FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

Mitakon 20mm f / 2 4.5X MFT Super-Makro-Objektiv

<<

x-DIABLO-x

Benutzeravatar

Beiträge: 924

Registriert: Dienstag 4. September 2012, 13:13

Wohnort: Berlin

Beitrag Dienstag 20. Dezember 2016, 19:40

Mitakon 20mm f / 2 4.5X MFT Super-Makro-Objektiv

Gruß Sven

Lumix G70/ Lumix GX80/ G-Vario 14-42/ G Vario 45-150/ G Macro 30 mm/f 2,8/ Leica DG Summilux 15 mm/f1,7 / Carbon Stativ K&F Concept® Bearbeitung: Photoshop CC 2017/WACOM Intuos
<<

Jock-l

Benutzeravatar

Beiträge: 2668

Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26

Beitrag Dienstag 20. Dezember 2016, 20:40

Re: Mitakon 20mm f / 2 4.5X MFT Super-Makro-Objektiv

Ahh, der Hersteller meines Lens Turbo hat es im Shop, weiter unten einige Bildbeispiele ...

Und nicht vergessen, manuelle Linse !
<<

mikesch0815

Benutzeravatar

Beiträge: 7023

Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 23:29

Wohnort: Schotten

Beitrag Dienstag 20. Dezember 2016, 20:44

Re: Mitakon 20mm f / 2 4.5X MFT Super-Makro-Objektiv

Klingt interessant!

so weit
Maico
Lumix GX7, GH2 (IR-mod) Pan 14-140 Pan 14 Oly 45 Oly 9-18 Wali 7.5 Rokkor 50 Makro Metz 50 AF-1 Sirui T025 Novoflex Balgen Bild
Canon G11
Lightroom Photoshop CC
<<

mopswerk

Benutzeravatar

Beiträge: 2233

Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09

Beitrag Dienstag 20. Dezember 2016, 22:02

Re: Mitakon 20mm f / 2 4.5X MFT Super-Makro-Objektiv

Hört sich spannend an, aaaaber :kein Front Gewinde, anbringen von Makroleuchte/Ringblitz dürfte schwierig werden.
20mm Arbeitsabstand sind auch eine Ansage!
Alternative http://www.yasuhara.co.jp/nanoha/index-e.html da ist ne Lampe eingebaut...
LG, Henrik
flickr | GPlus | Instagram
Teilweise MFT, vorwiegend eMount. Weniger modernes Zeuch, mehr Altglas und manuelle Linsen.
<<

mopswerk

Benutzeravatar

Beiträge: 2233

Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09

Beitrag Mittwoch 21. Dezember 2016, 11:22

Re: Mitakon 20mm f / 2 4.5X MFT Super-Makro-Objektiv

Das Makroobjektiv poppt schon noch ab un zu in meinem Kopp als Investitionsidee auf, bin wohl aus der Vergamgenheit geschädigt, da ich mal das MP-E 65 Lupenobjektiv von Canon hatte ;) .
Das Problem für diesen Typus Objektiv ist, dass nach anfänglicher Euphorie sämtliche Fusseln, Banknoten, Münzen, Salz, toten staubige Insekten, Teppichstrukturen meist nichts mehr an Interessantem vor die Linse kommt (s. Review http://byrdphoto.com/blog_article.php?ID=206" onclick="window.open(this.href);return false; ).
Vielleicht kann ja Wolfgang auch noch aus dem Nähkästchen plaudern (habe hier eine schöne Galerie von Ihm gesehen: https://www.flickr.com/photos/fz100/alb ... 8875617587" onclick="window.open(this.href);return false; ) ... wofür man die Linse sonst noch brauchen könnte.
In technischer Hinsicht: Automatische Focusstacks in den neuesten Oly und Pana Bodies machen einen faul, so dass man da nicht unbedingt mehr zum manuellen Stack zurückkehren will, höherer Abb.maßtab hin oder her ...
LG, Henrik
flickr | GPlus | Instagram
Teilweise MFT, vorwiegend eMount. Weniger modernes Zeuch, mehr Altglas und manuelle Linsen.
<<

wozim

Benutzeravatar

Administrator

Beiträge: 5785

Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37

Wohnort: Dortmund

Beitrag Donnerstag 29. Dezember 2016, 18:46

Re: Mitakon 20mm f / 2 4.5X MFT Super-Makro-Objektiv

Das Nanoha ist schon sehr speziell.

Wer allerdings in kleinste Bereiche vordringen möchte, kommt um dieses kleine Mikroskop kaum vorbei.

viewtopic.php?f=40&t=4865&p=42872&hilit=K%C3%A4semilben#p42872
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen
<<

GuenterG

Benutzeravatar

Beiträge: 4076

Registriert: Montag 2. Mai 2011, 19:25

Wohnort: Mittelsachsen

Beitrag Donnerstag 29. Dezember 2016, 20:38

Re: Mitakon 20mm f / 2 4.5X MFT Super-Makro-Objektiv

mopswerk hat geschrieben:Das Makroobjektiv poppt schon noch ab un zu in meinem Kopp als Investitionsidee auf, bin wohl aus der Vergamgenheit geschädigt, da ich mal das MP-E 65 Lupenobjektiv von Canon hatte ;) .
Das Problem für diesen Typus Objektiv ist, dass nach anfänglicher Euphorie sämtliche Fusseln, Banknoten, Münzen, Salz, toten staubige Insekten, Teppichstrukturen meist nichts mehr an Interessantem vor die Linse kommt
:lol: yep

Aber vom Preis her ist es natürlich eine Ansage.
Ich bin mal um das MP-E rumgeschlichen,. War aber nicht sicher, ob es an MFT Sinn macht. Gerade auch vom Preis her zusätzlich mit einem Metabones-Adapter ist das doch schon mehr als heftig und im Endeffekt - siehe oben - was macht man dann wirklich noch damit.
Liebe Grüße
Günter

DMC-GH3 und jede Menge Makro-Objektive und -Zubehör

Zurück zu Kauftipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum