FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

Immer wieder Spaß mit der "kleinen"...

<<

zawiro

Benutzeravatar

Beiträge: 988

Registriert: Mittwoch 21. März 2012, 16:33

Wohnort: Stephanskirchen/Bayern

Beitrag Dienstag 5. Juli 2016, 14:04

Immer wieder Spaß mit der "kleinen"...

...LF1, diesmal im Regensburger Dom.

Beide Aufnahmen sind frei Hand aufgenommen und ooc (eigentlich ist dort fotografieren nicht erlaubt, aber etwas verstohlen tun es alle :roll: ).
Ich finde, dass die "Kleine" doch ein ganz ordentliches Potential hat.
Freue mich über jede Meinung dazu :) .
Dateianhänge
P1050829.JPG
P1050829.JPG (288.22 KiB) 1632-mal betrachtet
P1050803.JPG
P1050803.JPG (356.31 KiB) 1632-mal betrachtet
...viele Grüße aus dem Chiemgau,
Wilfried
Nobody is perfect



Lumix G5, 14-140/II Pana, 20mm/1.7 Pana, 9-18mm Olympus, Minolta 5omm 1,7, Lumix LX100
Bearbeitung: Picasa 3, Faststone, Photomatix Pro.
<<

deetaah

Benutzeravatar

Beiträge: 3487

Registriert: Sonntag 27. April 2014, 16:04

Wohnort: Halle (Saale)

Beitrag Dienstag 5. Juli 2016, 16:03

Re: Immer wieder Spaß mit der "kleinen"...

Sehr schöne Aufnahmen, die müssen sich nicht hinter denen mit den "Großen" verstecken.
und tschüss - Dieter
Un hier is mei Fligger
und noch eine https://www.flickr.com/groups/landscapes-houses-lakes/
Panasonic LUMIX FZ 1000 | Achromat Marumi +5 | FZ 200 | Raynox 150 | Reisestativ Mantona DSLM Travel | JJC Funk-Fernauslöser | PSE 12
<<

basaltfreund

Benutzeravatar

Beiträge: 12511

Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Beitrag Dienstag 5. Juli 2016, 16:42

Re: Immer wieder Spaß mit der "kleinen"...

ja, bestimmt nicht schlecht als Erinnerungsfotos aber man sieht doch das mit der "kleinen" gearbeitet wurde.
....Bilder wirken leicht matschig, besonders an den Säulen zu sehen, wenig Details, kontrastarm!
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge
<<

Easy

Benutzeravatar

Beiträge: 580

Registriert: Samstag 22. Dezember 2012, 15:08

Beitrag Dienstag 5. Juli 2016, 19:16

Re: Immer wieder Spaß mit der "kleinen"...

Ey caramba...da sind wir ganz schnell wieder bei Diskussion der Tauglichkeit im steigenden ISO-Bereich. :shock:
Vom Sehen hatte ich auf andere Einstellwerte geschlossen, als was die EXIF-Daten aussagen.....

Hattest Du die cam irgendwie abgestützt oder ist das richtig, tatsächlich "frei Hand", wie Du sagst??

Als Motiv ganz stark für HDR geeignet.

Rein persönlich (nur meine Meinung!!!) würde ich beide Bilder wegschmeissen/löschen.
Zuerst - DMC-LX 2 -> vergessen in einer LH-A380
Danach - DMC-LX 5 -> "versenkt" auf La Graciosa
Jetzt - DMC-LX 7 -> es gibt sie noch = HURRA!!!
..volle Kanne bei https://www.flickr.com/photos/holgileinchen/
<<

Havaneser

Beiträge: 152

Registriert: Dienstag 28. Januar 2014, 11:19

Beitrag Dienstag 5. Juli 2016, 19:51

Re: Immer wieder Spaß mit der "kleinen"...

Zitat "Rein persönlich (nur meine Meinung!!!) würde ich beide Bilder wegschmeissen/löschen."

Ich weiß schon, warum ich NIE eins meiner Bilder hier zeigen werde ....
Grüße aus SH,
Jutta
<<

Sennheiser

Benutzeravatar

Beiträge: 2496

Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57

Wohnort: Remscheid

Beitrag Dienstag 5. Juli 2016, 20:35

Re: Immer wieder Spaß mit der "kleinen"...

