Die neue LUMIX S Serie

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die neuen Vollformat-Kameras
Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 6363
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von wozim » Dienstag 25. September 2018, 12:17

PRESSEINFORMATION
Nr. 045/FY 2018, September 2018
S-Lumix.jpg
S-Lumix.jpg (61.55 KiB) 4444 mal betrachtet
Eine Klasse für sich: Die neue LUMIX S Serie
Zwei spiegellose Vollformat-Systemkameras mit Leica L-Bajonett


Hamburg, September 2018 – Panasonic hat zwei neue spiegellose Systemkameras mit Kleinbild-
Vollformat-Sensor entwickelt, die Modelle LUMIX S1R und S1. Diese Modelle sind als
weltweit erste (*1) mit einer 4K 60p Video-Aufzeichnungsfunktion und einem Dual I.S.
Bildstabilisierungssystem ausgestattet. Mit beiden Kameras wird Panasonic die LUMIX S
Serie im Frühjahr 2019 weltweit einführen.

Die neu entwickelten S Serie-Kameras LUMIX S1R und S1 zeichnen sich durch die
folgenden wesentlichen technischen Merkmale aus:

1. Die neu entwickelten Vollformat-Sensoren sorgen mit effektiv 47 Megapixel
Auflösung für die LUMIX S1R und 24 Megapixel für die LUMIX S1 zusammen mit dem
neuen Venus Engine Prozessor für beindruckende Bildqualität und kreative
Gestaltungsfreiheit.

2. Sie unterstützen als erste (*1) spiegellose Vollformat-Systemkameras die
Videoaufzeichnung in 4K 60p.

3. Sie bieten als erste (*1) spiegellose Vollformat-Systemkameras ein Dual I.S.
Bildstabilisierungssystem mit Verwacklungskorrektur in Kamera und Objektiv und
ermöglichen so Aufnahmen von dunklen oder entfernten Szenen aus freier Hand, die
normalerweise ein Stativ oder andere Hilfsmittel erfordern würden.

4. Die Kameras der LUMIX S Serie verfügen über einen doppelten SD- und XQD-
Speicherkarteneinschub für professionelle Ansprüche bei Foto und Video und einen
stabilen, um drei Achsen schwenkbaren LCD-Monitor für eine komfortable
Handhabung.

5. Ein Leica L-Bajonettanschluss erlaubt nicht nur die Verwendung neuer LUMIX S
Objektive, sondern erschließt auch das weitere Angebot an Objektiven der „L-Mount
Alliance“-Partner (*2) Leica und Sigma.

Panasonic wird sein Line-up an kompatiblen Objektiven zu Kameras der S Serie mit L-
Bajonett von Beginn an zügig ausbauen. Das Angebot soll bis 2020 mehr als zehn
Objektive umfassen, darunter eine 1,4/50mm-Festbrennweite, ein Standardzoom 24-
105mm und ein Telezoom 70-200mm. Weitere Leica- und Sigma-Objektive vergrößern
das Angebot zusätzlich. Prototypen der neuen Kameras und Objektive wird Panasonic
auf der photokina 2018 vorstellen
Spiegellose Systemkameras – eine Erfolgsgeschichte
In den 100 Jahren seit seiner Gründung hat Panasonic zahlreiche Produkte für fast
jeden Lebensbereich entwickelt. Dabei stehen stets die Wünsche und Bedürfnisse der
Kunden im Mittelpunkt, um deren Leben einfacher und komfortabler zu machen. So
hat Panasonic mit seinem Konzept der spiegellosen Systemkameras in den letzten
zehn Jahren auch die Foto-Branche mit Produktinnovationen weiterentwickelt.
Beispiele sind etwa die LUMIX G1, im Jahre 2008 die weltweit erste (*3) digitale
Systemkamera mit Wechselobjektiven, später die weltweit erste (*4) Kamera, die 4K
Videoaufzeichnung unterstützt, gefolgt von den ersten Kameras, die mit dem Dual I.S.
(Image Stabilisation) System ausgestattet sind, das die Stabilisierung sowohl
innerhalb der Kameraeinheit als auch innerhalb des Objektivs kombiniert.
Dank der rasanten Fortschritte der digitalen Technologien in den letzten Jahren,
neuer Entwicklungen im Medienbereich und der gemeinsamen Nutzung von Fotos und
Videos über soziale Netzwerke genießen immer mehr Menschen eine Mischung aus
Fotos und Videos und die damit verbundenen erweiterten Möglichkeiten der
Gestaltung multimedialer Inhalte. Um diesen Entwicklungen gerecht zu werden,
bedarf es eines neuen Kameratyps, der überholte Grenzen zwischen Foto und Video
überwinden hilft.
Beste Voraussetzungen dafür bietet das Panasonic Konzept der digitalen spiegellosen
Systemkameras mit Wechselobjektiven. Mit den Kameras der neuen LUMIX S Serie,
die dem Kunden einen besonderen Mehrwert bieten, erweitert Panasonic sein
Angebot in diesem Bereich nach oben. Die Kameras zeichnen sich durch eine
professionelle Bedienbarkeit und Robustheit aus. Zugleich vereinen sie zahlreiche
Technologien von Panasonic, die über ein Jahrhundert lang im Bereich der
Unterhaltungselektronik und seit zehn Jahren bei den digitalen spiegellosen
Systemkameras entwickelt und verfeinert wurden, wie digitale Technologien der Bild-
und Signalverarbeitung, optische und Wärmedispersionstechnologien und mehr. Die
Kombination dieser Faktoren bringt den Anwendern in Fotografie und Videografie
einen neuen, praktischen Mehrwert.

