Seite 8 von 8

Re: Objektivempfehlungen - die Favoriten der Lumix Community

Verfasst: Sonntag 25. November 2018, 15:07
von klamihb
Guillaume hat geschrieben:
Sonntag 25. November 2018, 13:28
tamansari hat geschrieben:
Sonntag 25. November 2018, 12:31
klasse Thread !
mein Auto, mein Boot, mein Haus, mein Flieger man man man dat nervt.
klamihb hat geschrieben:
Samstag 24. November 2018, 22:05
Nun die x-te Empfehlung, diesmal von mir.

Für die GX9 bevorzuge ich möglichst kompakte Objektive. Das nachstehend aufgeführte 100-300mm gehört natürlich nicht dazu, trotzdem kommt es hin und wieder einmal für geplante Tierfotografie zum Einsatz, danach kann ich es innerhalb der Familie wieder zurückgeben.

Zooom Objektive: SWW Oly > 9-18mm f 4,0-5,6 / Standard > Lumix 12-60mm f 3,5-5,6 / Tele > 14-140mm f 3,5-5,6 / Supertele > 100-300mm f 4,0-5,6
Festbrennweiten: > DG-Leica 15mm f 1,7 und > Lumix 42,5mm f 1,7. SWW-FB > LAOWA 7,5mm f 2,0 steht noch auf meiner Wunschliste.

mike
Du bist keineswegs gezwungen, hier vorbei zu schauen :!:
DANKE und noch einen schönen Sonntag

mike

Re: Objektivempfehlungen - die Favoriten der Lumix Community

Verfasst: Sonntag 10. Februar 2019, 21:10
von jensschoeffel
Hallo,
darf ich mal fragen, was "Hugin" ist
... sondern es mit Hugin auf eine natürliche Projektion umrechne.


Danke und Gruß, Jens

Re: Objektivempfehlungen - die Favoriten der Lumix Community

Verfasst: Sonntag 10. Februar 2019, 21:24
von Jock-l
Panorama/Stitchingsoftware. Siehe hier ;)

Re: Objektivempfehlungen - die Favoriten der Lumix Community

Verfasst: Donnerstag 11. Juli 2019, 09:08
von David
.


Olympus 45mm.png
Olympus 45mm.png (33.46 KiB) 742 mal betrachtet
Meine Testergebnisse mit meinem Objektivexemplar mit verschiedenen Blendeneinstellungen,
dieser Test ist aber nur im Direktvergleich / direkte Gegenüberstellung der verschiedenen Blenden zu sehen.
Selbstverständlich können alle Blendeneinstellungen verwendet werden. (meine Empfehlung bis Blende 10)

Wenn es um maximale Schärfe geht:

Ab Blende 2,2 nimmt die Schärfe sichtbar auch am Rand zu.
In der Bildmitte erreicht sie ihr Optimum mit Blende 4,5.
Sollen auch die Ränder scharf sein dann muss man mind. bis Blende 5,6 abblenden.
Eine Beugungsunschärfe setzt nicht abrupt aber als weicher Übergang ab Blende 8 ein,
bis Blende 9-10 erhält man hier noch ganz annehmbare Ergebnisse, man bewegt sich hier
dann aber nicht mehr im optimalen Schärfebereich.
Ab Blende 11 wird das Bild wieder sehr weich.

Re: Objektivempfehlungen - die Favoriten der Lumix Community

Verfasst: Donnerstag 11. Juli 2019, 11:53
von piet
moin David,
deine Objektivempfehlung kann ich bestätigen.
Ich setze das Oly 45 mm 1:1,8 schon viele Jahre für Hallensportaufnahmen ein.
Ich stehe dabei in direktem Vergleich zu der APS-C Kamera meiner Frau und erkenne keine Vorteile in der Abbildungsleistung.
Gemessen an dem mindestens doppelt so hohen Gerätekosten und gefühltem 3-fachem Gewicht fühle ich mich mit meiner Entscheidung für Mft bestätigt.

Re: Objektivempfehlungen - die Favoriten der Lumix Community

Verfasst: Donnerstag 11. Juli 2019, 16:05
von Guillaume
Dann möchte ich hier mein neues Schätzchen vorstellen. Ein geiles Superzoom für Schlepp- und Wechsel-Muffel ;)


BildOlympus 12-200mm 02 by Peter Schmal, auf Flickr

Dafür musste u.A. das Oly 45mm weichen, weil ich es seit fast zwei Jahren nicht mehr benutzt hatte.

