14-140 oder 12-35?

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
axl*
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 3. Februar 2013, 11:34

Re: 14-140 oder 12-35?

Beitrag von axl* » Sonntag 3. Februar 2013, 17:27

aditt hat geschrieben:...seit ich das 12 - 35er habe, weiss ich erst wie durchschnittlich das 14 - 140er ist insbesondere was Auflösungsvermögen und Schärfe angeht.
In einem Vergleich von mir bestätigt sich das nicht.
Mit den besten Grüßen vom Axel aus Berlin.

Benutzeravatar
available
Beiträge: 6392
Registriert: Samstag 27. August 2011, 11:36
Kontaktdaten:

Re: 14-140 oder 12-35?

Beitrag von available » Sonntag 3. Februar 2013, 20:25

axl* hat geschrieben:
aditt hat geschrieben:...seit ich das 12 - 35er habe, weiss ich erst wie durchschnittlich das 14 - 140er ist insbesondere was Auflösungsvermögen und Schärfe angeht.
In einem Vergleich von mir bestätigt sich das nicht.
Hallo Axel,

Deinen Test konnte ich leider nicht runterladen.
Dir ist aber schon klar, dass das Auflösungsverhalten von Objektiven in großem Maße von der Entfernung abhängig ist.
Bei geringen Abständen ist das 14-140er überraschend gut.

Tests mit sehr geringem Abstand zum Motiv sind eigentlich nur mit Makroobjektiven sinnvoll.
Leider bietet somit die berühmte "Ziegelsteinmauer" weitaus bessere Vergleichsmöglichkeiten.

Viele Grüße

Andreas
Mein Flickr
G3/GH2/E-M1
Wali 7.5
Pan 7-14/14-42/1.2 42,5/45/100-300
Nokt 0.95/25
Oly 45/75/12-40/40-150
Zeiss 1.4/50/85
Canon 70-200
Leica Summicron-M 2/50
Zuiko FT 2/14-35/50/150
Elinchrom
Gorilla/Benro B0,Sirui T025/C10/N2004/K20x,Nodalninja, Pelicase

axl*
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 3. Februar 2013, 11:34

Re: 14-140 oder 12-35?

Beitrag von axl* » Montag 4. Februar 2013, 09:07

Hallo Andreas.

Da war eine Freigabe falsch gesetzt, nun sollte der Download gehen. Sry.

Du hast recht, es ist theoretisch nicht 1:1 auf Fieldshots anwendbar. Diesen Charttest nutze ich eigentlich auch primär zur Zentrierungsprüfung. Allerdings teste ich seit 10 Jahren so auch zusätzlich das subjektiv-visuelle Auflösungsvermögen und kann berichten, dass die Ergebnisse doch sehr gut ins Feld adaptierbar sind. Einen viel größeren Einfluss hat die Serienstreuung.
Mit den besten Grüßen vom Axel aus Berlin.

hauno
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 22. Januar 2013, 22:20

Re: 14-140 oder 12-35?

Beitrag von hauno » Dienstag 5. Februar 2013, 01:00

Hallo!
GH3 samt 14-140er Objektiv und 128GB Sandisk Karte ist heute eingetroffen, erster Eindruck - ein wirklich gelungenes Stück Hightech :D . Liegt gut in der Hand, deutlich besser als meine alte GH1, Display und auch der Sucher, der immer wieder kritisiert wird, sind meiner Meinung nach top.

Leider ist das Wetter momentan mehr als bescheiden, wird wohl noch einige Tage dauern mit den ersten Testphotos. Dafür habe ich noch eine Frage an die Profis, macht eine lichtstarke Festbrennweite bei Nachtaufnahmen mit Wasserflächen Sinn oder wählt man eher eine kleinere Blende, um eine weichere Wasseroberfläche zu erzielen?

Liebe Grüße
hauno

tgro
Beiträge: 88
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2011, 08:43

Re: 14-140 oder 12-35?

Beitrag von tgro » Sonntag 10. Februar 2013, 19:04

Ich bin ein bisschen ratlos welches ich nehmen soll.
Hat jemand schon das 14-140mm gegen das 12-35 und 35-100mm verglichen?
Wie hoch ist der Unterschied der Schärfe und Kontrast.
Würde ich den Unterschied als Leihe bei einen unbearbeiteten JPG aus der G5 überhaupt sehen,
wenn ich nicht wüsste mit welchen Objektiv das Bild gemacht worden ist?

Gruß,
Gerald
FZ1000

Benutzeravatar
available
Beiträge: 6392
Registriert: Samstag 27. August 2011, 11:36
Kontaktdaten:

Re: 14-140 oder 12-35?

