Stativ??Welches

Ob Weitwinkel-Vorsatzlinse, Speicherkarte oder Akku: Hier könnt Ihr Fragen stellen und Antworten geben zum Kompaktkamera-Zubehör für die Lumix.
Benutzeravatar
Safra
Beiträge: 745
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 16:27
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Stativ??Welches

Beitrag von Safra » Montag 23. Oktober 2017, 15:40

Hallo, Ihr Profis,

ich bin nagelneu hier im Forum. Hintergrund: Ich habe mir - nach 6 Jahren Urlaubsfotografie mit mit einer Sony Cybershot DSC-HX1 - jetzt eine FZ1000 zugelegt. Das ist natürlich ein Quantensprung, zumal ich nicht unbedingt sattelfest im Thema Fotografieren bin. Ich werde Euch also bestimmt zukünftig mit Fragen löchern.

Die erste: Ich erwäge, ein Stativ zu kaufen. Es sollte sehr leicht sein, da ich eben meistens auf Reisen fotografiere. Also welches? Ein Gorillapod erscheint mir etwas zu wackelig und zu spielig (die nächste Reise findet auch überwiegend auf einem Schiff statt). Reicht ein Einbeinstativ, wenn ich kaum Nacht - oder Zeitrafferaufnahmen mache? Welches am besten? Und eine Schnellwechselplatte sicher auch noch? Oder ein handliches Seilstativ? Gibt es da Erfahrungen?

(Bitte entschuldigt meine Anfängerfragen)

Vielen Dank schon mal!

Safra
Anregungen und Kritiken sind immer willkommen :)
Gruß Sabine

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 15550
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Stativ??Welches

Beitrag von basaltfreund » Montag 23. Oktober 2017, 15:57

Hi Safra, willkommen im Forum!!

....oben rechts ist das Suchfeld, wenn du Stativ eingibst kommen schon viele hilfreiche Tipps.
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 26822
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Stativ??Welches

Beitrag von lomix » Montag 23. Oktober 2017, 16:31

hi, willkommen...und wieviel du ausgeben willst/kannst, ist auch wichtig....zwischen 30,- und 800,-€ :D kannst du wählen. Wahrscheinlich gibts noch teurere!
Einige hier (ich auch, haben ein Allroundstativ Rollei C5, die. die etwas mehr Geld ausggeben haben , haben ein Carbonstativ) Du findest schon das Richtige für Dich! Sieh Dich um! :)
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Konrad-99

Re: Stativ??Welches

Beitrag von Konrad-99 » Montag 23. Oktober 2017, 16:38


Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3620
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Stativ??Welches

Beitrag von mopswerk » Montag 23. Oktober 2017, 16:53

Man wird ein bissel wahnsinnig, wenn man die Suche hier bemüht, kommt meistens nix bei raus (Alternativ über g**gle im Lumix forum suchen ;) ).
Hier mal ein paar Funde:
viewtopic.php?f=12&t=23757" onclick="window.open(this.href);return false;
viewtopic.php?f=10&t=38358" onclick="window.open(this.href);return false;
viewtopic.php?f=10&t=25125" onclick="window.open(this.href);return false;
viewtopic.php?f=12&t=33258" onclick="window.open(this.href);return false;
Aus eigener Erfahrung:
Einbeinstativ Velbon Super 8, Superleicht ... Ist für leichtes Gepäck
viewtopic.php?f=26&t=37299&hilit=stativ ... 30#p508227" onclick="window.open(this.href);return false;

Früher hatte ich ein superkompaktes Karbonstativ von Sirui, ab und an bin ich auch mit Mobilhocker unterwegs ;) :
viewtopic.php?f=26&t=37299&hilit=stativ ... 15#p485842" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
...dazu einen Novoflex Ball P19 + Arca Klemme Novoflex Q Mount Mini ( https://www.novoflex.de/de/produkte/sta ... -mini.html" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false; ) , ist sehr klein und leicht
Aktuelle Modelle Traveler Reihe http://www.sirui.de/de/produkte/dreibei ... /tx-serie/" onclick="window.open(this.href);return false;
oder in der Ultrakompaktabteilung forschen: http://sirui.ch/de/produkte/dreibeinstative/t05x-serie/" onclick="window.open(this.href);return false;
... ich würde auf kompakte Maße und geringes Gewicht achten!

