zoom in den iZoom über.
Dann wird aber gleich nach der Preisberuhigung gekauft.
Viele Grüße Bild Willi

nahtloser Übergang vom nativen Zoom in den iZoom geht doch bisher schon. > iZoom auf AN < und ab geht die BW-Post.

mike

Benutzeravatar
d-zug-schaffner
Beiträge: 177
Registriert: Sonntag 20. Januar 2013, 23:40
Wohnort: Kiel

Re: FZ1000 II

Beitrag von d-zug-schaffner » Montag 18. Februar 2019, 03:13

mikesch0815 hat geschrieben:
Samstag 16. Februar 2019, 21:59
Zur FZ2000 gab es hier doch recht langwierige Diskussionen, wo ein User sie entgegen allen Fachleuten verteidigte... (um vermutlich seine Kaufentscheidung pro FZ2000 zu rechtfertigen).

so weit
Maico
Moin aus Kiel,
zu diesen Usern, der die Kaufentscheidung pro FZ 2000 verteidigen gehöre ich zum Beispiel. Meine FZ 200 war über 5 Jahre im Einsatz, meine Videokamera 6 Jahre.
Bei meinen Foto- und Filmvorhaben hatte ich sehr oft eine Foto- und Videokamera dabei. Jetzt stand ich vor der Entscheidung - eine FZ 1000, die mich in der Bildqualität sehr überzeugte und eine Video-Cam oder die Komplettlösung. Ich gebe ehrlich zu, dass ich von der Bildleistung, besonders im Telebereich, nicht so 100 prozentig überzeugt bin.
Aber die Videoleistung finde ich persönlich toll. Da ich auch im Innenbereich sehr viele Videos aufnehme, habe ich durch die Einstellung der Bildfrequenz auf 29,97 / 59,94 eine erhebliche Flimmerreduzierung bei LED- und Neonleuchten. Und wer schon einmal Einzelbilder aus einem Video mit hoher Bitrate (200M / 59,94 B) extrahiert hat, wird es sicherlich bestätigen können, dass bei richtiger Einstellung der Belichtungszeit super Fotos entstehen. Auch im Außenbereich ist die höhere Bildfrequenz für mich besser. Besonders bei Videos auf Bahnhöfen habe ich durch die Erhöhung der Bildfrequenz kein Flimmern mehr bei LED-Lichtsignalen oder Anzeigetafeln. Meine FZ 2000 ist jetzt seit über einem Jahr im Einsatz. Die Wifi-Funktion könnte besser sein, besonders die Einwahlfunktion zum Tablet dauert oftmals zu lange um den Zoom fernsteuern zu können. Hier würde ich mir eine Kabel- oder Funkfernsteuerung wünschen, dann könnte ich auf die Wifi-Funktion verzichten. Nur Fotos = FZ 1000, Fotos + Videos = FZ 2000 - meine persönliche Meinung.
Gruß aus Kiel
vom
D-Zug-Schaffner

Rainer


Lumix FZ7, FZ 200, FZ 2000, Metz 44 AF-2, Bilora Black Magic
Mein YouTube Kanal https://www.youtube.com/channel/UC2vMnM ... 8aQ/videos

SteffK
Beiträge: 353
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 07:45

Re: FZ1000 II

Beitrag von SteffK » Montag 18. Februar 2019, 06:20

Prosecutor hat geschrieben:
Samstag 16. Februar 2019, 19:27
Nach dem Flop mit der FZ2000 war es nur konsequent, ein Upgrade der FZ1000 mit deren Ausstattungsmerkmalen folgen zu lassen. Wenn der Preis passt (699?), wird's ein Erfolg.
Für mich ist die FZ1000 II Kandidat für den überflüssigsten Release des Jahres. Den persönlichen Award hab ich 2018 der LX100 II verliehen. Wenn Panasonic seiner dort gezeigten Linie treu bleibt, für 2-3 kosmetische Änderungen im kleinen zweistelligen Euro Bereich (4k 30p ist sogar nur ne kleine Firmwareänderung, hätte über ein kostenloses Update kommen können) + 200-300 Euro zu nehmen, hat sie den Award nahezu sicher. Im Übrigen kostet die FZ1000 auf der Straße 500 Euro. Ich hab früher auch immer gedacht boah Touchdisplay, geil. Heute nutze ich es nicht nur nicht, ich hab es mittlerweile bei allen Panas deaktiviert, damit mich die blöden Tabs rechts nicht stören. Bei der GH5 bspw. habe ich alles Wichtige auf Tasten oder Rädchen und erreiche das schneller wie mit Touchdisplay.

