Panasonic 50-200 f2,8-f4 oder 200 f2.8

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
kl007
Beiträge: 254
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Panasonic 50-200 f2,8-f4 oder 200 f2.8

Beitrag von kl007 » Mittwoch 20. November 2019, 19:31

Hallo, ich möchte mir für meine Lumix G9 ein hochwertiges Tele kaufen. Bei meinem alten Panasonic 100-300 fehlt mir der Ah - Effekt bezüglich der Bildqualität.
Wie sieht es bei dem 50 - 200 (bei 200mm) vs. 200 F2.8 mit der Bildqualität aus ?
Einige (Holger ?) haben sich ja beide Optiken gekauft und können das ja beurteilen.
Das 100-400 finde ich zwar auch interessant, ist mir aber mit F6.3 an mft zu lichtschwach.

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2774
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Panasonic 50-200 f2,8-f4 oder 200 f2.8

Beitrag von Prosecutor » Mittwoch 20. November 2019, 20:40

Hat tatsächlich jemand beide?
Niels´Kameras: G9 | GX9 | GX800 | FZ1000
Erfahrung mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 1787
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Panasonic 50-200 f2,8-f4 oder 200 f2.8

Beitrag von Holger R. » Mittwoch 20. November 2019, 21:47

Ich, ja.
Mein Sparschwein war nach der Investition ins 200er ziemlich angeschlagen, somit war die Investition ins 50-200 auch nimmer schlimm :lol:

Ich habe mich beim 100-300(II) aufgrund meines Haupteinsatzgebietes der Eichhörnchen und Vögel in Waldlichtungen nach mehr Lichtstärke und besserer Abbildungsleistung gesehnt, damit ich auch im Sommer bei dichtem Laub fotografieren kann, und nicht nur im Winter, wie bisher.

Hier überzeugt das 200er absolut.

Mein zweites Hobby ist Motorsportfotografie, und da ist das 200er etwas zu unflexibel und oft zu lang.

Ich war also das letzte mal mit dem 200er und dem 100-300 in Hockenheim, aber auf die Distanz, gerade bei nasser Fahrbahn mit Gischt stellt man natürlich deutliche Unterschiede zwischen dem 5x günstigeren 100-300 und dem 200er fest. Bei Nahaufnahmen ist das günstige noch immer beeindruckend. Aber, mir sind beide zusammen auch auf Dauer zu schwer und umständlich.

So kam die Idee auf, das 50-200 für Rennsport als alleiniges Objektiv einzusetzen. Ob es hier deutlich über dem 100-300 und gar auf dem Niveau des 200er performt, weiß ich noch nicht, wegen der Winterpause.

Meine letzten Eichhörnchenbilder wurden großteils mit dem 50-200 gemacht, die haben mich beeindruckt.
Sie hinken für mich subjektiv in der Schärfe keinenfalls denen des 200er hinterher, auch nicht am langen Ende und oder mit dem 1.4er Konverter, den ich vom 200er habe.
Vom Bokeh her kommt man natürlich ans 200er nicht ganz ran, erstens wegen der Lichtstärke, und zweitens ist es eben einfach ein Zoom und keine Festbrennweite.

Nach dem ersten Rennen 2020 werde ich eines der 3 Objektive verkaufen, ich vermute es wird das 100-300, obwohl ich immer super zufrieden war. Es ist für das Gewicht und den aufgerufenen Preis der absolute Knaller. Dagegen ist das 200er überteuert.
Es ist gar nicht so mörderscharf, es ist bleischwer, aber es ermöglicht Bilder, die kein anderes der o.g. Objektive ermöglicht, wenn man auf der Suche nach Licht ist.
Das 50-200 ist ein toller Kompromiss aus beiden. Es ist sehr handlich, ziemlich universell und mit dem 1,4er TC nahezu identisch einzusetzen wie das 100-300.
Gruß Holger

Mein Flickr-Best-of
meine Flickr GX9-Gruppe

-G9, GX9, GM1
-Leica 25 f1,4 & 50-200 f2,8-f4 & 200 f2.8 mit TC-1.4 & TC 2.0 - Lumix 20 f1,7 & 42,5 f1,7 & 14-140 f3,5-5,6 - M.Zuiko 9-18 f4-5,6 & 60 f2,8 Macro - SIGMA 60 f2,8

kl007
Beiträge: 254
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: Panasonic 50-200 f2,8-f4 oder 200 f2.8

