Seriennummer gebrauchte fz1000

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Antworten
felix123
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 25. März 2020, 07:03

Seriennummer gebrauchte fz1000

Beitrag von felix123 » Mittwoch 25. März 2020, 07:22

Hallo Zusammen,

ich habe eine gebrauchte Lumix FZ1000 gekauft. Obwohl die Kamera fast neu sein soll, war nicht der original Akku dabei. Das ist natürlich sehr verdächtig. Da die Kamera aussieht wie neu und ich einen guten Preis bekommen habe, wäre das ok. Noch kann ich die Kamera problemlos zurückschicken (Händler).

Als ich die Anzahl der Auslösungen ausgelesen habe (etwa 4500), ist mir aufgefallen, dass die Seriennummer auf dem Gehäuse nicht mit der Nummer in der Software übereinstimmt. Falls das normalerweise nicht so ist, wäre das ja ein Beweis dafür, dass die Software manipuliert ist. Hinzu kommt, dass dort keinerlei Fehlercodes gespeichert sind.

Es gibt ein Youtube Video, wie man die Auslösungen (und die Nummer) auslesen kann:
https://www.youtube.com/watch?v=c9fZEKQnJB4

Ist das normal, dass dort eine andere Nummer steht als auf dem Gehäuse?

Vielen Dank!
Dateianhänge
2.JPG
2.JPG (40.13 KiB) 533 mal betrachtet
1.JPG
1.JPG (39.28 KiB) 533 mal betrachtet

Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 8550
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Aichach in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Seriennummer gebrauchte fz1000

Beitrag von oberbayer » Mittwoch 25. März 2020, 08:36

Erst einmal herzlich willkommen Felix bei uns im Forum und viel Spaß mit deiner FZ1000.
Wäre schön, wenn du im Vorstellungs-Thread mal etwas von dir erzählen würdest: viewforum.php?f=24

Ich habe bei meiner FZ1000 nachgesehen.
Ist genau das gleiche wie bei deiner FZ1000.
Denke mal das die Seriennummer der Kamera mit der Nummer vom Auslesen nichts zu tun hat.
Die Auslesenummer beginnt bei mir auch mit F9614.
Gruß aus Bayern, Herbert

G9, GX80, FZ1000, TZ202
Leica 12 f1,4 + 12-60 f2,8-4,0 + 42,5 f1,2 + 200 f2,8 mit TC-1.4 + 100-400 f4,0-6,3 + Pana 35-100 II f2,8 + SMC Pentax-M 50mm f1.4
Nissin i40, Rollei C50i, Zoner Photo Studio X, Samyang 650-1300mm uvm.
mein-flickr

felix123
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 25. März 2020, 07:03

Re: Seriennummer gebrauchte fz1000

Beitrag von felix123 » Mittwoch 25. März 2020, 08:42

Hallo,

vielen Dank für die Antwort. Dann bin ich ja beruhigt.

Ja, ich bin neu im Forum und werde versuchen, mich ein wenig vorzustellen.

Bis dann!

Felix

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4887
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Seriennummer gebrauchte fz1000

Beitrag von jessig1 » Mittwoch 25. März 2020, 10:46

Schau dir die Exifs eines Bildes an. Die dort gespeicherte Seriennummer sollte die selbe sein wie die auf dem Gehäuse.
Allerdings ergibt es für mich keinen Sinn da etwas zu manipulieren.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

felix123
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 25. März 2020, 07:03

Re: Seriennummer gebrauchte fz1000

Beitrag von felix123 » Mittwoch 25. März 2020, 11:30

Eine Manipulation würde man vornehmen, um den Zähler zurückzusetzen. Quasi "an dem Tachostand drehen".

Ich vermute, dass die Kamera nicht so neu ist, wie im Angebot angegeben, da kein Originalakku dabei war. Ich habe mal eine fünf Jahre alte Canon verkauft. Dort war der Akku noch original und absolut in Ordnung.

Der Zustand ist aber top, wie neu. Vielleicht ist sie alt, aber wenig genutzt. Das kann man alles nicht wissen.

Insgesamt wird schon alles okay sein.

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4887
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Seriennummer gebrauchte fz1000

Beitrag von jessig1 » Mittwoch 25. März 2020, 19:16

felix123 hat geschrieben:
Mittwoch 25. März 2020, 11:30
Eine Manipulation würde man vornehmen, um den Zähler zurückzusetzen. Quasi "an dem Tachostand drehen".
Das lohnt sich vielleicht bei hochpreisigen Gerätschaften, aber wohl kaum bei einer Gebrauchtkamera die für ca. 300 Euro gehandelt wird.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
amarok vom solling
Beiträge: 2361
Registriert: Sonntag 18. März 2012, 11:53
Wohnort: 50 Meter bis zur Weser

Re: Seriennummer gebrauchte fz1000

Beitrag von amarok vom solling » Freitag 27. März 2020, 13:48

Hallo Felix,

auch von mir noch eine info, die vielleicht auch
zur Beruhigung beitragen kann:

Der Akku der FZ 1000 ist in gleich mehreren Kameras von Panasonic einsetzbar.
Von daher ist es nicht nur hinkonstruiert, sondern leicht denkbar, daß der
Verkäufer deiner 1000'er sich eine andere Cam - mit gleichem Akku-Typ -
gegönnt hat und den Original-Akku für seine neue Cam behalten - und dir
einen / seinen Fremd-Akku überlassen hat.

Für mich wäre das nachvollziehbar, aber
für mich wäre das sauber, wenn er dich über den Akku informiert hätte / hat.
Lies doch nochmal den Angebots-Text daraufhin durch !

Und nun dir viel Spaß hier im Forum und auch mit deiner FZ 1000
(wir haben hier 2 Stück davon in unserem Haushalt - übrigens mit mehreren
Fremdakkus - und sind weiterhin sehr zufrieden bis begeistert damit !)
Mit besten Grüßen
Bild


make glaciers great again !
(Rak, Fotograf auf Island)


FZ 1000, Marumi-Achr. +3; vorher FZ 8, dann FZ 200,
davor analog: Nikon-EL mit Tokina-Zooms und Zubehör

Antworten