Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Hier könnt Ihr Vorschläge, Ideen, Fragen und Anregungen rund ums lumix-forum posten, die nichts direkt mit den jeweiligen Kameras zu tun haben. Damit helft Ihr mir, das Forum Stück für Stück Euren Wünschen und Bedürfnissen anzupassen.
Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 26601
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von lomix » Sonntag 21. April 2019, 11:00

was heisst hier:"ganz schön gross"
ich seh da nur Kleintrappen, die musst du mit der Lupe suchen! :? :lol:
.......
tolle Bilder, halt sehr weit weg, wieviel Meter waren das?
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15588
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von videoL » Sonntag 21. April 2019, 11:11

Hallo Iris und Lothar,
danke für das Mitkommen auf den Beobachtungsturm. ;)
Die Hähne werden bis zu 18 kg schwer. Größe ähnlich wie Truthähne.
Die Hennen nur um die 6 kg.
Ca. 600 - 700 m waren die Großtrappen entfernt.
Es gibt 3 Beobachtungstürme und sonstiger Zutritt zum Naturschutzgebiet ist verboten.
Finde ich auch richtig. Die Großtrappen können kaum fliegen und flüchten.

Ich dachte, dass Mercalli V4 mit so wenig Strukturen im Bild nicht viel verbessert.
Habe es mal kurz aus probiert und das Zittern ist doch deutlich geringer.

Viele Grüße Bild Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 26601
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von lomix » Sonntag 21. April 2019, 11:51

danke für die Infos!
Ja, ist weit weg, dafür ist das Ergebnis o.k.Würde da gerne mal ein Vergleichsbild mit Canikon und deren Objektiven sehen.
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9315
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Sonntag 21. April 2019, 13:12

Die kämen mit dem leichten Flimmern auch nicht besser rüber, was wir sahen waren viele üblichen Beobachter mit Spektiven und entspr. Auflösung/Vergrößerung- soweit ich das aber kenne, stellst Du dort erst alles ein und im zweiten Schritt eine angesetzte Kamera, also für solche Spielchen braucht es Übung und man ist oft dabei Gelegenheiten zu verpassen...

Denkbar wäre, jahreszeitlich etwas früher bei Tagen ohne hohe Temperaturen anzusitzen und zu beobachten...Ich denke, daß es teilweise 800 Meter und mehr Entfernung waren (neben Großtrappe, Rotwild auch Rebhühner und Kraniche und Kleinvögel) und Brennweiten mit 800mm eine untere Grenze darstellen, also eher 1200mm und mehr ! Daß heißt, das Erleben steht im Vordergrund, die wenigen Bilder können das später nur stützen ... ;)

Edit: Um mal eine Größenvorstellung und Sicht auf das Aussehen zu haben, hier ein Ausschnittbild des Dioramas im Haus der Naturstation, wo präparierte Tiere gezeigt werden; das Männchen zeigt sich in Balzaufstellung, in der Beobachtung sah das ganz putzig aus wie der ganze Kerl bebt und schwingt um den Damen zu gefallen ;)
Dateianhänge
trappenbeobachtung_05.jpg
trappenbeobachtung_05.jpg (165.92 KiB) 442 mal betrachtet
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Tanz(fleder)maus
Beiträge: 2813
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 23:14
Wohnort: Berlin

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Tanz(fleder)maus » Sonntag 21. April 2019, 18:27

Jock-l hat geschrieben:
Samstag 20. April 2019, 21:32
Ist Wer am (Oster)Sonntag oder Montag unterwegs in Richtung Gärten der Welt ? Bin noch am überlegen, wann ich da bei guten Licht reinspaziere ...
Ich überlege, das für morgen anzupeilen... oder biste heute schon hin?
Morgen wollte ich mal nicht so weit fahren, also in Berlin bleiben.
Da hatte ich bislang wegen Tierpark oder Gärten der Welt überlegt.

Schade, dass die Trappen so weit weg waren, das lohnt sich ja kaum,
wenn die selbst bei Willia >1100mm schon so winzig im Bild sind :cry:
TZ 10, FZ 200, FZ 1000
Achromate Raynox DCR150 + 250
Bitte keine eigenen Bilder in meinen Threads einstellen, Danke!

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9315
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Sonntag 21. April 2019, 18:35

... habe das auch für morgen im Auge- also heute bzw. jetzt wird es zu spät ;)

PS: Ich hatte noch eines der letzten Trappenbilder des Abends am Wickel, aber seht selbst ;)
(EBV in PS, wenig gecropt, aber regionale Kontraste bearbeitet und nachgeschärft.)
Dateianhänge
trappenbeobachtung_06.jpg
trappenbeobachtung_06.jpg (189.46 KiB) 417 mal betrachtet
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Tanz(fleder)maus
Beiträge: 2813
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 23:14
Wohnort: Berlin

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Tanz(fleder)maus » Sonntag 21. April 2019, 19:20

Wann würdest du denn hingehen? Ich wollte mir morgen mal keinen Wecker stellen, bin aber eh kein langschläfer. Es kann ja jeder hinfahren wie es sich ergibt und man telefoniert sich vor Ort zusammen?
TZ 10, FZ 200, FZ 1000
Achromate Raynox DCR150 + 250
Bitte keine eigenen Bilder in meinen Threads einstellen, Danke!

