Test des Leica 200mm f2.8 an der GX9

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
Benutzeravatar
magle
Beiträge: 1256
Registriert: Montag 12. Januar 2015, 12:05
Wohnort: Bayerischer Untermain

Re: Test des Leica 200mm f2.8 an der GX9

Beitrag von magle » Montag 12. August 2019, 13:33

Glückwunsch zur neuen Linse, Holger, und viel Spaß damit :-).
Deine letzten gezeigten Bilder sind klasse :-).
Viele Grüße,
Martin

Lumix GX9, G70
Panasonic 7-14 4.0, 12-35 2.8, 35-100 2.8, 100-400, 30 2.8 Makro, Sigma 60 2.8, Canon 250D Nahlinse

Bilder gibt es hier

Benutzeravatar
j73
Beiträge: 142
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN

Re: Test des Leica 200mm f2.8 an der GX9

Beitrag von j73 » Montag 12. August 2019, 14:13

Glückwunsch und viel Spaß mit dem Objektiv.

Und nochmal: Deine Bilder nerven nicht :D
------------------------------------------------------------------
Digital: Lumix GX9 & Lumix TZ71
Analog: Nikon F55

https://www.flickr.com/photos/joerg2019/

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 1472
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Test des Leica 200mm f2.8 an der GX9

Beitrag von Holger R. » Montag 12. August 2019, 18:22

Ich danke Euch.
Ich hoffe der schmerzhafte Verlust vieler €uroscheine wird durch die Freude über schöne Bilder deutlich überwogen.
So mein Ziel...
Gruß Holger

Mein Flickr-Best-of
meine Flickr GX9-Gruppe
meine FB GX9-Gruppe

-GX9 & GX80 & GM1
-Leica 25 f1,4 & 200 f2.8 - Lumix 20 f1,7 & 42,5 f1,7 & 14-140 f3,5-5,6 & 100-300 (II) f4,0-5,6 - M.Zuiko 9-18 f4,0-5,6 & 60 f2,8 Macro - SIGMA 60 f2,8

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 3455
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Test des Leica 200mm f2.8 an der GX9

Beitrag von cani#68 » Montag 12. August 2019, 18:40

Moin und Glückwunsch zu dem guten Stück.
Dann schon einmal viel Spaß bei den Eichhörnchen. ;)

Ich hatte auch schon einmal mit dem Gedanken an diese Linse gespielt, war aber nach ein paar Testbilder ähnlich unschlüssig wie du.
Einen qualitativen Mehrwert zum 100-400 konnte ich für mich nicht sehen, daher habe ich - im Gegensatz zu dir - dann nicht zugeschlagen.

Klasse, dass du so tolle Erfahrungen im Fotoladen gemacht und dann auch dort die Linse gekauft hast.
Ich kaufe meine großen Fotosachen (Body + Linsen) auch nur noch bei Händler am Ort - super Beratung und klasse Service
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 1472
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Test des Leica 200mm f2.8 an der GX9

Beitrag von Holger R. » Montag 12. August 2019, 21:16

Danke Uwe. Ich denke rein von der Schärfe her ist es sicher nicht den saftigen Aufpreis zum 100-400 wert. Und wenn ich das 100-400 hätte, würde ich vermutlich nicht noch eine solche Linse kaufen.
Ich habe mich für das 200er Elmarit im Endeffekt deswegen entschieden, weil mich die Lichtstärke überzeugt hat, und die Kontraststärke auch noch bei höheren ISO-Werten. Die ganzen letzten Bilder wären mit meinem 100-300 einfach undenkbar gewesen. Ich habe alle Bilder bei f2.8 gemacht, beim 100-300 müsste ich Richtung f7.1 gehen, um diese Schärfe zu erreichen. Das ist bei bewegten Motiven in einer Waldlichtung quasi unmöglich.
Deswegen war ich bisher nur im Winter bei den Eichhörnchen, wenn keine Blätter an den Bäumen Licht stehlen.
Ich bin gespannt wie häufig ich das neue Objektiv nutze, und ob ich dazu lerne und auch auf das Topniveau komme, wie etliche Andere Eigner.
Gruß Holger

Mein Flickr-Best-of
meine Flickr GX9-Gruppe
meine FB GX9-Gruppe

-GX9 & GX80 & GM1
-Leica 25 f1,4 & 200 f2.8 - Lumix 20 f1,7 & 42,5 f1,7 & 14-140 f3,5-5,6 & 100-300 (II) f4,0-5,6 - M.Zuiko 9-18 f4,0-5,6 & 60 f2,8 Macro - SIGMA 60 f2,8

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 26109
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Test des Leica 200mm f2.8 an der GX9

