TzFZ82 Surf Fotos

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Vbroni1308
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 11. August 2019, 14:33

TzFZ82 Surf Fotos

Beitrag von Vbroni1308 » Sonntag 11. August 2019, 16:40

Hallo zusammen,
Wir haben die FZ82 seit ein paar Tagen.
Gekauft haben wir sie, weil wir Windsurfer sind und wir gerne zwischendurch Mal Fotos davon machen möchten. Das bedeutet aber, dass das Motiv immer sehr weit weg und bewegt ist.
Jetzt haben wir festgestellt das die Fotos sehr unscharf bzw. Grau sind. Da wir bisher überhaupt keine Ahnung vom fotografieren haben, weiß ich leider auch nicht, was ich machen soll.
Wir haben schon das Buch und versuchen uns damit zu behelfen, aber irgendwie bin ich zu blond 😂

Vielleicht ist ja hier auch jemand der mir, als nicht Technikfreak und wirklich komplett ohne Vorkenntnisse, helfen kann und mag.

Vielen Dank schon Mal im voraus!
Ich hoffe dass Bild kann man öffnen 🙄
https://www.dropbox.com/s/v8hkyvjvnbez1 ... 5.JPG?dl=0

raimcomputi
Beiträge: 94
Registriert: Samstag 2. April 2016, 18:46

Re: TzFZ82 Surf Fotos

Beitrag von raimcomputi » Sonntag 11. August 2019, 16:46

Naja, das ist halt eine Kompaktkamera mit Minisensor. Da darf man halt keine Ergebnisse wie von einer Profikamera erwarten. Und wenn Motive sehr weit weg und dann auch noch bewegt sind, dann mache ich dir mit dieser Kamera nicht soviel Hoffnung. Denn wenn du sehr weit ranzoomen mußt, dann hast du nur noch eine sehr kleine Blende. Dazu brauchst du bei bewegten Motiven auch noch eine sehr kurze Belichtungszeit, damit es nicht verwackelt. Und um dann noch ordentlich belichtete Bilder zu bekommen, braucht man entweder extrem viel Licht, oder man muss den ISO-Wert sehr weit hochdrehen. Und hohe ISO-Werte, ich denke so über 400, produziert halt bei so kleinen Sensoren starkes Bildrauschen. Und dementsprechend sehen dann eben auch die Bilder aus.

Aber um sich wirklich ein Urteil bilden zu können, müßtest du mal paar Bilder mit eingebetteten Exifs hier hochladen.

PS: Habe gerade dein Bild gesehen. So wie das da aussieht, hat noch nicht mal die Sonne gescheint. Und leider wird da mit dieser Kamera nicht viel mehr drin sein.

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 7965
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: TzFZ82 Surf Fotos

Beitrag von Horka » Sonntag 11. August 2019, 17:10

Der Minisensor als Grund für verwaschene Bilder ist zu einfach. Sogar mit älteren 6 MP-Kameras habe ich auch bei bedecktem Wetter ansehnliche Fotos gemacht. Dazu muss man sich aber ein bisschen Gedanken über die einzustellenden Parameter machen. Z. B. über den Autofokus. Mir scheint, die Kamera hat auf den linken Surfer scharfgestellt.

Wir brauchen noch ein paar Beispielbilder.

Ich kann leider die EXIF nicht sehen.

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 7672
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: TzFZ82 Surf Fotos

Beitrag von Der GImperator » Sonntag 11. August 2019, 17:34

Hi,

Surfen = Action => "kurze Belichtungszeiten (wissen wir bei deinem Pic nicht, da EXIF nicht enthalten :( ).
(Bsp. hier: würde ich starten ab ca. ss1/100sec PLUS/INKL. (gelungen angewandter) "Mitzieher-Technik". Zur Sicherheit eher ss1/250sec. oder noch (deutlich) schneller/kürzer, v.a. wenn man sich nicht auf seine Mitzieher verlässt oder erst gar keine macht).
Aber vor allem: ausprobieren! Speziell für die besonders dynamischen Momente (wo Tempo, Beschleunigung/"Brems-Geschw./Verzögerung" sich schlagartig ändern können) "suchst" du dir wohl am besten die optimalen Zeiten.
Soweit der Tipp Teil 1 ("Belichtungszeit").
PS: "Burst Mode"-Funktion (Serienbilder) nutzen. Immer nur kurze Bursts machen. Dann schnell wieder neu orientieren und fokussieren für den nächsten Shot.