Toll finde ich die Perspektive der ersten Aufnahme.

Ich persönlich sehe solche Bauten wie Kirchen als kulturhistorisches Gemeingut und schere mich da nicht um Fotografierverbote.
Da bietet sich ein leichtes Carbonstativ an, und dann wie schon vorher erwähnt der HDR - Modus um ein Überstrahlen der Fenster zu vermeiden.
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe 2017
meine Fotos
<<

Easy

Benutzeravatar

Beiträge: 580

Registriert: Samstag 22. Dezember 2012, 15:08

Beitrag Mittwoch 6. Juli 2016, 07:41

Re: Immer wieder Spaß mit der "kleinen"...

Havaneser hat geschrieben:Ich weiß schon, warum ich NIE eins meiner Bilder hier zeigen werde ....


Genaus deswegen habe ich extra betont, dass es meine persönliche Meinung ist. :roll:
Watt is da dran so schwer zu verstehen?
Schau Dir einfach mal die verfügbaren Fotos aus ähnlicher Perspektive an, da sieht man, was möglich ist.

Die Qualitätsschwächen wurden benannt, deshalb sagte ich, dass ich solche Fotos aussortiere...
Zuerst - DMC-LX 2 -> vergessen in einer LH-A380
Danach - DMC-LX 5 -> "versenkt" auf La Graciosa
Jetzt - DMC-LX 7 -> es gibt sie noch = HURRA!!!
..volle Kanne bei https://www.flickr.com/photos/holgileinchen/
<<

mikesch0815

Benutzeravatar

Beiträge: 6964

Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 23:29

Wohnort: Schotten

Beitrag Mittwoch 6. Juli 2016, 08:51

Re: Immer wieder Spaß mit der "kleinen"...

Sagen wir mal so: Die beiden Fotos machen Lust darauf, dort mal mit einer "großen" mFT zu fotografieren. Bracket-Serie ist sicherlich sinnvoll, wobei ich bei dem Wort HDR schon den "schnell wegclick" Reflex bekomme, da ich solche hyperrealistische Resultate gruselig finde.

Das die kleine hier technisch an ihre Grenzen gestoßen ist, sieht man doch ziemlich deutlich.

so weit
Maico
Lumix GX7, GH2 (IR-mod) Pan 14-140 Pan 14 Oly 45 Oly 9-18 Wali 7.5 Rokkor 50 Makro Metz 50 AF-1 Sirui T025 Novoflex Balgen Bild
Canon G11
Lightroom Photoshop
<<

basaltfreund

Benutzeravatar

Beiträge: 12511

Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Beitrag Mittwoch 6. Juli 2016, 08:59

Re: Immer wieder Spaß mit der "kleinen"...

Havaneser hat geschrieben:Ich weiß schon, warum ich NIE eins meiner Bilder hier zeigen werde ....


Das hier ist ein Foto Diskusionsforum! Die Forenfreunde die hier Bilder einstellen wollen nicht nur gelobt werden sondern stellen sich einer
positiven Kritik ihrer Bilder um besser zu werden.
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge
<<

Sennheiser

Benutzeravatar

Beiträge: 2496

Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57

Wohnort: Remscheid

Beitrag Mittwoch 6. Juli 2016, 11:01

Re: Immer wieder Spaß mit der "kleinen"...

mikesch0815 hat geschrieben:.... wobei ich bei dem Wort HDR schon den "schnell wegclick" Reflex bekomme, da ich solche hyperrealistische Resultate gruselig finde.....


Wenn man ein vernünftiges Programm dafür nutzt hat man aus der Belichtungsreihe ein Bild ohne Überbelichtung von Laternen usw., oder wie in diesem Fall der Kirchenfenster. Also unauffällige Ergebnisse, wofür ursprünglich solche Programme entwickelt wurden.
Kamerainterne Berechnungssoftware´s sind für solche "unauffälligen" Ergebnisse sicher meißt ungeeignet.
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe 2017
meine Fotos
<<

mikesch0815

Benutzeravatar

Beiträge: 6964

Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 23:29

Wohnort: Schotten

Beitrag Mittwoch 6. Juli 2016, 11:48

Re: Immer wieder Spaß mit der "kleinen"...

