Update Lumix DMC-FT4

FT, FX, FS... Hier gibt`s Fragen und Antworten
Antworten
kb80
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 13. Oktober 2013, 13:00

Update Lumix DMC-FT4

Beitrag von kb80 » Sonntag 13. Oktober 2013, 13:51

Hallo,
ich habe die FT4 und bin mit dem GPS gar nicht zufrieden! Es gibt ja bis jetzt kein update! Passt das update von der FT5 eigentlich auch für die FT4?

Gross KB80

Benutzeravatar
Michael.V
Beiträge: 863
Registriert: Samstag 3. August 2013, 15:42
Wohnort: Wien

Re: Update Lumix DMC-FT4

Beitrag von Michael.V » Sonntag 13. Oktober 2013, 17:51

Hallo KB80,
Willkommen im Forum! :D
kb80 hat geschrieben:Passt das update von der FT5 eigentlich auch für die FT4?
IMHO nein. :oops:
Schöne Grüße aus Wien,
Michael


Panasonic LUMIX G6, H-FS14140; Olympus M.ZUIKO 25|45/1.8; SIGMA Art 60/2.8 DN; Metz 52 AF-1; Nissin i40; RØDE VideoMic GO; div. Software/Zubehör;

martinSch
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 27. November 2013, 23:16

Re: Update Lumix DMC-FT4

Beitrag von martinSch » Mittwoch 27. November 2013, 23:43

ist voll schade, dass es kein update gabt. musste meine FT4 bei ebay verkaufen. Aber der Nachfolger ist viel besser :D win win :D

Benutzeravatar
Michael.V
Beiträge: 863
Registriert: Samstag 3. August 2013, 15:42
Wohnort: Wien

Re: Update Lumix DMC-FT4

Beitrag von Michael.V » Mittwoch 27. November 2013, 23:50

:D
Schöne Grüße aus Wien,
Michael


Panasonic LUMIX G6, H-FS14140; Olympus M.ZUIKO 25|45/1.8; SIGMA Art 60/2.8 DN; Metz 52 AF-1; Nissin i40; RØDE VideoMic GO; div. Software/Zubehör;

kb80
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 13. Oktober 2013, 13:00

Re: Update Lumix DMC-FT4

Beitrag von kb80 » Donnerstag 28. November 2013, 00:04

In wie fern besser?

martinSch
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 27. November 2013, 23:16

Re: Update Lumix DMC-FT4

Beitrag von martinSch » Samstag 30. November 2013, 02:08

Hallo kb80,

GPS ist viel schneller und genauer. Braucht nur wenige Minuten (Kaltstart) um den Standort zu finden bzw. mit dem Satellit verbunden zu sein. Hat mit dem FT4 sehr lange gedauert oder war einfach nicht möglich. Hier findest du paar infos: http://www.outdoor-kamera.org/panasonic ... -ft5-test/" onclick="window.open(this.href);return false; . Ich bin mit der FT5 sehr zufrieden. Da hat Panasonic ein sehr geiles Produkt geschaffen. Viele Grüße

kb80
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 13. Oktober 2013, 13:00

Re: Update Lumix DMC-FT4

Beitrag von kb80 » Samstag 30. November 2013, 02:21

Na die Rezensionen sind ja nicht überragend! Ist sie wirklich so schlecht?

Gruß Klaus

martinSch
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 27. November 2013, 23:16

Re: Update Lumix DMC-FT4

Beitrag von martinSch » Samstag 30. November 2013, 09:44

Hallo,
Lumix DMC-FT5 ist zurzeit die beste Outdoor-Kamera auf dem Markt!
- Einsatzgebiet: Tauchen, Snowboarden, Klettern oder einfach am Pool
- Hat die beste Bildqualität im Vergleich zu anderen Outdoorkameras
- Tausend Extras wie Wifi, A-GPS, Höhenmesser
- Manuelle Bedienungsmöglichkeiten
Für mich die richtige Kamera um im Urlaub spaß zu habe. Der Vorgänger FT4 war um einiges schlechter bwz. technisch mit vielen Macken.
Klar, dass man die FT5 nicht mit einer Spiegelreflexkamera vergleichen kann. Aber ich denke mir halt, wenn mein Kind damit spielen kann und es geht nicht kaputt dann habe ich die richtige Kamera. :D
Schau dir auch mal die Rezensionen auf Amazon an. Die FT5 ist absolut nicht schlecht!
Viele Grüße und ein schönes WE

Esiomse
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 20. August 2013, 14:04

Re: Update Lumix DMC-FT4

Beitrag von Esiomse » Montag 10. März 2014, 16:14

Hallo,

also ich habe mich bewusst gegen die FT-5 entschieden. Einziger Knackpunkt, sie kann "nur" 5 Sekunden im Manuellen Modus belichten.
Für meine Höhlen-Fotografien brauche ich ab 5 Sec aufwärts... Die FT4 schafft ganze 60 Sek.
Das war für mich ausschlaggebend. Und GPS unter Tage.... naja, brauche ich eh nicht in diesem Falle.

Was stört, mega :( stört... die länge "Verarbeitungszeit"
Ich knipse mit z. B. 10 sek und die Kamera "rechnet" 10 Sek an dem bild rum. Bei 20 Sek dementsprechend. Immer die Belichtungsdauer = "Rechendauer"

Kennt einer n Trick oder ist das bei anderen Lumix Kameras anders?

