PanaLeica 10-25mm/f1,7

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
Läufer
Beiträge: 157
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 16:53

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Läufer » Samstag 20. Oktober 2018, 15:16

Hallo,

dann vielmals sorry, das habe ich übersehen. Beiträge, die mich nicht so betreffen, lese ich sehr selten. Da sind dann auch die Themen eher aus dem Kopf. Das Objektiv kommt für mich eh nicht in Frage, weil wahrscheinlich zu teuer und gegenüber vielen anderen hier könnte ich als Fotoamateur eh nicht viel mit dem Objektiv anfangen.
Nochmals sorry.

Gruß
Ronald

Benutzeravatar
Markus GS
Beiträge: 130
Registriert: Donnerstag 4. September 2014, 10:38
Wohnort: Ostfalen
Kontaktdaten:

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Markus GS » Donnerstag 25. Oktober 2018, 12:23

So, ich gebe jetzt auch nochmal meinen Senf dazu :-).

Letztendlich wird es eine Frage des aufgerufenen Preises sein, ob und wie gut sich das Objektiv verkauft … ich gehe mal davon aus, daß es optisch sehr gut von vorne bis hinten sein wird ...

"20-50mm" deckt relativ viel zum Thema Landschaft und Architektur ab; dabei stellt sich dann aber schon die Frage, ob ich die f1,7 da zwingend brauche.
Milchstraße ... könnte noch weiter sein ... Polarlichter ... könnte noch weiter sein, aber die f1,7 sind willkommen.

Was wären die Alternativen?
Kombi aus Oly 8/1.8, Oly 12/2.0, Lumix 15/1.7, Lumix 20/1.7 und Oly 25/1.8? Zum (Idealo)-Preis von 2400 (ich will ja nicht unken :-)).
Kombi aus Oly 7-14/2.8, Lumix 20/1.7 und Oly 25/1.8? Zum Preis von 1600?
Kombi aus Lumix 7-14/4, Lumix 20/1.7 und Oly 25/1.8? Zum Preis von 1250?

Weiterhin stellt sich noch die Frage, welche der Brennweiten der interessierte Nutzer denn wirklich brauchen würde/könnte/wollte.

Stand heute würde ich für mich sagen, ist mir zu speziell ... in alten Tagen hatte ich doch tatsächlich mit ein Sigma Art 24-35/2 ... auch sehr speziell und ersetzt 3 Festbrennweiten.
Mit µFTlichen Grüßen,
Markus

:: Mein (lesenswerter :D) Blog ::

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3409
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Berniyh » Donnerstag 25. Oktober 2018, 13:26

naja, es gibt ja nicht nur Panasonic und Olympus. ;)
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9293
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Jock-l » Donnerstag 25. Oktober 2018, 21:19

Markus GS hat geschrieben:
Donnerstag 25. Oktober 2018, 12:23
... dabei stellt sich dann aber schon die Frage, ob ich die f1,7 da zwingend brauche. ... Was wären die Alternativen?
Stimmt, das muß überlegt werden, es wird denke ich teuer und bindet viel Taschengeld. Alternativen sind m.E. die Objektive, mit denen die Anwender im Augenblick arbeiten- da muß Jeder individuell schauen ob sich ein Umstieg von Vorhandenen auf ein solches Zoom lohnt ...
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
sardinien
Beiträge: 1483
Registriert: Sonntag 15. April 2012, 15:53

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von sardinien » Donnerstag 25. Oktober 2018, 22:51

Markus GS hat geschrieben:
Donnerstag 25. Oktober 2018, 12:23
Milchstraße ... könnte noch weiter sein ... Polarlichter ... könnte noch weiter sein, aber die f1,7 sind willkomm
Mit meinem Sigma Speedbooster f/1.2 12.5-25 mm kommt die Milchstraße mit 12.5 mm und f/1.2 ISO 100 15 Sec. recht gut. Lichtstärke ist für niedere ISOs und Freistellung im MFT System immer gut.
Servus Gerd
LX 100 + G9 + GH5 + GX8/80 + f/1.8 8mm fish + 15mm + f/1.7 25mm + f/1.2 42,5mm + f/2.8 60mm macro + f/1.8 75mm + f/2.8 200mm + f/4 280mm + f/4 7-14 + f/2.8 12-35 I + f/2.8 35-100 II + 14-140 II + 100-400

Benutzeravatar
Monree
Beiträge: 330
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 14:30
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Monree » Sonntag 28. Oktober 2018, 12:25

Einen schönen Sonntag zusammen

Ist den das 10-25 mm schon im Handel? Und es wird bestimmt sehr, sehr teuer!
Und was denkt ihr wird es größer als das Oly 7-14 mm/2.8?
Die Lichtstärke von 1.7 ist doch super...