Im Sommer habe ich bei einem Angebot zugeschlagen: von Rollei Compact Traveler 1 (Karbon), ein Bein kann man abmachen und als Stativ nutzen. Bin fast zufrieden, aller dings lockert sich da bei mir an einem Bein immer die Schraube, muß immer nachgezogen werden und die Beine sind eher "stramm" und nicht so leichtgängig wie seinerseits beim Sirui. Aber Abmessungen und Gewicht sind gut.
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
Safra
Beiträge: 745
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 16:27
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Stativ??Welches

Beitrag von Safra » Dienstag 24. Oktober 2017, 13:08

Vielen Dank Euch allen, vor allem auch für die Links. In der Suche kommt wirklich sehr viel, hatte ich schon gemacht, deshalb wollte ich paar konkrete Tipps.

Werde mich also in den nächsten Tagen mal intensiv damit beschäftigen. Bis dann!

Safra
Anregungen und Kritiken sind immer willkommen :)
Gruß Sabine

Benutzeravatar
Safra
Beiträge: 745
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 16:27
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Stativ??Welches

Beitrag von Safra » Montag 13. November 2017, 20:12

Ich möchte Euch berichten, was ich gekauft habe: Es ist folgendes Stativ:

SIRUI T-005KX/C-10S Traveler Ultralight

Es ist mein erstes Stativ, und ich denke, es ist nicht die schlechteste Wahl. Bin fast ohne Bedienungsanleitung ausgekommen, da selbsterklärend.

Ich meine auch, irgendwo gelesen zu haben, dass die Schnellwechselplatte verhindert, dass man die Akkus austauschen kann (bei der FZ1000). Das ist nicht der Fall, da 3 Langlöcher vorhanden sind. Man darf eben nicht das mittelste verwenden, sondern das rechte, dann funktioniert auch der Akkuwechsel.

Safra
Anregungen und Kritiken sind immer willkommen :)
Gruß Sabine

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3620
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Stativ??Welches

Beitrag von mopswerk » Montag 13. November 2017, 21:08

Safra hat geschrieben:SIRUI T-005KX/C-10S Traveler Ultralight
Sicherlich keine schlechte Wahl :) ! Trotz der kleinen Auszugslänge macht es dadurch den Vorteil wett, daß es so kompakt und leicht ist!
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9534
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Stativ??Welches

Beitrag von Jock-l » Montag 13. November 2017, 23:36

Denke ich auch ;)

Für später Nachlesende:
Bei mir ist es aufgrund eines schnellen Tips dieses hier aus Carbon geworden, das bot ein freundlicher Händler aus NL nur kurze Zeit (um 48 Stunden; als ich den Tip weitergeben wollte war das schon Geschichte, leider !) fast um die Hälfte des Preises an, ich verkaufte ein Vorhandenes und nahezu Gleichgroßes aus Aluminium für ein kleines Geld im Bekanntenkreis und konnte den Preis nochmals vermindern- Vorteile hier sind auch wieder geringeres Gewicht und Packmaß, aber auch Anwesenheit gewisser Vorteile wie Auszugshaken (an Mittelsäule) für ein Gewicht (z.B. der eigene Fotorucksack ;)) für einen festeren Stand und damit Stabilisierung...
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

raimcomputi
Beiträge: 95
Registriert: Samstag 2. April 2016, 18:46

Re: Stativ??Welches

Beitrag von raimcomputi » Samstag 13. Juli 2019, 18:17

Ich klinke mich mal in diesen Thread ein, da ich gerade auf der Suche nach einem Stativ für meine neu gekaufte FZ1000 bin. Ich habe nach langer Recherche zwei Stative in die engere Auswahl genommen. Die Auswahl habe ich zum einen danach getroffen, das ich gern etwas von einem Markenhersteller haben möchte, aber gleichzeitig im Moment nicht mehr soviel Geld in der Hobbykasse habe. Es wäre also schön, wenn ihr nicht versuchen würdet, mir meine Auswahl deshalb auszureden, weil die ausgesuchten Stative zu billig sind und deshalb nichts taugen können. Es sei denn, ihr könnt mir etwas anderes zu einem vergleichbaren Preis empfehlen.