Gruß
Christian

Stompy
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 11. Dezember 2011, 20:43

Re: Update Lumix DMC-FT4

Beitrag von Stompy » Donnerstag 5. Juni 2014, 11:53

Das ist aber keine Rechendauer, sondern die Kamera macht ab einer gewissen Aufnahmezeit, eine Langzeitrauschunterdrückung.
Dazu wird automatisch ein weiteres Schwarzbild gemacht (Aufnahme mit gleicher Belichtungszeit mit geschlossenem Verschluss) um im Anschluss die Hotpixel/Rauschen heraus zu rechnen bzw. reduzieren.
Ich bin mir aber nicht sicher, ob man dies bei der FT5 abschalten kann, bei anderen Modellen geht dieses.

lumix-steff
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 8. April 2015, 16:59

Re: Update Lumix DMC-FT4

Beitrag von lumix-steff » Mittwoch 8. April 2015, 17:14

Kann man das jetzt bei der FT5 abschalten? Ich habe da bisher kaum Informationen gefunden. Ich würde nämlich die FT5 meinem Bruder sehr gerne kaufen. Allerdings wäre es mir selbst ebenfalls wichtig, dass das GPS schnell und genau ist? Kann mir jemand dazu etwas sagen?

Vielen Dank.

Grüße

Benutzeravatar
Nitram
Beiträge: 2429
Registriert: Montag 7. April 2014, 20:16
Wohnort: Nürnberg

Re: Update Lumix DMC-FT4

Beitrag von Nitram » Mittwoch 8. April 2015, 20:47

Hallo Steff,

mMn kann man diese "Langzeitrauschunterdrückung" bei den "günstigeren" Kompaktkameras,
zu denen ja die FT5 gehört (genauso wie die TZs, die sogar PASM haben, oder die SZs, FSs),
nicht "abschalten".
Bei den "teureren" Kameras, wie bei der G-Reihe oder evtl. auch der LX7/100 oder der FZ1000,
mag das vielleicht möglich sein. Bei den "günstigeren" aber eher nicht.
Und zum GPS hat ja martinSch schon geschrieben, dass der "relativ" flott ist.
(Wenn man "wenige" Minuten beim Kaltstart als flott bezeichnen kann)

In diesem Sinne
Grüße aus der Noris
Martin

Ein jeder soll nach seiner Facon selig werden (Der Alte Fritz)

TZ25 (Mai 2013), TZ18 (März 2012), Ixus40 (Feb 2005), Canon Prima Twin S (Juni 1992)
Cullmann 50005 + 50015, Samsonite Trekking Pro DF20

lumix-steff
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 8. April 2015, 16:59

Re: Update Lumix DMC-FT4

Beitrag von lumix-steff » Donnerstag 9. April 2015, 10:47

Danke für deine kompetente Antwort. Ok, das ist natürlich schade, dass die Langzeitrauschunterdrückung nicht ausgeschaltet werden kann. Klar, die Kamera ist jetzt nicht mit anderen Kameras zu vergleichen, dennoch finde ich sie nicht so günstig. Ich werde mal schauen, ob ich die Kamera mal im Mediamarkt oder Saturn testen kann.

Ok, nach dem Kaltstart ein paar Minuten warten, das ich ja bei vielen Kameras leider so üblich. Vielleicht tut sich bei dem Nachfolgemodell etwas?

Grüße

Benutzeravatar
Nitram
Beiträge: 2429
Registriert: Montag 7. April 2014, 20:16
Wohnort: Nürnberg

Re: Update Lumix DMC-FT4

Beitrag von Nitram » Donnerstag 9. April 2015, 21:03

Hallo Steff,

"kompetente" Antwort - naja, ich habe bzw. kenne die FT5 ja nicht - also wohl eher ein "korpulente" Antwort meinerseits.
(Das "Kampfgewicht" muss unbedingt reduziert werden. ;) )
Und "günstig" ist bei einer FT5 so um die 250,-€ ja auch nur "relativ" gemeint in Bezug auf die FZ, LX, G, GF, GX, GH Reihen.
Und selber testen im MM oder Planeten ist allemal besser alles alles theoretische, wenn auch korpu.. äähhm kompetente, "Gelaber"

In diesem (korpule... äähhm kompetenten) Sinne
Grüße aus der Noris
Martin

Ein jeder soll nach seiner Facon selig werden (Der Alte Fritz)

TZ25 (Mai 2013), TZ18 (März 2012), Ixus40 (Feb 2005), Canon Prima Twin S (Juni 1992)
Cullmann 50005 + 50015, Samsonite Trekking Pro DF20

lumix-steff
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 8. April 2015, 16:59

Re: Update Lumix DMC-FT4

Beitrag von lumix-steff » Freitag 10. April 2015, 14:01

Hey Martin,

dann bedanke ich mich einfach nur für deine Antwort :-) Ein Danke sagen tut ja nicht weh.

Also ich habe mich erstmal im Internet, wie in diesem Forum und auf zahlreichen Seiten wie dieser informiert. So richtig "schlau" bin ich auch nicht geworden. Klar, man kennt die Eckdaten und auch das Aussehen, wie sie funktioniert und wie die Bilder sind, das kann man ja nicht "testen". Ich war jetzt in einem Fotogeschäft und habe mich mit der Kamera vertraut gemacht. Ich durfte sogar Fotos (natürlich nicht unter Wasser) schießen und diese auf den Computer anschauen. Ich habe 285 Euro für die Kamera gezahlt, was ich nach dem Vergleich im Internet ok finde.

Solltet ihr also Fragen zur FT 5 haben, dann haut raus :-)

Ein schönes und sonniges Wochenende wünsche ich.

Grüße :)

Antworten