Somikon Dreibein-Klemmstativ von Pearl

Habt Ihr bei einem Händler ein interessantes Produkt rund um Lumix entdeckt und wollt einen Kauftipp geben? Bitte hier! Hier könnt Ihr natürlich auch auf Eure eigene oder andere interessante Auktionen und Kleinanzeigen verlinken.
Benutzeravatar
Binärius
Moderator
Beiträge: 8698
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27
Wohnort: Neumünster

Somikon Dreibein-Klemmstativ von Pearl

Beitrag von Binärius » Samstag 14. April 2018, 17:03

Unabhängig davon, dass ich von dem kleinen Ding sowieso, für unter 25 Euro, absolut begeistert bin habe ich heute zufällig entdeckt...
Das Teil ist auch als Nodalpunktadapter zu verwenden!!! :o
Ich weiß nicht ob der Hersteller sich dessen überhaupt bewusst ist, denn dann sollte er damit werben. ;)
So einen Adapter gibt es sicher zu diesem Preis nirgends.

Bild

Hier der Link zu dem Schätzchen > https://www.pearl.de/a-NX4047-1303.shtml?vid=913" onclick="window.open(this.href);return false;
Gruß Binärius aka Jens

|| Lumix DMC-G5 || Lumix G Vario 14-42mm || Lumix G Vario 45-150mm || Pentax-M 1.7/50mm || Lumix DMC-FZ38 || Raynox-DCR 150 || ** || Lightroom || Photoshop || DXO Optics Pro || NIK Software ||
Meine Fotos auf flickr

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4316
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Somikon Dreibein-Klemmstativ von Pearl

Beitrag von jessig1 » Samstag 14. April 2018, 17:52

:?: :?: :?: und wie stellst du da den Nodalpunkt ein?

Dazu musst du die Kamera in drei Ebenen verschieben können und das dann für jedes Objektiv (Brennweite) neu.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Binärius
Moderator
Beiträge: 8698
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27
Wohnort: Neumünster

Re: Somikon Dreibein-Klemmstativ von Pearl

Beitrag von Binärius » Samstag 14. April 2018, 18:02

Über die beiden Kugelköpfe.
Voraussetzung ist natürlich ein Kugelkopf am Stativ, das hatte ich nicht erwähnt.
Das kleine robuste Ding kann man dann zusätzlich drehen und neigen, es funktioniert also in allen drei Ebenen.
Gruß Binärius aka Jens

|| Lumix DMC-G5 || Lumix G Vario 14-42mm || Lumix G Vario 45-150mm || Pentax-M 1.7/50mm || Lumix DMC-FZ38 || Raynox-DCR 150 || ** || Lightroom || Photoshop || DXO Optics Pro || NIK Software ||
Meine Fotos auf flickr

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4316
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Somikon Dreibein-Klemmstativ von Pearl

Beitrag von jessig1 » Samstag 14. April 2018, 22:34

Aja.

Und wie stabil ist das Teil wirklich?
Hält es wie beworben?
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Binärius
Moderator
Beiträge: 8698
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27
Wohnort: Neumünster

Re: Somikon Dreibein-Klemmstativ von Pearl

Beitrag von Binärius » Samstag 14. April 2018, 22:37

Ja, es ist wirklich sehr stabil.
Gruß Binärius aka Jens

|| Lumix DMC-G5 || Lumix G Vario 14-42mm || Lumix G Vario 45-150mm || Pentax-M 1.7/50mm || Lumix DMC-FZ38 || Raynox-DCR 150 || ** || Lightroom || Photoshop || DXO Optics Pro || NIK Software ||
Meine Fotos auf flickr

schwarzvogel
Beiträge: 539
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:33

Re: Somikon Dreibein-Klemmstativ von Pearl

Beitrag von schwarzvogel » Sonntag 15. April 2018, 08:43

Staiv gefällt mir auch, weil eierlegende Wollmilchsau für die Fototasche.
Wie schwer ist Deine Kamera ?
Nodalpunkt könnte gehen, wenn die Optik dazu passt - weil eben die 2 Gelenke ... (Kugelgelenke mit entsprechenden Freiheitsgraden ! :mrgreen: :P )
Aaaber: Ist denn der Nodalpunkt mit Skala r e p r o d u z i e r b a r , d.h. mit Wiederholgenauigkeit, einzustellen oder mußt Du das bei jeder Pano-Aufnahme immer wieder neu machen ? :o :(
mfG schwarzvogel

Benutzeravatar
OlyPan
Beiträge: 801
Registriert: Sonntag 26. November 2017, 13:23

Re: Somikon Dreibein-Klemmstativ von Pearl

Beitrag von OlyPan » Sonntag 15. April 2018, 08:58

:o Hab ich bei Pearl auf dem einen Bild das Teil samt Kamera an der Fahrerscheibe gesehen? :shock:
Panasonic GX9, Sig 16/30/60, Oly 12-50/60/75-300 II
Raynox DCR-150/250/MSN-202, Canon 500D
Rollei C50i/Lensball/Fotoliner Slingbag

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4316
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Somikon Dreibein-Klemmstativ von Pearl

Beitrag von jessig1 » Sonntag 15. April 2018, 09:21

Kannst du mal das Eingangsbild von der anderen Seite zeigen?
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Binärius
Moderator
Beiträge: 8698
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27
Wohnort: Neumünster