Im Überblick:
LUMIX S1R
Vollformat-Sensor mit effektiv 47 Megapixel Auflösung
Videoaufzeichnung in 4K 60p
Dual I.S. Bildstabilisierungssystem
Doppelter SD- und XQD-Speicherkarteneinschub
Leica L-Bajonettanschluss

LUMIX S1
Vollformat-Sensor mit effektiv 24 Megapixel Auflösung
Videoaufzeichnung in 4K 60p
Dual I.S. Bildstabilisierungssystem
Doppelter SD- und XQD-Speicherkarteneinschub
Leica L-Bajonettanschluss



Hinweise
(*1) Weltweit erste spiegellose Vollformatkameras mit 4K 60p/50p Videoaufnahmen. Was die Einbeziehung
des Dual I.S. Bildstabilisierungssystems betrifft, so gilt dies für digitale Vollformatkameras. (Stand
25.09.2018)
(*2) Die „L-Mount Alliance“ ist eine strategische Kooperation zwischen Leica Camera, Panasonic und Sigma
(*3) Digitale Systemkameras mit Wechselobjektiven (Stand 12. 9. 2008)
(*4) Die digitale Systemkamera GH4 mit 4K Video (07.02.2014) und die digitale Systemkamera GX8 mit Dual
I.S. (16.07.2015)

• Leica ist ein eingetragenes Warenzeichen der Leica Microsystems IR GmbH.
• SUMMILUX und L-Bajonett sind eingetragene Marken der Leica Camera AG
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Benutzeravatar
Frank Spaeth
Administrator
Beiträge: 5187
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:00
Wohnort: Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von Frank Spaeth » Dienstag 25. September 2018, 16:32

Hier ein erster Größeneindruck. Die S liegt satt in der Hand und vermittelt ein professionelles Werkzeug-Gefühl. Zu testen gab es leider noch nichts, da das Modell am Stand nicht funktionstüchtig war. Panasonic hat in Zukunft auf jeden Fall zwei interessante Systeme: das kompakte MFT und das große S-System mit L-Bajonett und sicherlich spannenden Objektiven. Mal sehen, was L-Alliance-Partner Sigma in den nächsten Stunden noch so vorstellt. Dass Sigma Adapter für Sigma-Mount und Canon-Mount anbieten wird, ist heute Nachmittag schon durchgesickert.
Dateianhänge
Frank S.jpg
Frank S.jpg (84.21 KiB) 4254 mal betrachtet
Grüße
Frank Späth
lumix-forum
Neu! Meine Bücher online lesen: https://bit.ly/2BufyEW
Unser Flickr-Album: http://www.flickr.com/photos/lumixforum/
Unser Vimeo-Kanal: http://vimeo.com/user10418195/videos

Benutzeravatar
Frank Spaeth
Administrator
Beiträge: 5187
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:00
Wohnort: Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von Frank Spaeth » Dienstag 25. September 2018, 16:38

Hier noch zwei Eindrücke.
Dateianhänge
sytem.jpg
sytem.jpg (119.13 KiB) 4248 mal betrachtet
S offen groß.jpg
S offen groß.jpg (170.96 KiB) 4248 mal betrachtet
Grüße
Frank Späth
lumix-forum
Neu! Meine Bücher online lesen: https://bit.ly/2BufyEW
Unser Flickr-Album: http://www.flickr.com/photos/lumixforum/
Unser Vimeo-Kanal: http://vimeo.com/user10418195/videos

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16714
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von Lenno » Dienstag 25. September 2018, 17:17

Das Ding ist schon eine andere Hausnummer, da hat man was in der Hand, mein libber ...

