PanaLeica 10-25mm/f1,7

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2623
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Prosecutor » Donnerstag 21. März 2019, 16:53

Berniyh hat geschrieben:
Donnerstag 21. März 2019, 13:33
Prosecutor hat geschrieben:
Donnerstag 21. März 2019, 11:51
SteffK hat geschrieben:
Donnerstag 21. März 2019, 09:38
"Lichtstärkste MFT Zoom", dann ist die Aussage richtig.
Welches Zoom auf dem Markt hat eine höhere Lichtstärke als 1,7?
Das Sigma mit Speedbooster hat tatsächlich eine höhere Lichtstärke.
Ob man das als "auf dem Markt" definiert darf natürlich jeder für sich selbst entscheiden.
Es hat F1,8.
Was der Speedbooster daraus macht,steht auf einem anderen Blatt... ;)
Niels´Kameras: G9 | GX9 | GX800
Erfahrung mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
j73
Beiträge: 145
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von j73 » Donnerstag 21. März 2019, 17:39

Hat der Speedbooster irgendeinen Einfluss auf die Brennweite? Sonst ist das nämlich ein Äpfel mit Birnen Vergleich (18-35mm beim Sigma zu 10-25mm beim Panasonic) .... Gerade der WW-Bereich macht das Pana ja (zumindest für mich) interessant.
Grüße, Jörg
------------------------------------------------------------------
Digital: Lumix GX9 & Lumix TZ71
Analog: Nikon F55

https://www.flickr.com/photos/joerg2019/

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3407
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Berniyh » Donnerstag 21. März 2019, 17:44

Prosecutor hat geschrieben:
Donnerstag 21. März 2019, 16:53
Es hat F1,8.
Was der Speedbooster daraus macht,steht auf einem anderen Blatt... ;)
Tja, das sehe ich anders, effektiv ist es nämlich gar nicht so weit weg, mit dem Unterschied, dass das Sigma mit dem Speedbooster XL an der kleinsten Brennweite stark vignettiert und mehr oder weniger unbrauchbar ist.

Aber wie ich schon schrieb: das muss jeder für sich selbst entscheiden ob er/sie die Meinung teilt oder nicht.
j73 hat geschrieben:
Donnerstag 21. März 2019, 17:39
Hat der Speedbooster irgendeinen Einfluss auf die Brennweite? Sonst ist das nämlich ein Äpfel mit Birnen Vergleich (18-35mm beim Sigma zu 10-25mm beim Panasonic) .... Gerade der WW-Bereich macht das Pana ja (zumindest für mich) interessant.
Grüße, Jörg
Ja natürlich. Mit dem Speedbooster 0.64x wird das Sigma "effektiv" (bezogen auf den Blickwinkel, das Objektiv selbst ist natürlich nach wie vor ein 18-35mm/F1.8) zu einem 11.5-22.4mm/F1.15, da jede der Variablen mit dem Faktor 0.64 multipliziert werden muss um eine dem neuen Blickwinkel entsprechende Brennweite zu erhalten.
Die Blendenöffnung selbst ändert sich dabei nicht, allerdings eben das Verhältnis zwischen der Brennweite und der Blendenöffnung, was dann eben der angepassten Blendenzahl (und damit der Lichtstärke) entspricht.
Letztendlich ist die niedrigere Blendenzahl also "nur" ein Nebeneffekt, was sich wirklich ändert ist der Blickwinkel.

Gerade in Bezug auf den Blickwinkel (und damit die effektive Brennweite) sind sich Sigma+Speedbooster und das Panaleica also gar nicht so unähnlich, nur dass das Panaleica einen größeren Blickwinkelbereich abdeckt, während das die Speedbooster Kombination mehr Lichtstärke bietet.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
j73
Beiträge: 145
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von j73 » Donnerstag 21. März 2019, 18:09

Danke, Berniyh, für die Erklärung. Hab mal schnell nach den Listenpreisen geschaut. Da liegt die Kombi Speedbooster plus Sigma auch bei rund 1700€. Mag sein, daß man das im Handel günstiger bekommt, ist aber trotzdem auch eine Menge und zusammen mit der Vignettierung bei kleinen BW, die du beschreibst, dann auch ganz schön kompromissbehaftet. Ich warte mal auf den Preis des Panas. Hab keine Eile.
Grüße, Jörg
------------------------------------------------------------------
Digital: Lumix GX9 & Lumix TZ71
Analog: Nikon F55

https://www.flickr.com/photos/joerg2019/

Benutzeravatar
sardinien
Beiträge: 1469
Registriert: Sonntag 15. April 2012, 15:53

