15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
kl007
Beiträge: 234
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: 15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Beitrag von kl007 » Freitag 29. November 2019, 21:56

Hallo Jürgen, vielen Dank für deine Bilder.
Ich selber habe mir mal ein "Testbild" in dinA4 an die Wand gehangen und fotografiere für mein Objektivtest das Blatt immer einigermaßen formatfüllend mit verschiedenen Blendenwerten. Als Beispiel mal mein "Testbild" mit dem 56mm Sigma mit F5.6. Wegen der Forumsbildgrößenbeschränkung auch mal ein Ausschnitt.
Dann kann man mit Lightroom ganz gut ein "XY" Vergleich machen.
Dateianhänge
Sigma56mm_5_6-1001821.jpg
Sigma56mm_5_6-1001821.jpg (259.65 KiB) 575 mal betrachtet
Sigma56mm_5_6_Ausschnitt-1001821.jpg
Sigma56mm_5_6_Ausschnitt-1001821.jpg (203.18 KiB) 575 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9774
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: 15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Beitrag von Jock-l » Freitag 29. November 2019, 22:34

Dein Beispiel brachte mich noch dazu, die vorige Seite nachzulesen ob ich alles erledigt hatte- siehe da, es versteckte sich noch die Frage 15mm und HighRes. Da kann ich das hier anbieten, aber nur in f2,5 - k.A. mehr was mich da ritt, Blende auf 2,5 eingestellt wohl weil ich sehen wollte daß der Stamm scharf wird und der Hintergrund etwas in Unschärfe verbleibt. Da hätte ich auch mit f2 oder 2,2 arbeiten können ...
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Jörn
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Eutin

Re: 15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Beitrag von Jörn » Samstag 30. November 2019, 12:30

Moin.
Hab gerada mal den Pana WW konverter o,7x mit 55mm vor das Sigma gehalten. Das geht völlig frei von Randerscheinungen.
Hätte ich nicht gedacht ....
Beste Grüße
Jörn

LIcht- und Schattenjäger - und - Oly-Pana-Mixer

kl007
Beiträge: 234
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: 15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Beitrag von kl007 » Sonntag 1. Dezember 2019, 08:54

Hallo Jörn, danke für die Info.
Von der Internetbildern zum 16mm Sigam sieht der Ring (der die Linse umschließt) recht dick aus (3-4 mm), d.h. der Filterdurchmesser hätte auch entsprechend kleiner sein können und da Sigma das Objektiv ja auch universeller (auch für Sony E-Mount APS-C) entwickelt hat, hat man bei mft noch mehr Spiel. Notfalls kann man ja auch noch auf F2.8 / F4 abblenden (zumal bei meinem getesteten Sigma 16mm (am Sigma Stand) die Bildqualität bei F1.4 recht bescheiden war).
Wichtig ist nur, dass man sich direkt einen passenden Stepdown Ring von 67mm auf 58 oder 55 mm (je nach Konverter) kauft und nicht mit mehreren Ringen arbeiten muss.

Benutzeravatar
PSG7
Beiträge: 215
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:25
Wohnort: im Südosten der Republik

Re: 15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Beitrag von PSG7 » Sonntag 1. Dezember 2019, 11:15

kl007 hat geschrieben:
Sonntag 1. Dezember 2019, 08:54
Hallo Jörn, danke für die Info.
Von der Internetbildern zum 16mm Sigam sieht der Ring (der die Linse umschließt) recht dick aus (3-4 mm), d.h. der Filterdurchmesser hätte auch entsprechend kleiner sein können und da Sigma das Objektiv ja auch universeller (auch für Sony E-Mount APS-C) entwickelt hat, hat man bei mft noch mehr Spiel. Notfalls kann man ja auch noch auf F2.8 / F4 abblenden (zumal bei meinem getesteten Sigma 16mm (am Sigma Stand) die Bildqualität bei F1.4 recht bescheiden war).
Wichtig ist nur, dass man sich direkt einen passenden Stepdown Ring von 67mm auf 58 oder 55 mm (je nach Konverter) kauft und nicht mit mehreren Ringen arbeiten muss.
Hallo Jörn und kl007,
ich denke, das Thema ist "15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7". Also bitte dabei bleiben oder ein neues Thema aufmachen.
Gruß Hans
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lumix G81, G70; 15 mm, 42,5 mm, 14-140 II mm, 100-300 mm II; Oly 9-18 mm, Sigma 60 mm; versch. OM-Linsen

Jörn
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Eutin

Re: 15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Beitrag von Jörn » Montag 2. Dezember 2019, 14:39

Moin

hier mal das 15mm "pur" und einmal 15mm + 0,7x WW-Konverter PanaLW55

Beide bei f4.0 - offenblendig sieht das sehr ähnlich aus, auch ohne Vignette.
Fokuspunkt Bildmitte Fensterrahmen. Über DxO "ohne Korrektur" auf 1000pp verkleinert.
Das gleiche mit den Alternativ-Objektiv Sigma16mm ist auf der anderen Kamera zu hause geblieben ...

Hatte den Konverter für das 12-35 gedacht - das geht nicht.
In dieser Kombi 15mm plus Konverter 0,7 (also rechnerisch 10,5mm) brauch ich das 12mm gar nicht mehr zwangsläufig .... ;)
Dateianhänge
PANA0478-15mm-0-7.jpg
PANA0478-15mm-0-7.jpg (1002.16 KiB) 366 mal betrachtet
PANA0477-15mm.jpg
PANA0477-15mm.jpg (964.43 KiB) 366 mal betrachtet
Beste Grüße
Jörn

LIcht- und Schattenjäger - und - Oly-Pana-Mixer

Benutzeravatar
PSG7
Beiträge: 215
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:25
Wohnort: im Südosten der Republik

Re: 15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Beitrag von PSG7 » Montag 2. Dezember 2019, 17:30

Hallo Jörn,
welchen Schraubdurchmesser hat der Panasonic W55 0,7x WW-Konverter? Dein Fotovergleich sieht überzeugend aus.
Gruß Hans
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lumix G81, G70; 15 mm, 42,5 mm, 14-140 II mm, 100-300 mm II; Oly 9-18 mm, Sigma 60 mm; versch. OM-Linsen

Bamamike
Beiträge: 66
Registriert: Donnerstag 3. November 2016, 20:19
Wohnort: 25377 Kollmar

Re: 15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Beitrag von Bamamike » Montag 2. Dezember 2019, 17:58

sardinien hat geschrieben:
Mittwoch 20. November 2019, 20:00
Hallo Björn,
mein f/1,7 25 mm ist gut, das f/1.7 15 mm ist etwas besser. Vielleicht wäre statt des 15 mm das f/1.4 12 mm noch etwas besser als Ergänzung zum 14-140 mm. 12 mm sind auch gut für Astro.
Für Astro wären mir 12mm zu lang, mein Favorit ist das das Laowa 7,5mm - aber dazu würde Olaf Schubert jetzt sagen: "Ich schwiff ab...." :mrgreen:
Gruß
Michael

Jörn
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Eutin

Re: 15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Beitrag von Jörn » Dienstag 3. Dezember 2019, 10:15

PSG7 hat geschrieben:
Montag 2. Dezember 2019, 17:30
welchen Schraubdurchmesser hat der Panasonic W55 0,7x WW-Konverter?
Moin

der DMC-LW55 hat ein 55mm Anschlussgeswinde.
https://www.panasonic.com/de/consumer/p ... -lw55.html
den kriegste auch gut 2nd hand.
Beste Grüße
Jörn

LIcht- und Schattenjäger - und - Oly-Pana-Mixer

Benutzeravatar
PSG7
Beiträge: 215
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:25
Wohnort: im Südosten der Republik

Re: 15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Beitrag von PSG7 » Dienstag 3. Dezember 2019, 11:34

Jörn hat geschrieben:
Dienstag 3. Dezember 2019, 10:15
PSG7 hat geschrieben:
Montag 2. Dezember 2019, 17:30
welchen Schraubdurchmesser hat der Panasonic W55 0,7x WW-Konverter?
Moin

der DMC-LW55 hat ein 55mm Anschlussgeswinde.
https://www.panasonic.com/de/consumer/p ... -lw55.html
den kriegste auch gut 2nd hand.
Danke Jörn! Müsste mit Step Down Ring 55-46 mm ja an das 15er Leica zu adaptieren sein.(?)
Gruß Hans
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lumix G81, G70; 15 mm, 42,5 mm, 14-140 II mm, 100-300 mm II; Oly 9-18 mm, Sigma 60 mm; versch. OM-Linsen

Jörn
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Eutin

Re: 15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Beitrag von Jörn » Dienstag 3. Dezember 2019, 12:00

PSG7 hat geschrieben:
Dienstag 3. Dezember 2019, 11:34
Müsste mit Step Down Ring 55-46 mm ja an das 15er Leica zu adaptieren sein.(?)
;)

Step - UP 46 auf 55mm geht besser ;)

(ich glaube, wir meinen das gleiche.... :lol: )

Ich hab eine Gummi - Gegenlichtblende 46mm drauf, darauf einen 46mm Snap-in Objektivdeckel für täglich.
DIe kann man vor- und zurückschieben.
In das Gewinde der Gegenlichtblende den Konverter via step-up.
Das ist praktischer als die steife Original-Blende.
Mit Konverter kann ich heute Abend mal dokumentieren.