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9315
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Sonntag 21. April 2019, 21:22

Diesmal habe ich den kürzeren Weg ;)
Klingele durch, wenn Du startest bzw. wann Du denkst vor Ort zu sein, ich richte mich danach. Willst Du vormittags rein oder eher nachmittags, dann wäre es evtl. voller als am Vormittag ?
Vielleicht schafft es Norbert auch dabei zu sein, wobei ich aktuell nicht weiß wie er arbeitet.

Für das Fotografieren vor Ort- wegen der Sonneneinstrahlung/Richtung würde ich Eingang Blumberger Damm bevorzugen, Essen etc. wäre im Park bei Giordino Verde oder in Alt-Marzahn bei Sakura Garten (vietn. Küche- ich finde den Link gerade nicht ...) denkbar ...

Also gegen 10 Uhr oder danach wäre nichts einzuwenden- Karoline, liest Du mit ?
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Tanz(fleder)maus
Beiträge: 2813
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 23:14
Wohnort: Berlin

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Tanz(fleder)maus » Sonntag 21. April 2019, 23:59

10 Uhr ist eventuell machbar, denke ich (auch wenn ich dann doch den Wecker stellen muss)
und der Eingang Blumberger Damm passt. Erst nachmittags hinzufahren, wäre mir zu spät.
Essen gehen möchte ich nicht, ich hab reichlich eingekauft, und nehme mir Verpflegung mit.
Ich würde mich hier gegen 8 Uhr nochmal melden und Bescheid geben, ob ich 10 Uhr schaffe,
oder ob 11 Uhr besser passt (Du kannst ggf. ja schon eher hinfahren und ich komm dann dazu).
Da ich die letzten Tage immer sehr zeitig aufgestanden bin, damit der Weg ins Umland sich lohnt,
kann es sein, dass ich morgen früh - es ist mein letzter Urlaubstag - mal länger schlafen mag,
bevor mich der Alltag wieder in den Griff bekommt. ;)
(Immerhin bin ich nicht so lange auf, wie die Uhrzeit vermuten lässt, sondern war früh im Bett
und bin jetzt nur mal kurz wach geworden)
Karoline hab ich vor anderthalb Wochen angeschrieben und am Dienstag erreichte ich sie nicht,
sie scheint leider nicht da zu sein. Soweit ich weiß, wollte sie erst im Mai wegfahren... :?
TZ 10, FZ 200, FZ 1000
Achromate Raynox DCR150 + 250
Bitte keine eigenen Bilder in meinen Threads einstellen, Danke!

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9315
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Montag 22. April 2019, 07:00

Mach wie es passt, Telefon ist an ... ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Tanz(fleder)maus
Beiträge: 2813
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 23:14
Wohnort: Berlin

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Tanz(fleder)maus » Montag 22. April 2019, 07:04

Bin wach, 10 Uhr klappt :)
TZ 10, FZ 200, FZ 1000
Achromate Raynox DCR150 + 250
Bitte keine eigenen Bilder in meinen Threads einstellen, Danke!

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9315
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Montag 22. April 2019, 07:12

... was mir gerade einfällt- S-Bahn Ostring wird gebaut, da würde ich auf Tram M13 bis Roederplatz setzen und dort auf M8 bis Alt-Marzahn oder eine Station eher (Adersleber Weg und den breiten Fußweg, dann links am Sport/Spielplatz vorbeigehen...). Ein Umstieg, etwas längere Fahrzeit, aber kein Warten auf Anschluß oder Schienenersatz.
Alternativ U6 bis Naturkundemuseum und dort auf M8 umsteigen ...
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Tanz(fleder)maus
Beiträge: 2813
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 23:14
Wohnort: Berlin

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Tanz(fleder)maus » Montag 22. April 2019, 07:25

ich fahr über Friedrichstraße und dann bis Mehrower Alle mit der S-Bahn, ab dort Bus -
dauert auf welchem Wege auch immer immer eine Stunde, bis ich dort bin.. :cry:
TZ 10, FZ 200, FZ 1000
Achromate Raynox DCR150 + 250
Bitte keine eigenen Bilder in meinen Threads einstellen, Danke!

Benutzeravatar
Tanz(fleder)maus
Beiträge: 2813
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 23:14
Wohnort: Berlin

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Tanz(fleder)maus » Montag 22. April 2019, 15:59

Holla, war das heftig voll heute in den Gärten der Welt :shock: :roll:
Immerhin waren wir ca. 4,5h vor Ort und haben viel erkundet,
aber an den meisten Stellen waren entweder ständig Leute im Bild
oder in den Rundgängen riss der Menschenstrom kaum einmal ab,
stehen bleiben und entspannt fotografieren war oft nicht möglich.
Mal gucken, was ich an vorzeigbaren Bildern auf der Karte finde :mrgreen:
TZ 10, FZ 200, FZ 1000
Achromate Raynox DCR150 + 250
Bitte keine eigenen Bilder in meinen Threads einstellen, Danke!

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9315
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Berliner Trampelpfad- spontane Unternehmungen u.a.

Beitrag von Jock-l » Montag 22. April 2019, 19:31

... ein paar Motive im japanischen Garten habe ich verpasst, da die Warteschlange hinter mir schnell zunahm... aber Ausmisten bin ich durch und zeige kurze Strecke "Fake, allesamt" weil menschenleer ... ;)
Dateianhänge
ep_marzahn_01.jpg
ep_marzahn_01.jpg (158.83 KiB) 302 mal betrachtet
ep_marzahn_02.jpg
ep_marzahn_02.jpg (158.24 KiB) 302 mal betrachtet
ep_marzahn_03.jpg
ep_marzahn_03.jpg (146.05 KiB) 302 mal betrachtet
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Antworten