Beitrag von kl007 » Mittwoch 20. November 2019, 22:08

Hallo Holger,
vielen Dank für deine Rückmeldung. Deine Eichhörnchenbilder mit dem 50-200 habe ich gesehen und sie sahen zumindest in klein recht gut aus.
Ich habe mir auf einer Fotomesse in Duisburg schon einmal kurz das 200 F2.8 ansehen können (allerdings nur vom Panasonic Messestand ein paar Schnappschüsse machen können).
Im Vergleich zum 100-400 war die Bildqualität natürlich sichtbar besser, aber bei den schlechten Lichtverhältnissen in der Halle vergleicht man dann ein iso 1600 Bild F2.8 mit iso 6400 F6,3.
Leider habe ich das 50-200 dort nicht getestet, aber das 200 F2.8 kam mir dann schon recht schwer für ein mft Objektiv vor (wenn man sieht, dass ein 300mm Nikon Vollformat Objektiv oder ein 200mm F2.8 Canon unter 800g wiegen).
Das 50-200 ist gewichtsmäßig ja fast nur halb so schwer und wenn es mit dem 200 F2.8 auch von der Bildqualität mithalten kann, wäre es meine 1. Wahl.
Darf ich fragen, was du für das 50-200 bezahlt hast ? Momentan gibt es bei manchen Händlern auch ein 200 € Gutschein.

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 1787
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Panasonic 50-200 f2,8-f4 oder 200 f2.8

Beitrag von Holger R. » Mittwoch 20. November 2019, 22:16

Ich habe das 50-200 als unbeflecktes Gebrauchtobjektiv für 950€ erstanden. Ich denke, damit kann ich leben und es jederzeit verlustfrei veräußern.
Beim 200er stehen mir ein wenig die Tränen in den Augen, weil es ja dort aktuell 300€ Cashback gibt, und bei mir im Frühjahr nur 100€.
Gruß Holger

Mein Flickr-Best-of
meine Flickr GX9-Gruppe

-G9, GX9, GM1
-Leica 25 f1,4 & 50-200 f2,8-f4 & 200 f2.8 mit TC-1.4 & TC 2.0 - Lumix 20 f1,7 & 42,5 f1,7 & 14-140 f3,5-5,6 - M.Zuiko 9-18 f4-5,6 & 60 f2,8 Macro - SIGMA 60 f2,8

kl007
Beiträge: 254
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: Panasonic 50-200 f2,8-f4 oder 200 f2.8

Beitrag von kl007 » Mittwoch 20. November 2019, 23:29

Hallo Holger, das 200 F.8 ist mit 2039,- ja nicht gerade günstig, auf wenn es dann durch Cashback dann "nur" 1739,- wären.
Eine ebay Lieferung aus Hong Kong für das 200 liegt bei 1455,-
Das 50-200 wird für 1469,- mit 200 Euro Cashback, also ca. 1269,- angeboten.

Benutzeravatar
sardinien
Beiträge: 1571
Registriert: Sonntag 15. April 2012, 15:53

Re: Panasonic 50-200 f2,8-f4 oder 200 f2.8

Beitrag von sardinien » Donnerstag 21. November 2019, 07:17

Ich würde die Tests von ePHOTOzine vergleichen:

50-200 mm
200 mm
100-400 mm

Neben den Abbildungsunterschieden der Brennweiten fällt auf, wie schnell die Anfangsöffnung von f/2.8 des 50-200 mm verloren geht.
Servus Gerd
LX 100 + G9 + GH5 + GX8/80 + f/1.8 8mm fish + 15mm + f/1.7 25mm + f/1.2 42,5mm + f/2.8 60mm macro + f/1.8 75mm + f/2.8 200mm + f/4 280mm + f/4 7-14 + f/2.8 12-35 I + f/2.8 35-100 II + 14-140 II + 100-400

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 1787
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Panasonic 50-200 f2,8-f4 oder 200 f2.8

Beitrag von Holger R. » Donnerstag 21. November 2019, 07:45

natürlich sind beide Objektive nicht günstig, und beim 50-200 muss man damit rechnen, vielleicht doch irgendwann den 1.4er Telekonverter dazu zu wollen, der beim 200er inkludiert ist.