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 25516
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von lomix » Dienstag 25. September 2018, 17:32

schade, hab´mir gerade neues Auto gekauft! :lol: :lol: :lol:
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
mikesch0815
Ehrenmitglied
Beiträge: 8500
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 23:29
Wohnort: Schotten
Kontaktdaten:

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von mikesch0815 » Dienstag 25. September 2018, 17:38

Hmm. Sympathischer als Socanikon ist die schon. Aber meine Fotos werden mit ihr auch nicht besser. Aber ein guter Einstieg sei ihr gegönnt!

so weit
Maico
GX8, GX7, Leica 12-60, Leica 25, Oly 45, Oly 8-18, Pan 14 Pan 100-300, Rokkor 50 Makro, Wali 7.5

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 8071
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von Jock-l » Dienstag 25. September 2018, 17:38

@Frank: Sigma-und Canon-Mountadapter, etwas in diese Richtung war zu erwarten, gab es seitens Leica Infos ob deren eigener R-zu-SL-Adapter auch passen wird ?

Edit: Richtige Bezeichnung wäre R-Adapter L ;)
Zuletzt geändert von Jock-l am Dienstag 25. September 2018, 17:57, insgesamt 1-mal geändert.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Binärius
Moderator
Beiträge: 8865
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27
Wohnort: Neumünster

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von Binärius » Dienstag 25. September 2018, 17:40

Vor 40 Jahren wäre diese Kamera für mich ein Traum gewesen.
Heute wäre mir so ein Klopper zu schwer.
Sage ich aber auch nur, weil ich mit dem Fotografieren kein Geld mehr verdienen muss.
Panasonic hat alles richtig gemacht. An so einer Lumix S werden sich jetzt andere orientieren müssen. ;)

Ich bleibe dann mal bei mFT. (wegen dem Rücken :mrgreen: )
Gruß Binärius aka Jens

|| Lumix DMC-G5 || Lumix G Vario 14-42mm || Lumix G Vario 45-150mm || Pentax-M 1.7/50mm || Lumix DMC-FZ38 || Raynox-DCR 150 || ** || Lightroom || Photoshop || DXO Optics Pro || NIK Software ||
Meine Fotos auf flickr

breitbildknipser
Beiträge: 567
Registriert: Freitag 20. Dezember 2013, 18:08
Wohnort: Bielefeld

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von breitbildknipser » Dienstag 25. September 2018, 18:06

Genau diese Gedanken hatte ich auch als ich diese Bilder sah. Da bin ich so weit weg von. Mir ist schon die Gh5 mit 200 -400ter viel zu schwer beim testen gewesen und überlege schon ob es nicht noch etwas leichteres als meine G 81 sein könnte.
Trotzdem schönes Teil und wünsche Panasonic viel Erfolg damit.
G6, G81, pana 14-140 II, pana 100-300, pana 20 - 1.7, pana 12 - 6o,

Benutzeravatar
zenker_bln
Beiträge: 294
Registriert: Samstag 7. Juli 2018, 13:50
Wohnort: Berlin

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von zenker_bln » Dienstag 25. September 2018, 18:08

Wow, ist das ein Klotz! :o :shock: :?

Benutzeravatar
Der GImperator
Beiträge: 7409
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von Der GImperator » Dienstag 25. September 2018, 19:13

Der Tenor hier ist natürlich auch von vielen eingefleischten mFT`lern und anderweitigen Kompaktfreunden bestimmt. ;)

Auch von mir: viel zu pfundig in allen Belangen. Für mich! Also Kategorie "Gar kein Thema"! (Warum schreibe ich eigentlich überhaupt hier ?!? :o :? :twisted: )
Mit (gewissen) Volumen könnte ich mich weiterhin so halbwegs anfreunden. (Mit der sicher superschnittigen BQ natürlich auch :mrgreen: ).
Mit den Gewichten bei so`nem System garantiert nicht mehr. Seit Beginn meiner G-Nutzung steigt und steigt mein Leichtgewichtsbedürfnis (bzw. schätze ich es anhaltend, daß ich noch so einigermaßen kompakt bei der Musik dabei sein kann).