Weiter mit Tipp2 Teil a und b: Blende. Hab die FZ82 nicht/weiß nicht, wie die Blende zwangsweise schließt bei welchen Telebrennweiten.
Du wirst vermutlich im "längsten Viertel" deiner Telekapazitäten arbeiten und die Blende wird dann eh ziemlich "zu" sein (f5.6 etwa !?!)
AUTO-ISO zuschalten wäre da ne Möglichkeit. Dazu "ISO-Begrenzung" (ich halte die Bildquali der FZ82 eh für mau und finde desweiteren, daß ein Sensor wie der in deiner FZ verbaute, nicht mehr als ISO 400 abkann. Begrenze also dementsprechend. Steigere den Wert als "Maximalwert" bis allerallerhöchstens ISO 800 (wobei ich da schon anfange zu weinen, diesen Vorschlag überhaupt gemacht zu haben :cry: ;) )

Zum verlinkten Foto (Analyse): der Fokus sitzt nicht so gut. Die von dir per Fokussierung angelegte Schärfeebene ist wohl dort, wo sich der links ausm Frame fahrende Surfer befindet.
Der war aber für die eingestellte Belichtungszeit zu schnell unterwegs und auch schon an nem anderen Punkt, bis vom Anfokussieren zum Auslösen alles fertig war. Darum Unschärfe.
Der Rest des Bildes leidet vermutlich an ner Kombo aus Bewegungsunschärfen (Cam mit langem Telerohr aus der- ungeübten- Hand verwendet). Out-of-Focus und einer immer noch zu kleinen Blende (-> für etwas mehr Spielraum "Schärfentiefe" wäre noch mehr Abblenden (= höhere Blendenzahl, z.B. statt f5.6 eher auf f7.1 oder f8 gehen........... wobei dir DANN wieder Licht fehlen würde).
Jedenfalls: aus obig angesprochenen Grund: noch mehr Unschärfe.

Ich habs schon angedeutet weiter oben: die FZ82 hat zwar superlange optische Telefähigkeiten...... aber leider keine gutqualitativen Abbildungsfähigkeiten. Mit ihr wirst du keine (wenig) Chance haben, "deine Motive" in objektiv "guter" (klar und scharf definiert aufgelöst, kontraststark und farbecht, rausch- und störpixelfrei/-arm) Quali abzufoten.
"Äußere Bedingungen" (an denen ALLE Super-und-noch-krasser-Tele-Linsen zu knabbern haben) spielen auch noch mit rein:
deine Shooting-Location hat massig Mikropartikel in der Luft, hat viele Winde hat viel Streulicht/Lichtreflexionen, die querbeet durch die Gegend schießen..... und DU holst das in nem hochkomprimierten Ausschnitt (durch das extreme Tele-Zoomen bedingt) in massivst verstärkter Form abgebildet mit ins Bild. Darum viel "Dynamikverlust" (-> unterschwellig sich in ein Foto hinein arbeitende Licht-und-Kontraste-Parameter) und darum noch weitere visuelle Verstärkung der bereits eingefangenen negativen Faktoren.

Noch n Bonus-PS: falls ihr nicht gerade knalle-strahlend schönes, blauhimmeliges Wetter habt, dann schalte mal den WEISSABGLEICH von "Auto" auf "Bewölkt". Gibt nem Foto oft noch nen natürlichen Schuß extra Dynamik/nen Push bzgl. der Kontrastwerte.
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung

raimcomputi
Beiträge: 94
Registriert: Samstag 2. April 2016, 18:46

Re: TzFZ82 Surf Fotos

Beitrag von raimcomputi » Sonntag 11. August 2019, 18:16

Gimperator, du hast mit allem recht, aber ob der Threadersteller von deinem Fachchinesich viel verstanden hat, kann ich mir bald nicht vorstellen. Könntest du nicht mal versuchen, dich in deinen Posts etwas verständlicher auszudrücken, so das auch Anfänger daraus einen Nutzen ziehen können? Denn du scheinst wirklich Ahnung zu haben. Aber es ist wirklich nicht leicht, zu verstehen, was du ausdrücken möchtest.

Bitte nimm es mir nicht üblich. Mein Post soll auch kein persönlicher Angriff sein. Falls es so rüber kommt, dann Entschuldige bitte. Aber ich bin selbst noch Anfänger und habe immer große Mühe, dir zu folgen.

