Neue Objektive für L-Mount

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix Vollformat-Systemkameras. Alles rund um Objektive des L-Mount-Systems.
Läufer
Beiträge: 1122
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 16:53

Neue Objektive für L-Mount

Beitrag von Läufer » Mittwoch 7. September 2022, 15:17

Hallo,

in der CF werden wieder 5 neue Objektive vorgestellt:

Von Sigma:
1.4/20 DG DN Art, 635 gr., ca. 1.000 €
1.4/24 DG DN Art, 520 gr., ca. 900 €

von TArtisan:
Spektrum T2/35
Spektrum T2/50
Spektrum T2/80

ca. 380 € bis 550 €

Gruß Ronald
Gruß Ronald

2 G81, PL 100-400, Lumix 14-140II, Lumix 20/1.7, Oly 60 Makro, Laowa 7.5/2, Raynox DCR 150, Sony RX 100 VI

Benutzeravatar
Jock-l
Ehrenmitglied
Beiträge: 20888
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Neue Objektive für L-Mount

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 7. September 2022, 19:57

Ja, für Fotografen und Filmer ist das Angebot durchaus als gewachsen zu bezeichnen.
Als Kunde kann man beruhigt zwischen den angebotenen Systemen wählen- kein Aspekt modernen Tuns bleibt unberücksichtigt.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol: Doch: Blau-Gelb sind meine Farben !!!

Benutzeravatar
mon.ree
Beiträge: 31
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2022, 12:36
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Neue Objektive für L-Mount

Beitrag von mon.ree » Montag 7. November 2022, 12:42

Hallo Zusammen,

hat jemand von Euch eines der zwei Objektive?

Von Sigma:
1.4/20 DG DN Art, 635 gr., ca. 1.000 €
1.4/24 DG DN Art, 520 gr., ca. 900 €

Ich kann mich nicht entscheiden, das 20mm oder doch das 24 mm.
Sternenfotografie, nur eventuell im Urlaub an der Ostsee. Also hauptsächlich dann für Architektur, Landschaft usw.

Hab zwar das 20-60mm aber das ist nicht sehr Lichtstark.

VG. Monika
Bis dann mal wieder
Pana Lumix DC-S5 + S 20-60mm F3,5-5,6 + S 50mm f1,8, Lumix 70-300mm, Sigma 16-28mm F2.8,Sigma 105mm F2,8, Pana LUMIX DC-FZ1000 II,
https://www.flickr.com/photos/132739363@N04/

Benutzeravatar
Slayer
Moderator
Beiträge: 4563
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:42
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Neue Objektive für L-Mount

Beitrag von Slayer » Montag 7. November 2022, 13:20

mon.ree hat geschrieben:
Montag 7. November 2022, 12:42
Von Sigma:
1.4/20 DG DN Art, 635 gr., ca. 1.000 €
1.4/24 DG DN Art, 520 gr., ca. 900 €

Ich kann mich nicht entscheiden, das 20mm oder doch das 24 mm.
Sternenfotografie, nur eventuell im Urlaub an der Ostsee. Also hauptsächlich dann für Architektur, Landschaft usw.

Hallo auch,

beides sind sehr gute Objektive. Welche Brennweite für dich die bessere ist weißt nur du. Von daher kann die da leider niemand die Entscheidung abnehmen.

Als mögliche Entscheidungshilfe könnte man dazu sagen, dass man mit 20mm natürlich minimal länger Belichten kann, bei Astroaufnahmen. Aber ansonsten ist es geschmacksache.


Für mich persönlich sind 24mm völlig uninteressant. Von daher würde ich mich ganz klar für das 20mm entscheiden.
Viele Grüße,
Patrick


---
Lumix S5
Sigma 16-28 / 20 / 150-600
Lumix 35 / 50 / 85 / 70-300

Mein flickr


Benutzeravatar
sardinien
Beiträge: 387
Registriert: Montag 29. November 2021, 15:41

Re: Neue Objektive für L-Mount

Beitrag von sardinien » Montag 7. November 2022, 14:18

Hallo Monika,
das 20 mm empfinde ich für die vorgesehenen Einsätze noch etwas universeller. Kann mich erinnern, dass das 20 mm bei Tests noch einen Tick besser abschneidet als das 24 mm.

Im UWW Bereich bin ich mit dem f/1.4 20 mm und dem f/2.8 14-24 mm außerordentlich zufrieden. Verwende oft den HiRes Modus mit diesen beiden Objektiven.
Servus Gerd
G9I+II + GH5 + GX8/80 + f/1.8 8 mm fish bis f/4-6.3 100-400 mm
S5 I + II + Lumix: f/1.8 35 mm+50 mm+85 mm f/4 24-105 mm f/4.5-5.6 70-300 mm Sigma: f/1.4 20 mm + f/2.8 14-24 mm + f/2.8 105 mm Macro bzw. f/5.6 210 mm + f/5-6.3 150-600 mm

Benutzeravatar
Philipp51
Beiträge: 139
Registriert: Montag 25. Januar 2021, 12:23

Re: Neue Objektive für L-Mount

Beitrag von Philipp51 » Montag 7. November 2022, 14:22

mon.ree hat geschrieben:
Montag 7. November 2022, 12:42
Von Sigma:
1.4/20 DG DN Art, 635 gr., ca. 1.000 €
1.4/24 DG DN Art, 520 gr., ca. 900 €
...
Hab zwar das 20-60mm aber das ist nicht sehr Lichtstark.

VG. Monika
Dann kennst du ja die Bildwinkel bereits !

Wie wichtig ist die Lichtstärke wirklich !?!?
1.4 im Vollformat ist ja schon eine Herausforderung beim Schärfebereich und führt oft zum Abblenden !
Dann noch das Gewicht !
Ich habe mir kürzlich das "pfundige" 2.8/11mm für die S5 angetan, bin natürlich begeistert, aber auch leidend beim Transportieren.
Da hängt schon was in der Hand !!! beim Wandern.
Das 20-60mm ist einfach ein perfekter Kompromiss in Sachen Bildwinkel, Volumen, Gewicht und Qualität.

Aber wenn dies die Auswahl ist, würde ich 20mm bevorzugen, wegschneiden kann man immer ! drankleben wird schwieriger ....
Grüess Philipp
Meine Themen sind alle offen, ausser im Titel steht "nicht offen"
(Forumsbilder sind für Vieles geeignet, aber nicht für Qualitätsvergleiche !
Meine Bilder dürfen bearbeitet, aber nur hier wieder eingestellt werden.)

Benutzeravatar
Jock-l
Ehrenmitglied
Beiträge: 20888
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Neue Objektive für L-Mount

Beitrag von Jock-l » Montag 7. November 2022, 17:49

... so sieht es aus...
Aber der Blick auf das Gesamtpaket, was wieoft als Thema drankommt ist sicher auch ein mitentscheidendes Kriterium.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol: Doch: Blau-Gelb sind meine Farben !!!

Prosecutor
Beiträge: 4703
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Neue Objektive für L-Mount

Beitrag von Prosecutor » Dienstag 8. November 2022, 08:22

mon.ree hat geschrieben:
Montag 7. November 2022, 12:42
Hab zwar das 20-60mm aber das ist nicht sehr Lichtstark.
Wenn es nicht um geringe Schärfentiefe geht: Ich würde an deiner Stelle mit DXOPhotolab den Grenzbereich der S5 bei hoher ISO erkunden. Das könnte die Anschaffung neuer Objektive entbehrlich machen. Die S5 toleriert zwei Blendenstufen mehr an Rauschen als etwa eine G9.

Benutzeravatar
sardinien
Beiträge: 387
Registriert: Montag 29. November 2021, 15:41

Re: Neue Objektive für L-Mount

Beitrag von sardinien » Dienstag 8. November 2022, 08:57

Im UWW Bereich ist die Eignung für Blendensterne ein wichtiges Kriterium für mich. Wenn ich da mein sonst sehr gutes f/4 24-105 mm (Macro wie das 70-300 mm) mit meinen beiden Sigmas f/4 20 mm und f/2.8 14-24 mm Vergleiche, liegen da Welten dazwischen.