Wenn Du den Original-Deckel der Original-Blende verlieren solltest, tut es ein 55mm Snap-in-Objektivdeckel.
15mm-gummiblende.jpg
15mm-gummiblende.jpg (75.75 KiB) 223 mal betrachtet
Beste Grüße
Jörn

LIcht- und Schattenjäger - und - Oly-Pana-Mixer

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Beiträge: 618
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen

Re: 15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Beitrag von Gamma-Ray » Mittwoch 4. Dezember 2019, 16:27

Gamma-Ray hat geschrieben:
Dienstag 26. November 2019, 14:54
Also dort habe ich das erste Mal bestellt, kenne aber zum Beispiel auch Gearbest.com.
Dort hatte ich mal ein Windowstablett bestellt und war auch zufrieden damit.
Das Objektiv habe ich am Sonntag geordert und das kommt noch.
Man wartet in der Regel schon zwischen 1-2 Wochen.
Bin selbst auch gespannt und werde euch berichten. ;)
Ich habe das Objektiv noch nicht, aber es ist förmlich an mir vorbei gerauscht. :lol:

Honk Kong --> Frankfurt/Main Airport --> Great Britain
Dateianhänge
Track.JPG
Track.JPG (62.56 KiB) 131 mal betrachtet
Beste Grüße von Roland
----------------------------------------------------------------
G81+Lens: 12-60mm; 14-140mm; 100-300mm; Oly 9-18mm; Samyang 7,.5mm
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr / Mein Fluidr

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9774
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: 15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 4. Dezember 2019, 18:15

... die machen das mit Absicht weil sie wissen, der Schmetterlingsfänger steht im Winter in der Ecke :lol:

Wenn das von Luft-auf europäischen Frachtverkehr übergeht, dürfte das ja bis nächste Woche klappen, oder ?
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Anspo
Beiträge: 716
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2018, 06:17
Wohnort: Niedersachsen

Re: 15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Beitrag von Anspo » Mittwoch 4. Dezember 2019, 18:26

Gamma-Ray hat geschrieben:
Mittwoch 4. Dezember 2019, 16:27
Ich habe das Objektiv noch nicht, aber es ist förmlich an mir vorbei gerauscht.
Hallo Roland,
reden wir vom 15/1.7 ?
Nun, das hatte ich mir bei einem örtlichen Händler neu bestellt und dort einen guten Rabatt erhalten. Das war schon im letzten Jahr.
Wenn ich mir den Preis nun aktuell im großen Fluss anschau, grinse ich immer noch.
Das aber nur am Rande. Sorry für diesen Einwurf ;)
Gruß vom Leo

G81 & Pana 15/1.7 | 12-60/3,5 | 14-140 II | 100-300 II | Oly 60/2.8 | und sonstiges Gedöns Bild

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Beiträge: 618
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen

Re: 15mm/1,7 im Vergleich zum 25mm/1,7

Beitrag von Gamma-Ray » Mittwoch 4. Dezember 2019, 18:39

Ja Leo, das ist das 15/1.7 und kostet rund 340 EUR übern Teich. Ich hatte halt kein besseres Angebot gefunden und
war mal wieder experimentierfreudig. :lol:
Wenn ich so auf die Preise schaue, dann ist das doch gar nicht so übel. ;)
https://www.idealo.de/preisvergleich/Of ... sonic.html

Ok, mit so einer Cashbackaktion wäre ich vielleicht auf der sicheren Seite gewesen, müsste aber darauf warten, dass Panasonic mir irgendwann die 100 EUR zurück überweist.
https://www.fotokoch.de/Panasonic-Summi ... 63691.html
Beste Grüße von Roland
----------------------------------------------------------------
G81+Lens: 12-60mm; 14-140mm; 100-300mm; Oly 9-18mm; Samyang 7,.5mm
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr / Mein Fluidr

Antworten