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 18449
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: TzFZ82 Surf Fotos

Beitrag von Guillaume » Sonntag 11. August 2019, 19:08

Bei dem Bild ist nichts wirklich scharf. Dass alles sehr flau und grau wirkt, könnte an der Wetterlage liegen (bedeckter Himmel oder hochnebelartige Schleierbewölkung). Da scheint mir Dunst in der Luft zu sein und möglicherweise hattest Du das Zoom-Objektiv sehr weit ausgefahren, was den mit dem bloßen Auge (fast) nicht sichtbaren Dunst verstärkt. Zur Schärfe: Möglicherweise hast Du den iA-Modus (intelligente Automatik) benutzt. D.h. dass die Kamera fotografiert und scharfstellt, wie sie es will. Da ist der Fotograf eigentlich nur noch der Kamerahalter. Ich denke, dass die Automatik auf den links aus dem Bild segelnden Surfer versucht hat, scharf zu stellen. Dass hat jedoch nicht geklappt, weil der offenbar für die Kamera zu schnell unterwegs war.
Da hilft nur eines: Du musst Dich wohl oder übel ein wenig mit den Grundlagen der Fotografie beschäftigen. Also entweder über Lehrfilmchen für Anfänger auf YouTube, einen Anfängerkurs bei der VHS oder entsprechende Literatur aus der Bücherhalle. Ein VHS-Kurs wäre mein Favorit zusammen mit Lehrfilmen auf YouTube. Und danach heißt es üben, üben usw.
liebe Grüße aus der vielleicht schönsten Stadt der Welt
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Olympus E-PM2 / Sony RX100 M3
Diverse Objektive von Panasonic, Olympus, Samyang sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 7672
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: TzFZ82 Surf Fotos

Beitrag von Der GImperator » Sonntag 11. August 2019, 19:31

Hi raimcomputi,
"die Sorte Feedback" ist bereits in Bearbeitung (so....irgendwie........... :roll: :lol: ).
raimcomputi hat geschrieben:
Sonntag 11. August 2019, 18:16
Könntest du nicht mal versuchen....
Du mußt es mir einfach glauben :P .......: das versuch ich in der Tat bereits !!! :o :shock: :? (ohne, jetzt jedes mal konkret bewußtmachenderweise zu versuchen, so simpel als möglich zu formulieren)
:!: ;)
Bin wahrscheinlich einfach ein zu mieser ErklärBär in Textform! Mich braucht man live mit Blick auf Hände und Füße und i.d.R. auch simultan zum Erklären auch direkt das praktische Zeigen :P .
In 95% der Fälle (von "Totalanfängern") vermeide ich darum auch, der Zeitersparnis für mich und den designierten unbedarften Leser wegen, Beiträge komplett und halte die Klappe.
Ansonsten setze ich zwar nicht voraus, daß ein fragendes Gegenüber Blende, Zeiten, ISO, Fokus, Brennweiten versteht ("wär`halt schon nett!" :P ), aber ich schreibe dann schon auch mal was für jemandem, von dem ich erwarte, daß er sich dann zumindest mal n Youtube-Video zur Basisgrundlage-Fotografie reinzieht. Für hilfesuchende "fotografierende Fotografie-Verweigerer" möchte ich dagegen KEIN Verständnis aufbringen. So in etwa "Eselmodus (chronisch und unbelehrbar) ON, Recht auf kollegialen Support OFF" ! ;)

Wie du im obigen Text vielleicht erkennen kannst- da stehen in Klammern immer so kleine "Glossars", wenn ich beim Tippen mal merke, daß mir wieder Fachterminologie rausrutscht, sollen die helfen, ein besseres Verständnis für n Fachwort/Tech-Speak zu bekommen.

Ich drehs aber auch gerne mal rum! :twisted: 8-)
Ein Bittsteller will doch etwas haben. Unser Hilfe anbietendes Tun ist doch v.a. in DESSEN Sinne. Im Lumix-Forum bekommt man viele, schnelle, umfangreiche, geduldig-vorgetragene, kostenfreie Tipps und Erklärungen. Von Leuten, die wertvolle Minnuten ihrer Freizeit dafür opfern.
Wenn darin noch Lücken sind (z.B. bei mir öfter mal ne "Anfänger-Verständlichkeits-Lücke"), warum geht die Forderung (zu agieren, um die Lücke zu schließen) weiterhin an den Hilfeanbietenden und nicht an den Fragesteller :?: :idea: :)
Nur mal so ganz allgemein und slightly off-topic zum Nachdenken-anregend............................. :)

Bei den Begrifflichkeiten "Mitzieher" und "Dynamik" und diesbezüglichem Drumherum hatte ich tatsächlich so nen Bewußtheitsmoment, daß mein Geschreibsel an der/n Stelle/n vermutlich überfordernd sein könnte.
Aber genug Off-topic, ich mach lieber Platz und vielleicht die "Bühne frei" für verständlichere Erklärer ! :mrgreen:
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung

Benutzeravatar
David
Beiträge: 406
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 08:41
Kontaktdaten:

