PanaLeica 10-25mm/f1,7

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
SteffK
Beiträge: 349
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 07:45

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von SteffK » Donnerstag 30. Mai 2019, 10:51

Laut einer französischen Webseite die den Pressetext vom 31.05. geleakt hat, kostet das Objektiv UVP 1999 Euro. Lag ich mit meiner Schätzung recht gut.

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3387
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von mopswerk » Samstag 1. Juni 2019, 12:18

Die ersten Reviews aus der Webosphäre:
https://www.dpreview.com/videos/6870923 ... ouncements
https://www.dpreview.com/articles/67262 ... ns?slide=2
Ich warte ja immer noch auf die offiutielle Pressenmeldung hier ;) ( https://www.panasonic.com/de/corporate/ ... -25mm.html ) ... das Teil ist ja doch ein Brocken, hat aber schon was.
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 8829
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Jock-l » Samstag 1. Juni 2019, 12:53

mopswerk hat geschrieben:
Samstag 1. Juni 2019, 12:18
Die ersten Reviews aus der Webosphäre:
https://www.dpreview.com/videos/6870923 ... ouncements
... das Teil ist ja doch ein Brocken, hat aber schon was.
Bei der 16. Sekunde "...its over" ... :lol:

Brocken und hat schon was- wenn ich auf den anderen Thread mit 10mm f2,0 schaue und daran denke, daß ich das 15mm/f1,7 bereits habe, auf das 25mm f1,2 von Oly schiele... das wäre eine andere Variante, Brennweiten abzudecken (wenn das 10er käme mit vielleicht 500/550 Euro, das 15er vorhanden, das 25er f1,2 ... käme ich auf etwas um 1600 Euro). Und man könnte wie sonst auch nach und nach kaufen, so wie es Erfordernisse/Wünsche zuerst gibt...

Ist schon spannend, daß neben vielen guten Standardobjektiven solche Spezialisten nachrücken und man wählen kann ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16973
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Lenno » Samstag 1. Juni 2019, 13:06

Mich würde an diesem Objektiv stören das die Blendenwerte nicht einrasten,
für Videofilmer ja bestimmt toll wenn man die Blende so smooth verändern kann,
aber zum fotografieren dann doch eher hinderlich wenn man kein Feedback mittels einrasten hat.

caprinz
Beiträge: 944
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 18:12

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von caprinz » Samstag 1. Juni 2019, 16:43

Hallo,
zum Filmen könnte ich mir das Objektiv gut vorstellen, derzeit nutze ich das 8-18 PanaLeica.
Zum Fotografieren ist das ein ganz schöner Oschi mit 77mm Filter und über 700g.
Gruß Carsten

Benutzeravatar
HUH
Beiträge: 4626
Registriert: Montag 25. März 2013, 15:20
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von HUH » Samstag 1. Juni 2019, 22:51

Gruß Ulrich

GX80, G3, 14-42, 1,4/25,Pana 45-150, SZ1, Alpha 200, div. Analoge

mein Flickr

Benutzeravatar
msjb22
Beiträge: 240
Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 13:51

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von msjb22 » Sonntag 2. Juni 2019, 06:30

Lenno hat geschrieben:
Samstag 1. Juni 2019, 13:06
Mich würde an diesem Objektiv stören das die Blendenwerte nicht einrasten,
für Videofilmer ja bestimmt toll wenn man die Blende so smooth verändern kann,
aber zum fotografieren dann doch eher hinderlich wenn man kein Feedback mittels einrasten hat.
Ich meine, ich hätte irgendwo gelesen, daß das per "Declick" stufenlos geht, was im Umkehrschluss für mich bedeutet, daß es auch mit Einrasten möglich sein sollte... im Video war ja ein Vorserienmodell zu sehen. Oder man stellt es über die Kamera ein, daß wurde auch irgendwo kurz erwähnt, daß es dafür irgendwo ne Sicherung gegen das Verstellen der Blende gibt.
Lumix G81 & G9
10-25mm PanaLeica - 12-100mm Olympus Pro - 45-200mm II Panasonic - 100-400mm PanaLeica
7,5mm/f2.0 Laowa - 10,5mm/f0.95 Voigtländer - 22mm/f3.5 Lensbaby Sol - 24mm Pentax 110 - 25mm/f1.7 Panasonic - 135mm/f2.8 Leica Elmarit R