Deine veranschlagten Preise sind zu hoch, da gibt´s bei jedem Onlinefachhändler günstigere.
Und man sollte unbedingt schauen, welcher Händler für Cashback zugelassen ist. MediaMarkt usw. bieten z.B. nur Einkaufsgutscheine, während man beim Fachhändler Geld bekommt.

Ich habe das 200er beim lokalen Fotofachgeschäft gekauft - es war mein erster Kauf dort und ich habe weniger bezahlt, als die deutschen Onlinefachhändler verlangen.

Hongkong ist super günstig, aber immer eine Glaubensfrage. Ich habe dort auch schon problemlos gekauft.

Aber, mein erstes 200er Leica war ne Gurke und wurde vom lokalen Dealer anstandslos getauscht.

Angenommen Du setzt also einen KP von 1900€ an, und bekommst 300€ Cashback, dann würd ICH nicht mehr in Hongkong kaufen.
Gruß Holger

Mein Flickr-Best-of
meine Flickr GX9-Gruppe

-G9, GX9, GM1
-Leica 25 f1,4 & 50-200 f2,8-f4 & 200 f2.8 mit TC-1.4 & TC 2.0 - Lumix 20 f1,7 & 42,5 f1,7 & 14-140 f3,5-5,6 - M.Zuiko 9-18 f4-5,6 & 60 f2,8 Macro - SIGMA 60 f2,8

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 1787
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Panasonic 50-200 f2,8-f4 oder 200 f2.8

Beitrag von Holger R. » Donnerstag 21. November 2019, 08:27

sardinien hat geschrieben:
Donnerstag 21. November 2019, 07:17
Ich würde die Tests von ePHOTOzine vergleichen:
50-200 mm
200 mm
100-400 mm
Neben den Abbildungsunterschieden der Brennweiten fällt auf, wie schnell die Anfangsöffnung von f/2.8 des 50-200 mm verloren geht.
Interessant wäre, wie man dort wo und was über die Schärfe findet.
Ich suche mich dort zu Tode und finde nur etwas über die Auflösung des 100-400.

Wobei ich ehrlich gesagt nicht mehr viel auf Tests gebe - ich habe mir z.B. wegen der Testergebnisse ein 45er Oly gekauft, und nicht das 42,5er Lumix.
In der Schärfe waren sie laut Tests gleichauf, und das Bokeh des 45er weicher. Mein 45er war dann enttäuschend lasch, und mein 42,5er so knackscharf, daß es vermutlich mein 60er Oly überholt.

Genauso war ja mein 200er richtig mies, mein jetziges ist gut, aber sicher nicht so außergewöhnlich wie es bei manchen Reviews abschneidet.

Ich empfinde mein 50-200 mindestens genauso gut - wobei ich eben nur Laie bin und mir meine Bildergebnisse anschaue. Ich fotografiere weder Dachziegel noch sonst irgendwelche Testobjekte.
Gruß Holger

Mein Flickr-Best-of
meine Flickr GX9-Gruppe

-G9, GX9, GM1
-Leica 25 f1,4 & 50-200 f2,8-f4 & 200 f2.8 mit TC-1.4 & TC 2.0 - Lumix 20 f1,7 & 42,5 f1,7 & 14-140 f3,5-5,6 - M.Zuiko 9-18 f4-5,6 & 60 f2,8 Macro - SIGMA 60 f2,8

kl007
Beiträge: 254
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: Panasonic 50-200 f2,8-f4 oder 200 f2.8

Beitrag von kl007 » Donnerstag 21. November 2019, 08:58

Hallo Holger, vielen Dank für deine Rückmeldung.
Ich finde es schon schade, dass man bei einem 2000 Euro Objektiv so große Serienschwankungen hat. Ich habe auch schon öfters bei ebay nach dem 200 F2.8 geschaut, aber man möchte sich ja nicht für 1500 Euro eine Gurke ersteigern.
Teilweise liest man auch von Staubeinschlüssen.
Ich hatte auch mal ein youtube Video mit dem 200 gesehen (war glaube ich mit der G9), wo man beim mechanischen Verschluss eine Unschärfe / Verwacklung hereinbekommen hat.
Das 50-200 F4 habe ich mir (leider) noch nicht angesehen, aber wenn es von der Bildqualität auch nicht schlechter ist finde ich es aufgrund des halben Gewichts schon recht interessant.