Re: TzFZ82 Surf Fotos

Beitrag von David » Sonntag 11. August 2019, 19:45

Also bei diesem Beispielbild würde ich erstmal generell überlegen ob das Bild es überhaupt wert ist diskutiert zu werden,
was Schärfe und anderes anbelangt. Der eine Surfer angeschnitten, beide an den linken Rand gedrückt, der Rest einfach nur Wasser und
irgendwelche Gebäude die keine Sau interessieren. Für mich ein Bild das bei mir gleich in den Papierkorb fliegen würde. Denn selbst wenn
es scharf gewesen wäre und auch sonst alles gestimmt hätte, der Bildausschnitt ist Kacke. Außerdem frag ich mich was TzFZ82 für ein Kameramodell sein soll?

Es wäre schon mal gut gewesen hier ein Stativ zu verwenden mit einem Gimbal Head der das nachverfolgen der Surfer und das ruhighalten wesentlich erleichtert hätte. Beides Utensilien die für den Einsatz einer solchen langen Brennweite dazugehören. Das trägt viel zu einem guten Ergebnis bei.
Das wichtigste Fotoequipment - Ein paar gute Schuhe.

raimcomputi
Beiträge: 94
Registriert: Samstag 2. April 2016, 18:46

Re: TzFZ82 Surf Fotos

Beitrag von raimcomputi » Sonntag 11. August 2019, 20:46

Ich glaube, viele gehen hier von ganz falschen Voraussetzungen aus. Der Threadersteller möchte einfach nur ganz spontan Schnappschüsse machen. Bei den Motiven, die da fotografiert werden sollen, bleibt keine Zeit, erst ein Stativ aufzubauen ec.

Nur hat der TE einfach nicht bedacht, das das erstens mit einer solchen Kamera nicht geht, das es zweitens ohne ein gewisses Verständnis und Grundwissen auch mit einer besseren Kamera nicht geht und das es drittens nicht so einfach ist, mal eben so aus der Hand mit der Kameraautomatik Fotos zu schießen, wie man sie in einem Fotobildband, oder bei Flickr findet.

Von daher mein Tip an den TE:

1. Mit den Ergebnissen im großen und ganzen zufrieden sein, so wie sie sind. Sehr viel mehr dürfte bei solch schlechtem Licht, riesiger Telebrennweite, winzigem Sensor und sehr kleiner Blende nicht drin sein.
2. Sich mit der Kamera beschäftigen, die Grenzen ausloten und etwas bessere Bilder hinkriegen.
3. Die Grundlagen der Fotografie erlernen, eine für das Anforderungsprofil geeignete Kamera kaufen und sich an schönen Bildern erfreuen.

Ich persönlich halte Punkt 3 für den besten Ansatz.

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 26573
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: TzFZ82 Surf Fotos

Beitrag von lomix » Sonntag 11. August 2019, 21:20

hb überlegt, ob ich meine Geschichte schreiben soll......
Hatte vor 30 Jahren Freund, der Windsurfer war. Natürlich gefragt, wie das und das funktioniert.
Antwort: "Lies bitte mal dieses Buch hier, dann hast du Grundlagen, denn die dir zu erklären, dauert zu lange!
Er übergab mir ein Büchlein........und danach fragte ich ihn nicht mehr, weil mir das Lesen des Büchleins zu kompliziert war. Punkt! :shock: :lol:
--------------------
auf vernünftiges , helles Wetter warten, Serienbild, 1000 sek. und dann mit dem Ergebnis zufrieden sein.
Oder einer der besten deutschen Surfer werden, dann gibts Topbilder zuhauf! Von anderen Fotografen. Nix für ungut, Gruß
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
David
Beiträge: 406
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 08:41
Kontaktdaten:

Re: TzFZ82 Surf Fotos

Beitrag von David » Sonntag 11. August 2019, 21:43

Dem Titel nach denke ich, das sie vor hat öfters Surf Fotos zu machen.
Das Bild ist einfach nur verwackelt, ich schätze hier wurde der komplette Zoom ausgereizt,
nur das per Hand ruhig zu halten und auch noch Surfer zu verfolgen und im Bildausschnitt zu halten dürfte sich auch in Zukunft als nicht einfach gestalten.
Darum mein Rat zu einem Stativ - soviel Zeit sollte schon sein, ein Stativ aufzubauen und unentbehrlich wenn die Fotos nicht
weiterhin Schnappschuss Charakter haben sollen. Aber gut, keiner muss hier irgendwas, das war nur ein Rat.