Spätestens bei Astro stoßen lichtschwache Objektive und DXO an ihre Grenzen.
Servus Gerd
G9I+II + GH5 + GX8/80 + f/1.8 8 mm fish bis f/4-6.3 100-400 mm
S5 I + II + Lumix: f/1.8 35 mm+50 mm+85 mm f/4 24-105 mm f/4.5-5.6 70-300 mm Sigma: f/1.4 20 mm + f/2.8 14-24 mm + f/2.8 105 mm Macro bzw. f/5.6 210 mm + f/5-6.3 150-600 mm

Prosecutor
Beiträge: 4703
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Neue Objektive für L-Mount

Beitrag von Prosecutor » Dienstag 8. November 2022, 09:59

Und genau deshalb sollte man das austesten. Die F3.5 entsprechen etwa F1.8 an MFT. Und weshalb Photolab ausgerechnet bei Astro ein Problem haben sollte, erschließt sich mir nicht. Da dürfte ISO 12.800 gar kein Problem sein, evtl. sogar ISO 25.600. Käme auf einen Versuch an, bevor man 1.000 € für ein neues Glas verballert.

Benutzeravatar
sardinien
Beiträge: 387
Registriert: Montag 29. November 2021, 15:41

Re: Neue Objektive für L-Mount

Beitrag von sardinien » Dienstag 8. November 2022, 13:44

Keine Ahnung, welche praktische Erfahrung du in der Astrofotografie mit S5 und ISO 12800 hast. DXO kann weder Ebenen verarbeiten noch Stacking und die Unterstützung von Objektivprofilen lassen oft sich warten oder kommen überhaupt nicht.

Die S5 ist eine top Cam, doch zaubern kann weder die S5 noch DXO.
Servus Gerd
G9I+II + GH5 + GX8/80 + f/1.8 8 mm fish bis f/4-6.3 100-400 mm
S5 I + II + Lumix: f/1.8 35 mm+50 mm+85 mm f/4 24-105 mm f/4.5-5.6 70-300 mm Sigma: f/1.4 20 mm + f/2.8 14-24 mm + f/2.8 105 mm Macro bzw. f/5.6 210 mm + f/5-6.3 150-600 mm

Benutzeravatar
Neograph
Beiträge: 1007
Registriert: Samstag 21. August 2021, 11:33

Re: Neue Objektive für L-Mount

Beitrag von Neograph » Dienstag 8. November 2022, 13:46

Meine Erfahrungen mit ISO 8000 an der S5 sind durchaus positiv. Ich habe die Bilder zwar nie in Lightroom einzeln gesehen, jedoch sind die gestackten Bilder durchaus rauschfrei :)
Mastodon
Ursprünglich MFT G-Serie mit PanaLeica-Glas.. Nun mehrere LUMIX S Bodies mit S PRO Linsen.

Benutzeravatar
sardinien
Beiträge: 387
Registriert: Montag 29. November 2021, 15:41

Re: Neue Objektive für L-Mount

Beitrag von sardinien » Mittwoch 9. November 2022, 07:33

Will man im Astrobereich ohne viel Aufwand (Nachführung, Stacking....) Aufnahmen realisieren, sind lichtstarke Objektive, die bereits bei offener Blende Leistung bringen, im Vorteil.
Servus Gerd
G9I+II + GH5 + GX8/80 + f/1.8 8 mm fish bis f/4-6.3 100-400 mm
S5 I + II + Lumix: f/1.8 35 mm+50 mm+85 mm f/4 24-105 mm f/4.5-5.6 70-300 mm Sigma: f/1.4 20 mm + f/2.8 14-24 mm + f/2.8 105 mm Macro bzw. f/5.6 210 mm + f/5-6.3 150-600 mm

Benutzeravatar
j73
Beiträge: 7593
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN
Kontaktdaten:

Re: Neue Objektive für L-Mount

Beitrag von j73 » Mittwoch 9. November 2022, 07:52

Prosecutor hat geschrieben:
Dienstag 8. November 2022, 09:59
Und genau deshalb sollte man das austesten. Die F3.5 entsprechen etwa F1.8 an MFT. Und weshalb Photolab ausgerechnet bei Astro ein Problem haben sollte, erschließt sich mir nicht. Da dürfte ISO 12.800 gar kein Problem sein, evtl. sogar ISO 25.600. Käme auf einen Versuch an, bevor man 1.000 € für ein neues Glas verballert.
Ich habe noch keine Probleme bei DxO Photolab in Astro-Anwendungen festgestellt. Nutze zwar MFT / Lumix G, aber das sollte keinen Einfluss auf das SW-Verhalten haben.
Wobei der F3.5/F1.8 Vergleich hier etwas hinkt, denn für die Belichtungszeit darf man den Crop-Faktor ja nicht mit berücksichtigen. D.h. die S5 wraucht dann entweder längere Belichtungszeiten (was wegen den Strichspuren meist nicht geht) oder höhere ISO. Allerdings ist unbestritten, dass die S5 höhere ISO verträgt als beispielsweise eine G9 und somit dürfte das Ergebnis der S5 mit f3.5 tatsächlich ähnlich dem einer G9 mit F1.8 sein.

sardinien hat geschrieben:
Dienstag 8. November 2022, 13:44
Keine Ahnung, welche praktische Erfahrung du in der Astrofotografie mit S5 und ISO 12800 hast. DXO kann weder Ebenen verarbeiten noch Stacking und die Unterstützung von Objektivprofilen lassen oft sich warten oder kommen überhaupt nicht.

Die S5 ist eine top Cam, doch zaubern kann weder die S5 noch DXO.
Fürs Stacking kann man DxO natürlich nicht nutzen. Allerdings werden die Meisten da wohl sowieso eher auf Sequator, Fitswork oder sonstwas zurückgreifen.
Wenn man nur eine geringere Zahl an Aufnahmen fürs Stacking hat (10-20, kommt ja durchaus auch mal vor), habe ich tatsächlich bessere Ergebnisse erzielt, wenn ich die Einzelaufnahmen zuvor mit DxO entrauscht habe. Zaubern kann DxO PL6 tatsächlich nicht, aber ziemlich gut entrauschen!
sardinien hat geschrieben:
Mittwoch 9. November 2022, 07:33
Will man im Astrobereich ohne viel Aufwand (Nachführung, Stacking....) Aufnahmen realisieren, sind lichtstarke Objektive, die bereits bei offener Blende Leistung bringen, im Vorteil.
Unbestritten! Offenblende hilft den "Drumrum-Aufwand" zu reduzieren. Und eine gute Nachführung kostet auch eine Stange Geld und erfordert mit Justage/Ausrichtung nochmal deutlich mehr Aufwand "im Feld"
Grüße, Jörg

G9II, GX9 (G9, GX80, GX800, TZ71)

Oly: (9-18mm) / 12mm / 45mm
Lumix: 14-140mm / 20mm (II) / (100-300mm (II))
Leica: 9mm / 12-60mm / (100-400mm) / 100-400mm II / TC1.4

Flickr, Instagram, alle Bildrechte bei mir - Verwendung & Bearbeitung nur nach Rücksprache

Benutzeravatar
mon.ree
Beiträge: 31
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2022, 12:36
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Neue Objektive für L-Mount

Beitrag von mon.ree » Mittwoch 9. November 2022, 12:11

Hallo Zusammen,
danke, für die Tipps zu meiner Frage.
Im Moment lerne ich erst einmal die S5 richtig kennen.. Das 20-60mm f/3,5-5,6 benutze ich vorwiegend am Tag, habe es aber auch schon in einer Kirche getesten. Hier musste ich natürlich die ISO höher stellen.
Das 50mm F1.8 entwickelt sich im Moment zu meiner Lieblingslinse, super Freistellung und auch als Landschaft-Objektiv klasse.

@Sardinien
Im UWW Bereich bin ich mit dem f/1.4 20 mm und dem f/2.8 14-24 mm außerordentlich zufrieden.
Wieder wird die Entscheidung schwierig :o f/2.8 14-24mm kommt dem Olympus 07-14mm sehr nah...nur es bringt einiges an Gewicht mehr mit.
Astro ist bei mir weniger wichtig, zu wenig Möglichkeiten :(

Euch allen eine schöne Restwoche
Bis dann mal wieder
Pana Lumix DC-S5 + S 20-60mm F3,5-5,6 + S 50mm f1,8, Lumix 70-300mm, Sigma 16-28mm F2.8,Sigma 105mm F2,8, Pana LUMIX DC-FZ1000 II,
https://www.flickr.com/photos/132739363@N04/

Antworten

Zurück zu „Objektive für die S-Modelle“