Panasonic 12mm f1,4

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
Benutzeravatar
Slayer
Beiträge: 2399
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:42
Wohnort: Münster

Re: Panasonic 12mm f1,4

Beitrag von Slayer » Freitag 17. Juni 2016, 11:57

Viele Grüße,
Patrick


---
Lumix G81
Pana 8-18 f2,8-4/ 15 f1.7/ 42,5 f1.2/ 100-300 f4-5,6
Oly 75 f1.8
Mein flickr

EX: TZ8 / FZ150/ G5/ G70 | Pana 7-14/ 12-35I/ 20/ 14-42/ 14-140II/ 45-200 | Oly 9-18/ 25 f1.8/ 45 F1,8/ 60 f2,8 | Sigma 60 | Wali 7,5

Benutzeravatar
Slayer
Beiträge: 2399
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:42
Wohnort: Münster

Re: Panasonic 12mm f1,4

Beitrag von Slayer » Freitag 17. Juni 2016, 12:15

Hallo!
mikehaui hat geschrieben:
Slayer hat geschrieben: Die Lichtstärke ist zwar nett, aber nicht wirklich nötig. f2,8 für den halben Preis hätte es für mich auch getan :lol:
NEIN! :) Sorry, dass ich hier so entschieden widerspreche, aber wer wirklich (professionell!) mit Tiefenschärfe arbeiten will, geht hier keine (faulen) Kompromisse ein ...

Ich warte da insbesondere auch auf die F1:1.0er-Linsen von Olympus und auch die Voigtländer F1:0.95er stehen nach wie vor unter "strengster Beobachtung! :twisted:

... und hier natürlich auch auf moderatere Strassenpreise ;)
Ich schrieb daher ja auch, dass f2,8 für MICH ausreichend gewesen wären :lol:
Selbstverständlich ist f1,4 besser und man kann die Linse anders einsetzen. Ich würde 12mm jedoch hauptsächlich für Landschafts- oder Langzeit-Nachtaufnahmen nutzen wollen. Und wenn ich da eine Linse hätte, die so scharf ist wie das PanaLeica, aber erst bei f2,8 anfängt, wäre ich happy. Aber ich fotographiere ja auch nicht professionell :P
Viele Grüße,
Patrick


---
Lumix G81
Pana 8-18 f2,8-4/ 15 f1.7/ 42,5 f1.2/ 100-300 f4-5,6
Oly 75 f1.8
Mein flickr

EX: TZ8 / FZ150/ G5/ G70 | Pana 7-14/ 12-35I/ 20/ 14-42/ 14-140II/ 45-200 | Oly 9-18/ 25 f1.8/ 45 F1,8/ 60 f2,8 | Sigma 60 | Wali 7,5

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3409
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Panasonic 12mm f1,4

Beitrag von Berniyh » Samstag 18. Juni 2016, 12:17

War wohl Zeit für ein Familienbild:
http://www.43rumors.com/new-family-pict ... ft-lenses/

Da sieht man auch schön, dass es nur wenig kleiner ist als das 42.5mm/1.2.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

partisan
Beiträge: 3334
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 12:49

Re: Panasonic 12mm f1,4

Beitrag von partisan » Samstag 18. Juni 2016, 12:20

Danke, aber sagen wir mal so:

Dass es nur wenig größer ist, als das 25mm ... Erstaunlich eigentlich ;)
Lumix GM1, Oly OMD 5 II; pan 7-14mm, pan 12-32mm, pan 14mm, Voigtländer 17,5mm, pan 20mm, pan 25mm f 1,4, oly 45mm, pan 100-300mm, oly 300mm f4; Sirui T-025X mit C-10X, Manfrotto 190 CLB, Benro KB-2; PS CS6, LR6, Nik

Benutzeravatar
x-DIABLO-x
Beiträge: 1135
Registriert: Dienstag 4. September 2012, 13:13
Wohnort: Berlin

Re: Panasonic 12mm f1,4

Beitrag von x-DIABLO-x » Samstag 18. Juni 2016, 15:28

Wäre es jetzt nen Fehler sich das 15er Leica zu holen, denn das reizt mich schon seit ner Weile.
Gruß Sven

Lumix G70/ Lumix GX80/ G-Vario 14-42/ G Vario 45-150/ G Macro 30 mm/f 2,8/ Leica DG Summilux 15 mm/f1,7 / Carbon Stativ K&F Concept® Bearbeitung: Photoshop CC 2018/WACOM Intuos

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3409
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Panasonic 12mm f1,4

Beitrag von Berniyh » Samstag 18. Juni 2016, 16:35

x-DIABLO-x hat geschrieben:Wäre es jetzt nen Fehler sich das 15er Leica zu holen, denn das reizt mich schon seit ner Weile.
Also die Frage wird dir so niemand beantworten können. Das kommt schon darauf an, wie viel du ausgeben willst, was du für Anforderungen hast und was du damit machen willst.