Beitrag von lomix » Montag 12. August 2019, 21:20

DUUUU holst dir das 100-400 auch noch! Näher gehts derzeit nicht und wenn Schnee strahlt, hast du auch genug Licht. :lol:
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 1472
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Test des Leica 200mm f2.8 an der GX9

Beitrag von Holger R. » Montag 12. August 2019, 21:59

Ich könnte ja mit dem TC 2.0 das 200er auf 400 pimpen.
Aber mal ehrlich, ich bin nicht so der BIF Knipser, und auch nie auf Wildlifetour wo man mehr als 300mm braucht.
Ich kann mir eher vorstellen, das 100-300 durch ein 50-200 zu ersetzen :roll:
Gruß Holger

Mein Flickr-Best-of
meine Flickr GX9-Gruppe
meine FB GX9-Gruppe

-GX9 & GX80 & GM1
-Leica 25 f1,4 & 200 f2.8 - Lumix 20 f1,7 & 42,5 f1,7 & 14-140 f3,5-5,6 & 100-300 (II) f4,0-5,6 - M.Zuiko 9-18 f4,0-5,6 & 60 f2,8 Macro - SIGMA 60 f2,8

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 1472
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Test des Leica 200mm f2.8 an der GX9

Beitrag von Holger R. » Samstag 17. August 2019, 18:43

so, ich war mal wieder mit MEINEM 200er am benachbarten See, und habe festgestellt, daß ich keinerlei Probleme mit der Schärfe bzw. dem scharfstellen von z.B. Eichhörnchen habe. Auch Schmetterlinge in einem gewissen Abstand sind problemlos.

So ganz nah wie am Schmetterlingsflieder kann ich nimmer probieren, die Distelfalter sind nicht mehr da.

Also, entweder wir beide (das 200er und ich) kommen immer besser in Fahrt, oder eben das "Problemchen" des nicht richtig sitzenden AF und der fehlenden Schärfe besteht bei meinen Makro-ähnlichen Aufnahmen weiterhin. Das werde ich aber erst nächste Jahr herausfinden ;)

Bis dahin erfreue ich mich an einer ganz neuen Performance bei den Eichhörnchen. Neben der guten Lichtstärke kann ich nun endlich auch Bilder mit höheren ISO-Werten nutzen, einfach weil das Objektiv dann nicht nur Matsch liefert, wie es je nach Licht und Motiv das 100-300 ab ca. ISO1600 gemacht hat.

Hier ein Weißling, bei dem alles so ist wie gewünscht
Weissling.jpg
Weissling.jpg (114.66 KiB) 152 mal betrachtet

Und hier ein Eichhörnchen bei ISO2500
Eichhoernchen4.jpg
Eichhoernchen4.jpg (157.19 KiB) 152 mal betrachtet
Gruß Holger

Mein Flickr-Best-of
meine Flickr GX9-Gruppe
meine FB GX9-Gruppe

-GX9 & GX80 & GM1
-Leica 25 f1,4 & 200 f2.8 - Lumix 20 f1,7 & 42,5 f1,7 & 14-140 f3,5-5,6 & 100-300 (II) f4,0-5,6 - M.Zuiko 9-18 f4,0-5,6 & 60 f2,8 Macro - SIGMA 60 f2,8

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 1472
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Test des Leica 200mm f2.8 an der GX9

Beitrag von Holger R. » Sonntag 18. August 2019, 17:31

nochmal ich...

Ich konnte heute ein paar Schmetterlinge, Libellen und nochmal einen Graureiher erhaschen.
Keine Probleme mit der Fokussierung, keine Schärfeprobleme.
Ich vermute, ich habe alles richtig gemacht, als ich das erste Objektiv bemängelt habe. Dieses hier scheint gut zu performen.

Bild
Weißling by Holger Reinert, auf Flickr

Bild
Perlmuttfalter by Holger Reinert, auf Flickr
Gruß Holger

Mein Flickr-Best-of
meine Flickr GX9-Gruppe
meine FB GX9-Gruppe

-GX9 & GX80 & GM1
-Leica 25 f1,4 & 200 f2.8 - Lumix 20 f1,7 & 42,5 f1,7 & 14-140 f3,5-5,6 & 100-300 (II) f4,0-5,6 - M.Zuiko 9-18 f4,0-5,6 & 60 f2,8 Macro - SIGMA 60 f2,8

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 18215
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Test des Leica 200mm f2.8 an der GX9

Beitrag von Guillaume » Sonntag 18. August 2019, 18:23

Sehr schöne Bilder, Holger. Zart in der Anmutung und zart in den Farben. Und scharf dort, wo es scharf sein soll.
liebe Grüße aus der vielleicht schönsten Stadt der Welt
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Olympus E-PM2 / Sony RX100 M3
Diverse Objektive von Panasonic, Olympus, Samyang sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

Antworten