Re: Objektivempfehlungen - die Favoriten der Lumix Community

Verfasst: Donnerstag 11. Juli 2019, 17:46
von BlueSun
Argh :twisted: das Teil von Panasonic und ich werde schwach... aber irgendwie krieg ich so nen Knoten im Kopf mit der anderen Zoomrichtung... auf den DualIS mag ich rein aus Kopfgründen nicht verzichten... und sowieso krieg ich das nicht genehmigt, und überhaupt... warum bringt Oly so tolle Linsen und Panasonic nur so super specials...

Re: Objektivempfehlungen - die Favoriten der Lumix Community

Verfasst: Donnerstag 11. Juli 2019, 18:28
von Berniyh
BlueSun hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juli 2019, 17:46
warum bringt Oly so tolle Linsen und Panasonic nur so super specials...
Du meinst so wie das 50-200mm, das 100-400mm?
Oder das 10-25mm, das 8-18mm?
Und und und ...

Re: Objektivempfehlungen - die Favoriten der Lumix Community

Verfasst: Donnerstag 11. Juli 2019, 18:35
von BlueSun
Wie hast du das nur erraten? :lol:

Sind ja alles sehr tolle Optiken, aber für mich persönlich passt das kosten/nutzen Verhältnis einfach nicht, ganz abgesehen davon das mir die Kaliber zu schwer sind :oops:

Re: Objektivempfehlungen - die Favoriten der Lumix Community

Verfasst: Freitag 12. Juli 2019, 18:03
von David
Sigma 19mm.png
Sigma 19mm.png (38.55 KiB) 508 mal betrachtet
Auch hier wieder ein Test im im Direktvergleich / direkte Gegenüberstellung der verschiedenen Blenden.
Selbstverständlich können alle Blendeneinstellungen verwendet werden. (meine Empfehlung bis Blende 11).
Ein Objektiv das man in der Bildmitte schon ab Offenblende 2,8 einsetzen kann.
Dies ist das alte Sigma 19mm, das mir vom aussehen besser gefällt als das neuere Modell ohne Riffelung.
Beide werden aber wohl ähnliche Ergebnisse liefern.

Wenn es um maximale Schärfe geht:

In der Bildmitte liegt ihr Optimum zwischen Blende 3,5 und 4.
Ab Blende 4 nimmt die Schärfe sichtbar auch am Rand zu.
Sollen auch die Ränder optimal scharf sein dann muss man mind. ab Blende 5,6 bis Blende 6,3 abblenden.
Eine Beugungsunschärfe setzt sichtbar ab Blende 11 ein.
Von Blende 6,3-10 erhält man hier noch ganz annehmbare Ergebnisse, man bewegt sich hier
dann aber nicht mehr im optimalen Schärfebereich.

Re: Objektivempfehlungen - die Favoriten der Lumix Community

Verfasst: Donnerstag 15. August 2019, 11:20
von Slayer
Hallo zusammen,

vor längerer Zeit schon hatte ich mich dazu entschieden mein kleines, schnuckeliges 45er von Olympus gegen das 42,5er Nocticron auszutauschen. Gründe für den Tausch waren die offenere Blende, die wohl bessere Bildqualität und die Stabilisierung (bzw. DUAL IS). Abgehalten hatten mich vorher immer, abgesehen vom Preis, die Größe bzw. das Gewicht. Dann bot sich hier im Forum eine gute Gelegenheit und ich hatte zugeschlagen.

Wie man auf dem Bild sieht ist der Größenunterschied eklatant. Einen direkten Vergleich der Bildqualität, der beiden Linsen, habe ich jetzt nicht mehr gemacht. David hatte ja die Testergebnisse des Olympus eine paar Beiträge drüber schon beschrieben. Das 45er Olympus ist ein richtig tolles Objektiv und das Leica ist etwas besser.

Meine Befürchtung, dass ich die größere Linse auf Grund des Gewichts seltener dabei habe, als das Olympus, hat sich zum Glück nicht bewahrheitet. Der Platz in meiner kleinen Kameratasche ist nun nur etwas besser ausgefüllt. Ich bin mit dem Upgrade auf jeden Fall sehr glücklich. Die Möglichkeit mit f1,2 zu fotografieren, die BQ und die Haptik der Linse sind einfach toll.

Eine Empfehlung würde ich auf jeden Fall für beide Objektive geben. Wer das dreifach an Volumen, Gewicht und Preis des Nocticron nicht scheut, sollte hier zugreifen. Wer es klein und leicht bevorzugt wird auch mit dem Olympus viel Spaß haben.

Hier der Größenvergleich mit Daten:
v45er.jpg
v45er.jpg (452.13 KiB) 191 mal betrachtet