Beitrag von available » Sonntag 10. Februar 2013, 20:26

Hallo Gerald,

es ist immer sehr schwer anderen die Relevanz der Unterschiede zu vermitteln. Meistens entscheidet dann auch der eigene Bauch.
Ich würde sagen, dass Du die Unterschiede bei gut gemachten Bildern in 100% sehen kannst. Allerdings siehst Du das nur im direkten Vergleich!
Rein von den technischen Daten würde ich Dir mal empfehlen die Seiten auf Traumflieger durchzuschauen.

http://www.traumflieger.de/reports/Obje ... ::401.html" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.traumflieger.de/objektivtest ... erview.php" onclick="window.open(this.href);return false;

Allerdings ist das kein kompletter Vergleich. Die Objektive müsste man auch in Abhängigkeit der Entfernung testen.
Ich denke, dass alle diejenigen welche mit dem 14-140er angefangen haben mit mFT zu fotografieren und diesen weiten Zoombereich nicht unbedingt benötigen mit der Auflösung und Lichtstärke des 12-35ers bzw. 35-100ers sehr zufrieden sind. Der Unterschied ist wie gesagt zweifellos da. Unterm Strich hängt es jedoch von den Anforderungen des Fotografen ab. Ich persönlich setzte das 14-140 inbesondere im Nahbereich sehr gerne ein in welchem es sehr gut abbildet.

Allerdings sind meine Anforderung an die Auflösung innerhalb des letzten Jahres extrem gestiegen und deshalb setze ich für sehr gute Ergebnisse nur noch die absolut besten Festbrennweiten ein und adaptiere aus diesem Grund zum teil auch. Die Abbildungsleistung noch dazu im Randbereich schafft ein Zoom einfach nicht.

Es stellt sich also die Frage, wo der Anspruch aufhört. Bei dem besten mFT-Zooms oder den besten Festbrennweiten.

Viele Grüße

Andreas
Mein Flickr
G3/GH2/E-M1
Wali 7.5
Pan 7-14/14-42/1.2 42,5/45/100-300
Nokt 0.95/25
Oly 45/75/12-40/40-150
Zeiss 1.4/50/85
Canon 70-200
Leica Summicron-M 2/50
Zuiko FT 2/14-35/50/150
Elinchrom
Gorilla/Benro B0,Sirui T025/C10/N2004/K20x,Nodalninja, Pelicase

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 7325
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: 14-140 oder 12-35?

Beitrag von Horka » Montag 11. Februar 2013, 00:39

tgro hat geschrieben: Wie hoch ist der Unterschied der Schärfe und Kontrast.
Würde ich den Unterschied als Leihe bei einen unbearbeiteten JPG aus der G5 überhaupt sehen,
wenn ich nicht wüsste mit welchen Objektiv das Bild gemacht worden ist?
Hallo Gerald,

ich betrachte meine Bilder am 17 "" Monitor und lasse sie ggf. auf Papier bis 13 x 18 entwickeln. Dabei sehe ich keinen Unterschied zwischen beiden Objektiven. Wenn ich sie allerdings erheblich vergrößere, unabhängig von RAW oder JPG, dann merke ich schon die Grenzen des Superzooms. Das 12-35 nutze ich nur wegen der relativ hohen Lichtstärke.

Ich benötige nicht die absolut und theoretisch beste Qualität, sondern die für meine Bedürfnisse optimale (sonst hätte ich mir nicht die G5, sondern vielleicht eine Vollformatkamera gekauft).

Überlege, was Du fotografieren willst (das Superzoom ist universeller, aber lichtschwächer) und mit welcher Größe Du betrachten willst, dann entscheide. Die Qualität sollte nur eine Rolle spielen, wenn Du DIN A3 oder größer ausdruckst.

Horka
Handliche Kameras

Sam Smit228
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 13. Januar 2019, 18:19

Re: 14-140 oder 12-35?

Beitrag von Sam Smit228 » Sonntag 13. Januar 2019, 18:22

Ich empfehle 14-140 zu verwenden. Ich denke, es wird besser als 12-35 sein. Ich denke auch, dass Nikon d3100 großartig sein wird. Aber wie du willst.
Schöne Grüße.
Sam

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 17435
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: 14-140 oder 12-35?

