RAW-Format in der FZ1000 II

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Antworten
Benutzeravatar
bwl_team
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 9. August 2015, 11:41
Wohnort: 86931 Prittriching

RAW-Format in der FZ1000 II

Beitrag von bwl_team » Sonntag 25. August 2019, 10:43

Hilfe!
Habe mir die FZ1000 II gekauft und stelle jetzt fest, dass die RAW-Bilder in meinem LR6 nicht erkannt werden (schon beim Import nicht). Muss ich jetzt auf die Abo-Version von Adobe umsteigen oder gibt es ein andere Lösung. Möchte aber unbedingt bei LR bleiben.
Vielleicht hat ja einer der Mitstreiter eine Lösung. Schon mal Danke!
Wolfgang Lehmann

Benutzeravatar
OlyPan
Beiträge: 1125
Registriert: Sonntag 26. November 2017, 13:23

Re: RAW-Format in der FZ1000 II

Beitrag von OlyPan » Sonntag 25. August 2019, 11:03

Vermutlich wird LR6 die FZ1000 II nicht mehr unterstützen.

Entweder dann doch das Abo oder mal den kostenlosen Adobe DNG Converter probieren.

Die RAWs in DNG umwandeln und diese dann in LR6 bearbeiten.
Schicht im Schacht

Benutzeravatar
David
Beiträge: 258
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 08:41

Re: RAW-Format in der FZ1000 II

Beitrag von David » Sonntag 25. August 2019, 11:08

Die Raw's selbst werden von Lightroom 6 leider nicht mehr unterstützt.
Das ist aber kein Beinbruch.
Mit dem kostenlosen Adobe Digital Negative Converter https://adobe.ly/2NJB3G9
kannst du dir die Raws in das Rawformat DNG umwandeln lassen. Gibt es für Windows und Mac.

Du musst nur im Adobe Digital Negative Converter in den Voreinstellungen die Abwärtskompatibilität nach LR 6 einstellen.
1.jpg
1.jpg (100.69 KiB) 904 mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (112.23 KiB) 904 mal betrachtet

Benutzeravatar
bwl_team
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 9. August 2015, 11:41
Wohnort: 86931 Prittriching

Re: RAW-Format in der FZ1000 II

Beitrag von bwl_team » Sonntag 25. August 2019, 16:12

Hallo zusammen,
vielen Dank für die schnelle Hilfe. Es klappt mit dem DGN-Konverter, ist allerdings etwas umständlich. Zuerst die Bilder von der Speicherkarte in einen Ordner kopieren, dann konvertieren und dann kann ich in LR importieren. Ja, es funktioniert. Werde überlegen, ob ich beim Konvertieren bleibe (bei vielen Bildern ein großer Zeitaufwand) oder ob ich doch das ABO von Adobe nehme (z.Zt. im Angebot für ein Jahr).
Nochmals vielen Dank. Ist schon eine tolle Sache, dieses Forum. Habe schon viele Tipps entdeckt und kann es nur weiterempfehlen.
Gruß
Wolfgang

HJarausch
Beiträge: 491
Registriert: Montag 31. August 2015, 09:19

Re: RAW-Format in der FZ1000 II

Beitrag von HJarausch » Montag 26. August 2019, 10:57

Oder mal die kostenlosen Alternativen Rawtherapee oder Darktable ausprobieren.
Die RAW Dateien meiner FZ1000-I werden einwandfrei bearbeitet.

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4601
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: RAW-Format in der FZ1000 II

Beitrag von jessig1 » Montag 26. August 2019, 13:05

Hallo,

wenn du nicht unbedingt die Katalogfunktion von LR haben willst, dann gibt es jede Menge andere Software außer dem bereits genannten RAW-Therapee.
Diese werden auch immer mit den neu erschienen Kameras upgedatet.

Da wären zB:
Affinity, Luminar, DXO (Kaufsoftware) oder XN-View, Irfanview, Fastsone (Freeware)uvm. Nicht zuletzt auch SilkyPix, das ja mit der Kamera mitgeliefert wird bzw kostenlos runtergeladen werden kann.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Anspo
Beiträge: 515
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2018, 06:17
Wohnort: Niedersachsen

Re: RAW-Format in der FZ1000 II

Beitrag von Anspo » Montag 26. August 2019, 15:04

jessig1 hat geschrieben:
Montag 26. August 2019, 13:05

oder XN-View, Irfanview, Fastsone (Freeware)uvm.
Diese drei haben IMHO aber keinen RAW Entwickler an Bord oder gibts da neue Infos? :o
Gruß vom Leo

G81 & Pana 15/1.7 | 12-60/3,5 | 14-140 II | 100-300 II | Oly 60/2.8 | und sonstiges Gedöns Bild

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4601
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: RAW-Format in der FZ1000 II

Beitrag von jessig1 » Dienstag 27. August 2019, 06:55

Was verstehst du unter RAW-Entwickler?

