PanaLeica 10-25mm/f1,7

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
SteffK
Beiträge: 362
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 07:45

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von SteffK » Montag 27. Mai 2019, 09:06

Holger R. hat geschrieben:
Donnerstag 2. Mai 2019, 13:22
Mich schockt der Preis nicht, das war mir klar bei dieser Lichstärke und diesem Brennweitenbereich.
Tatsächlich fast unbrauchbar sehe ich Gewicht und Dimensionen.
Mir war der nur klar weil es LEICA ist. Neben dem üblich üppigen Aufpreis für den Namen hält Panasonic hier noch zusätzlich die Hand auf und erhebt einen Exklusiv-Aufpreis, denn man ja nicht sagen "na und kauf ich eben das billigere 11-28mm/1.8 von Samyang oder Kaplan". Gibts nicht. Die Alternative ist nur per Adapter + Sigma 18-35 möglich, aber selbst wenn man da die teuerste Lösung wählt, liegt man mit 1400 Euro noch deutlich unter dem was Panasonic aufruft, ganz zu schweigen von der 900 Euro Version mit Viltrox Adapter und hat zudem eine Blende 1.3 über die gesamte Zoomweite von 11-24. Die einzigen beiden Zielgruppen für das LEICA 10-25 sehe ich in der Panasonic/Leica Fangruppe, die bedingungslos alles mit "richtigem" Namen kauft und der "igitt Adapter, kommt mir nicht ins Haus, meine Kamera bleibt sauber" Fanbase.

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 8130
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Horka » Montag 27. Mai 2019, 14:31

Wie stellt Ihr Euch preislich und gewichtsmäßig ein Zoom mit diesen ungewöhnlichen Daten vor? Was stellt Ihr Euch überhaupt an neuen Objektiven vor? Der Standard ist abgedeckt, außergewöhnliche Optiken bekommt man nicht mit kleinem Gewicht für kleines Geld.

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
sardinien
Beiträge: 1527
Registriert: Sonntag 15. April 2012, 15:53

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von sardinien » Montag 27. Mai 2019, 14:36

SteffK hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 09:06
Die einzigen beiden Zielgruppen für das LEICA 10-25 sehe ich in der Panasonic/Leica Fangruppe, die bedingungslos alles mit "richtigem" Namen kauft und der "igitt Adapter, kommt mir nicht ins Haus, meine Kamera bleibt sauber" Fanbase.
Will man die Fähigkeiten des Systems komplett nutzen, sind Adapterlösungen eine Option, besonders wenn passende Objektive bereits vorhanden sind. Ich bin nicht der Einzige, der mit dem Sigma f/1.8 18-35 mm und dem Viltrox Speedbooster unzufrieden ist. Für mich war das eine Fehlinvestition.

Habe mir heute zu dem Sigma Objektiv den Viltrox EF-MFT Adapter bestellt, um die tatsächliche Leistung des Objektives bewerten zu können.

Zwischen den Bildergebnissen vom Speedbooster Sigma und dem f/1.4 12 mm liegen Welten.

Das f/1.4 12 mm setze ich oft an der Naheinstellgrenze ein, weshalb ein gut funktionierender AFC hilfreich ist.

Fazit:
Gibt es native Systemobjektive, lohnt es sich etwas zu warten, bis die Objektive in einem passenden Preisrahmen sind. Dies ist meine Erfahrung.
Servus Gerd
LX 100 + G9 + GH5 + GX8/80 + f/1.8 8mm fish + 15mm + f/1.7 25mm + f/1.2 42,5mm + f/2.8 60mm macro + f/1.8 75mm + f/2.8 200mm + f/4 280mm + f/4 7-14 + f/2.8 12-35 I + f/2.8 35-100 II + 14-140 II + 100-400

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9753
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Jock-l » Dienstag 28. Mai 2019, 21:23

Horka hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 14:31
Wie stellt Ihr Euch preislich und gewichtsmäßig ein Zoom mit diesen ungewöhnlichen Daten vor? Was stellt Ihr Euch überhaupt an neuen Objektiven vor? Der Standard ist abgedeckt, außergewöhnliche Optiken bekommt man nicht mit kleinem Gewicht für kleines Geld.