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 1787
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Panasonic 50-200 f2,8-f4 oder 200 f2.8

Beitrag von Holger R. » Donnerstag 21. November 2019, 09:24

kl007 hat geschrieben:
Donnerstag 21. November 2019, 08:58
...
Ich hatte auch mal ein youtube Video mit dem 200 gesehen (war glaube ich mit der G9), wo man beim mechanischen Verschluss eine Unschärfe / Verwacklung hereinbekommen hat.
...
Auch mir wurde von Gerd/Sardinien geraten nur den elektronischen Verschluss zu nutzen, was aber bei der GX9 bei Actionaufnahmen nicht funktioniert, da sie einen ausgeprägten Rolling Shutter-Effekt hat.

Tatsächlich ist das 200er für mich ein tolles Objektiv, und ich habe viele tolle Bilder damit gemacht, die vielleicht mit einem anderen nie möglich gewesen wären.
Aber, das Objektiv ist nicht einfach, der AF ist m.M. nach nicht dolle (zumal natürlich die Schärfentiefe sehr dünn ist, und man sehr genau fokussieren muss), und ich habe immer wieder Aufnahmen, wo unscharf sind. Man sucht dann den Schärfepunkt und findet ihn nicht. Es ist einfach komplett unscharf. Das nächste passt wieder.
Ich habe mir angewöhnt, nur noch mit der Serienaufnahme zu fotografieren (statische Motive mit dem elektronischen Verschluss, bewegende mit dem mechanischen [wegen o.g. Problem]), und sichere dann das scharfe welches mir am meisten gefällt in der Kamera und lösche dann den Rest.

Das 50-200 ist hier viel einfacher, und vom AF auf dem selben Niveau wie das 100-300 (II). Aber, es ist halt "nur" f4 und nicht f2.8, und das macht bei fehlendem Licht schon was aus, ob das Bild mit ISO1600 oder mit ISO3200 gemacht wurde.
Gruß Holger

Mein Flickr-Best-of
meine Flickr GX9-Gruppe

-G9, GX9, GM1
-Leica 25 f1,4 & 50-200 f2,8-f4 & 200 f2.8 mit TC-1.4 & TC 2.0 - Lumix 20 f1,7 & 42,5 f1,7 & 14-140 f3,5-5,6 - M.Zuiko 9-18 f4-5,6 & 60 f2,8 Macro - SIGMA 60 f2,8

Benutzeravatar
sardinien
Beiträge: 1571
Registriert: Sonntag 15. April 2012, 15:53

Re: Panasonic 50-200 f2,8-f4 oder 200 f2.8

Beitrag von sardinien » Donnerstag 21. November 2019, 10:00

Hier ein 1:1 Ausschnitt einer f/2.8 200 mm Aufnahme mit der GH5, die etwas aufzeigen soll, welche Reserven das MFT System hat:

RAW: 5184 x 3888 1/5000 EV f/2.8 200 mm ISO 100 AFC Einfeld 12 Images/s 2. Sequenz
Pixelanhebung auf 150 % mit anschließendem Beschnitt auf 4122 x 4365
~ 1:1 Ausschnitt fürs Forum: 2571 x 2097 > 1034 x 825

Bild

Da das Objektiv mit der G9 noch etwas mehr Möglichkeiten offenbart im AF, kommt heute meine 2. G9. Das famose f/2.8 35-100 mm wandert dann zur GH5 im wildlife Einsatz. An der 1. G9 sitzt das 100-400 mm.