Die genannten können RAW lesen und anzeigen und die Bilder können entsprechend bearbeitet und danach in fast jedes beliebige Format exportiert werden.
Daß dies mal nicht ging ist mir nicht bekannt.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Anspo
Beiträge: 515
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2018, 06:17
Wohnort: Niedersachsen

Re: RAW-Format in der FZ1000 II

Beitrag von Anspo » Dienstag 27. August 2019, 08:15

jessig1 hat geschrieben:
Dienstag 27. August 2019, 06:55
Was verstehst du unter RAW-Entwickler?
Nenn es von mir aus auch RAW-Converter, und ich denke wir wissen was das bedeutet.
jessig1 hat geschrieben:
Dienstag 27. August 2019, 06:55
Die genannten können RAW lesen und anzeigen und die Bilder können entsprechend bearbeitet und danach in fast jedes beliebige Format exportiert werden.
Das bestreite ich auch nicht. Xnview ist nunmal ein Bildbetrachter, nicht weniger aber auch nicht mehr. Drehen, Schneiden, ein paar Filter etc. etc. Ist alles bekannt und teils selbst bei mir, zur groben, ersten Sichtung, in Verwendung.
Wenn mit diesem Bildbetrachter die RAW-Dateien aber lediglich zu einer 8 Bit Variante konvertiert und dann in ein anderes Format gebracht werden, hat das IMHO wenig mit einer RAW-Entwicklung zu tun. Da kann man sich Aufnahmen in RAW sparen und gleich JPG verwenden. ( und im übrigen Lightroom, DXO und viele andere Kandidaten, die für derlei Zwecke entwickelt wurden, in die Tonne werfen ;) )

Vieleicht aber irre ich ja. Lasse mich gern eines besseren belehren ;)
Gruß vom Leo

G81 & Pana 15/1.7 | 12-60/3,5 | 14-140 II | 100-300 II | Oly 60/2.8 | und sonstiges Gedöns Bild

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4601
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: RAW-Format in der FZ1000 II

Beitrag von jessig1 » Dienstag 27. August 2019, 09:52

Das wird jetzt zwar OT, aber du solltest dir die Möglichkeiten mal genauer anschauen. Das geht weit über Filter anwenden hinaus.
Letztlich ist es dann auch eine persönliche Entscheidung, ob die Möglichkeiten einer Software einem reichen oder nicht.
Und nicht alles was kostet ist besser als Freeware ;)
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Anspo
Beiträge: 515
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2018, 06:17
Wohnort: Niedersachsen

Re: RAW-Format in der FZ1000 II

Beitrag von Anspo » Dienstag 27. August 2019, 10:28

jessig1 hat geschrieben:
Dienstag 27. August 2019, 09:52
Das wird jetzt zwar OT, aber du solltest dir die Möglichkeiten mal genauer anschauen. Das geht weit über Filter anwenden hinaus.
Wieso OT Jürgen ? Sehe ich nicht so. Wir tauschen hier lediglich Meinungen und Erfahrungen innerhalb eines Themas aus, das auch noch themenbezogen. Ich sehe da kein Problem.
Abgesehen davon nutze ich Xnview schon ein bissel länger und denke ich kenne die Möglichkeiten der Software durchaus ( genau kann ich es nicht mehr sagen aber es könnte schon sein, ab dem ersten Erscheinungsjahr, 1998 ;) )
jessig1 hat geschrieben:
Dienstag 27. August 2019, 09:52
Letztlich ist es dann auch eine persönliche Entscheidung, ob die Möglichkeiten einer Software einem reichen oder nicht.
Und nicht alles was kostet ist besser als Freeware ;)
Das unterschreibe ich gerne.

Nun, wie auch immer wir das sehen, der TO scheint ja zumindest vorerst eine Lösung gefunden zu haben.
Gruß vom Leo

G81 & Pana 15/1.7 | 12-60/3,5 | 14-140 II | 100-300 II | Oly 60/2.8 | und sonstiges Gedöns Bild

Antworten