Da hast Du Recht. Neues von heute mit Gewicht und Preis, gefunden drüben im blauen (DSLR) Forum...
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3412
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Berniyh » Dienstag 28. Mai 2019, 21:53

Berniyh hat geschrieben:
Mittwoch 3. Oktober 2018, 18:17
Ich hab mal bisschen an der Präsentationsgrafik rumgemessen (die eignet sich dafür ganz gut, da sie die perfekte Draufsicht zeigt).
https://creativityinnovationsuccess.wor ... ped-zooms/
Als Referenz habe ich den Außendurchmesser des Mounts genommen, an welchem ich an einem meiner Objektive 38.4mm nachgemessen habe.

basierend darauf ist das Objektiv etwa 137-138mm lang und hat einen max. Durchmesser von etwa 87-88mm.
Natürlich ist die Methode nicht sonderlich genau, da das Bild keine besonders gute Auflösung hat (1200×675 war die beste Variante, die ich finden konnte), aber um mehr als einen cm werde ich da sicherlich nicht daneben liegen. ;)
So schlecht war die Abschätzung wohl nicht. ^^

Ok, die Länge ist mit 128mm etwas kürzer angegeben als erwartet, aber der Durchmesser (87.6 mm) passt ziemlich gut.
Wobei es bei der Länge noch ein Fragezeichen gibt wie da genau gemessen wurden, denn da steht dabei "from the tip of the lens to the base side of the lens mount".
Ich bin mir da jetzt nicht ganz sicher, was genau "base side of the lens mount" bedeuten soll, d.h. ob die Arretierungsteile dazu zählen oder nicht.
Das macht ja auch noch mal so 3mm aus und dann wäre die Abweichung nicht mehr sonderlich groß. :)

Jetzt bin ich mal auf die ersten Tests gespannt.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 26988
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von lomix » Dienstag 28. Mai 2019, 22:23

knapp 1650,-€, das ist das Ding schon wert, ich brauch es nicht, brauch diesen Bereich wenig.
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
msjb22
Beiträge: 247
Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 13:51

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von msjb22 » Mittwoch 29. Mai 2019, 06:08

Also wenn der Preis wirklich in dem Bereich landet, dann verkaufe ich mein 10,5mm Voigtländer!

Autofokus, Zoom, und annähernd so lichtstark (und hoffentlich etwas schärfer an den Rändern bei Offenblende)... sehr vielversprechend. Ein kleiner Brocken ist das Voigtländer ja auch.

Nur der Filterdurchmesser hätte für mich kleiner ausfallen dürfen. Ich hatte grade meine Optiken so zusammen, daß sie alle entweder 46 oder 72mm haben. :lol:
Lumix G81 & G9
10-25mm PanaLeica - 12-100mm Olympus Pro - 45-200mm II Panasonic - 100-400mm PanaLeica
7,5mm/f2.0 Laowa - 10,5mm/f0.95 Voigtländer - 22mm/f3.5 Lensbaby Sol - 24mm Pentax 110 - 25mm/f1.7 Panasonic - 135mm/f2.8 Leica Elmarit R

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3412
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Berniyh » Mittwoch 29. Mai 2019, 06:21

F1.7 ist für dich annähernd so lichtstark wie F0.95? ^^
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

SteffK
Beiträge: 362
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 07:45

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von SteffK » Mittwoch 29. Mai 2019, 09:11

sardinien hat geschrieben:
Montag 27. Mai 2019, 14:36
Ich bin nicht der Einzige, der mit dem Sigma f/1.8 18-35 mm und dem Viltrox Speedbooster unzufrieden ist. Für mich war das eine Fehlinvestition.
Inwiefern? Ich war mit der Kombi, bezogen auf den Viltrox, auch sehr unzufrieden. Die Abbildungsleistung des Viltrox ist unter 2.8 und vor allem mit Offenblende 1.2 schlecht bzw. mit Offenblende gruselig schlecht. Ganz anders der 0.71 Metabones, der mit 1.3 (da geht es nicht bis 1.2) genau das 1:1 aufs Bild bringt, was das Sigma normal an einem nativen Mount bei 1.8 bringt, nämlich sehr gute Bildqualität. Das ist aber nicht das einzige Problem des Viltrox. An einer GH5s überträgt er bspw. nicht das Objektiv OIS des Tamron 24-75 an die Kamera, der Metabones schon. Klarer Elektronikfehler. Ich sag mal so...für 170 Euro bekommt man "angemessene" Qualität. Weitgehend unbrauchbare Bildqualität unter 2.8, schlechte Mechanik (passt, wackelt und hat Luft) und einige elektronische Inkompatibilitäten, die auch 18 Monate nach Release nicht gefixt sind. Aber man bekommt hier sicher nicht einen Metabones Konkurrenten.

SteffK
Beiträge: 362
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 07:45

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von SteffK » Mittwoch 29. Mai 2019, 09:14

lomix hat geschrieben:
Dienstag 28. Mai 2019, 22:23
knapp 1650,-€, das ist das Ding schon wert, ich brauch es nicht, brauch diesen Bereich wenig.
Wo hast Du denn den Preis her? Dazu ist bisher nichts handfestes bekannt. Ich gehe von Minimum 1999 Euro aus.