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von sardinien » Donnerstag 21. März 2019, 19:10

Das Sigma ist ein APS-C Objektiv und muss mit 0.71 umgerechnet werden im Speedbooster Einsatz.
Servus Gerd
LX 100 + G9 + GH5 + GX8/80 + f/1.8 8mm fish + 15mm + f/1.7 25mm + f/1.2 42,5mm + f/2.8 60mm macro + f/1.8 75mm + f/2.8 200mm + f/4 280mm + f/4 7-14 + f/2.8 12-35 I + f/2.8 35-100 II + 14-140 II + 100-400

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3407
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Berniyh » Donnerstag 21. März 2019, 19:51

sardinien hat geschrieben:
Donnerstag 21. März 2019, 19:10
Das Sigma ist ein APS-C Objektiv und muss mit 0.71 umgerechnet werden im Speedbooster Einsatz.
Das hängt davon ab welchen Speedbooster man nimmt, es gibt durchaus einige Leute die den Speedbooster XL nehmen und der ist 0.64x.
Eben mit dem Nachteil, dass es bei der kürzesten Brennweite stark vignettiert.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
j73
Beiträge: 145
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von j73 » Donnerstag 21. März 2019, 20:47

Mit dem 0,71x Speedbooster wären wir dann wieder bei meinem Äpfel mit Birnen Vergleich, denn 10mm zu 12,78mm Brennweite sind doch ein nicht zu vernachlässigender Unterschied, auch wenns dann obenrum (25mm) gut passt ;)
------------------------------------------------------------------
Digital: Lumix GX9 & Lumix TZ71
Analog: Nikon F55

https://www.flickr.com/photos/joerg2019/

Benutzeravatar
sardinien
Beiträge: 1469
Registriert: Sonntag 15. April 2012, 15:53

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von sardinien » Donnerstag 21. März 2019, 21:30

Schon mit dem 0,71er Speedbooster ist die Vignette im 4:3 Modus deutlich sichtbar. Die praktische Belichtungszeit ist mit dem f/1.4 12 mm etwas kūrzer, als mit dem offenblendigen Sigma im WW Bereich, obwohl nominal lichtstärker.
Servus Gerd
LX 100 + G9 + GH5 + GX8/80 + f/1.8 8mm fish + 15mm + f/1.7 25mm + f/1.2 42,5mm + f/2.8 60mm macro + f/1.8 75mm + f/2.8 200mm + f/4 280mm + f/4 7-14 + f/2.8 12-35 I + f/2.8 35-100 II + 14-140 II + 100-400

SteffK
Beiträge: 353
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 07:45

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von SteffK » Freitag 22. März 2019, 07:19

sardinien hat geschrieben:
Donnerstag 21. März 2019, 11:14
SteffK hat geschrieben:
Donnerstag 21. März 2019, 09:38
….. macht sich das Objektiv im Vergleich zur Speedbooster/Sigma 18-35 Kombi noch entbehrlicher.
Die Aussage kann ich nicht nachvollziehen. Das Sigma erreicht nicht mal optimal abgeblendet die Abbildungsqualität eines f/1.4 12 mm bei offener Blende.
Dagegen sprechen zwar mind. alle Reviews im Netz, aber Glaube kann ja Berge versetzen. Ganz zu schweigen davon, wie Du denn mit dem 12mm/1.4 eigenlich zoomst, so im Hinblick auf einen praxisnahen Vergleich?

SteffK
Beiträge: 353
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 07:45

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von SteffK » Freitag 22. März 2019, 07:26

j73 hat geschrieben:
Donnerstag 21. März 2019, 18:09
Danke, Berniyh, für die Erklärung. Hab mal schnell nach den Listenpreisen geschaut. Da liegt die Kombi Speedbooster plus Sigma auch bei rund 1700€.
Listenpreise. Wer zahlt Listenpreise? Die Kombi mit Metabones kostet Straße 1400 Euro. Wer auf den Viltrox Speedbooster zurückgreift, landet bei 900 Euro.

