Neu: Lumix FZ1000 II

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
SteffK
Beiträge: 353
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 07:45

Re: Neu: Lumix FZ1000 II

Beitrag von SteffK » Mittwoch 20. Februar 2019, 06:39

Frank Spaeth hat geschrieben:
Dienstag 19. Februar 2019, 16:12
Das sehe ich auch so. Vor allen Dingen wird ja kein FZ1000-User gezwungen, sich die II zu kaufen.
Natürlich wird niemand gewzungen, das wäre ja noch schöner ;).

Nur frage ich mich langsam, ob die Entwicklung der S1 bei Panasonic dermaßen ins Geld gegangen ist, dass man nun 3 überteuerte Updates bringt (LX100 II, TZ95 und FZ1000 II), die für sich genommen technisch ein Minischritt nach vorne sind und das für sich allein positiv. Aber dann für das bisschen Kosmetik, was teils per Firmware Update (AF Verbesserung oder 4k 30fps) hätte gebracht werden können wie bei der GH5, 300-350 Euro mehr wie für den Vorgänger verlangt, finde ich absurd! Keine der Kameras ist es in meinen Augen wert, von Neueinsteigern gekauft zu werden und ich würde es niemanden von denen empfehlen. Wenn dann die "Vorgänger", wobei ich mich schwer tue diese als solche zu bezeichnen, wenn der "Nachfolger" nur abgerundete Kanten hat.

Iso100
Beiträge: 112
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2014, 06:15

Re: Neu: Lumix FZ1000 II

Beitrag von Iso100 » Mittwoch 20. Februar 2019, 10:27

Hallo zusammen

Ich hatte die FZ1000 und FZ2000

Und war mit der 1000er eigentlich ganz zufrieden
Bis auf die Tatsache das sie während dem Filmen Surrende Geräusche gemacht hat und dieses
(gewobbel bzw zuckende Bild)
Bei höherer Brennweite wenn man schwenks gemacht hat

Wenn ich wüsste das diesen beiden Dinge beseitigt worden wären
Dann würde ich mir eine FZ1000ii zulegen

Und auf der Panasonic Website in den technischen Daten steht
Das die Blende nun bis 11 geht anstatt 8 im Fotomodus

LG iso

Benutzeravatar
Ohnespiegel0506
Beiträge: 134
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2012, 08:56
Wohnort: Burgthann

Re: Neu: Lumix FZ1000 II

Beitrag von Ohnespiegel0506 » Mittwoch 20. Februar 2019, 10:50

SteffK hat geschrieben:
Mittwoch 20. Februar 2019, 06:39
Frank Spaeth hat geschrieben:
Dienstag 19. Februar 2019, 16:12
Das sehe ich auch so. Vor allen Dingen wird ja kein FZ1000-User gezwungen, sich die II zu kaufen.
Natürlich wird niemand gewzungen, das wäre ja noch schöner ;).

Nur frage ich mich langsam, ob die Entwicklung der S1 bei Panasonic dermaßen ins Geld gegangen ist, dass man nun 3 überteuerte Updates bringt (LX100 II, TZ95 und FZ1000 II), die für sich genommen technisch ein Minischritt nach vorne sind und das für sich allein positiv. Aber dann für das bisschen Kosmetik, was teils per Firmware Update (AF Verbesserung oder 4k 30fps) hätte gebracht werden können wie bei der GH5, 300-350 Euro mehr wie für den Vorgänger verlangt, finde ich absurd! Keine der Kameras ist es in meinen Augen wert, von Neueinsteigern gekauft zu werden und ich würde es niemanden von denen empfehlen. Wenn dann die "Vorgänger", wobei ich mich schwer tue diese als solche zu bezeichnen, wenn der "Nachfolger" nur abgerundete Kanten hat.

Ich verstehe die Aufregung überhaupt nicht.... :roll:

Wer will kann ja noch die FZ1000 kaufen. Ich finde es gut, daß Panasonic ein gutes, bewährtes Modell pflegt und mit Verbesserungen neu auflegt - das ist Entwicklungsevolution im besten Sinne...
Nicht jeder wird zufrieden sein mit den Verbesserungen, weil erhoffte Funktionen nicht eingebaut wurden; aber insgesamt ist es erfreulich, daß diese hochwertige Kamera weiter gebaut wird. Wem der Einstiegspreis zu hoch ist, der wartet noch etwas oder greift zum noch verfügbaren Vormodell....
Ich würde nie in einen Club eintreten, der mich aufnehmen würde.

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 7880
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Neu: Lumix FZ1000 II

Beitrag von Horka » Mittwoch 20. Februar 2019, 11:00

SteffK hat geschrieben:
Mittwoch 20. Februar 2019, 06:39

Natürlich wird niemand gewzungen, das wäre ja noch schöner ;).