Das 15mm ist ein tolles Objektiv, das 12mm scheint das aber auch zu sein. Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen.

(Mal abgesehen davon, dass zwischen 12mm und 15mm doch ein signifikanter Unterschied besteht.)
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
sardinien
Beiträge: 1483
Registriert: Sonntag 15. April 2012, 15:53

Re: Panasonic 12mm f1,4

Beitrag von sardinien » Samstag 18. Juni 2016, 18:09

x-DIABLO-x hat geschrieben:Wäre es jetzt nen Fehler sich das 15er Leica zu holen, denn das reizt mich schon seit ner Weile.
Hätte ich nicht das wunderbare 15 mm, würde mich das 12 mm sehr interessieren, auch für Astro.
Das 15 mm ist etwas universeller von der Brennweite für mich. Geht auch noch, wenn Personen mit drauf sind (Innenräume-Lichtstärke). Setze das 15 mm ab und an mit einem Achromat mit 1 oder 2 DPT ein, für z.B. Blumen mit viel Hintergrund und perfekter Freistellung.

Offensichtlich kann das 12 mm, wie das f/1.2 42,5 und 15 mm, erstklassige Blendensterne und den Leica typischen Übergang in den Unschärfebereich.

Ob Nocti oder 15 mm, beide liefern erstklassige Ergebnisse bei unterschiedlichstem Licht und Motiven. Fotografiere sehr oft mit offener Blende, wenn es förderlich für die Bildgestaltung ist.

Schade (spare mir dadurch einige Scheine), dass ich das 15 mm bereits habe :).
Servus Gerd
LX 100 + G9 + GH5 + GX8/80 + f/1.8 8mm fish + 15mm + f/1.7 25mm + f/1.2 42,5mm + f/2.8 60mm macro + f/1.8 75mm + f/2.8 200mm + f/4 280mm + f/4 7-14 + f/2.8 12-35 I + f/2.8 35-100 II + 14-140 II + 100-400

kmhb
Beiträge: 1052
Registriert: Sonntag 15. Mai 2011, 13:00

Re: Panasonic 12mm f1,4

Beitrag von kmhb » Samstag 18. Juni 2016, 23:43

x-DIABLO-x hat geschrieben:Wäre es jetzt nen Fehler sich das 15er Leica zu holen, denn das reizt mich schon seit ner Weile.
das 15-er ist zwar kein 12-er, aber ein fehler machst Du mit dem 15-er auf keinen fall. darüberhinaus ist es kleiner, leichter, kostet deutlich weniger und dies bei seiner excellenten BQ. spielt der preis weniger eine rolle, gibt es ja beide zu kaufen. (so man hat man nehme)

gruß
mike

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3409
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Panasonic 12mm f1,4

Beitrag von Berniyh » Samstag 25. Juni 2016, 10:02

Kleiner Größenvergleich mit den anderen Leicas an der GX80:
http://j.mp/28TBEDF
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Rolleum
Beiträge: 96
Registriert: Freitag 21. Dezember 2012, 22:08

Re: Panasonic 12mm f1,4

Beitrag von Rolleum » Montag 27. Juni 2016, 01:19

Für mich ist der Preis ebenfalls ein k.o. Kriterium. 1400€ für ein Weinwinkelobjektiv ist schon echt verdammt viel Geld.Das ist also preislich fast das 3-fache des 15mm. Das 15mm wird sicher meine Wahl werden, aber wohl erst in 2017.

