Preiswertes Fisheye für MFT

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
Benutzeravatar
Frank Spaeth
Administrator
Beiträge: 5372
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:00
Wohnort: Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Preiswertes Fisheye für MFT

Beitrag von Frank Spaeth » Samstag 23. Januar 2021, 10:17

Pergear stellt mit dem 8/10 mm (entspricht am MFT-Sensor einem 20 mm-Objektiv) ein preiswertes, manuell zu fokussierendes Fisheye mit 150 Grad Bildwinkel und fester Blende f/8 vor. Der extrem flache Zwerg wiegt gerade mal 80 Gramm und kostet rund 75 Euro. Die Nahgrenze liegt bei 30 cm.
Bei amazon: https://amzn.to/2Y9kqex
Direkt bei Pergear: https://www.pergear.com/products/pergea ... e-lens-m43
Dateianhänge
Pergear 10mm f8 (5.jpg
Pergear 10mm f8 (5.jpg (189.88 KiB) 1343 mal betrachtet
Grüße
Frank Späth
lumix-forum
Neu! Meine Bücher online lesen: https://bit.ly/2BufyEW
Unser Flickr-Album: http://www.flickr.com/photos/lumixforum/
Unser Vimeo-Kanal: http://vimeo.com/user10418195/videos

Benutzeravatar
Jock-l
Ehrenmitglied
Beiträge: 13807
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Preiswertes Fisheye für MFT

Beitrag von Jock-l » Samstag 23. Januar 2021, 11:21

... das fällt so schmal/flach aus, daß man es ohne helle Beschriftung glatt für einen Gehäusedeckel halten könnte ;)
Interessante Entfernungseinstellung !
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 21010
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Preiswertes Fisheye für MFT

Beitrag von Guillaume » Samstag 23. Januar 2021, 11:55

Das hat sich Pergear wohl bei Olympus abgeschaut, die schon lange solch' eine Body Cap Lens im Programm haben:

Oly Body Cap Lens.jpg
Oly Body Cap Lens.jpg (145.45 KiB) 1288 mal betrachtet
Damit konnte ich bei guten Lichtverhältnissen durchaus ansehnliche Fotos machen. Und bei der mir bekannten guten Verarbeitung von Pergear, könnte ich mir dies auch bei deren Fisheye-Frontkappe gut vorstellen.
liebe Grüße.
Peter


GX80 / Pen-F / Fujifilm X100V / Sony RX100 Va
Diverse Objektive von Panasonic, Olympus, Samyang, Pergear sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

Benutzeravatar
PSG7
Beiträge: 388
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:25
Wohnort: im Südosten der Republik

Re: Preiswertes Fisheye für MFT

Beitrag von PSG7 » Samstag 23. Januar 2021, 12:58

Guillaume hat geschrieben:
Samstag 23. Januar 2021, 11:55
Das hat sich Pergear wohl bei Olympus abgeschaut, die schon lange solch' eine Body Cap Lens im Programm haben:

Oly Body Cap Lens.jpg

Damit konnte ich bei guten Lichtverhältnissen durchaus ansehnliche Fotos machen. ...
Das kann ich bestätigen. Allerdings war mir Lichtstärke 8 dann doch zu wenig.
Gruß Hans
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lumix G9, G81; 15mm, 42,5mm, 14-140mm II, 100-300mm II, Oly 9-18mm, Sigma 60mm, div. OM-Linsen; div. Nahaufnahmezubehör

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Moderator
Beiträge: 2705
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen
Kontaktdaten:

Re: Preiswertes Fisheye für MFT

Beitrag von Gamma-Ray » Samstag 23. Januar 2021, 13:44

Nun 10mm als Fisheye finde ich eher als UWW.
Das Olympus bietet immerhin 9mm an und das macht auch noch etwas aus.

Wenn ich bedenke, dass ich mit dem Olympus 9-18 mm unterwegs bin, dass man doch auch nicht als Fisheye bezeichnen kann, dann wäre mir die Brennweite doch etwas zu wenig.

Aber ok, steht alles dran und ist aus Metall. Schon mal gut für den Preis.
Beste Grüße von Roland

---------------------------------------------------------------------------------------
G9; GX80; G81+diverse Objektive
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

===Wegweiser für das Lumix-Forum===

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 8417
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Preiswertes Fisheye für MFT

Beitrag von Der GImperator » Samstag 23. Januar 2021, 14:16

Gamma-Ray hat geschrieben:
Samstag 23. Januar 2021, 13:44
Nun 10mm als Fisheye finde ich eher als UWW.
Das Olympus bietet immerhin 9mm an und das macht auch noch etwas aus.