überteuerte Updates bringt (LX100 II, TZ95 und FZ1000 II), ein Minischritt nach vorne sind 300-350 Euro mehr wie für den Vorgänger verlangt, finde ich absurd ... Keine der Kameras ist es in meinen Augen wert, von Neueinsteigern gekauft zu werden und ich würde es niemanden von denen empfehlen.
So ist die Welt nicht!

Es gibt zum Glück Minischritte beim Verbessern. Was überteuert ist, weiß der Käufer besser als der Nichtkäufer. Dir nicht passende Preise absurd zu nennen ist absurd. Zum Glück bist Du kein Verkäufer, so viele radikale Neuerungen, wie Du sie forderst und empfehlen würdest, gibt es in keiner Branche.

Es gibt selten Geschäfte, in die Leute kommen, nicht kaufen wollen, aber kundtun: Das kaufe ich nicht, dies will ich nicht, das da drüben ist überteuert, die hätten besser Rot statt Grün genommen und wieder gehen. Aber in Foren ist es leider üblich geworden.

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
edwin.ecco
Beiträge: 39
Registriert: Dienstag 7. Februar 2012, 22:37
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Neu: Lumix FZ1000 II

Beitrag von edwin.ecco » Mittwoch 20. Februar 2019, 16:41

Die FZ1000 hat seinerzeit bei Markteinführung auch einen UVP von 849,-€.
Warten wir mal ab wie sich der Preis für die neue FZ1000 II in den nächsten Monaten entwickelt.
Gruß Jochen

FZ1000 - Rollei Stativ C5i - Nissin Blitz i40 - Marumi DHG Achromat +3, Fernauslöser JJC - Cullmann Sydney pro Vario 400 Tasche + Case Logic Fotorucksack DCB308K

Meine Fotos bei Flickr !

Benutzeravatar
mikesch0815
Ehrenmitglied
Beiträge: 8682
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 23:29
Wohnort: Schotten
Kontaktdaten:

Re: Neu: Lumix FZ1000 II

Beitrag von mikesch0815 » Mittwoch 20. Februar 2019, 17:58

Ich warte auf den ersten Kritikpunkt, das die FZ1000 II gar keinen Spiegel hat.... und der Einsatz des optische Suchers den echten Fotografen vom Knipser unterscheidet! :mrgreen:

so weit
Maico
GX8, GX7, Leica 12-60, Leica 25, Oly 45, Oly 8-18, Pan 14 Pan 100-300, Rokkor 50 Makro, Wali 7.5

SteffK
Beiträge: 353
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 07:45

Re: Neu: Lumix FZ1000 II

Beitrag von SteffK » Donnerstag 21. Februar 2019, 11:36

edwin.ecco hat geschrieben:
Mittwoch 20. Februar 2019, 16:41
Die FZ1000 hat seinerzeit bei Markteinführung auch einen UVP von 849,-€.
Warten wir mal ab wie sich der Preis für die neue FZ1000 II in den nächsten Monaten entwickelt.
Wenn Panasonic die FZ1000 nicht vom Markt nimmt, muss er schnell und deutlich fallen. Mal sehen ob es wieder "plötzliche Lieferengpässe" der 1000 (1) gibt wie bei Einführung der FZ2000, um Interessenten "sanft" zum neuen, deutlich teureren Modell (damals der FZ2000) zu führen.

Benutzeravatar
Karoline
Ehrenmitglied
Beiträge: 3953
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neu: Lumix FZ1000 II

Beitrag von Karoline » Donnerstag 21. Februar 2019, 12:24

Ich kann mich über den Preis der Neuen nicht aufregen. Wenn man sie mit anderen Bridges (anderer Hersteller) mit vergleichbaren Leistungsspektrum vergleicht, ist sie doch nicht teuer und bringt richtig gute Ergebnisse, so weit ich das beurteilen kann.
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevara)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1 Mk II, PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und ...

Benutzeravatar
nooep
Beiträge: 711
Registriert: Sonntag 1. Mai 2016, 11:58
Wohnort: 12529
Kontaktdaten:

Re: Neu: Lumix FZ1000 II

Beitrag von nooep » Donnerstag 21. Februar 2019, 15:55

Hallo,
finde es auch ausgesprochen schön das ein Nachfolger der FZ-1000 kommt.
Wer sie haben möchte kauft sie, wer sie nicht möchte kauft sie halt nicht.
Wenn ich sehe was es sonst in dieser Sparte gibt, finde ich der Preis völlig ok.
Bis dann
Norbert
Web Galerie - fotocommunity - Was zum lesen
FZ1000 / Canon

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 7608
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Neu: Lumix FZ1000 II