Dieser Film zeigt die Problematik die man mit solchen langen Brennweiten hat.
https://www.youtube.com/watch?v=daq6GvCvyKE
Das wichtigste Fotoequipment - Ein paar gute Schuhe.

Benutzeravatar
emeise
Beiträge: 3233
Registriert: Montag 29. August 2011, 21:37
Wohnort: Sindelfingen

Re: TzFZ82 Surf Fotos

Beitrag von emeise » Montag 12. August 2019, 10:37

Mir scheint das Bild u.a. zu lang belichtet, fehlen doch die Tiefen, links im Histogramm und selbst Schwarz ist Grau.
.
Histogramm.jpg
Histogramm.jpg (25.58 KiB) 431 mal betrachtet
In der stark vergrößerten Ansicht ( kontrastverbessert ) weiß ich allerdings nicht, wie bei einem so verkorksten Pixelmatsch was Vernünftiges entstehen soll :?
Mal abgesehen von Bewegungsunschärfen und Fehlfokus, usw. :
.
200__cc.jpg
200__cc.jpg (146.09 KiB) 431 mal betrachtet
FZ18/FZ150 - verschenkt, FZ1K, TZ101, EOS40D/600D, GX7, E-M5 m II / 12-40 und 7-14mm 2.8 Pro
Wenn ich all mein Equipment aufzähle, ist die Seite vollgemüllt.

keep it simple
Grüßle, Dieter

raimcomputi
Beiträge: 94
Registriert: Samstag 2. April 2016, 18:46

Re: TzFZ82 Surf Fotos

Beitrag von raimcomputi » Montag 12. August 2019, 21:59

Ich denke, das es einfach die falsche Kamera ist. Minisensor mit Riesenzoom, da darf man halt keine Wunderdinge erwarten. Die größtmögliche Blende bei vollem Zoom dürfte maximal 5,6, wenn nicht noch kleiner sein. Dann braucht man bei den sich bewegenden Motiven eine kurze Belichtungszeit. Wie soll das gehen, ohne den ISO wer weiß wie weit hochzufahren. Und über ISO 400 ist nun mal nicht mehr viel mit Qualität bei den kleinen Sensoren. Meiner Meinung nach hätte es hier mindestens eine Kamera mit 1 Zoll Sensor, wie die FZ1000 gebraucht.

Vbroni1308
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 11. August 2019, 14:33

Re: TzFZ82 Surf Fotos

Beitrag von Vbroni1308 » Dienstag 13. August 2019, 10:51

Ich danke erst einmal allen!

In den letzten zwei Tagen war hier sehr schönes Wetter und ich habe mich Mal intensiver mit der Kamera beschäftigt. Ein Stativ und eine Tele Vorsatzlinse benutzt und die einzelnen vorgegebenen Programme versucht. Und dabei kamen dann Fotos raus, die noch erst einmal zufrieden stellen.
Ich werde dann man bei Gelegenheit einen Kurs besuchen, wo man ein bisschen was lernt, vielleicht kann ich dann noch mehr auf der Kamera für unsere Zwecke raus holen.

Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 6973
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Wittelsbacher Land / Bayern
Kontaktdaten:

Re: TzFZ82 Surf Fotos

Beitrag von oberbayer » Dienstag 13. August 2019, 11:00

Vbroni1308 hat geschrieben:
Dienstag 13. August 2019, 10:51
Ich danke erst einmal allen!

In den letzten zwei Tagen war hier sehr schönes Wetter und ich habe mich Mal intensiver mit der Kamera beschäftigt. Ein Stativ und eine Tele Vorsatzlinse benutzt und die einzelnen vorgegebenen Programme versucht. Und dabei kamen dann Fotos raus, die noch erst einmal zufrieden stellen.
Ich werde dann man bei Gelegenheit einen Kurs besuchen, wo man ein bisschen was lernt, vielleicht kann ich dann noch mehr auf der Kamera für unsere Zwecke raus holen.
Ob eine Tele Vorsatzlinse bei der FZ82 eine Verbesserung bringt bezweifle ich.
Ein Fotokurs ist schon mal gut um die technischen Zusammenhänge von z.B. ISO, Verschlusszeit und Blende zu verstehen.
Darfst aber gerne auch hier bei uns Fragen stellen, wir helfen natürlich soweit möglich.
Auch die Suchfunktion im Forum bringt viele Antworten auf Fragen die bereits öfter disskutiert wurden.
Viele Grüße aus Bayern
Herbert
FZ1000. TZ202, Marumi DHG +5 Pro, +3 Pro, Rode VideoMic Go, Hoya UV und Polfilter, Nissin i40, Rollei C50i blue, Zoner Photo Studio X
mein-flickr

Antworten