Um folgende Stative handelt es sich:

1. Rollei Traveler Alu Stativ I Orange

2. Rollei Allrounder Alu Stativ I Orange

Und was ich auch noch wissen möchte, ob folgende TARION PU25 Schnellwechselplatte auf die Rollei-Stativköpfe passt und für die FZ1000 geeignet ist, so das der Akkudeckel noch aufgeht.

Wenn ich das richtig sehe, unterscheiden sich die beiden Stative hauptsächlich in der Maximalhöhe, im Gewicht und im Packmaß. Ich muß dazu sagen, das ich 1,8 Meter groß bin. Würde dann das kleinere der beiden reichen, oder würdet ihr lieber das größere nehmen. Das kleinere wäre mir zwar eigentlich sympathischer, weil es halt ein deutlich kleineres Packmaß hat, leichter ist, und auch noch 10 Euro günstiger wäre. Aber wenn das für meine Körpergröße zu klein ist, würde ich natürlich lieber das größere nehmen.

Ich hoffe, ihr könnt mir meine Fragen beantworten. Jedenfalls schon mal Danke dafür.

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 3612
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Stativ??Welches

Beitrag von cani#68 » Samstag 13. Juli 2019, 19:22

raimcomputi hat geschrieben:
Samstag 13. Juli 2019, 18:17
Das kleinere wäre mir zwar eigentlich sympathischer, weil es halt ein deutlich kleineres Packmaß hat, leichter ist, und auch noch 10 Euro günstiger wäre
Wenn du nicht explizit ein leichtes und kleines Reisestativ suchst, würde ich auf jeden Fall das Allrounder nehmen.
Die Kompaktheit wird beim Traveller durch zu viele Auszüge (4x- Bein + 2x Mittelsäule) erreicht -> nicht so stabil.
Ansonsten wirst du mit dem Traveller ein brauchbares Stativ bekommen - die Höhe von 1,50 bis 1,6 reicht bei 1,80m Körpergröße zumindest bei mir aus.

raimcomputi hat geschrieben:
Samstag 13. Juli 2019, 18:17
TARION PU25 Schnellwechselplatte auf die Rollei-Stativköpfe passt und für die FZ1000
Die sollte passen - da Rollei und Platte acra-swiss kompatibel.
Im Set ist aber doch schon eine Schnellwechselplatte dabei
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

raimcomputi
Beiträge: 95
Registriert: Samstag 2. April 2016, 18:46

Re: Stativ??Welches

Beitrag von raimcomputi » Samstag 13. Juli 2019, 20:24

Im Set ist aber doch schon eine Schnellwechselplatte dabei
Das schon, aber die dürfte zu breit sein. Da geht das Akkufach nicht mehr auf bei der FZ1000.

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 3612
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Stativ??Welches

Beitrag von cani#68 » Samstag 13. Juli 2019, 20:40

raimcomputi hat geschrieben:
Samstag 13. Juli 2019, 20:24
Das schon, aber die dürfte zu breit sein. Da geht das Akkufach nicht mehr auf bei der FZ1000.
Stimmt ;) , das Rollei Teil ist lt. Datenblatt 50x48mm und damit wohl zu groß, die andere Platte könnte da besser passen
Ich nutze PeakDesign Platten mit 38x38mm und das passt mit Akkufach
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 7744
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Stativ??Welches