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15478
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: FZ1000 II

Beitrag von videoL » Montag 18. Februar 2019, 09:10

klamihb hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 23:54
videoL hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 18:11
Haöllo Fans,
die FZ 2000 konnte mich nicht überzeugen von meiner FZ 1000 umzusteigen.
Auch die FZ 1000 II wird nicht meine neue Kamera. Das, was sie mehr hat,
ist für mich nicht so wichtig, dass ich sie mir kaufen werde. ( Bin kein Freund vom Touchscreen )
Es sei denn, die FZ 1000 II geht nahtlos gleitend von optischem Zoom in den iZoom über.
Dann wird aber gleich nach der Preisberuhigung gekauft.
Viele Grüße Bild Willi

nahtloser Übergang vom nativen Zoom in den iZoom geht doch bisher schon. > iZoom auf AN < und ab geht die BW-Post.
mike
Da habe ich mich nicht präzise ausgedrückt. Im Prinzip geht es, das ist richtig.
Während einer Videoaufnahme von WW bis in den iZomm ist bei 400 mm ein kurzer Stillstand in der Zoomfahrt.
Und das stört mich bzw. erfordert bei der Videonachbearbeitung das Entfernen einzelner Frames.
Viele Grüße Bild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 7877
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: FZ1000 II

Beitrag von Horka » Montag 18. Februar 2019, 10:22

SteffK hat geschrieben:
Montag 18. Februar 2019, 06:20
Den persönlichen Award hab ich 2018 der LX100 II verliehen.
So ist die Fotowelt!

Die LX100 habe ich u. a. wegen des Touchscreens gegen die II ausgetauscht, weil er für mich eine erhebliche Bedienungsvereinfachung ist.

Was Deine persönlichen Awards betrifft: Wenn eine Firma ein (gering) verbessertes Modell herausgibt, freue ich mich, dass es Verbessungen gibt und überlege, ob es mir Vorteile bringt. Wenn ja, kaufe ich es (falls wichtig und möglich). Wenn nein, lasse ich es.

In beiden Fällen verteile ich keine Orden und rechtfertige meine Entscheidung nicht in einem Forum oder sonstwo in der Welt. Wenn es Dir Spaß macht, gelbe Zitronen zu verteilen, ok. Nur braucht man heutzutage wegen der vielen Gelegenheiten viel Platz in der Vitrine dafür.

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
brummbär
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 16. Dezember 2014, 18:05
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: FZ1000 II

Beitrag von brummbär » Montag 18. Februar 2019, 11:08

Hier wird trefflich diskutiert über die Vor-/Nachteile einer Kamera, die noch keiner von uns gesehen denn in der Hand gehabt hat. Ob die FZ 1000 II so auf den Markt kommt, wie im Internet gemutmaßt, weiß doch nur Panasonic.
Gruß Rainer

Jeder Tag mit glücklichen Augenblicken ist ein Glückstag.

FZ 1000 seit Dezember 2014, vorher Canon 7D, 20D, 10, T70

klamihb

Re: FZ1000 II

Beitrag von klamihb » Montag 18. Februar 2019, 11:59

videoL hat geschrieben:
Montag 18. Februar 2019, 09:10
klamihb hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 23:54
videoL hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 18:11
Haöllo Fans,
die FZ 2000 konnte mich nicht überzeugen von meiner FZ 1000 umzusteigen.
Auch die FZ 1000 II wird nicht meine neue Kamera. Das, was sie mehr hat,
ist für mich nicht so wichtig, dass ich sie mir kaufen werde. ( Bin kein Freund vom Touchscreen )
Es sei denn, die FZ 1000 II geht nahtlos gleitend von optischem Zoom in den iZoom über.
Dann wird aber gleich nach der Preisberuhigung gekauft.
Viele Grüße Bild Willi

nahtloser Übergang vom nativen Zoom in den iZoom geht doch bisher schon. > iZoom auf AN < und ab geht die BW-Post.
mike
Da habe ich mich nicht präzise ausgedrückt. Im Prinzip geht es, das ist richtig.
Während einer Videoaufnahme von WW bis in den iZomm ist bei 400 mm ein kurzer Stillstand in der Zoomfahrt.
Und das stört mich bzw. erfordert bei der Videonachbearbeitung das Entfernen einzelner Frames.
Viele Grüße Bild videowilli
alles klar, Video nutze ich nicht weshalb mir diese, durchaus ärgerliche, Macke nicht bekannt war. Sehr wahrscheinlich ist das bei der FZ 1000 II genau gleich. Mal abwarten bis Verkaufsbeginn und dann gezielt testen. Irgendetwas ist halt immer.

mike

Benutzeravatar
Frank Spaeth
Administrator
Beiträge: 5248
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:00
Wohnort: Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: FZ1000 II

Beitrag von Frank Spaeth » Montag 18. Februar 2019, 14:30

Bitte hier weiterdiskutieren: viewtopic.php?f=4&t=45251
Grüße
Frank Späth
lumix-forum
Neu! Meine Bücher online lesen: https://bit.ly/2BufyEW
Unser Flickr-Album: http://www.flickr.com/photos/lumixforum/
Unser Vimeo-Kanal: http://vimeo.com/user10418195/videos

Gesperrt