VG. Monika
Lumix-G9,Obj. Leica 8-18 mm/F2.8-4.0, Leica 15 mm f/1.7,Leica 12-60 mm f/ 2.8-4 ,Oly 60 mm 2.8 Macro ,
Lumix FZ 1000
https://www.m-r-b-foto-impressionen.de/
https://www.flickr.com/photos/132739363@N04"

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16973
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Lenno » Sonntag 28. Oktober 2018, 13:08

Das Ding wird definitiv größer und schwerer als das Oly 7-14mm F2.8 sein.
Es hat auch schon mittlerweile den Spitznamen: "Abrissbirne".

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3409
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Berniyh » Sonntag 28. Oktober 2018, 13:55

Monree hat geschrieben:
Sonntag 28. Oktober 2018, 12:25
Einen schönen Sonntag zusammen

Ist den das 10-25 mm schon im Handel? Und es wird bestimmt sehr, sehr teuer!
Und was denkt ihr wird es größer als das Oly 7-14 mm/2.8?
Die Lichtstärke von 1.7 ist doch super...

VG. Monika
Siehe hier:
viewtopic.php?p=588075#p588075

Muss natürlich berücksichtigen, dass das auf Basis einer nicht allzu hochauflösenden Grafik und dazu noch auf Basis von einem Bild von einem Vorserienmodell ist.
Muss also nicht gerade besonders präzise sein, aber die Größenordnung dürfte stimmen.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
BlueSun
Beiträge: 449
Registriert: Freitag 12. Oktober 2012, 08:24
Wohnort: NRW, bei Köln

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von BlueSun » Dienstag 30. Oktober 2018, 11:12

Lenno hat geschrieben:
Sonntag 28. Oktober 2018, 13:08
...
Es hat auch schon mittlerweile den Spitznamen: "Abrissbirne".
Ich bin ja echt zu neugierig... also auf Ausmaße und Preis... auch wenn das für mich schon jetzt in die Kategorie "Lach und Sachgeschichten" fällt... ähnlich dem 100-400mm oder dem 50-200mm, alles tolle Linsen, aber für mein privates Vergnügen einfach Overkill... aber es wird bestimmt Kunden geben, die sowohl mit der Schlepperei als auch dem Finanziellen kein Problem haben. Ich bin sehr froh das mft da eine riesige Auswahl bietet.
Bild Gott würfelt nicht
Lumix G81 Lumix GM5
G Vario 14-140mm 3.5-5.6 II G Vario 100-300mm 4.0-5.6 II G Vario 12-32mm 3.5-5.6 G Vario 35-100mm 4.0-5.6
G 14mm 2.5 II + DMW-GWC1 G 20mm 1.7 II G 25mm 1.7 G 42.5mm 1.7 Olympus 9mm 8.0
macOS iOS

SteffK
Beiträge: 360
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 07:45

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von SteffK » Dienstag 30. Oktober 2018, 13:13

Markus GS hat geschrieben:
Donnerstag 25. Oktober 2018, 12:23
Letztendlich wird es eine Frage des aufgerufenen Preises sein
Und deswegen meine gleich genannte Entscheidung. Diese Linse wird garantiert als "Premium" bei Panasonic geführt und wie da die Preisgefüge sind, wissen hier alle. Meine Schätzung anhand der Erfahrungen....zwischen 1500-1800 Euro, eher Tendenz zu 1800 Euro.
Markus GS hat geschrieben:
Donnerstag 25. Oktober 2018, 12:23
Was wären die Alternativen?
Kombi aus Oly 8/1.8, Oly 12/2.0, Lumix 15/1.7, Lumix 20/1.7 und Oly 25/1.8? Zum (Idealo)-Preis von 2400 (ich will ja nicht unken :-)).
Kombi aus Oly 7-14/2.8, Lumix 20/1.7 und Oly 25/1.8? Zum Preis von 1600?
Kombi aus Lumix 7-14/4, Lumix 20/1.7 und Oly 25/1.8? Zum Preis von 1250?
Ich hab meine Alternative seit paar Tagen am GH5 Bajonett. Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35/1.8. Durch den Adapter ist es ein 13-25mm/1.2. Kostenpunkt...850 Euro für beides zusammen. Die Kombi hatte ich schon länger im Auge, da platzte dann das 10-25mm dazwischen. Aber zum einen rechne ich mit einem höheren Gewicht des Pana, den wenigen Praxisfotos nach noch größerem Umfang und schlussendlich ist für mich der geschätzte (und ich denke nicht unrealistische) Preis fern meines Zahlungswillens.

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 26579
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von lomix » Dienstag 30. Oktober 2018, 13:58

GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

SteffK
Beiträge: 360
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 07:45

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von SteffK » Donnerstag 1. November 2018, 08:24

Genau der. Dort passen natürlich noch andere Canon EF Objekte dran. Eine weitere Sensation ist dann bspw. das 50-100mm/1.8 Sigma, was dann zu einem 35-70mm/1.2 mutiert. Die Brennweite ist natürlich nicht die Sensation, sondern die F1.2 über die gesamte Brennweite.

Benutzeravatar
Monree
Beiträge: 330
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 14:30
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Monree » Donnerstag 1. November 2018, 09:11

SteffK hat geschrieben:
Donnerstag 1. November 2018, 08:24
Genau der. Dort passen natürlich noch andere Canon EF Objekte dran. Eine weitere Sensation ist dann bspw. das 50-100mm/1.8 Sigma, was dann zu einem 35-70mm/1.2 mutiert. Die Brennweite ist natürlich nicht die Sensation, sondern die F1.2 über die gesamte Brennweite.
Würde der Adapter auch an der G9 passen?
Und wie ist das mit dem AF ? Muss man wie bei Sigma-Objektiven alles manuell einstellen?

Ich denke die "Abrissbirne" ist mir zu schwer und mein Sparschwein zeigt sich ziemlich dünn :D :shock:
Ich suche noch was Leichtes so um 08,10mm

VG. Monika
Lumix-G9,Obj. Leica 8-18 mm/F2.8-4.0, Leica 15 mm f/1.7,Leica 12-60 mm f/ 2.8-4 ,Oly 60 mm 2.8 Macro ,
Lumix FZ 1000
https://www.m-r-b-foto-impressionen.de/
https://www.flickr.com/photos/132739363@N04"

SteffK
Beiträge: 360
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 07:45

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von SteffK » Donnerstag 1. November 2018, 09:40

Der Adapter passt an allen MFT Bajonetten. AF ist abhängig vom Objektiv. Mit dem Sigma 18-35 funktioniert er, vielleicht minimal träger als man es mit Panasonic Linsen gewohnt ist, mit dem 50-100mm Sigma soll er momentan nicht funktionieren. Das ist eine Firmware Sache des Adapters. Bisher hat sich Viltrox aber dahingehend recht positiv hervorgetan und schon jede Menge FW Updates veröffentlicht, die die Kompatibilität verbessert haben.

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9293
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: PanaLeica 10-25mm/f1,7

Beitrag von Jock-l » Donnerstag 1. November 2018, 09:56

Jetzt hast Du mich neugierig gemacht- nach der damalig ersten Version des 50-150mm/f2,8 Sigmaobjektives das offenblendig eher flau abbildete war ich bei Sigmalinsen immer recht skeptisch, ob das was taugt.
Hast Du ein zwei Bildbeispiele für das 18-35mm am MFT-Adapter ?

Das 50-100mm f1,8 Sigma zeigt schonmal in den techn. Daten wie es für APS-C gerechnet aufällt, 82mm Filterdurchmesser und knapp 1,5 kg Gewicht. Mal sehen, in welchen Dimensionen das angekündigte PL 10-25mm erscheint und unter den Abmessungen der Adapter/Sigmaobjektivkombi bleibt...
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Antworten