Beitrag von Der GImperator » Donnerstag 21. Februar 2019, 19:11

nooep hat geschrieben:
Donnerstag 21. Februar 2019, 15:55
finde es auch ausgesprochen schön das ein Nachfolger der FZ-1000 kommt.
Den gibts doch schon. Er heißt FZ2000. Soviel mal zur (meiner Meinung nach) unverrückbar definitiv der (bisherigen) Panasonic-Welten-Wahrheit entsprechenden Regel.
Pana ist im Umstrukturieren ihrer Produktpalette. Im durchaus größeren Stil. Und darum, wie ich das ganze betrachte/interpretiere:

FZ1K = Erfolgsmodell. Wird immer noch produziert. Ist aber inzw. ziemlich veraltet. FZ2K = Ladenhüter (?), viele Negativkritiken im öffentlichen Auge. Die Fortsetzung der DSLR-Style 1" Bridges soll aber weitergehen.
Als Quasi-Neustart (Reboot, Revamp, Neuauflage) wird daher die FZ1K auf einen für ihr Design moderneren Standard aufgehübscht (-> FZ1K II) und kommt zu nem "1"-Bridge-typischen UVP-Einstiegspreis heraus.
Die FZ1K (original) wird bald eingemottet sein !! Die FZ2K kloppen sie vielleicht auch gleich mit in die Tonne. Die nächste "richtige Weiterentwicklung"/Forsetzung der FZ-1"-Reihe wird dann mit der FZ1K III (passt so allein vom Labelling her auch ins neue Pana-System).
Die FZ1K II wird preislich, wie die 1K (I) und die 2K, ihren typischen Preisverfalls-Lauf nehmen. OB die FZ1K III dann aber sooo viel bahnbrechend spannend neues mitbringen wird, bleibt abzuwarten. Ich würds aber fast annehmen (daß sie die dann auch zu einem Zeitpunkt allg. Entwicklungsfortschritte mit entsprechend versehenen Features auf den Markt schmeißen).
Ziemlich deutlich im Urin hab ich das baldige Verabschieden von Händler-Verkaufsangeboten der FZ1K (I). Die wird (die MUSS doch) sterben (darf gar keine Konkurrenz zur FZ1K II werden; wie bekloppt wäre Pana !?!?!!!!!?!?!).

Was ich UNBEDINGT geändert sehen wollen würde, auch schon bei der 1K II; allerallerspätestens bei deren Nachfolgemodell:
die Zoomrad-Lösung! Empfand ich sowohl beim ersten Ladentest, als auch mal später, als ich zu mehreren Anlässen mit Cams von Kollegen auch mal so richtig Session-mäßig einige hundert Bilder produziert hab, als eine dieser Cam unwürdige Konstruktion.
1"-Pana-Bridge ist doch immerhin für etliche alte Fotohasen ein Thema, als auch füt viele superanspruchsvoll-ambitionierte Hobbyisten (und ggf. sogar den einen oder anderen Profi ?!?) als 2t-Cam. So ein elektronisches Wobbeldings mit merkwürdig anmutendem, unpräzisem Nachfahrprinzip ist in meinen Augen ein Praktikabilitäts- und Spaßkiller. Und der Bridge-Zoom-Fan (auch die Kompakt-Reisecam-Leute) hat aus meiner Sicht und Erfahrung damit einfach auch einen bestimmten (zoomfreudigeren) Zugang zur Brennweiteneinstellung/-nutzung (schneller und öfter mal am Zoomhebel/-rad drehen als der Rest der Fotowelt).

Ein bißchen "Reset-Button" drücken!........ ein "Zeitgemäß"-Angebot an die Neukunden (der 1"-Bridges), eine Chance, mit etwas weniger (entwicklerischem) Aufwand der Notwendigkeit zu folgen, mal wieder das Segment neu zu bedienen, nachdem die 2K nicht so gut ankam & damit auf dem Markt wieder nen konkurrenzfähigeren Player (als es der erste FZ1K-Nachfolger-die FZ2K- war, aufs Feld zu schicken. Speziell im Vergleich zu den direkten Konkurrenten anderer Hersteller.
Gar nicht sooo dumm. Für Neukunden doch wohl auf jeden Fall n Thema. Für alte FZ1k`ler find ich das Angebot nicht interessant. Denen würde ich raten, weiter mit dem alten Equipment zu foten (sofern noch gut in Schuß) und aufs nächste Modell zu warten.
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15478
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Neu: Lumix FZ1000 II