Wenn ich bedenke, dass ich mit dem Olympus 9-18 mm unterwegs bin, dass man doch auch nicht als Fisheye bezeichnen kann, dann wäre mir die Brennweite doch etwas zu wenig.
Fischäugige Linsen mit rectilinearen (Linsen) anhand von der BW direkt zu vergleichen wäre ein Fehler. So darf man da nicht denken/herangehen.
Gucke man schnell mal den relevanten Wert: .....(Pergear Produktseite ansurfend)...... "Angle of View: 150°".... Urteil: fishig-weit :mrgreen:
Vergleich: dein Oly hat im Weitwinkel etwa an die 100° Bildwinkel horizontal. :idea:
(Mein Samy 7.5er Fish hat in der Diagonalen 180° Bildwinkel, in der Horizontalen sinds was zw. 130-140°)
Und SO GENAU sind die Werte in der Praxis übrigens auch nicht!!!! Beweise ? Man schaue mal x Videos von Linsenvergleichen (innerhalb eines Systems natürlich) zwischen 2 oder 3 Linsen mit der selben BW und beachte/vergleiche die jeweiligen Bildausschnitte. Viele Reviewer machens einem auch einfach und sprechen den Faktor konkret und aufzeigend an.
(Hab ich z.B. gerade erst vergangene Woche in nem 25mm/mFT-Linsenvergleich wieder vor Augen geführt bekommen, der mir übern Weg kam)

GuteNachrichtSchlechteNachricht:
Gut: Herstellerangaben zum Bildwinkel werden inzw. verstärkt mit dem- wie ich finde für den Anwender sinnvolleren/verständlicheren weil "Praxis-näheren" - Bildwinkelwert ÜBER DIE HORIZONTALE gemessen angegeben.
Schlecht: "traditionell" ist ja die Bildwinkelwert-Angabe über die DIAGONALE gemessen. Nun vermischt sich das alles, je nachdem wo man guckt. Und wenn nicht explizit angegeben, worauf der Wert bezogen ist, dann ist die Angabe ja auch irgendwie für`n A....llerwertesten :roll: :P

Putzig finde ich ja Pergears "Einsatzzweckempfehlung" : "excellent for... humanity photograph"* :? .... :shock: :lol:
*["Menschheits-Foto". Pergear meint hier ja wohl "people photography"/Personen abbilden/Sinn-Zweck-gemäß "Großaufnahmeportraits"]
G9_G70_FZ150_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_Oly m.zuiko 12-40mm f2.8_Pana 14-140 f3.5-5.6_Pana 42.5 f1.7_Panaleica 50-200mm f2.8-4
Rollei Fotopro CT-5A, Raynox DCR 150, Lowepro Flipside Trek 350 + Nova 160 + Apex 110, Toblerone 400g-Pack

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Moderator
Beiträge: 2705
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen
Kontaktdaten:

Re: Preiswertes Fisheye für MFT

Beitrag von Gamma-Ray » Samstag 23. Januar 2021, 15:21

Danke Jürgen, für die sehr informative Antwort zum Bildwinkel. ;)

Das stimmt natürlich, daran habe ich gar nicht gedacht.
Beste Grüße von Roland

---------------------------------------------------------------------------------------
G9; GX80; G81+diverse Objektive
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

===Wegweiser für das Lumix-Forum===

ruedi01
Beiträge: 379
Registriert: Donnerstag 6. August 2020, 16:07

Re: Preiswertes Fisheye für MFT

Beitrag von ruedi01 » Samstag 23. Januar 2021, 15:45

Der Bildwinkel (alleine) trennt das Ultraweitwinkel nicht von einem Fisheye. Es ist die Perstpektive die das Objektiv liefert. Ein Weitwinkel macht keine tonnenförmigen Verzeichnungen, ein Fisheye schon.

Ich hatte mir auch überlegt ob ich mir das Oly Lenscap Fisheye zulegen sollte. Da das 7Artisans 7,5mm f2.8 aber deutlich attraktiver ist und dabei kaum mehr kostet, habe ich mich für letzteres entschieden.

Gruß

RD
GX80, G91, E-M10 II, Lumix 12 - 60 f3.5 - 5.6, Zuiko 40 - 150 F4 - 5.6, Zuiko 9 - 18 f4.0 - 5.6, lumix 25 f1.7, Lumix 100 - 300 II f4.0 - 5.6, Zuiko 30 mm f3.5 Makro, Leica DG Summilux 15 mm F1.7, 7Artisans 7,5 f2.8, Mecablitz 44 AF-2