Benutzeravatar
sardinien
Beiträge: 1469
Registriert: Sonntag 15. April 2012, 15:53

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von sardinien » Freitag 22. März 2019, 09:10

SteffK hat geschrieben:
Freitag 22. März 2019, 07:19
Dagegen sprechen zwar mind. alle Reviews im Netz, aber Glaube kann ja Berge versetzen. Ganz zu schweigen davon, wie Du denn mit dem 12mm/1.4 eigenlich zoomst, so im Hinblick auf einen praxisnahen Vergleich?
Ich habe beide Obkektive im praktischen Einsatz. Ein Vergleich zwischen 12 mm und 12.5 mm sollte möglich sein. Das Sigma wird viel von Filmern eingesetzt. In dem Segment spielen andere Prioritäten eine Rolle, als z.B. in der Astrofotografie.

In der Regel berücksichtigen native MFT Objektive den Crop eher, als APS-C oder KB Rechnungen. Deshalb eignen sich MFT Aufnahmen auch sehr gut für HiRes via EBV.

Fazit:
bildet das f/1.7 10-25 mm ausgezeichnet ab, gebe ich gerne mein Sigma ab.
Servus Gerd
LX 100 + G9 + GH5 + GX8/80 + f/1.8 8mm fish + 15mm + f/1.7 25mm + f/1.2 42,5mm + f/2.8 60mm macro + f/1.8 75mm + f/2.8 200mm + f/4 280mm + f/4 7-14 + f/2.8 12-35 I + f/2.8 35-100 II + 14-140 II + 100-400

SteffK
Beiträge: 353
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 07:45

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von SteffK » Freitag 22. März 2019, 09:33

Zoomobjektive haben immer Kompromisse, anders als Festbrennweiten. Ich finde die Abbildungsleistung der Speedbooster/Sigma Kombi für Foto und Video sehr gut, auch mit Offenblende. So deutlich besser kann das Lumix garnicht werden, als dass ich tauschen würde oder sofern es 500 Euro und mehr kostet dafür eine Kaufempfehlung geben würde. Eben weil ich viele unterschiedliche Objektive habe und daher gute Vergleiche in der Abbildungsleistung untereinander. Und wenn ich mich entscheiden müsste 2mm mehr Weitwinkel oder F1.2 statt F1.7, nehme ich immer 1.2. Das liegt aber sicher auch an meinen speziellen Bedingungen, wo Lichtstärke das ausschlaggebende Kaufargument ist.

Benutzeravatar
j73
Beiträge: 145
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von j73 » Freitag 22. März 2019, 09:45

SteffK hat geschrieben:
Freitag 22. März 2019, 07:26
j73 hat geschrieben:
Donnerstag 21. März 2019, 18:09
Danke, Berniyh, für die Erklärung. Hab mal schnell nach den Listenpreisen geschaut. Da liegt die Kombi Speedbooster plus Sigma auch bei rund 1700€.
Listenpreise. Wer zahlt Listenpreise? Die Kombi mit Metabones kostet Straße 1400 Euro. Wer auf den Viltrox Speedbooster zurückgreift, landet bei 900 Euro.
Hatte ich ja geschrieben ... hast wohl den 2. Satz übersehen 😉:

"Mag sein, daß man das im Handel günstiger bekommt, ist aber trotzdem auch eine Menge ..."
------------------------------------------------------------------
Digital: Lumix GX9 & Lumix TZ71
Analog: Nikon F55

https://www.flickr.com/photos/joerg2019/

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9045
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Jock-l » Freitag 22. März 2019, 11:34

... ich habe gerade mal interessiert auf den Anfang des Threads geschaut, Ankündigung im September und zur Photokina kamen die ersten Mock-up-Bilder, jetzt im März die ersten Fotos via 43rumors, bin gespannt wann Verkauf losgeht weil bis dahin mehr Infos und Preis feststehen...
(In meinem Kopf ist heute wieder Hummelbrummen angesagt: Was wäre wenn... Adapter plus 150-600mm für BIF dann wäre der Adapter auch gut für Sigma 18-35mm/f1,8. Dieses individuelle "Das möchte ich noch anschaffen" ist vielleicht das preisgünstigere Paket, ich lasse andere Dinge Wie Adaption und Gewicht und Größe mal außen vor...
Das Beste wird sein, ich laß Rechner Rechner sein und trolle mich erstmal raus an die frische Luft :D)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2623
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Prosecutor » Dienstag 23. April 2019, 20:18

Prosecutor hat geschrieben:
Montag 18. März 2019, 22:09
Wenn ich das richtig sehe, ist es das lichtstärkste Zoom auf dem Markt. Ich schätze zwo sieben.
Fast so wie ich befürchtet habe.
https://www.43rumors.com/panasonic-10-2 ... e-to-2500/
Niels´Kameras: G9 | GX9 | GX800
Erfahrung mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Antworten