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3665
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von mopswerk » Mittwoch 29. Mai 2019, 10:34

SteffK hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 09:14
...
Wo hast Du denn den Preis her? Dazu ist bisher nichts handfestes bekannt. Ich gehe von Minimum 1999 Euro aus. ...
zuerst erfährt man es in der Gerüchteküche: https://www.mirrorlessrumors.com/the-pa ... cuscamera/
Die genannten $ Preise sind immer ohne Steuer zu verstehen. Umrechnung $ = € passt immer ganz gut.
Tipp: am Besten einen Feedreader im Browser installieren und sich auf solche Seiten abonnieren ;) !
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
sardinien
Beiträge: 1527
Registriert: Sonntag 15. April 2012, 15:53

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von sardinien » Mittwoch 29. Mai 2019, 13:21

SteffK hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 09:11
Inwiefern? Ich war mit der Kombi, bezogen auf den Viltrox, auch sehr unzufrieden[/quote] Dann deckt sich deine Erfahrung mit meiner.

Eine Kurztest mit dem heute eingetroffenen EF-M1 zeigt, dass das f/1.8 18-35 mm (in die Exifs wird bei offener Blende 1.7 geschrieben) ein top Objektiv ist. Es erlaubt nach wir vor keinen AFF/AFC, doch der postfokus und der AFS läuft viel geschmeidiger, als mit dem Viltrox M2 Speedbooster, den ich nicht empfehlen kann. Der Metabones Speedbooster ist mir zu teuer.

Da ich mir das hervorragende f/1.4 12 mm zwischenzeitlich zugelegt habe und das Sigma 18-35 f/1.8 jetzt, mit Ausnahme von AFC, volle Leistung bringt, investiere ich nicht sofort in das f/1.7 10-25 mm.

Bin gespannt, wie das f/1.7 10-25 mm in den Tests bei offener Blende abschneidet.
Servus Gerd
LX 100 + G9 + GH5 + GX8/80 + f/1.8 8mm fish + 15mm + f/1.7 25mm + f/1.2 42,5mm + f/2.8 60mm macro + f/1.8 75mm + f/2.8 200mm + f/4 280mm + f/4 7-14 + f/2.8 12-35 I + f/2.8 35-100 II + 14-140 II + 100-400

Benutzeravatar
msjb22
Beiträge: 247
Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 13:51

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von msjb22 » Mittwoch 29. Mai 2019, 17:09

Berniyh hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 06:21
F1.7 ist für dich annähernd so lichtstark wie F0.95? ^^
Okay, annähernd ist vielleicht übertrieben... aber im (Ultra-)Weitwinkelbereich wird es definitiv eins der lichtstärksten Objektive. Das Voigtländer ist bei mir auch erst ab 5.6 gut scharf bis in die Ränder, und im Vergleich zum Laowa (welches auch erst ab 5.6 bis in die Ecken scharf ist) ist das Pana lichtstärker. Das wäre dann schon ein Unterschied, vor allem für Astro (so das Pana denn nicht abgeblendet werden muss für Randschärfe).
Lumix G81 & G9
10-25mm PanaLeica - 12-100mm Olympus Pro - 45-200mm II Panasonic - 100-400mm PanaLeica
7,5mm/f2.0 Laowa - 10,5mm/f0.95 Voigtländer - 22mm/f3.5 Lensbaby Sol - 24mm Pentax 110 - 25mm/f1.7 Panasonic - 135mm/f2.8 Leica Elmarit R

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3412
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Berniyh » Mittwoch 29. Mai 2019, 18:54

mopswerk hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 10:34
SteffK hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 09:14
...
Wo hast Du denn den Preis her? Dazu ist bisher nichts handfestes bekannt. Ich gehe von Minimum 1999 Euro aus. ...
zuerst erfährt man es in der Gerüchteküche: https://www.mirrorlessrumors.com/the-pa ... cuscamera/
Die genannten $ Preise sind immer ohne Steuer zu verstehen. Umrechnung $ = € passt immer ganz gut.
Tipp: am Besten einen Feedreader im Browser installieren und sich auf solche Seiten abonnieren ;) !
aber bitte nicht von mirrorlessrumors.com, wenn dann vom Original, also 43rumors.com ;)
https://www.43rumors.com/feed/
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3412
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Berniyh » Mittwoch 29. Mai 2019, 18:59

msjb22 hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 17:09
Berniyh hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 06:21
F1.7 ist für dich annähernd so lichtstark wie F0.95? ^^
Okay, annähernd ist vielleicht übertrieben... aber im (Ultra-)Weitwinkelbereich wird es definitiv eins der lichtstärksten Objektive. Das Voigtländer ist bei mir auch erst ab 5.6 gut scharf bis in die Ränder, und im Vergleich zum Laowa (welches auch erst ab 5.6 bis in die Ecken scharf ist) ist das Pana lichtstärker. Das wäre dann schon ein Unterschied, vor allem für Astro (so das Pana denn nicht abgeblendet werden muss für Randschärfe).
Da würde ich mir beim 10-25mm auch keine großen Hoffnungen machen.
Ja, es wird bei Offenblende bei 10mm sicherlich brauchbar sein, aber wirklich scharf bis zum Rand wird wohl auch f/5.6 brauchen.
Ist für ein UWW aber auch schwierig zu erreichen.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Antworten