marox9
Beiträge: 69
Registriert: Samstag 5. Juni 2021, 15:17

Re: Preiswertes Fisheye für MFT

Beitrag von marox9 » Mittwoch 16. Juni 2021, 11:40

Ein Dank an Frank Späth
Ohne den Beitrag "preiswertes Fischauge" hätte ich dieses kleine g...ute Ding nicht gefunden. Nicht lange überlegt und 75E versenkt, nach dem Motto: und wenn es nichts ist, hält sich der Ärger in Grenzen.
Nach 4 Tagen kam es an, in einem Grossbrief-Umschlag! Ansonsten sauber verschachtelt. Auf die GX9, eine Fokusreihe gemacht, nach 4 Einstellungen die optimale Schärfe gefunden. Ich bin total baff! Alle vier Ecken plus Mitte zusammen scharf, Ausleuchtung gut, leichter Farbdrift in den Ecken so wie früher ein Super-Angulon hatte. Die Verzeichnung hält sich in Grenzen, fällt bei Landschaft kaum auf und ist ggf entfischbar. Ich habe noch nie so viel Objektiv für so wenig Geld gesehen. Ich habe das 7,5mm und das 12-32mm, und das 10mm passt perfekt dazwischen. Eigentlich war meine winzige Fototasche voll, aber es passt vorne ins Reissverschlussfach neben die Nahlinse, fast gleiches Format. Es gibt immer wieder Motive, bei denen die Eckenwiedergabe eines voll korrigierten UWW stört, weil es nach aussen scheinbar grösser bzw breiter wird. Diesen leichten Fischaugeneffekt mag ich sehr, die Sachen wirken am Rand natürlicher, nicht so auseinandergezogen.
Grüsse aus der Eifel
maro

marox9
Beiträge: 69
Registriert: Samstag 5. Juni 2021, 15:17

Re: Preiswertes Fisheye für MFT

Beitrag von marox9 » Samstag 19. Juni 2021, 20:54

Das Pergear 10mm habe ich einige Tage in Gebrauch und ich bin begeistert. CAs fast nicht vorhanden, Schärfe überall, ich wollte mal ein Bild einstellen von meinem UWW-Testobjekt, der Kapelle auf dem Michelsberg oberhalb von Münstereifel. Die Aufnahme war leicht nach oben gehalten, ich habe die stürzenden Linien korrigiert und die tonnenförmige Verzeichnung beseitigt, sie war schwach und ein einfacher Job.
Früher habe ich für diese Aufnahmen locker das knapp Zehnfache ausgegeben.
Grüsse aus der Eifel
maro
Dateianhänge
gx9 1826 7web2.jpg
gx9 1826 7web2.jpg (376.23 KiB) 521 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jock-l
Ehrenmitglied
Beiträge: 13807
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Preiswertes Fisheye für MFT

Beitrag von Jock-l » Samstag 19. Juni 2021, 21:07

Für mich- seeehr gefällig in der Gesamtausarbeitung (u.a. Platz li./re. neben Gebäude/Kirche) ;)

Wenn es solche Ergebnisse zeitigt- gut angelegtes Taschengeld !
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

marox9
Beiträge: 69
Registriert: Samstag 5. Juni 2021, 15:17

Re: Preiswertes Fisheye für MFT

Beitrag von marox9 » Donnerstag 1. Juli 2021, 17:52

inzwischen mache ich sehr viel mit diesem Preisleistungskracher
Grüsse aus der Eifel
maro
gx9 2536 9smart+psK2.jpg
gx9 2536 9smart+psK2.jpg (618.08 KiB) 381 mal betrachtet

Benutzeravatar
Frank Spaeth
Administrator
Beiträge: 5372
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:00
Wohnort: Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: Preiswertes Fisheye für MFT

Beitrag von Frank Spaeth » Montag 5. Juli 2021, 10:21

Cooles Bild :D
Grüße
Frank Späth
lumix-forum
Neu! Meine Bücher online lesen: https://bit.ly/2BufyEW
Unser Flickr-Album: http://www.flickr.com/photos/lumixforum/
Unser Vimeo-Kanal: http://vimeo.com/user10418195/videos

Lolli
Beiträge: 4
Registriert: Montag 12. Juli 2021, 13:26

Re: Preiswertes Fisheye für MFT

Beitrag von Lolli » Dienstag 13. Juli 2021, 10:19

Jetzt wäre noch ein Vergleich mit dem Oly 8/9mm aufschlussreich! Hat jemand beide? Lohnt es sich, umzusteigen?
Grüße von Volker

qwerty
Beiträge: 46
Registriert: Montag 7. Juni 2021, 20:39

Re: Preiswertes Fisheye für MFT

Beitrag von qwerty » Dienstag 13. Juli 2021, 11:20

Hier wurde schonmal was im Februar gepostet zum Objektiv
https://lumix-forum.de/viewtopic.php?f= ... it=pergear
Auch der Vergleich zum Oly9
n beiden Fälle ein No Brainer für die Tasche

Antworten

Zurück zu „Objektive für die G-, GH-, GF-, GM- und GX-Reihe“