Beitrag von Guillaume » Sonntag 13. Januar 2019, 18:31

Sam Smit228 hat geschrieben:
Sonntag 13. Januar 2019, 18:22
Ich empfehle 14-140 zu verwenden. Ich denke, es wird besser als 12-35 sein. Ich denke auch, dass Nikon d3100 großartig sein wird. Aber wie du willst.
Schöne Grüße.
Sam
Du weißt schon, dass dieser Thread vor 6 Jahren endete und dieser Dein Ratschlag ins Leere läuft?
liebe Grüße aus der vielleicht schönsten Stadt der Welt
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Olympus E-PM2 / Yashica Mat 124 G / MINOLTA X-500
Diverse Objektive von Panasonic, Olympus, Tamron sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

dietger
Beiträge: 3485
Registriert: Dienstag 23. August 2011, 00:29
Wohnort: Wuppertal

Re: 14-140 oder 12-35?

Beitrag von dietger » Sonntag 13. Januar 2019, 20:21

Für diese, doch fragwürdige Empfehlung, hat sich Sam Smit228 extra im Forum registriert und einen vor 6 Jahren
verstorbenen Thread wieder reanimiert ?
Leute gibt´s :? .

Dietger
Panasonic Lumix GX8 und GX80, Lumix X Vario 2,8/12-35mm, Leica DG Summilux 1,7/15mm, Lumix 4-5,6/35-100mm, Leica DG Vario-Elmar 4-6,3/100-400mm, Sigma 2,8/60mm, Lumix 4/7-14mm
Mein Flickr Stream: http://www.flickr.com/photos/diarnst" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2373
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: 14-140 oder 12-35?

Beitrag von Prosecutor » Sonntag 13. Januar 2019, 21:13

Ich denke, der gute Sam ist durch einen Riss im Raum-Zeit-Kontinuum versehentlich hier reingerutscht, zumal er eine Nikon aus 2010 anpreist. :mrgreen:
Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
chrisspeed
Beiträge: 156
Registriert: Freitag 6. April 2018, 06:31

Re: 14-140 oder 12-35?

Beitrag von chrisspeed » Montag 14. Januar 2019, 06:32

Sowas kann aber schnell passieren, wenn man über Suchmaschinen ins Forum kommt. Wenn man noch jünger ist oder noch wenig Erfahrungen im Umgang mit Foren ist, kommt sowas raus.

Vielleicht lässt es sich in der Forensoftware einstellen, dass bei Threads ab Zeitraum X eine Meldung kommt, sobald man antworten möchte?
LG Christian

Ecosia statt google...für die Umwelt...für die Bäume...für unsere Kinder...www.ecosia.org

Benutzeravatar
berlin
Beiträge: 1077
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 14:08

Re: 14-140 oder 12-35?

Beitrag von berlin » Montag 14. Januar 2019, 06:59

chrisspeed hat geschrieben:
Montag 14. Januar 2019, 06:32

Vielleicht lässt es sich in der Forensoftware einstellen, dass bei Threads ab Zeitraum X eine Meldung kommt, sobald man antworten möchte?
Man muß doch nur das Datum des letzten Beitrages lesen! :roll:
"Ich hab hier bloß ein Amt und keine Meinung" Schiller.
Bernhard

Benutzeravatar
chrisspeed
Beiträge: 156
Registriert: Freitag 6. April 2018, 06:31

Re: 14-140 oder 12-35?

Beitrag von chrisspeed » Montag 14. Januar 2019, 08:28

:) ja, kann man. Man hätte immer was tun können......wenn sich alle daran halten würden, wäre die Welt perfekt und das Wort Fehler würde nicht existieren. Außerdem, wer guckt schon auf das letzte Datum?

Ich zeig halt nicht gerne auf andere und werfe schnell deren Missgeschicke vor. Führt nur dazu, dass keiner seine Fehler zugibt und sich lieber aus dem Staub macht oder es jemand anderen zuschiebt. Ganz furchtbare Eigenschaft. Es macht durchaus Sinn auch mal zu schauen, was man selber besser machen könnte.
Denn, was passieren kann wird auch passieren, ist immer nur eine Frage der Zeit;)

Naja, ist ganz schön Offtopic, aber das alte Threads ausgeraben werden, passiert ja öfters mal, auch auf anderen Plattformen. Sowas sollte man dann keinem vorwerfen.
LG Christian

Ecosia statt google...für die Umwelt...für die Bäume...für unsere Kinder...www.ecosia.org

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 17435
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: 14-140 oder 12-35?

Beitrag von Guillaume » Montag 14. Januar 2019, 10:28

Aber wir müssen nun nicht daraus eine OT Diskussion machen. Ich habe den Thread-Ausgräber nur freundlich auf sein Missgeschick hingewiesen und damit sollte hier auch Schluss sein. Somit sperre ich jetzt diesen Thread.
liebe Grüße aus der vielleicht schönsten Stadt der Welt
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Olympus E-PM2 / Yashica Mat 124 G / MINOLTA X-500
Diverse Objektive von Panasonic, Olympus, Tamron sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

Gesperrt