Das f/2.8 200 mm taugt auch für Aktionsaufnahmen in 6K s/s an GH5 und G9 (single frame Extrahierung mit Magix pro):

Bild

Fazit:
f/2.8 200 mm und f/2.8 50-200 mm ;)
Servus Gerd
LX 100 + G9 + GH5 + GX8/80 + f/1.8 8mm fish + 15mm + f/1.7 25mm + f/1.2 42,5mm + f/2.8 60mm macro + f/1.8 75mm + f/2.8 200mm + f/4 280mm + f/4 7-14 + f/2.8 12-35 I + f/2.8 35-100 II + 14-140 II + 100-400

kl007
Beiträge: 254
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: Panasonic 50-200 f2,8-f4 oder 200 f2.8

Beitrag von kl007 » Donnerstag 21. November 2019, 11:01

Hallo Gerd,
das Fazit habe ich nicht genau verstanden, hast du auch das 50-200 ?
Eigentlich braucht man ja nicht für jedes Objektiv eine neue Kamera. Machst du das wegen der Sensorverschmutzung oder ist das Handling zwischen der G9 und GH5 zu verschieden ?

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 7865
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Panasonic 50-200 f2,8-f4 oder 200 f2.8

Beitrag von Der GImperator » Donnerstag 21. November 2019, 11:33

Zur Qualität 50-200 gibt's von Gordon Laing auf Cameralabs dotcom und ich meine auch ein Video-Äquivalent auf seinem YT Kanal einen sehr kompetent-informativen Test 50-200 + Vergleichstest 50-200 vs Oly 40-150.

Habe die letzten Monate bei meinem "mFT-Hardware-Scanning" das 50-200 in die genaueren Betrachtungen inkludiert u. (aus meiner Erinnerung) ist der Cameralabs-Beitrag so mit das beste/ausagekräftigste zu dieser Optik.
(Ist halt auf englisch, da sollte man dann schon fit sein)
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung

Benutzeravatar
sardinien
Beiträge: 1571
Registriert: Sonntag 15. April 2012, 15:53

Re: Panasonic 50-200 f2,8-f4 oder 200 f2.8

Beitrag von sardinien » Donnerstag 21. November 2019, 12:23

kl007 hat geschrieben:
Donnerstag 21. November 2019, 11:01
Hallo Gerd,
das Fazit habe ich nicht genau verstanden, hast du auch das 50-200 ?
Eigentlich braucht man ja nicht für jedes Objektiv eine neue Kamera. Machst du das wegen der Sensorverschmutzung oder ist das Handling zwischen der G9 und GH5 zu verschieden ?
Ich wollte mit dem Fazit nur ausdrūcken, dass die beiden Objektive recht unterschiedlich sind. Ich hatte das 50-200 mm einige Tage zum Test. Bei 200 mm und offener Blende brachte das f/2.8 200 mm die besseren Resultate.

Wildlife Aktion ist mein Hobby, das ich verbinde mit ausgedehnten Outdoor Aktivitäten. War oft unterwegs mit
GH5 f/2.8 200 m, G9 100-400 mm, GX8 f/1.4 12 mm bzw. f/2.8 35-100 mm. Die letzten 4 Wochen war das 200 mm an der G9, da ich an der GH5 die 20 fps vermisse. Die top Ergebnisse der GH5 wurden dank 20 fps gesteigert (BiF, HiRes...). Der HiRes Modus funktioniert mit der G9 und dem 200 mm hervorragend. Dagegen ist HiRes mit dem 100-400 mm nicht sinnvoll bei 400 mm.

Auf Bergtouren verwende ich das 100-400 mm, da sind mir 2 Schwergewichte zu viel.

Ich bin ein fauler Wechsler. Die GM1 ist bei mir z.B. mit dem f/1.8 8 mm regelmäßig aktiv.

Die G9 für 950 € ist ja aktuell ein Schnäppchen. Kommt ein Nachfolger, wandert die 2. G9 zur Enkeltochter. Die spekuliert schon drauf ;)
Servus Gerd
LX 100 + G9 + GH5 + GX8/80 + f/1.8 8mm fish + 15mm + f/1.7 25mm + f/1.2 42,5mm + f/2.8 60mm macro + f/1.8 75mm + f/2.8 200mm + f/4 280mm + f/4 7-14 + f/2.8 12-35 I + f/2.8 35-100 II + 14-140 II + 100-400

Antworten