Godox TT350o

Fragen, Antworten und Infos rund um das Zubehör für G-, GH-, GF- und GX-Modelle: Von der Speicherkarte bis zum Akku, vom Systemblitz bis zum Stativ - von Panasonic und allen anderen Anbietern.
Benutzeravatar
David
Beiträge: 154
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 08:41

Re: Godox TT350o

Beitrag von David » Samstag 3. August 2019, 14:22

Je größer der Lichtformer wird, umso weniger harte Spitzlichter bekommt man auf die Pflanzenblätter. Das Licht wird weicher. Das Bild wird kontrastärmer.
Und der Hintergrund bekommt natürlich auch mehr Licht ab.
Blitzstärke 1/32, gleiche Kameraeinstellungen wie zuvor.
20190803_150140.jpg
20190803_150140.jpg (148.27 KiB) 378 mal betrachtet
harte
Dateianhänge
PENF2303.JPG
PENF2303.JPG (210.4 KiB) 378 mal betrachtet

Benutzeravatar
jackyo
Beiträge: 2482
Registriert: Freitag 18. November 2011, 14:21
Wohnort: CH-7000 Chur (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Godox TT350o

Beitrag von jackyo » Samstag 3. August 2019, 14:28

Hi David

Vielen Dank für deine Arbeit. Bei mir musste ich zwischenzeitlich die Batterien wechseln. Im Moment funktioniert der Blitz nun auch im manuellen Modus normal.
Ich weiss jetzt nicht ob es an den schwachen Batterien gelegen hat oder ob sich durch das Batterien wechsel eine falsche Einstellung korrigiert hat...

Praktisch für solche Fälle wäre ja eine Rest-Taste oder eine Reset Kombination aus zwei Tasten oder so. Scheint aber nicht zum Programm zu gehören...

Nochmal vielen Dank und Grüsse
jackyo
Ich freue mich über Kommentare, Tipps und Kritik, bitte aber das Einstellen von eigenen Bildern oder Bearbeitungen meiner Bilder zu unterlassen! Danke.
Olympus OM-D E-M10 Mark II
M.Zuiko 25/45mm f1.8
M.Zuiko 12-40/40-150mm f2.8 PRO
Stylus XZ-2
LR6/PSE 8

Benutzeravatar
David
Beiträge: 154
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 08:41

Re: Godox TT350o

Beitrag von David » Samstag 3. August 2019, 14:33

Und mit dem nackten Blitz gibts natürlich einen knackigen Kontrast mit starken Spitzlichtern auf den Blättern und harte Schatten.

PENF2276.JPG
PENF2276.JPG (255.84 KiB) 369 mal betrachtet

caprinz
Beiträge: 944
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 18:12

Re: Godox TT350o

Beitrag von caprinz » Samstag 3. August 2019, 14:34

David hat geschrieben:
Samstag 3. August 2019, 10:44
Hallo Jackyo,

ich weiß nicht ob das Verhalten das ich dir gleich beschreibe auch auf Systemblitze zutrifft,
aber von den Studioblitzen habe ich mir verinnerlicht das wenn ich eine höhere Leistung eingestellt hatte z.B 1/1
und dann auf eine schwächere Leistung gehe z.B. 1/128, das ich dann einmal den Testblitz auslöse bevor ich die Aufnahme mache.
Weil die zuvor höhere eingestellte Leistung noch im Kondensatorpuffer gespeichert ist.
Vielleicht weiß der Carsten das (Caprinz) ob ich hier richtig liege.
Umgekehrt ist es kein Problem von einer schwächeren Leistung auf eine höhere Leistung zu gehen, hier wird dann die benötigte Leistung
einfach nachgeladen.
Wie gesagt ich bin das halt so von den Studioblitzen gewöhnt und mache das schon automatisch.
Hallo David,

bei den besseren Studioblitzen geht das mit der Auto Dump Funktion automatisch,da wird die überschüssige Kapazität im Blitzkondensator intern vernichtet.
Bei den einfacheren Ausführungen muss man erst mal von Hand abblitzen, wenn man die Leistung reduziert.
BTW. Was ist denn das für ein großes Monsterteil im Kamerablitzschuh?
Gruß Carsten

Benutzeravatar
David
Beiträge: 154
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 08:41

Re: Godox TT350o

Beitrag von David » Samstag 3. August 2019, 14:43

caprinz hat geschrieben:
Samstag 3. August 2019, 14:34

BTW. Was ist denn das für ein großes Monsterteil im Kamerablitzschuh?
Das ist der X-pro Trigger von Godox. (schönes großes Display) sieht halt an der kleinen Pen F etwas groß aus.

Benutzeravatar
David
Beiträge: 154
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 08:41

Re: Godox TT350o

Beitrag von David » Montag 5. August 2019, 20:55

Anleitung update Firmwareupdate Godox (alle updates gibt es hier http://www.godox.com/EN/Download.html)

Es müssen zwei Dateien heruntergeladen werden, einmal die Software selbst die dann das updaten übernimmt.
Es gibt zwei unterschiedliche ausführbare Software Versionen "G1" und die "G2" für den TT350 ist die "G2" herunterzuladen. http://www.godox.com/EN/InstructionManu ... are_G2.rar

und einmal das Firmwareupdate für den Blitz: http://www.godox.com/EN/InstructionManu ... O_V1.2.rar

beides sind Rar Dateien die mit geeignetem Programm erstmal entpackt werden müssen, ähnlich einer Zip Datei.