Benutzeravatar
DocReason
Beiträge: 616
Registriert: Freitag 1. Juni 2012, 14:36
Wohnort: Raum Ingolstadt

Re: Panasonic 12mm f1,4

Beitrag von DocReason » Montag 27. Juni 2016, 05:35

Der "Maddin" hat die Linse in Frankreich ausführlich in der Praxis getestet: http://blog.krolop-gerst.com/technik/pa ... h-im-test/
- Frank -

Kameras: GM5, G6, O-MD E-M1 I/II
Objektive: Lumix 14-140, 100-300, 14, 20, 42.5 - M.Zuiko 9-18, 7-14, 12-40 f2.8, 40-150 f2.8, 45, 60, 75 - Walimex 7,5
Stative: Sirui T-025X, N-2004 - Rollei M1
Blitze: Metz 58AF-2, M440 - Yongnuo 560 III/IV

kmhb
Beiträge: 1052
Registriert: Sonntag 15. Mai 2011, 13:00

Re: Panasonic 12mm f1,4

Beitrag von kmhb » Montag 27. Juni 2016, 09:42

Rolleum hat geschrieben:Für mich ist der Preis ebenfalls ein k.o. Kriterium. 1400€ für ein Weinwinkelobjektiv ist schon echt verdammt viel Geld.Das ist also preislich fast das 3-fache des 15mm. Das 15mm wird sicher meine Wahl werden, aber wohl erst in 2017.

und wenn Du mal mehr WW benötigst geht das mit folgenden Weitwinkelkonvertern : WWK LWA46* / LWA52* x 0,75 = 11,25mm in KB = 22,5mm oder GWC1 x 0,79 = 11,85 in KB = 23,7mm, gerundet 24mm. der LWA52* ermöglichte mir sehr gute ergebnisse. genannte WWK liegen bei 150 -180 EUR. (*gewindeanschluß in mm. für das 15mm objektiv wird zum anschluß eines LWA52 noch ein adapterring 46/52mm benötigt.)

mike

Benutzeravatar
Binärius
Moderator
Beiträge: 9050
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27
Wohnort: Neumünster

Re: Panasonic 12mm f1,4

Beitrag von Binärius » Montag 27. Juni 2016, 11:40

Das Panaleica 1.4/12mm ist schon eine geniale Linse.
Weitwinkelkonverter kann man da aber jetzt nicht wirklich "in den Ring werfen".
Ich kann mir das Objektiv auch nicht leisten, hätte es aber gerne. *lechtz*
Weitwinkelkonverter haben mich nie überzeugt und selbst die 150 € würde ich dann lieber ins Sparschwein versenken.
Gruß Binärius aka Jens

|| Lumix DMC-G5 || Lumix G Vario 14-42mm || Lumix G Vario 45-150mm || Pentax-M 1.7/50mm || Lumix DMC-FZ38 || Raynox-DCR 150 || ** || Lightroom || Photoshop || DXO Optics Pro || NIK Software ||
Meine Fotos auf flickr

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3409
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Panasonic 12mm f1,4

Beitrag von Berniyh » Montag 27. Juni 2016, 12:07

Wenn es nur darum geht ein ordentliches Objektiv bei 12mm zu haben, dann kann man auch das 12-32mm nutzen, welches bei 12mm abgeblendet sehr ordentlich ist.
Richtig schwierig und auch meistens sehr teuer wird es aber bei unter 12mm. Da gibt es unterhalb von 500€ eigentlich nur noch das Oly 9-18mm, bei welchem die Meinungen ja auch nicht immer positiv sind.
(Aber gut, bei dem Preis und dem Brennweitenbereich kann man auch keine Wunder erwarten.)

Es gibt noch diverse Samyang, aber dazu irgendwas bzgl. Abbildungsleistung zu finden ist schon fast unmöglich bei der Flut an Objektiven, die die auf den Markt bringen.
Möglicherweise sind einige davon aber recht ordentlich, zumal oft für APS-C konstruiert und nicht MFT.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Binärius
Moderator
Beiträge: 9050
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27
Wohnort: Neumünster

Re: Panasonic 12mm f1,4

Beitrag von Binärius » Montag 27. Juni 2016, 12:25

Das Samyang 2.0/12mm ist, wenn eine relativ günstige Festbrennweite in diesem Bereich gewünscht ist, sicher ein Geheimtipp.
Klar, auf den AF muss man verzichten, was bei dieser kurzen Brennweite allerdings verschmerzbar ist.
Die optische Leistung des Objektivs ist, für den Preis, schon bemerkenswert und für viele von uns mehr als ausreichend.
https://www.ephotozine.com/article/samy ... view-26616" onclick="window.open(this.href);return false;
Gruß Binärius aka Jens

|| Lumix DMC-G5 || Lumix G Vario 14-42mm || Lumix G Vario 45-150mm || Pentax-M 1.7/50mm || Lumix DMC-FZ38 || Raynox-DCR 150 || ** || Lightroom || Photoshop || DXO Optics Pro || NIK Software ||
Meine Fotos auf flickr

Antworten