Re: Somikon Dreibein-Klemmstativ von Pearl

Beitrag von Binärius » Sonntag 15. April 2018, 11:29

Reprodzuzierbar ist da natürlich nichts, es gibt ja keine Skalen.
Aber wenn man es nicht zu genau nimmt ist der annähernde Nodalpunkt schnell eingestellt.
Mit guter Stichingsoftware sollte man sehr gute Ergebnisse erzielen können.
Für die/den, die/der nicht all zu oft Panoramaaufnahmen macht ist das sicher eine nette kostenlose Zugabe.
Was auch bei den Bildern bei Pearl nicht rüberkommt, es gibt an einem Bein eine Gewindebohrung an der man den Kugelkopf des Stativs einschrauben kann.
So ist das ganze dann insgesamt sehr stabil also ein Kilo oder auch mehr kann man da locker dranschrauben.
Hier zusätzliche Bilder.

Bild

Bild
Gruß Binärius aka Jens

|| Lumix DMC-G5 || Lumix G Vario 14-42mm || Lumix G Vario 45-150mm || Pentax-M 1.7/50mm || Lumix DMC-FZ38 || Raynox-DCR 150 || ** || Lightroom || Photoshop || DXO Optics Pro || NIK Software ||
Meine Fotos auf flickr

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 6225
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Somikon Dreibein-Klemmstativ von Pearl

Beitrag von wozim » Mittwoch 18. April 2018, 19:41

jessig1 hat geschrieben:Re: Somikon Dreibein-Klemmstativ von Pearl
und wie stellst du da den Nodalpunkt ein?
.
Um die Eintrittspupille zu bestimmen (Nodalpunkt ist nur in ganz besonderen Fälle gleich, allgemein eine falsche Bezeichnung) benötige ich nicht zwei Kugelgelenke.
Die Kamera muss mit der Eintrittspupille auf der Drehachse liegen.
Jedes Objektiv hat zwei Nodalpunkte, aber nur eine Eintrittspupille.
Mit zwei Kugelgelenken stelle ich mir Reproduzierbarkeit sehr schwer vor.
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Benutzeravatar
ifi1
Beiträge: 1568
Registriert: Freitag 18. März 2016, 15:18
Wohnort: Altdorf

Re: Somikon Dreibein-Klemmstativ von Pearl

Beitrag von ifi1 » Mittwoch 18. April 2018, 19:59

Hallo,
ich habe es auch, hält die GH5 mit kleinem Objektiv, wenn man die Schrauben wirklich fest anzieht.
Ein super Teil für den Preis. Ich benutze es für meine mobile Videoleuchte.
Meine Bilder sind grundsätzlich bearbeitet...

Liebe Grüße aus Middel-Frangn
Iris

Flieger: http://www.flickr.com/photos/geoliese/

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4316
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Somikon Dreibein-Klemmstativ von Pearl

Beitrag von jessig1 » Mittwoch 18. April 2018, 20:04

Binärius hat geschrieben:...Reprodzuzierbar ist da natürlich nichts, es gibt ja keine Skalen.
Aber wenn man es nicht zu genau nimmt ist der annähernde Nodalpunkt schnell eingestellt.
Mit guter Stichingsoftware sollte man sehr gute Ergebnisse erzielen können...
Na ja, wenn mann/frau es nicht genau nimmt, dann brauchs auch kein Stativ und kein Nodalpunktadapter.
Gute Software macht auch aus "Handaufnahmen" gute Panos.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

schwarzvogel
Beiträge: 539
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:33

Re: Somikon Dreibein-Klemmstativ von Pearl

Beitrag von schwarzvogel » Donnerstag 19. April 2018, 07:41

jessig1 hat geschrieben:...
Na ja, wenn mann/frau es nicht genau nimmt, dann brauchs auch kein Stativ und kein Nodalpunktadapter.
Gute Software macht auch aus "Handaufnahmen" gute Panos.
Dito !
Mit großzügiger Überlappung der Einzelbilder und bildwichtige Bereiche sollten nicht näher als ca. 5m entfernt sein.
mfG schwarzvogel

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 6448
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Somikon Dreibein-Klemmstativ von Pearl

Beitrag von Jock-l » Donnerstag 19. April 2018, 08:35

... solche kleinen und feinen Lösungen haben nur einen Nachteil- wenn man sie (eher selten) braucht liegen die Helferleins zuhause ... ;)
Für ein beständiges Mitnehmen im Fotorucksack sehe ich keine Notwwendigkeit.

Aber gut zu wissen ... ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
oberbayer
Beiträge: 5767
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Wittelsbacher Land / Bayern
Kontaktdaten:

Re: Somikon Dreibein-Klemmstativ von Pearl

Beitrag von oberbayer » Donnerstag 19. April 2018, 08:48

Das Teil habe ich bestellt, schon alleine wegen der coolen Befestigungsmöglichkeiten. Fahrrad, Autofenster usw.
Wenn es da und die ersten Testreihen gemacht wurden, gebe ich euch Bescheid ob die FZ1000 darauf noch Stabil bleibt.
Viele Grüße aus Bayern
Herbert

FZ1000. TZ61, Marumi DHG +5 Pro und +3 Pro, Rode VideoMic Go, Hoya UV und Polfilter, Nissin i40, Rollei C50i blue, Zoner Photo Studio X
mein-flickr

Antworten