Was bedeutet Auflagemaß (Adapter)

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
Antworten
Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16973
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Was bedeutet Auflagemaß (Adapter)

Beitrag von Lenno » Donnerstag 26. Januar 2012, 18:08

Hallo was bedeutet denn der Begriff Auflagemaß ? ( im Zusammenhang mit Adaptern)

dietger
Beiträge: 3551
Registriert: Dienstag 23. August 2011, 00:29
Wohnort: Wuppertal

Re: Was bedeutet Auflagemaß (Adapter)

Beitrag von dietger » Donnerstag 26. Januar 2012, 19:37

Ich meine es bezeichnet den Abstand hinterste Objektivlinse zum Film/Sensor.
Was sagt Google denn zum Thema?


Dietger
Panasonic Lumix G9, GX8 und GX80, Lumix X Vario 2,8/12-35mm, Leica DG Summilux 1,7/15mm, Lumix 4-5,6/35-100mm, Leica DG Vario-Elmar 4-6,3/100-400mm, Sigma 2,8/60mm, Lumix 4/7-14mm
Mein Flickr Stream: http://www.flickr.com/photos/diarnst

Mehmet Kowalski
Beiträge: 270
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:42

Re: Was bedeutet Auflagemaß (Adapter)

Beitrag von Mehmet Kowalski » Donnerstag 26. Januar 2012, 23:00

Lehrer Bömmel hat das mal so erklärt:

"Wat is en Fotomaschin? Da stelle mer uns janz dumm und da sage mer so: En Fotomaschin dat is ene schwarze Kasten. Der hat vorn e Loch. Da stecke mer später en Opjektiv drauf. Die Tiefe von dat Loch, dat is dat Auflajemaß. Und wenn mer von ein Fotomaschin dat Opjektiv op en andere Fotomaschin stecke wollen, dann brauche mer en Adapter. De Adapter, de is dann esu lang, wie die Differenz von die Auflajemaße"

dietger
Beiträge: 3551
Registriert: Dienstag 23. August 2011, 00:29
Wohnort: Wuppertal

Re: Was bedeutet Auflagemaß (Adapter)

Beitrag von dietger » Freitag 27. Januar 2012, 00:04

Herr Bömmel, ich habe da mal zwei Fragen.
Mehmet Kowalski hat geschrieben:Die Tiefe von dat Loch, dat is dat Auflajemaß.
Das Loch geht dann bis zum Kameragehäuse oder bis zum Sensor ? Ersteres machte aber keinen Sinn.
Mehmet Kowalski hat geschrieben:De Adapter, de is dann esu lang, wie die Differenz von die Auflajemaße
Die Differenz von welchen Auflagemaßen ? Kamera 1 und Kamera 2 ?


Dietger
Panasonic Lumix G9, GX8 und GX80, Lumix X Vario 2,8/12-35mm, Leica DG Summilux 1,7/15mm, Lumix 4-5,6/35-100mm, Leica DG Vario-Elmar 4-6,3/100-400mm, Sigma 2,8/60mm, Lumix 4/7-14mm
Mein Flickr Stream: http://www.flickr.com/photos/diarnst

Mehmet Kowalski
Beiträge: 270
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:42

Re: Was bedeutet Auflagemaß (Adapter)

Beitrag von Mehmet Kowalski » Freitag 27. Januar 2012, 09:34

Also Dietger, dat is janz einfach, Tiefe is, wie tief wie Du den Finger in dat Loch stecken kannst. Bei en kleine Fotomaschin is dat wenijer als bei en jroße Fotomaschin, dat verstehste doch. Und jetz nimmse dat Objektiv von die jroße Fotomaschin, und mitte Adapter kannse dat op die kleene Fotomaschin stecken.

Wenn Du en Objektiv von en kleene Fotomaschin ob en jroße Fotomaschin stecken wills, dann müsse mer erst mit dem Adapter zum Optiker, de baut dann ne Brille darein. Dat kannsse Dir mal bei Cannon ankucken, dat is bei denen der Adapter FD nach EOS.

Antworten