Sennheiser hat geschrieben:Wenn man ein vernünftiges Programm dafür nutzt hat man aus der Belichtungsreihe ein Bild ohne Überbelichtung von Laternen usw., oder wie in diesem Fall der Kirchenfenster. Also unauffällige Ergebnisse, wofür ursprünglich solche Programme entwickelt wurden.


Das ist ja auch ok. Aber das meiste, was unter dem Begriff "HDR" (den ich übrigens komplett idiotisch halte, weil es eigentlich ein CDR, also compressed dynamic range, ist) zu finden ist sind einfach schreckliche "Fotos". Dem kann ich nix abgewinnen.
Ich mach ja auch gern "HDR-DNGs" in Lightroom, weils schnell geht und praktisch ist. Aber im Grunde sind halt alle Ausgabemedien (Monitor, Papier) nicht in der Lage die Dynamik wiederzugeben.

Im Falle der Kirchenfenster sind sicherlich ausgebrannte Lichter nicht so schön. Hingegen kann gern im dunklen Bereich einiges "absaufen", das wirkt wesentlich besser als absurd hochgezogene Tiefen und Schatten. :D

so anmerkend
Maico
Lumix GX7, GH2 (IR-mod) Pan 14-140 Pan 14 Oly 45 Oly 9-18 Wali 7.5 Rokkor 50 Makro Metz 50 AF-1 Sirui T025 Novoflex Balgen Bild
Canon G11
Lightroom Photoshop
<<

zawiro

Benutzeravatar

Beiträge: 988

Registriert: Mittwoch 21. März 2012, 16:33

Wohnort: Stephanskirchen/Bayern

Beitrag Mittwoch 6. Juli 2016, 20:17

Re: Immer wieder Spaß mit der "kleinen"...

Ausnahmsweise zitiere ich mich mal selbst:
zawiro hat geschrieben: Freue mich über jede Meinung dazu :) .

Vielen Dank Euch allen ausnahmslos für Eure Beiträge, ich hatte es ja so gewollt.

Zum vielleicht besseren Verständnis meines Beitrags: Ich nahm in diesem Dom an einer umfangreichen, professionellen Führung in einer Gruppe von 15 Personen teil, wo es um die Entstehungsgeschichte dieses beeindruckenden Bauwerks und seiner (klerikalen) Hintergründe ging. Bei einer solchen Führung steht nicht das Fotografieren im Vordergrund, sondern die Information. Man kann in einer solchen Gruppe nur sehr begrenzt agieren, ohne zu stören, außerdem wollte ich natürlich möglichst viel von den Vorträgen an den verschiedenen Stationen mitbekommen. Deshalb sehe ich diese Fotos auch "nur" als Schnappschüsse, mehr war einfach nicht möglich, schon gar nicht, den relativ großen Aufwand für gute HDR-Fotos zu betreiben. Das kann man wohl leicht nachvollziehen.

Die Fotos wurden, wie schon erwähnt, frei Hand ohne jedes Aufstützen aufgenommen, immer dann, wenn es der Moment gerade erlaubte. Sie sind auch nicht nachbearbeitet.
Ich weiß, dass man mit der "Kleinen" auch bessere Fotos erzielen kann, aber da müssen die Rahmenbedingungen stimmen. Trotzdem war ich zunächst angetan, was sie geleistet hat. Ich bin allerdings etwas überrascht, dass die Fotos mit dem Einstellen hier ins Forum irgendwie gelitten haben, habe aber keine Erklärung dafür. Mir ist die Matschigkeit schon auch aufgefallen.

Ich denke auch, dass meine Hand nicht ausreichend ruhig genug war, dass ich auch sicher nicht die besten Einstellungen an der Kamera gefunden habe (z.B. mittenbetontes Messfeld, 1-Feld-AF-Modus, AWB, Iso und, und, und). Darauf ist leider keiner der Beiträge eingegangen, da hatte ich mir ein paar Tipps erhofft. Aber vielleicht kommen ja noch welche. Und natürlich ohne Stativ, das geht ja bei solchen Verhältnissen schon gar nicht!