Aber: definitiv toi toi toi, Pana. Schließlich bin ich ja auch ein Mitmensch der Sorte Pana-affin.
Mit der Serie könnt ihr sie vielleicht alle weghauen. Und wenns mit der BQ nicht gaaanz reicht, dann vielleicht einfach mal diesen Koloss schwingen lassen und draufkloppen :twisted: .
Architekten werden sie lieben. Erst im dunklen Innenraum gestochene Aufnahmen. Beim nächsten Objekt ab an den Kran und als Abrißbirne nutzen :P
Im Übrigen wird man mit Einzug der S-Serie bei diesen ganzen TV-/www-übertragenen Veranstaltungen deutlich mehr Pana-Schriftzüge (bei der Pro-Fotografentruppe vor Ort) ausmachen können. Auf dem Sektor siehts Public Exposure-mäßig nämlich noch extremst dürftig aus für unsere Panasonicer :shock: :mrgreen:
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3324
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von Berniyh » Dienstag 25. September 2018, 21:41

Mir gefällt die Kamera sehr gut, aber ist auch kein Wunder, sieht ja im Grunde aus wie eine G9 (und da hab ich ja eine :D) mit größerem Sensor und größerem Bajonett.
Als UWW Fetischist finde ich auch das Thema Vollformat nicht uninteressant, allerdings würde es mir nie in den Sinn kommen irgendwas über 100mm (Kleinbild) an so eine Kamera dran zu schrauben.
Das Leica 100-400mm für MFT ist ja schon Klotz genug.

Und zwei Systeme parallel sind irgendwie auch anstrengend, also lieber doch MFT.
Zumal ich mit meiner aktuellen Kombi G9 + Kowa mehr als zufrieden bin. :)

Bin aber mal gespannt über die Resonanz der Teile im "echten" Markt. Die A7 Serie hat ja ziemlich eingeschlagen und Panasonic geht hier ganz klar in die gleiche Richtung.

Edit: vor allem bin ich gespannt auf viele andere Details bei der Kamera.
Gerade Thema Sucher (da steht ja ein bisschen im Pressetext, soll ja sehr groß sein), Shutter (elektromagnetisch und leise wie bei den neueren Gs?) sowie Video.
Irgendwie denke ich nicht, dass Panasonic 4k120p und 8k30p schon abgeschrieben hat, denke man hat da zum aktuellen Zeitpunkt nur nichts zu geschrieben, da man es nicht garantieren kann und will.
Aber bis Frühling 2019 ist ja auch noch ein bisschen Zeit. ;)
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
jackyo
Beiträge: 2408
Registriert: Freitag 18. November 2011, 14:21
Wohnort: CH-7000 Chur (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von jackyo » Dienstag 25. September 2018, 22:00

Technisch wird die Kamera wohl einiges zu bieten haben.
Wenn man aber so ein High-End-Produkt lanciert, dürfte der Kunde betreffend Design vielleicht schon etwas mehr Mut erwarten... :?: :? :idea:

Viele Grüsse
jackyo
Ich freue mich über Kommentare, Tipps und Kritik, bitte aber das Einstellen von eigenen Bildern oder Bearbeitungen meiner Bilder zu unterlassen! Danke.
Olympus OM-D E-M10 Mark II
M.Zuiko 25/45mm f1.8
M.Zuiko 12-40/40-150mm f2.8 PRO
Stylus XZ-2
LR6/PSE 8

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3324
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von Berniyh » Mittwoch 26. September 2018, 06:19

jackyo hat geschrieben:
Dienstag 25. September 2018, 22:00
Technisch wird die Kamera wohl einiges zu bieten haben.
Wenn man aber so ein High-End-Produkt lanciert, dürfte der Kunde betreffend Design vielleicht schon etwas mehr Mut erwarten... :?: :? :idea:
Inwiefern?
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Frank Spaeth
Administrator
Beiträge: 5187
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:00
Wohnort: Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: Die neue LUMIX S Serie

Beitrag von Frank Spaeth » Mittwoch 26. September 2018, 06:48

Sigma hat gestern Abend noch keine konkreten Objektive fürs L-Bajonett angekündigt, will aber nächstes Jahr voll durchstarten und laut Sigma-Chef Kazuto Yamaki sein Objektivangebot für spiegellose Systemkameras mit dem L-Mount ausrüsten. Auch eine eigene Vollformatkamera mit Foveon-Sensor sei in Planung.
So haben wir zum Start neben den 8 Leica SL-Objektiven die drei ersten Pana-Linsen und die Adaptionen.
Grüße
Frank Späth
lumix-forum
Neu! Meine Bücher online lesen: https://bit.ly/2BufyEW
Unser Flickr-Album: http://www.flickr.com/photos/lumixforum/
Unser Vimeo-Kanal: http://vimeo.com/user10418195/videos

Antworten