DMC-FT5 Panoramabilder am PC ansehen

FT, FX, FS... Hier gibt`s Fragen und Antworten
Antworten
hobbyfotografie81
Beiträge: 2
Registriert: Montag 25. April 2016, 23:19

DMC-FT5 Panoramabilder am PC ansehen

Beitrag von hobbyfotografie81 » Montag 25. April 2016, 23:36

Hallo,

ich habe die Kompaktkamera DMC-FT5 neu und habe eine Frage zu den Panorama Bildern.
Wenn man auf der Kamera ein Panorama Bild erstellt, kann man sich das Panorama Bild mit der Playtaste wiedergeben. Dann ist es eine Art Kleinvideo.
Kann man sich das auch auf dem PC genau so anzeigen lassen oder nur in einzelnen Bilder?
Auf dem PC sehe ich nur ein Bild und das ist das Bild was zum Anfang geschossen wurde. Wie kann ich das Kleinvideo bzw. mehrere Bilder anzeigen lassen?
Die Software Fotofunstudio 9.1 hilft leider nicht. Brauche ich da eine Software? Gibt es die auch als Freeware?
Vielleicht habt ihr euch auch schon mal mit dem Problem beschäftigt und könnt mir helfen eine Lösung zu finden.
Vielen Dank schon mal Vorab für eure Hilfe.

Benutzeravatar
Nitram
Beiträge: 2428
Registriert: Montag 7. April 2014, 20:16
Wohnort: Nürnberg

Re: DMC-FT5 Panoramabilder am PC ansehen

Beitrag von Nitram » Donnerstag 28. April 2016, 17:14

Hallo,

meinst du wirklich Panorama oder Video ?
Wenn du eine Panoramaaufnahme gemacht hast (Kamera horizontal schwenken, es klickert eine gewisse Zeit, dann wird die Aufnahme gestoppt),
dann wird im Wiedergabemenü auf dem Display ein "schmales längliches Bild" angezeigt.
Da muss man dann mit dem Zoomhebel reinzoomen, bis die volle Bild- bzw. Displayhöhe erreicht ist.
Und dann kann man mit den Cursertasten links/rechts durch das Bild scrollen.

Wenn du dieses Panoramabild auf den PC überspielst, dann wird das Bild am PC-Monitor auch nur als ein "schmales längliches Bild" angezeigt.
Da dann nicht in den Diaschau-Modus gehen, sondern das Bild anklicken, mit dem Scrollrad der Maus kann man es auf Bildschirmhöhe vergrößern
und dann mit dem "Mauszeiger/Handwerkzeug" und linker Maustaste das Bild links/recht verschieben.

Wenn das Bild mit Wiedergabetaste anfängt von alleine zu schwenken, dann hast du wahrscheinlich ein Video gedreht.

In diesem Sinne
Grüße aus der Noris
Martin

Ein jeder soll nach seiner Facon selig werden (Der Alte Fritz)

TZ25 (Mai 2013), TZ18 (März 2012), Ixus40 (Feb 2005), Canon Prima Twin S (Juni 1992)
Cullmann 50005 + 50015, Samsonite Trekking Pro DF20

hobbyfotografie81
Beiträge: 2
Registriert: Montag 25. April 2016, 23:19

Re: DMC-FT5 Panoramabilder am PC ansehen

Beitrag von hobbyfotografie81 » Freitag 29. April 2016, 22:18

Ich meinte schon Panorama.
Das mit dem Verschieben habe ich verstanden. Dafür schon mal Danke.
Jetzt habe ich noch eine Frage:
Wenn ich das Bild verschiebe mit dem Mauszeiger, kann ich das Bild auch Speichern oder kann man das Bild nur so anzeigen, wie ursprünglich aufgenommen, d.h. kann ich aus dem Panoramabild mehrere Bilder anzeigen lassen?
In anderen Worten, kann man das Bild um bestimmte Gradanzahl z.B. 90 Grad drehen und dann speichern?

Benutzeravatar
Nitram
Beiträge: 2428
Registriert: Montag 7. April 2014, 20:16
Wohnort: Nürnberg

Re: DMC-FT5 Panoramabilder am PC ansehen

Beitrag von Nitram » Dienstag 3. Mai 2016, 18:11

Hallo und enschuldige bitte,
dass ich erst jetzt etwas verspätet antworte, aber ich habe deine neue Frage eben erst gesehen.

Nein, man kann das "am Bildschirm vergrößerte Panorama" so nicht abspeichern.
Das Panoramabild ist ja ein fertiges JPG, halt nur sehr flach und sehr breit.
Da wurden ja schon von der FT5 viele Einzelbilder zu einem Gesamtpanoramabild zusammengefügt.
Aber diese Einzelbilder können nicht mehr einzeln angezeigt werden.

Wenn du einen bestimmten Auschnitt vergrößert abspeichern möchtest,
dann kopiere dir das Panoramabild und speichere es unter einem anderen Namen ab (z.B. Crop-Panorama).
Dann rechte Maustaste und da dann auf "Bearbeiten", dann wird das Bild wahrscheinlich in einem Windows-Bildbearbeitungs-Programm geöfnet.
Und da kannst du dann mit den auswählbaren "Werkzeugen" das Bild beschneiden usw. wenn du dan fertig bist "Speichern" nicht vergessen.

Aber noch ein Hinweis:
Das Panoramabild hat eine viel kleinere Bildgröße bzw. Auflösung wie ein normales Bild.
Da kommt man mit einer Ausschnittvergrößerung schnell an eine Qualitätsgrenze.
Außerdem habe ich das Gefühl, dass ein Panoramabild eine geringere Schärfe hat, wie ein normales Bild.

Ich mache vor oder nach einem Panoramabild immer auch 2,3,4,5 Einzelbilder vom Motiv.
Aus denen kann man dann relativ gute Ausschnitte vergrößern.
Oder man macht aus denen mit einem Stitchingprogramm (sozusagen zu Fuß) ein eigenes Panoramabild,
dass dann eine sehr viel höhere Auflösung und somit auch Bildqualität hat.

Ach ja, und diese nachträglich bearbeiteten Bilder kann man natürlich auch in 90°-Schritten drehen.

In diesem Sinne
Grüße aus der Noris
Martin

Ein jeder soll nach seiner Facon selig werden (Der Alte Fritz)

TZ25 (Mai 2013), TZ18 (März 2012), Ixus40 (Feb 2005), Canon Prima Twin S (Juni 1992)
Cullmann 50005 + 50015, Samsonite Trekking Pro DF20

Antworten