Beitrag von Der GImperator » Samstag 13. Juli 2019, 20:51

raimcomputi hat geschrieben:
Samstag 13. Juli 2019, 18:17
Wenn ich das richtig sehe, unterscheiden sich die beiden Stative hauptsächlich in der Maximalhöhe, im Gewicht und im Packmaß. Ich muß dazu sagen, das ich 1,8 Meter groß bin. Würde dann das kleinere der beiden reichen, oder würdet ihr lieber das größere nehmen.
Überleg dir hierzu, wie du bisher "aus der Hand" am liebsten/meisten arbeitest (Positionen, Perspektivisches...). Eigene Körpergröße ist (!Meinung!) höchstens ein sekundäres Auswahlkriterium.
Meins hat so ca. ne max. Höhe von um die 1,80m. Und Minimum "bodennah".
So wie ICH mit Stativ arbeite, ist einerseits ein "wildes Durcheinander" in eher niedrigeren Bereichen dominant.
Zusätzlich kann ich vielleicht "3 Standardhöhen" ausmachen: Prozentual vorne liegt "unterhalb Hüfthöhe". Gefolgt von "Brustbereich" (in diesem Höhebereich fote ich aus der Hand z.B. meist ein paar cm weiter unten, von meiner sich am besten anfühlenden/stabilsten natürlichen Haltung mit Blick auf Display abhängig gemacht).
Bedeutet: MIR würde ein Stativ mit einer max. Höhe von 1,50m definitiv für das Meiste reichen.
Die dritte "Standardhöhe", wichtig, wenn auch vergleichsweise am wenigsten genutzt, wäre dann ein Max.bereich um die 170-180cm (->"Augenhöhe").

Da mir meins insg. noch nicht zu groß/schwer im Transport ist, bin ich um die erweiterte Höhenbandbreite froh. Und wenns, z.B. aus "Travel-/Pack-Gründen" super klein sein muß..............
P1220957col.jpg
P1220957col.jpg (218.54 KiB) 586 mal betrachtet
.... schraub ich die Beine ab und ersetze sie durch die Mini-Size Beine :D
Langer Teil der Mittelsäule lass ich auch weg. Wäre mir damit eh zu schwingungsanfällig und wg. hohem Schwerpunkt umkippgefährdet. So komm ich noch auf 50+ cm, bzw. "sehr sicher-stehend" auf 40+ :) .... das musste jetzt einfach mal kurz abgefeiert werden :P :lol:
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung

raimcomputi
Beiträge: 95
Registriert: Samstag 2. April 2016, 18:46

Re: Stativ??Welches

Beitrag von raimcomputi » Samstag 13. Juli 2019, 21:03

Danke für die ausführliche Antwort. Zu meinen fotografischen Vorlieben kann ich noch überhaupt nichts sagen. Die FZ1000 ist meine erste Kamera überhaupt, abgesehen von einer kleinen billigen Compactkamera, die ich aufgrund der nicht vorhandenen Möglichkeiten aber kaum genutzt habe.

Was ich aber schon merke, das ich am liebsten mit dem Sucher fotografiere, weniger mit dem Display. Von daher wäre es schon glaube ich hilfreich, wenn ich das Stativ bei Bedarf so weit ausfahren könnte, das ich durch den Sucher schauen kann, ohne den Rücken krumm zu machen. Und da könnten die 16cm Höhenunterschied zwischen den beiden von mir verlinkten Stativen schon den Unterschied machen.

Ich hätte alternativ noch die Möglichkeit bei Ebay Kleinanzeigen ein fast neues Rollei C50i für 45 Euro zu bekommen. Das ist wohl baugleich mit dem Rollei C5i. Einziger Unterschied: beim C50i sind zwei Schnellwechselplatten dabei. Und dieses Stativ hat auch eine Maximalhöhe von 1,60 Meter ist aber etwas kleiner vom Packmaß und etwas leichter, wie das Allrounder, was ich verlinkt habe. Und es kostet neu 100 Euro. Keine Ahnung, warum das doppelt so teuer ist, wie das verlinkte Allrounder.

Antworten