Benutzeravatar
j73
Beiträge: 142
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von j73 » Sonntag 2. Juni 2019, 07:08

Alsi ich finde das Objektiv ja hochinteressant. Der Brennweitenbereich gepaart mit der Lichtstärke gefällt mir sehr gut und ich hätte einige Anwendungen dafür.

Der Preis schreckt mich aber ab. Selbst wenn ich den Verkauf meines Oly 12mm f2 gegenrechne, das dann ja überflüssig wäre, bin ich in Regionen die ich mir zur Zeit nicht leisten will.

Die Größe und das Gewicht sind natürlich auch nicht ohne, aber damit könnte ich mich arrangieren.
------------------------------------------------------------------
Digital: Lumix GX9 & Lumix TZ71
Analog: Nikon F55

https://www.flickr.com/photos/joerg2019/

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16973
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Lenno » Sonntag 2. Juni 2019, 08:51

Der Blendenring, der sich von F1.7 bis F16 bewegt, ist klickfrei, ein weiteres Merkmal, das Videofilmer zu schätzen wissen werden. Es gibt eine Einrastung, die verhindert, dass Sie den Ring versehentlich aus dem automatischen Modus schalten.

Ebenso wichtig für Videofilmer ist, dass die Blende stufenlos und stufenlos gesteuert wird. Dies ermöglicht subtile Anpassungen der Belichtung (entweder manuell oder im Automatikmodus), ohne dass die Helligkeit des Videos sichtbar springt.
Für Videofilmer natürlich genial, man kann eine feste Zeit einstellen, und die Blende wird dauernd nachgeregelt,
mit oben genannten Spezifikationen natürlich toll, da sollten Helligkeitssprünge wohl kaum mehr auffallen.

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3407
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Berniyh » Sonntag 2. Juni 2019, 09:12

Viel wichtiger für Filmer ist die Fokus-Kupplung und die damit verbundene lineare Ansteuerung des Fokusmotors. :)
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 8829
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Jock-l » Sonntag 2. Juni 2019, 09:55

Schau an, in Ulrichs Link zu Photoscala steckt eine Info zu früherer Verfügbarkeit "Das Weitwinkelzoom wird ab Juli verfügbar sein"...
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3407
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Berniyh » Sonntag 2. Juni 2019, 11:05

Auf 43rumors steht Mitte/Ende August.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
HUH
Beiträge: 4626
Registriert: Montag 25. März 2013, 15:20
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von HUH » Sonntag 2. Juni 2019, 12:49

Pressetext Panasonic aus Photoscala:

Preis und Verfügbarkeit

Das LEICA DG Vario-Summilux F1.7 / 10-25mm (H-X1025) wird ab Juli 2019 für 1.999,-Euro (unverbindliche Preisempfehlung) im Handel erhältlich sein.
Gruß Ulrich

GX80, G3, 14-42, 1,4/25,Pana 45-150, SZ1, Alpha 200, div. Analoge

mein Flickr

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16973
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Lenno » Montag 17. Juni 2019, 13:31

Ganz schöner Klopper, links das Olympus 12-40mm 2,8

Bild

Benutzeravatar
mikesch0815
Ehrenmitglied
Beiträge: 8653
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 23:29
Wohnort: Schotten
Kontaktdaten:

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von mikesch0815 » Montag 17. Juni 2019, 14:30

Hohe Lichtstärke braucht für manche Brennweiten viel Glas. Ändert nix daran, dass das eine hochinteressante Linse ist.

so weit
Maico
GX8, GX7, Leica 12-60, Leica 25, Oly 45, Oly 8-18, Pan 14 Pan 100-300, Rokkor 50 Makro, Wali 7.5

Antworten