'Idealer' (2.) Body für das 100-400 und Handlingfrage ?

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
Antworten
TBert
Beiträge: 34
Registriert: Dienstag 12. September 2017, 09:59

'Idealer' (2.) Body für das 100-400 und Handlingfrage ?

Beitrag von TBert » Sonntag 14. Oktober 2018, 11:25

Tagchen alle miteinander,

ich habe mir jetzt vor einiger Zeit das 100-400 angeschaft welches ich eigentlich an meiner G81 nutzen wollte. Da das Objektiv von der Größe/Gewicht/Handling ja nicht ohne ist bin ich mir jetzt nicht sicher wie oft ich da immer einen Objektivwechsel vornehmen muss ... ein echter Einsatz steht noch aus, aber wenn ich mir vorstelle auf einer Safari das immer irgendwie Griffbereit zu habe wollen ...

Ich hatte mir jetzt mal überlegt ob ich mir nicht für das 100-400 einen separaten Body zulege welcher quais dann nur dort verwendet wird und meine G81 ist für den ganzen Rest zuständig. Neben dem gesparten Objektivwechsel kann ich dann auch eine genau angepasste Fototasche nur für diese Kombi verwenden während meine G81 mit ihren (z.Z. 3) Objektiven ihre bisher verwendte Tasche beibehalten kann ...

Jetzt könnte ich natürlich als 2. Body auch wieder einen G81 nehmen, aber evtl. gibt es ja eine besser passende Kombination zum 100-400, daher jetzt mal meine Frage an euch: Welchen Body würdet ihr mir für das 100-400 empfehlen wenn es nur darum geht dass dieser für dieses Objektiv die beste Lösung ist ?

Ich bin mir auch noch nicht so ganz sicher wie ich das später mit dem Handling bei dem Objektiv mal mache wenn ich es nicht auf einem Stativ habe, und es wird meistens NICHT auf einem Stativ zum Einsatz kommen sondern Freihand bzw. aufgesetzt mit Sack o.ä.
Wie macht ihr das bei dem 100-400 ? Kplt. Frei oder mit einem Griff ? Irgendwie denke ich dass ich im Normalfall mit der rechten Hand die Kamera halte (und bediene), die linke Hand ist am Zoomring (oder schieben), und die 3. Hand hebt das ganze damit ich keinen Krampf bekomme ...

P.S.: Ich mache nur Fotos, kein Filmen.

TBert

Benutzeravatar
Retina1
Beiträge: 1043
Registriert: Sonntag 19. Januar 2014, 12:46

Re: 'Idealer' (2.) Body für das 100-400 und Handlingfrage ?

Beitrag von Retina1 » Sonntag 14. Oktober 2018, 11:51

Hallo,

ich hab zwar nur das 100-300, das ist im Handling an der G6 auf jeden Fall besser als an der GX7.
Daraus leite ich ab, dass eine Kamera im "Messsucherstil" sicher nicht ideal ist. Wie gut kommst Du denn mit der G81 und dem Objektiv klar ?
Wenn das gut funktioniert, vielleicht wirklich eine zweite G81. Wen nicht, etwas grösseres, G9 oder GH5 ?
Oder du denkst in eine andere Richtung, und lässt das 100-400 an der G81 und ergänzt für die anderen (kleineren ?) Objektive z.B. eine GX9. Das hat dann natürlich den Nachteil, dass du z.T. unterschiedliches Zubehör nutzen musst (Akku).

Gruß Klaus
Unsere gemeinsame Ausrüstung: G3, G6, GX7, LX100, Pana 20, 42,5/1.2, 14-42 (I), 14-140 (II), 100-300(I); Oly 9-18, 40-150/4.0, 60, 9mm Body Cap Lens, Tamron 14-150, diverses Altglas und Zubehör

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 6175
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: 'Idealer' (2.) Body für das 100-400 und Handlingfrage ?

Beitrag von Jock-l » Sonntag 14. Oktober 2018, 19:42

Was für einen zweiten Body spräche wäre der ausgeformte Griff zum Halten der Kamera, aber ein heute nachgekaufter Zweitbody mit 16 MP- reicht das perspektivisch, je nachdem was Du vorhast ?
Ich nutze ja den "Ziegelstein" GX8 mit dem 100-400mm von Anbeginn an als Team, vorherige Kombinationen mit Nikon waren größer und schwerer, da habe ich den Vorteil des kleineren Gewichtes und Packmaßes wohl schätzengelernt und trage alles ohne Gurte etc. in der Hand, immer auslösebereit.

Was zur Entlastung (bei Mitnahme eines weiteren Bodys) denkbar wäre, an der Stativschelle und Body einen Gurt anzubringen zum Tragen der Kombi über der Schulter, das sollte ausreichen... die Hände wären frei für einen zweiten Body/Objektiv- nur das Wechseln im Feld oder Savanne oder... stelle ich mir umständlich vor, was auch zulasten der Ausrüstung gehen könnte.

Safari und andere Gelegenheiten, da kommt ja auch noch das Thema Größe/Volumen für mögliche Flugreisen hinzu, da wäre ich wiederum für einen schmaler ausfallenden Body, der noch mit ins Handgepäck passt.

Von Bekannten weiß ich, daß Safaris in Afrika nicht zwingend dazu führen, daß man nahtlos eine Tiergruppe nach der anderen zu sehen bekommt und es gäbe theoretisch Zeitabschnitte für einen Objektivwechsel (aber wer weiß schon, was am nächsten Punkt in welcher Entfernung wartet ?), da wird im Busch ein stückweit gefahren- und das neben dem geringen Platz (man sitzt da auch recht eng mit anderen Safariteilnehmern). Bilder die mir gezeigt wurden, deuten immer auf eine gewisse Entfernung selbst bei z.B. Kopfgruppe einer Löwinnengruppe hin- damit wäre man mit 100-400mm-Objektiv eigentlich gut aufgestellt...

Egal welche Überlegungen man anstellt, das ist immer individuell und ich würde empfehlen, an einem freien Nachmittag das 100-400er an der Kamera ausschließlich zu nutzen um eine individuelle Vorstellung zu bekommen wie man damit zurechtkommt- bevor Urlaubsreisen u.a. ansteht.

PS: Hier hatte ich eine Bootstour mitgemacht, das dürfte dem Gedanken Safari-viele Leute-wenig Platz noch ein wenig erhellen.
Ausschließliches Arbeiten mit dem 100-400mm, Nahaufnahmen der Möwen die sich um Fisch stritten u.a.m. hatte ich nicht gezeigt, aber sind auch entstanden- das sind dann Momente wo man sich 75 oder 50mm wünscht, aber wenig Platz und vor allen Zeit sprechen eine deutliche Sprache, entweder reagieren oder hinterherschauen ohne Bild !
Dateianhänge
zinnowitz_09.jpg
zinnowitz_09.jpg (100.64 KiB) 768 mal betrachtet

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 2780
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: 'Idealer' (2.) Body für das 100-400 und Handlingfrage ?

Beitrag von cani#68 » Sonntag 14. Oktober 2018, 20:22

Moin,
ich nutze das 100-400 an einer G9 und finde die Kombination für diese Brennweite gut ausbalanciert.
Meist nutze ich ein Stativ (Drei- oder Einbein), es enstehen aber auch vorzeigbare ( :) ) Bilder ohne.
Dann habe ich rechte Hand an der Kamera und die Linke gegen Körper gestützt - Hand längs - unter dem Objektiv. Mit links wird dann auch gezoomt.

Aber eine Empfehlung ist da echt schwer, da jeder andere Hände und anderes Handling hat.
Da hilft nur selber probieren.
Wie läuft es denn bei dir mit der Kombi G81 + 100-400? Wenn ich mir die Kamera so anschaue, ist sie doch vom Griff + Größe gut für solch ein Objektiv.

Für Safari könnte ich mir auch gut einen Body mit 100-400 und einen mit 12-60 vorstellen, einfach schnell mal die Brennweite wechseln.
Bzgl. Handgepäck hätte ich bei solch einer Auswahl keine Bedenken und würde alles in einen Fotorucksack stecken
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream:https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 2982
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: 'Idealer' (2.) Body für das 100-400 und Handlingfrage ?

Beitrag von Berniyh » Sonntag 14. Oktober 2018, 21:38

Ich würde das 100-400mm an der G81 nutzen und dazu noch einen etwas kleineren Body holen, z.B. eine GX80 oder eine GX9.
Je nach Tasche passt diese Kamera ggf. sogar mit aufgesetztem Objektiv noch in die Tasche, d.h. braucht nicht signifikant mehr Platz.

Mit solchen Kombinationen habe ich gute Erfahrungen gemacht, ich hab meistens dann das 100-400mm an der G9 und z.B. das 12-60mm oder das 15mm an der GM5 genutzt.
Wobei G9 + 100-400mm (montiert) bei mir eh nicht in die Tasche gepasst hat, aber das hatte ich auch nicht erwartet.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
sardinien
Beiträge: 1361
Registriert: Sonntag 15. April 2012, 15:53

Re: 'Idealer' (2.) Body für das 100-400 und Handlingfrage ?

Beitrag von sardinien » Montag 15. Oktober 2018, 06:38

Bei mir ist das 100-400 mm fest mit der G9 verbandelt. Die Colttasche hängt um die Schulter. Für die Supertelefotografie sollte der Sucher in der optischen Achse liegen.

Die G9 hat einige Schmankerl, die ich gerne nutze:
6K s/s Video
6K postfokus
Video bis 4K 60 P mit ISO 100 (das 100-400 mm leidet unter ND Filtern)
Gegenlicht mit spiegelndem Wasser kein Problem
high ISO geht mit entsprechender EBV gut zu entrauschen
top interner Speicher (bis ~160 RAW)
Sucher kann als Fernglas stabilisiert mit 6-facher Vergrößerung via FN verwendet werden
20 fps
Joystick
.........

Ob Sucher oder der schnelle Auslöser passt, sollte getestet werden.

Auf Touren (Boot, MTB, Berg, SKI) sind meine Kombinationen in Colttaschen stets griffbereit. Max 3 ;).
Servus Gerd
LX 100 + G9 + GH5 + GX8/80 + f/1.8 8mm fish + 15mm + f/1.7 25mm + f/1.2 42,5mm + f/2.8 60mm macro + f/1.8 75mm + f/2.8 200mm + f/4 280mm + f/4 7-14 + f/2.8 12-35 I + f/2.8 35-100 II + 14-140 II + 100-400

Benutzeravatar
Monree
Beiträge: 238
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 14:30
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: 'Idealer' (2.) Body für das 100-400 und Handlingfrage ?

Beitrag von Monree » Montag 15. Oktober 2018, 06:54

Ich hatte das 100-400 mm Objektiv auch an der G81, - und jetzt an der G9. Eine gute Kombi! Für Zoo Besuche nehme ich noch meine TZ 61 mit, sie passt in der Jackentasche.
Aber für Wildlife wirst du das 100-400 mm voll ausnutzen können... Sogar in den Zoos habe ich selten die TZ benutzt.

Viele Grüße von Monika
Lumix-G9, Objektive Lumix Leica 8-18 mm/F2.8-4.0,1:2,8 12-35mm,1:2.8, 35-100 mm, Leica DG 25 mm 1.4 ,60 mm 2.8 Macro
https://www.m-bednorz-fotografie.de
https://www.flickr.com/photos/132739363@N04"

Benutzeravatar
msjb22
Beiträge: 174
Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 13:51

Re: 'Idealer' (2.) Body für das 100-400 und Handlingfrage ?

Beitrag von msjb22 » Montag 15. Oktober 2018, 07:01

Mein 100-400er hängt meist an der G9, war aber vorher auch an der G81 super zu händeln.

Wenn das Gewicht ein Problem ist (mir macht es nichts aus, ich bin schon problemlos mit G81/G9 und dem Objektiv 2 Stunden am Stück mit Kamera durchgehend in der Hand durch die Gegend gelaufen, ohne Stativ!), würde ich auf jeden Fall eher zur G81 als zur G9 tendieren (die wiegt ja doch auch nochmal merklich etwas mehr), auch wenn der Dual-Stabi der G9 nochmal ne Ecke besser ist, was sich ja besonders bei Tele bemerkbar macht. Und von den größeren Gehäusen können halt nur die neueren Modelle G81, GH5 (GH4?) und G9 Dual-Stabi...

Wenn auf jeden Fall ein Zweitbody her soll (ist auf jeden Fall praktisch, schon alleine um zu verhindern daß draußen beim Objektivwechsel Dreck auf den Sensor kommt), dann würde ich wie schon von Berniyh vorgeschlagen dazu tendieren, mir einen kleineren Body für die anderen Objektive zuzulegen und das 100-400er dauerhaft an der G81 betreiben. Das ist letztendlich ein besserer Kompromiss, gerade, wenn man gutes Handling/Balance bei möglichst geringem Gewicht haben möchte.
Lumix G81 & G9
12-100mm Olympus Pro - 45-200mm II Panasonic - 100-400mm PanaLeica
7,5mm/f2.0 Laowa - 10,5mm/f0.95 Voigtländer - 15mm/f1.7 PanaLeica - 22mm/f3.5 Lensbaby Sol - 24mm Pentax 110 - 25mm/f1.7 Panasonic

Läufer
Beiträge: 86
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 16:53

Re: 'Idealer' (2.) Body für das 100-400 und Handlingfrage ?

Beitrag von Läufer » Montag 15. Oktober 2018, 09:49

Hallo TBert,

ich habe auch die G81, aber als Tele das 100-300II.

Ich habe vor, in 2020 nach Südafrika zu fahren (KTP). Da lege ich mir auch einen 2. Body zu, damit ich das Objektiv nicht dauernd wechseln muss, ebenso auch einen Batteriegriff. Wahrscheinlich ist es auch ein G81 Body. Der harmoniert gut mit dem Tele und meinem Allrounder 14-140II. Aus Erfahrung weiß ich, dass man auch eine Brennweite unter 100 bei einer Safari braucht (5 x Namibia, KTP und Botwana). Wie soll man sonst Löwen direkt neben dem Fahrzeug aufnehmen.
Die Alternative, für das kleinere Objektiv einen anderen Body zu nehmen, habe ich nicht in Erwägung gezogen, da ich beim Erstkauf der G81 die anderen Typen auch in der Hand hatte und die mir etwas unhandlich waren.

Gruß
Ronald

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 2982
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: 'Idealer' (2.) Body für das 100-400 und Handlingfrage ?

Beitrag von Berniyh » Montag 15. Oktober 2018, 10:04

Kleinere Kameras sind oftmals etwas unhandlicher, wenngleich das nicht so sein muss. Hängt auch ein bisschen von den Händen, der Art der Handhaltung etc. ab.
Letztendlich ist daher eine kleinere Kamera auch ein bisschen ein Kompromiss, z.B. weil man auch mal unterwegs sein will, ohne "dick" aufzutragen (z.B. mit einem 15mm) oder weil man diese Kamera mit Objektiv eben noch in die Tasche bekommt o.ä.

Aber klar, in Sachen Handling ist man ggf. mit der kompakteren Kamera im Nachteil.
Mich persönlich hat das allerdings meistens nicht so sehr gestört, ich hab halt meine Kombos so konfiguriert, dass die G9 mit dem Objektiv verwendet wird, welches öfter zum Einsatz kommt (meistens das Kowa 8.5mm oder das Leica 100-400mm) und die GM5 dann mit dem Allrounder (bei mir 12-60mm) den ich nicht permanent brauche und mit dem auch typischerweise die etwas unkritischeren Fotos gemacht werden (Stichwort Sucher, auf die GM5 bezogen, die GX-Reihe hat das Problem nicht).
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
PSG7
Beiträge: 120
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:25

Re: 'Idealer' (2.) Body für das 100-400 und Handlingfrage ?

Beitrag von PSG7 » Montag 15. Oktober 2018, 13:52

Für mich käme nur ein zweites G81-Gehäuse in Frage. Gebraucht bekommt man diese Kamera in prima Zustand für knapp 500 €. Gleiche Kamera = gleiches Handling + identisches Zubehör.
Es ist m. E. sinnvoll, auf jeden Fall eine Kamera mit gleichem Akkuformat zu benutzen, so dass man nicht zweierlei Ladegeräte und Akkus auf Reisen mitnehmen muss.
Die G9 besticht durch etliche Features, wäre mir aber zu groß.
Gruß Hans
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lumix G81, G70; 15 mm, 14-140 II mm, 100-300 mm II; Oly 9-18 mm, Sigma 60 mm, OM-Linsen

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 6175
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: 'Idealer' (2.) Body für das 100-400 und Handlingfrage ?

Beitrag von Jock-l » Montag 15. Oktober 2018, 14:18

sardinien hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 06:38
Die Colttasche hängt um die Schulter.
...
Auf Touren (Boot, MTB, Berg, SKI) sind meine Kombinationen in Colttaschen stets griffbereit. Max 3 ;).
Hast Du einen Link für eine Ansicht ? Ich würde gern erkennen, ob neben dem eigentlichen Tragriemen ein zweiter das Ganze fixiert, daß durch Bewegung nichts rumbaumelt- salopp ausgedrückt ;)

Eiegntlich bin ich mit einem schmalen Rucksack unterwegs, aber (vorhandene) Gürteltasche und solch eine Colttasche, das wäre nachdenkenswert.

TBert
Beiträge: 34
Registriert: Dienstag 12. September 2017, 09:59

Re: 'Idealer' (2.) Body für das 100-400 und Handlingfrage ?

Beitrag von TBert » Montag 15. Oktober 2018, 14:48

PSG7 hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 13:52
Für mich käme nur ein zweites G81-Gehäuse in Frage. Gebraucht bekommt man diese Kamera in prima Zustand für knapp 500 €. Gleiche Kamera = gleiches Handling + identisches Zubehör.
Im Moment tendiere ich auch eher zu einer 2. G81 denn die ganze Sache mit dem gleichen Handling+Zubehör ist schon ein Argument.
Es sollte ja eh ein Body sein der das Dual-Stabi unterstützt den das ist ein Feature auf das ich auf jeden Fall nicht verzichten möchte.
Gibt es irgendwo eine Übersicht/Gegenüberstellung welche der ganzen Bodys der Lumix-G-Reihe den Dual-Stabi allgemein bzw. mit welchem Objetiv unterstützen ?

Bei meinen bisherigen Versuchen mit der G81 + 100-400 hatte ich oft den EIndruck dass ich öfters ausversehen beim Halten der ganzen Kombi auf eine der F-Tasten gekommen bin da ich aufgrund des Gewichtes den Body schon 'satter' in der Hand halte wie bei den leichteren Objektiven ... da muss ich mich noch dran gewöhnen ...

Eine Colttasche ist auch das was ich mir für die Kombi vorgestellt habe (ist ja sinnvoll bei der Form ;-), auch wenn ich mir noch nicht angeschaut habe was es da so an praktikablen Teilen gibt.

Ich war ja schon mehrmals auf Tour in SA + Namibia, und im Februar geht es wieder nach SA (und Mosambik), und bis dahin will eine Lösung für das (Luxus-) Problem haben. Auch wenn ich mir vorstellen kann bei der Fahrt in den Parks weitgehends alles mit dem 100-400 zu machen (100 ist ja jetzt auch nicht soooo arg nah) wird es eben doch Momente geben wo weniger oder kein Zoom sinnvoller ist.

TBert

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 2982
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: 'Idealer' (2.) Body für das 100-400 und Handlingfrage ?

Beitrag von Berniyh » Montag 15. Oktober 2018, 15:12

TBert hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 14:48
Gibt es irgendwo eine Übersicht/Gegenüberstellung welche der ganzen Bodys der Lumix-G-Reihe den Dual-Stabi allgemein bzw. mit welchem Objetiv unterstützen ?
Kameras: GX8, GX80, G81, GX9, G9 und GH5
Bei der GX8 noch mit ein paar Einschränkungen (kein Dual IS bei 4k Video).

Zudem gibt es noch ein paar kleinere Unterschiede zwischen den einzelnen Kameras, aber das ist nicht so signifikant, dass man sich da Gedanken machen sollte.
Tendenziell gilt, dass die neueren Kameras (GX9, G9 und GH5) etwas effektivere Stabilisierung bieten.

Objektive: http://av.jpn.support.panasonic.com/sup ... t/g80.html
Dual IS 2 gibt es nur mit ein paar ausgewählten Objektiven, aber auch da geht es um Nuancen, aber deine Objekitve (12-60mm und 100-400mm) sind eh dabei.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
sardinien
Beiträge: 1361
Registriert: Sonntag 15. April 2012, 15:53

Re: 'Idealer' (2.) Body für das 100-400 und Handlingfrage ?

Beitrag von sardinien » Dienstag 16. Oktober 2018, 06:08

Jock-l hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 14:18
Hast Du einen Link für eine Ansicht ? Ich würde gern erkennen, ob neben dem eigentlichen Tragriemen ein zweiter das Ganze fixiert, daß durch Bewegung nichts rumbaumelt- salopp ausgedrückt ;)
Es handelt sich um diese Tasche:
https://www.amazon.de/gp/product/B00K1F ... UTF8&psc=1

Die beste Fixierung erzielt man, wenn sich der Arm zwischen dem Schultergurt befindet
Servus Gerd
LX 100 + G9 + GH5 + GX8/80 + f/1.8 8mm fish + 15mm + f/1.7 25mm + f/1.2 42,5mm + f/2.8 60mm macro + f/1.8 75mm + f/2.8 200mm + f/4 280mm + f/4 7-14 + f/2.8 12-35 I + f/2.8 35-100 II + 14-140 II + 100-400

Antworten