Beitrag von videoL » Freitag 22. Februar 2019, 08:56

Der GImperator hat geschrieben:
Donnerstag 21. Februar 2019, 19:11
Gar nicht sooo dumm. Für Neukunden doch wohl auf jeden Fall n Thema. Für alte FZ1k`ler find ich das Angebot nicht interessant. Denen würde ich raten, weiter mit dem alten Equipment zu foten (sofern noch gut in Schuß) und aufs nächste Modell zu warten.
Hallo Gimpy,
dass sehe ich genauso. die FZ 2000 hätte mir nicht soviel mehr gebracht,
dass ich bereit gewesen wäre das Geld dafür auszugeben.
Habe mir dafür ein Manfrotto Carbonstativ zugelegt.
Da meine FZ 1000 noch tadellos funzt, ist die FZ1000 II auch nicht so verlockend.
Ich glaube, die Modellpflege der FZ 1000 und Nachfolger wird enden
und etwas ähnliches, aber total Neues kommen.
Was mich total reizen würde, wäre die gute, alte Zoomwippe für den Daumen
und beim Filmen ein gleitender Übergang vom optischem zum iZoom,
seitlicher Fächer für SD Card und Akku, Stativgewinde in der optischen Achse.
Viele Grüße Bild Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
amarok vom solling
Beiträge: 2320
Registriert: Sonntag 18. März 2012, 11:53
Wohnort: 50 Meter bis zur Weser

Re: Neu: Lumix FZ1000 II

Beitrag von amarok vom solling » Samstag 23. Februar 2019, 18:11

Im (geschlossenen) Vorläufer-Thread

https://lumix-forum.de/viewtopic.php?f= ... 1&start=15

hatte ich ja meine Meinung schon geäußert - diese deckt sich
weitestgehend mit der meines Namensvetters Gimpy.

Deine realistische Wunschliste, lieber Willi, ergänze ich noch um
etwas mehr Zoom (trotz gutem i.zoom), gern den 7,5x-Sucher
und eine echte Backup-Möglichkeit für die eigenen Einstellungen
(wie sie wohl einige wenige G-Modelle bereits haben).
Und - spricht technisch irgendwas gegen einen Tubus à la FZ 200
für z.b. Makro-Aufnahmen ?
Und (hallo David !) einen simplen Menüpunkt in den Einstellungen,
wo man die Auslösungen auslesen kann, ohne sich die Finger
wegen erforderlicher Akrobatik brechen zu müssen (gilt aber
für ALLE Panas !).

Ansonsten - die 1000'er ist ein tolles Teil !!!
Mit besten Grüßen
Bild


Der Mensch sagt: die Zeit vergeht;
die Zeit sagt: der Mensch vergeht.
(Indische Weisheit)


FZ 1000, Marumi-Achr. +3; vorher FZ 8, dann FZ 200,
davor analog: Nikon-EL mit Tokina-Zooms und Zubehör

Benutzeravatar
emeise
Beiträge: 3223
Registriert: Montag 29. August 2011, 21:37
Wohnort: Sindelfingen

Re: Neu: Lumix FZ1000 II

Beitrag von emeise » Samstag 23. Februar 2019, 20:32

Ich hätte nicht gedacht, dass Panasonic auf die FZ1000 noch mal draufsattelt.

Aber das beweist, dass die FZ1000 nicht nur von mir als eine der ganz großen Stufen der Kameratechnik betrachtet wurde / wird.
Wegweisend halt.
FZ18/FZ150 - verschenkt, FZ1K, TZ101, EOS40D/600D, GX7, E-M5 m II / 12-40 und 7-14mm 2.8 Pro
Wenn ich all mein Equipment aufzähle, ist die Seite vollgemüllt.

keep it simple
Grüßle, Dieter

Iso100
Beiträge: 112
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2014, 06:15

Re: Neu: Lumix FZ1000 II

Beitrag von Iso100 » Sonntag 24. Februar 2019, 09:11

Hallo zusammen

Die FZ1000 hatte ja damals eine maximale Blende von 8
Und laut technischen Daten auf der Pana Website
Soll es jetzt bis 11 gehen
Was ja bedeuten würde das nicht mehr das selbe Objektiv verwendet wird
Oder wie seht ihr das?

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15478
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Neu: Lumix FZ1000 II

Beitrag von videoL » Sonntag 24. Februar 2019, 09:21

Iso100 hat geschrieben:
Sonntag 24. Februar 2019, 09:11
Hallo zusammen
Die FZ1000 hatte ja damals eine maximale Blende von 8
Und laut technischen Daten auf der Pana Website
Soll es jetzt bis 11 gehen
Was ja bedeuten würde das nicht mehr das selbe Objektiv verwendet wird
Oder wie seht ihr das?
Ich vermute, dass es sich um das gleiche Objektiv handelt.
Denn bei meiner FZ 1000 habe ich ja auch schon die Blende 11,
allerdings nur im Videomodus.
Viele Grüße Bild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Antworten