Seite 1 von 1

Neue Linsen

Verfasst: Donnerstag 14. Januar 2021, 19:10
von Läufer
Guten Abend,

ich habe gerade in einer Quizsendung gehört (laut Jens soll man ja keine Werbung machen, also sage ich nicht welche ;) ), dass amerikanische Wissenschaftler eine Nanolinse erfunden haben, die es ermöglicht, gleichzeitig auf verschiedene Entfernungen scharf zu stellen. Wegen der Dünne der Linse wäre dies möglich.
Weiteres haben sie nicht gesagt.
Das heißt, sollte so eine in Objektive eingebaut werden (ich persönlich denke da aber an KB), wäre dies ein Wahnsinnsschritt für die Fotografie.

Ich platziere den Beitrag hier, weil es ja um eine Linse geht und damit indirekt um ein Objektiv.

Gruß Ronald

Re: Neue Linsen

Verfasst: Donnerstag 14. Januar 2021, 19:59
von zawiro
Linsen sind ein weitläufiger Begriff.

Ich z.B. trage gelegentlich anstelle meiner Gleitsichtbrille weiche Multifokallinsen. Sie ermöglichen scharfes Sehen von nah (mit etwas Einschränkung) bis unendlich. Eine Eigenschaft, die ich mir vor ein paar Jahren nicht vorstellen konnte. Und sie funktionieren erstaunlich gut.

Ob deine Frage auf die Fotografie bezogen ist, kann man nicht erkennen. Wäre eine interessante Information.

Re: Neue Linsen

Verfasst: Donnerstag 14. Januar 2021, 20:29
von oberbayer
Du meinst bestimmt diese Sache hier: https://www.nanowerk.com/nanotechnology ... =55364.php

Re: Neue Linsen

Verfasst: Donnerstag 14. Januar 2021, 20:50
von Läufer
Hallo Herbert,

das kann möglich sein. Ich weiß es nicht. Sie haben ja nichts näheres gesagt.

Gruß Ronald

Re: Neue Linsen

Verfasst: Donnerstag 14. Januar 2021, 21:02
von Jock-l
Einen anderen Ansatz- nachträgliches Fokussieren- war ja bei den Lichtfeldkameras der Firma Lytro zugrundegelegt, weil der Hype ausblieb verabschiedete sich die Firma vom Endkundengeschäft.

Nur mal nebenher, daß es immer wieder Ansätze gibt, Vorhandenes aufzubrechen ...