Nachdem man beide Dateien entpackt hat, hat man nun eine Godox G2 .exe Datei, dieses muss installiert werden und man erhält dann eine Verknüpfung auf den
Desktop - orangenes Symbol Godox G2 (Das ist das Software Programm dass das updaten übernimmt)
Die andere Datei ist die Firmware und heißt z.B. TT350O_V1.2.dfu
1.jpg
1.jpg (44.53 KiB) 294 mal betrachtet
Nachdem man einen Doppelklick auf die Verknüpfung "Godox G2" gemacht hat, öffnet sich das Programmfenster, wenn man nun im ersten Punkt "1.Device connected" nachschaut ist da erstmal nichts drin, man muss nun den Blitz mit geeignetem USB Kabel mit dem Computer verbinden, war das erfolgreich wird nun angezeigt: "STM Device in DFU Mode"
2.jpg
2.jpg (23.36 KiB) 294 mal betrachtet
Als 2.ten Punkt wählt man nun die Firmware TT350o V1.2.dfu "2. Select File"
3.jpg
3.jpg (23.97 KiB) 294 mal betrachtet
Als 3.ten und letzten Punkt wählt man "3.upgrade"
der update Prozess wird nun gestartet.
4.jpg
4.jpg (55.84 KiB) 294 mal betrachtet
4. Fertig

Benutzeravatar
David
Beiträge: 154
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 08:41

Re: Godox TT350o

Beitrag von David » Donnerstag 8. August 2019, 19:04

Ein erster Tipp:

sollte es dir auch passieren, das wenn du mit dem Blitz arbeitest das die Personen die du fotografierst,
auf jedem Bild die Augen zusammengekniffen haben, dann liegt das daran das du mit TTL fotografiert hast.

TTL ist zwar bequem weil die Kamera die erforderliche Blitzmenge automatisch dosiert, der Nachteil ist aber eben der,
das dem Hauptblitz ein Messblitz unmittelbar vorausgeht damit die Kamera überhaupt weiß wie stark sie den Blitz einstellen muss.
Dieser Messblitz kann dazu führen das die Personen die Augen zukneifen und dann der Hauptblitz mit Belichtung stattfindet. Als
Ergebniss hat man Fotos wo die Personen die Augen zusammenkneifen.

Mein Tipp in diesem Falle, sollte euch das auch mal passieren, auf manuell umschalten und selbst die Blitzhelligkeit steuern, das ist zwar nicht so komfortabel wie mit TTL, hat aber den Vorteil das hier die Personen keine Zeit haben die Augen zuzukneifen.

Benutzeravatar
jackyo
Beiträge: 2482
Registriert: Freitag 18. November 2011, 14:21
Wohnort: CH-7000 Chur (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Godox TT350o

Beitrag von jackyo » Samstag 10. August 2019, 08:45

Hi David

Vielen Dank für Deine interessanten Informationen. Dazu habe ich eine Frage. Tritt der "Augen zu Effekt" nur beim direkten anblitzen der Personen auf oder auch wenn Du über die Decke, eine Wand oder durch einen Schirm blitzt?

Sorry, ich weiss, selber probieren geht über Fragen. Ich habe zur Zeit leider keine Möglichkeit das Verhalten des Blitzes bei Personenfotografie zu testen...

Viele Grüsse
jackyo
Ich freue mich über Kommentare, Tipps und Kritik, bitte aber das Einstellen von eigenen Bildern oder Bearbeitungen meiner Bilder zu unterlassen! Danke.
Olympus OM-D E-M10 Mark II
M.Zuiko 25/45mm f1.8
M.Zuiko 12-40/40-150mm f2.8 PRO
Stylus XZ-2
LR6/PSE 8

caprinz
Beiträge: 944
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 18:12

Re: Godox TT350o

Beitrag von caprinz » Samstag 10. August 2019, 09:10

jackyo hat geschrieben:
Samstag 10. August 2019, 08:45
Tritt der "Augen zu Effekt" nur beim direkten anblitzen der Personen auf oder auch wenn Du über die Decke, eine Wand oder durch einen Schirm blitzt?