Trotzdem sind es ein paar Erinnerungsfotos geworden, die ich mit minimalen Aufwand für mich und meine Freunde, die sich sehr darüber gefreut haben, geknipst habe und die ich nicht verschrotten werde.

Wenn ich das nächste Mal wieder in Regensburg bin, werde ich bis in die Zähne bewaffnet mit MFT-Kamera, einen oder mehreren hochkarätigen Linsen, einem Stativ und natürlich einem Fernauslöser den Dom überfallen und dann allen Profi-Fotografen die Schau stehlen ;) .
...viele Grüße aus dem Chiemgau,
Wilfried
Nobody is perfect



Lumix G5, 14-140/II Pana, 20mm/1.7 Pana, 9-18mm Olympus, Minolta 5omm 1,7, Lumix LX100
Bearbeitung: Picasa 3, Faststone, Photomatix Pro.
<<

Greenhorn

Beiträge: 669

Registriert: Samstag 19. November 2011, 10:43

Wohnort: RNK

Beitrag Mittwoch 6. Juli 2016, 22:19

Re: Immer wieder Spaß mit der "kleinen"...

Vielleicht wäre in solchen Fällen ja ein Bohnensack(stativ) von Nutzen?
FZ50, FZ150, G1, MFT/Minolta-Adapter, FZ1000, Minolta Close-Up Lens No. 0, 55 mm, Canon Close-up Lens 500D, 52 mm
<<

Binärius

Benutzeravatar

Moderator

Beiträge: 7702

Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27

Wohnort: Neumünster

Beitrag Mittwoch 6. Juli 2016, 22:27

Re: Immer wieder Spaß mit der "kleinen"...

Stative sind in solchen Situationen natürlich auch richtig gefährliche Stolperfallen.
Das darf man nicht vergessen und deshalb oft verboten.
Gruß Binärius aka Jens

|| Lumix DMC-G5 || Lumix G Vario 14-42mm || Lumix G Vario 45-150mm || Pentax-M 1.7/50mm || Lumix DMC-FZ38 || Raynox-DCR 150 || ** || Lightroom || Photoshop || DXO Optics Pro || NIK Software ||
Meine Fotos auf flickr
<<

schöpfungdigital

Beiträge: 274

Registriert: Sonntag 6. Mai 2012, 17:39

Wohnort: Niedersachsen

Beitrag Donnerstag 7. Juli 2016, 11:45

Re: Immer wieder Spaß mit der "kleinen"...

zawiro hat geschrieben:Ausnahmsweise zitiere ich mich mal selbst:
zawiro hat geschrieben: Freue mich über jede Meinung dazu :) .

Vielen Dank Euch allen ausnahmslos für Eure Beiträge, ich hatte es ja so gewollt.

mehr war einfach nicht möglich, schon gar nicht, den relativ großen Aufwand für gute HDR-Fotos zu betreiben. .


Hallo Wilfried,

bei den Kreativmodi der LF1 gibt es einen "echten" HDR-Modus, bei dem mehrere Aufnahmen gemacht und dann in der Kamera verrechnet werden. Das hat bei mir in der einen oder anderen Situation schon sehr brauchbare Ergebnisse geliefert. Und wenn der HDR-Modus bei den Kreativ-Modi ausgewählt ist, muss man nur einmal zwischen dem gewählten Programm und dem Kreativmodus hin und her schalten, um mit HDR fotografieren zu können. Vielleicht ist das für vergleichbare Situationen in der Zukunft eine Alternative.

Gruß Joachim
G70, G3 mit Pana 12-60, PZ 45-175, 1,7/20, 2,8/30 (Makro), Oly 1,8/45, 2,8/60 (Makro), LF1
"Hütet euch vor aller Habgier; denn niemand lebt davon, dass er viele Güter hat." (Die Bibel, Lukas 12,15)
Nächste

Zurück zu Lumix Kompaktkameras der LX- und LF-Reihe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum