Zoom für Konzertvideos.

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
Antworten
Miralem
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 22. März 2019, 15:23

Zoom für Konzertvideos.

Beitrag von Miralem » Sonntag 7. April 2019, 18:46

Hallo zusammen,

ich hänge wieder zwischen der Entscheidung für meine G81, ob die 2,8 Zooms von Panasonic/Olympus (12–35\12–40) genügend Lichtstark für Innen Konzerte sind. Ich meine hier eher Semi professionelle Veranstaltungen mit entsprechendem Licht.
Anwendung nur Video 1/50 Belichtungszeit.

Oder ob ich mir nicht doch das Sigma 18–35 mit metabones speedbooster holen soll.

Jemand Erfahrung mit den beiden Kategorien?
Die Entscheidung zwischen 12–35 oder 12–40 wäre eine eher spontane Entscheidung ☺️.

Jemand Ideen?

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9753
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Zoom für Konzertvideos.

Beitrag von Jock-l » Dienstag 9. April 2019, 13:20

Da sich noch Niemand an das Thema herantraute, mache ich es ... ;)

Wenn Du weißt, wo Du für Konzerte im Innenraum stehen/sitzen wirst, könnte es mit WW bis 35-40mm durchaus vom erfassten Bildwinkel klappen. Nach oben hin (für leichtes Tele/Details) wäre ich eher für Oly 75mm/f1,8.

Mein letztes Mal saß ich um 3/5 entfernt von der Bühne und hatte das 35-100mm/f2,8 dabei- Volltreffer. Beständiges Scheinwerferlicht, daher Nachregelung mit Belichtungskorrektur etc.
Es ist aber möglich, daß Dich ein weit kleineres Lichtsetup erwartet, da bliebe Dir nur Dein/e lichtstärkstes/n Objetiv/e (besser als f2,8) zu testen ob Du mit geeigneten Abstand zur Bühne bestimmte Zwänge umgehen bzw. ausgleichen kannst...

Frag mal an, ob es Bühnenproben gibt, ohne Publikum, damit Du testen kannst.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Miralem
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 22. März 2019, 15:23

Re: Zoom für Konzertvideos.

Beitrag von Miralem » Donnerstag 11. April 2019, 19:58

Hi,
ich filme ein Rockkonzert in einer Kirche. Der Lichtkünstler hat mir geschrieben, dass es keine großen Schwankungen geben wird. Eher dauernd Hell.
Der kommt mit 8 Projektoren und lässt Jimmy Hendrix auf der Kirchenorgel zerfließen 🤘

Von daher habe ich mich nun fürs Pana 12–35 UND Oly 12–40 entschieden, was Blendenmässig ausreichen dürfte.

Wir beide stehen jeweils links und rechts neben der Bühne. Von daher sollten 35/40mm gut reichen + 4K Cropp.


Von daher wäre das Sigma mit 22mm keine Lösung...

35–100 2.8 sagst Du??? 😍

SteffK
Beiträge: 362
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 07:45

Re: Zoom für Konzertvideos.

Beitrag von SteffK » Freitag 12. April 2019, 07:56

Ich bin Dauer-Konzertfilmer. Die Frage wäre erstmal, ging es jetzt nur um diese Veranstaltung oder kommt da noch mehr? Die Veranstaltung in der Kirche klingt, als würde das 12-35/2.8 dicke ausreichen und man vielleicht sogar noch bisschen abblenden muss um bei 1/50 zu bleiben. Aber in den kleinen Schuppen wo ich filme, reichen 2.8 nicht aus bzw. filme ich dort mit GH5s und ISO5000 bei F2.8. ISO5000 ist bei der G81 bei weitem nicht mehr brauchbar. Will sagen....solltest Du mal nicht semiprofessionelles mit gleißendem Licht filmen oder filmen müssen, reicht 2.8 nicht mehr aus. Entweder brauchst Du dann Linsen mit maximal 2.0 oder ne deutliche bessere LowLight Cam. Entrauschen bringt dann auch nichts mehr, wenn schon die interne DNR das Bild zerstört hat.

Miralem
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 22. März 2019, 15:23

Re: Zoom für Konzertvideos.

Beitrag von Miralem » Freitag 12. April 2019, 11:35

Mir ging es erstmal um das zoom objektiv.

Aber das sigma mit max brennweite von 22mm kommt jetzt sowieso nicht mehr in Frage.

Die beiden Zooms sind eher neben der Bühne gedacht. Daher sollte die brennweite gut passen.

Für schlechtere Lichtverhältnisse würde ich dann auch lieber auf meine Festbrennweiten mit f1.7 zurückgreifen.

Und meine fuji xt3 hält auch bei Iso 6000 noch konkurenzlos stand 💪.
(Apsc mit f1.4).

Ich würd ja gern noch alle objektive mit nd filtern bestücken. Aber das werde ich vor Ort an Hand der Helligkeit entscheiden.

Noch viel lieber hätte ich die Tiffen black pro mist, aber die sind mir bei vier mal einfach zu teuer.

Der Trick mit der Netzstrumpfhose funktioniert zwar SEHR gut, jedoch meiner Meinung nur bei Shots ohne schwenken.
Beim schwenken sieht man zum Teil die Streifen im Bild...
Zuletzt geändert von Miralem am Freitag 12. April 2019, 12:21, insgesamt 1-mal geändert.

Miralem
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 22. März 2019, 15:23

Re: Zoom für Konzertvideos.

Beitrag von Miralem » Freitag 12. April 2019, 12:21

Ich muss mal meine Rechtschreib Auto Korrektur abschalten!
Immer wenn ich „mir“ schreibe, wird mein Name ausgeschrieben 🙄

Antworten