Viele Grüsse
jackyo
Hallo,
über Decken und Wände geblitzt kommt es zusätzlich zu den geschlossenen Augen noch zu Fehlbelichtungen.
Ich blitze Personen entweder manuell (Studioblitz) oder mit Automatik (Systemblitz).
Bei TTL habe ich zuviel Ausschuss,gerade bei Panasonic ist die Zeit von Vorblitz und Blitzbelichtung extrem lang im Vergleich zu Canon.
Gruß Carsten

Benutzeravatar
jackyo
Beiträge: 2482
Registriert: Freitag 18. November 2011, 14:21
Wohnort: CH-7000 Chur (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Godox TT350o

Beitrag von jackyo » Samstag 10. August 2019, 09:34

Hi Carsten

Das ist natürlich toll, wenn du über ein Studio verfügst. Aber wenn Du z.B. an einer Hochzeit fotografierst, steht dir das Studio nicht zur Verfügung. An solchen Anlässen habe ich gesehen, dass die meisten Profi-Fotografen doch auch immer wieder über Decken und Wände blitzen. So schlecht kann diese Methode demnach wohl nicht sein.

Ich habe jetzt mal einfach ein paar Gegenstände über die Wand oder die Decke geblitzt. Fehlbelichtungen sind mir bis jetzt keine aufgefallen...

Viele Grüsse
jackyo
Ich freue mich über Kommentare, Tipps und Kritik, bitte aber das Einstellen von eigenen Bildern oder Bearbeitungen meiner Bilder zu unterlassen! Danke.
Olympus OM-D E-M10 Mark II
M.Zuiko 25/45mm f1.8
M.Zuiko 12-40/40-150mm f2.8 PRO
Stylus XZ-2
LR6/PSE 8

Benutzeravatar
David
Beiträge: 154
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 08:41

Re: Godox TT350o

Beitrag von David » Samstag 10. August 2019, 09:36

jackyo hat geschrieben:
Samstag 10. August 2019, 08:45
Tritt der "Augen zu Effekt" nur beim direkten anblitzen der Personen auf oder auch wenn Du über die Decke, eine Wand oder durch einen Schirm blitzt?
Das habe ich nicht probiert, ich hatte direkt geblitzt, ich denke aber das es weniger mit der Ausrichtung des Blitzes zu tun hat, sondern dass das ein ganz normaler Reflex ist, den wir nicht unterdrücken können, sobald es hell wird schliessen sich die Augen. Aber vielleicht ist es nicht so ausgeprägt wenn man über die Decke blitzt.

Ich jedenfalls werde für Personenfotografie auf manuell stellen, ob nun über Decke oder direkt. Mir ist das Risiko einfach zu groß das die Personen die Augen zu haben. Der Aufwand beim manuellen Blitzen ist auch nicht größer, denn für gewöhnlich ändern sich die Lichtverhältnisse in einem Raum nicht ständig, man macht halt einmal eine Testaufnahme wo man Raumlicht und Blitzlicht aneinander angleicht, dann kann man das eigentlich so die ganze Zeit lassen. Abhängig natürlich von Abstand Motiv - Blitz.

caprinz
Beiträge: 944
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 18:12

Re: Godox TT350o

Beitrag von caprinz » Samstag 10. August 2019, 10:00

jackyo hat geschrieben:
Samstag 10. August 2019, 09:34
Hi Carsten

Das ist natürlich toll, wenn du über ein Studio verfügst. Aber wenn Du z.B. an einer Hochzeit fotografierst, steht dir das Studio nicht zur Verfügung. An solchen Anlässen habe ich gesehen, dass die meisten Profi-Fotografen doch auch immer wieder über Decken und Wände blitzen. So schlecht kann diese Methode demnach wohl nicht sein.

Ich habe jetzt mal einfach ein paar Gegenstände über die Wand oder die Decke geblitzt. Fehlbelichtungen sind mir bis jetzt keine aufgefallen...

Viele Grüsse
jackyo
Ich verfüge über kein Studio.
Für Event nutze ich Systemblitzer im Automatik Modus und diese dann mit Lumiquest Bouncer.
Oftmals sind in Festsälen oder Turnhallen die Decken und Wände viel zu weit entfernt, oder man ballert sich zusätzlich einen Farbstich ins Bild
Gruß Carsten

Benutzeravatar
jackyo
Beiträge: 2482
Registriert: Freitag 18. November 2011, 14:21
Wohnort: CH-7000 Chur (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Godox TT350o

Beitrag von jackyo » Samstag 10. August 2019, 15:18

Hi Carsten

Ich nehme mal an, du meinst dieses Teil hier: https://www.ebay.ch/itm/202711540233
Bringt das gegenüber einem Plastic-Aufsteckdiffusor wirklich mehr Bildqualität?

Viele Grüsse
jackyo
Ich freue mich über Kommentare, Tipps und Kritik, bitte aber das Einstellen von eigenen Bildern oder Bearbeitungen meiner Bilder zu unterlassen! Danke.
Olympus OM-D E-M10 Mark II
M.Zuiko 25/45mm f1.8
M.Zuiko 12-40/40-150mm f2.8 PRO
Stylus XZ-2
LR6/PSE 8

caprinz
Beiträge: 944
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 18:12

Re: Godox TT350o

Beitrag von caprinz » Samstag 10. August 2019, 15:43

Ja das meinte ich.Gibt es in verschiedenen Größen.
Gegenüber dem Joghurtbecher bringt es mehr Licht auf dein Motiv,weil es nicht in alle Richtungen zerstreut wird.
Gruß Carsten

Antworten