14 - 140 mit Raynox 150

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
Winterborn
Beiträge: 9
Registriert: Montag 24. Februar 2020, 21:25

Re: 14 - 140 mit Raynox 150

Beitrag von Winterborn » Dienstag 25. Februar 2020, 10:16

Servus,

ja der Makroschlitten erscheint mir Sinnvoll.
Mache mir gerade eine Liste mit den Stativen um da mal besser schauen zu können welches es den jetzt wird.
Soll halt Robust sein, kein zu großes Packmaß, mittleres Gewicht.

Wegen dem Stepdown Ring, also für mich macht der vielleicht schon Sinn, ich habe auf dem Objektiv einen UV-Filter und da passt die Universal-Schnappfassung nicht gut. Heißt da ist ein kleiner Spalt.

Danke, wenn ich dann ein Stativ habe werde ich mal herum probieren auch mal mit dem Fokusbracketing :).
Lumix GX80 + Tamron 14-150mm + Raynox 150

schwarzvogel
Beiträge: 787
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:33

Re: 14 - 140 mit Raynox 150

Beitrag von schwarzvogel » Dienstag 25. Februar 2020, 13:27

phoenix66 hat geschrieben:
Dienstag 25. Februar 2020, 08:03
...
Hier hilft nur das Fokusstacking. Die Kamera kann nicht anders.
...
Die Kamera selbst kann nur Fokus- B r a c k e t i n g !
Fokus-Stacking ist das nachfolgende Zusammensetzen der Aufnahmereihe (z.B. am PC). :mrgreen: ;)
mfG schwarzvogel

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4948
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: 14 - 140 mit Raynox 150

Beitrag von jessig1 » Dienstag 25. Februar 2020, 13:37

Winterborn hat geschrieben:
Dienstag 25. Februar 2020, 10:16
...ich habe auf dem Objektiv einen UV-Filter und da passt die Universal-Schnappfassung nicht gut. Heißt da ist ein kleiner Spalt
Mach den Filter weg. Der hat bei digitalen Kameras keinen Sinn.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

schwarzvogel
Beiträge: 787
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:33

Re: 14 - 140 mit Raynox 150

Beitrag von schwarzvogel » Dienstag 25. Februar 2020, 13:45

Winterborn hat geschrieben:
Dienstag 25. Februar 2020, 10:16
Servus,

ja der Makroschlitten erscheint mir Sinnvoll.
Mache mir gerade eine Liste mit den Stativen um da mal besser schauen zu können welches es den jetzt wird.
Soll halt Robust sein, kein zu großes Packmaß, mittleres Gewicht.

Wegen dem Stepdown Ring, also für mich macht der vielleicht schon Sinn, ich habe auf dem Objektiv einen UV-Filter und da passt die Universal-Schnappfassung nicht gut. Heißt da ist ein kleiner Spalt.

Danke, wenn ich dann ein Stativ habe werde ich mal herum probieren auch mal mit dem Fokusbracketing :).
Bevor Du laaange Variantenvergleiche anstellst und Geld ausgibst, kannst Du ruhig auch hier mal vorbeischauen:
https://www.traumflieger.de/reports/Mak ... :1348.html
https://www.youtube.com/results?search_ ... ting+lumix
mfG schwarzvogel

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 613
Registriert: Freitag 13. September 2019, 16:45
Wohnort: 07548 Gera

Re: 14 - 140 mit Raynox 150

Beitrag von phoenix66 » Dienstag 25. Februar 2020, 15:05

schwarzvogel hat geschrieben:
Dienstag 25. Februar 2020, 13:27
phoenix66 hat geschrieben:
Dienstag 25. Februar 2020, 08:03
...
Hier hilft nur das Fokusstacking. Die Kamera kann nicht anders.
...
Die Kamera selbst kann nur Fokus- B r a c k e t i n g !
Fokus-Stacking ist das nachfolgende Zusammensetzen der Aufnahmereihe (z.B. am PC). :mrgreen: ;)
mfG schwarzvogel
das ist mir bekannt. Aber beim Stacking musst du viele Fokuspunkte in einem Bildausschnitt aufnehmen. Die vielen Bilder werden dann mit spezieller Software( Helicon Focus, Zerene Stacker oder Affinity) bearbeitet. Zum setzen der einelnen Fokuspunkte arbeitet man vorzugsweise mit Spotmessung und im MF. Erst dann erhält man ein durch und durch scharfes Makrobild.

Gruß Martin
Panasonic Lumix G 81 mit Tamron 14-150 mm; Fuji S 1; Nikon P 900
PC: Linuxmint-19.3 cinnamon 64 bit,
Browser Chrome
https://www.flickr.com/photos/146254480@N08/

schwarzvogel
Beiträge: 787
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:33

Re: 14 - 140 mit Raynox 150

Beitrag von schwarzvogel » Dienstag 25. Februar 2020, 15:18

Martin, wir wissen worüber wir reden ... ;) ;)
mfG schwarzvogel

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 613
Registriert: Freitag 13. September 2019, 16:45
Wohnort: 07548 Gera

Re: 14 - 140 mit Raynox 150

Beitrag von phoenix66 » Dienstag 25. Februar 2020, 15:44

schwarzvogel hat geschrieben:
Dienstag 25. Februar 2020, 15:18
Martin, wir wissen worüber wir reden ... ;) ;)
mfG schwarzvogel
na klar und wenn etwas unklar ist, dann gibts noch das:

https://www.makro-forum.de/index.php?si ... c5d51b2398

http://www.focusstackingforum.de

Gruß Martin
Panasonic Lumix G 81 mit Tamron 14-150 mm; Fuji S 1; Nikon P 900
PC: Linuxmint-19.3 cinnamon 64 bit,
Browser Chrome
https://www.flickr.com/photos/146254480@N08/

Winterborn
Beiträge: 9
Registriert: Montag 24. Februar 2020, 21:25

Re: 14 - 140 mit Raynox 150

Beitrag von Winterborn » Dienstag 25. Februar 2020, 16:52

jessig1 hat geschrieben:
Dienstag 25. Februar 2020, 13:37
Winterborn hat geschrieben:
Dienstag 25. Februar 2020, 10:16
...ich habe auf dem Objektiv einen UV-Filter und da passt die Universal-Schnappfassung nicht gut. Heißt da ist ein kleiner Spalt
Mach den Filter weg. Der hat bei digitalen Kameras keinen Sinn.
Servus,
der Filter dient bei mir nur dazu das Objektiv zu schützen.
Ich Probiere einfach mal noch herum ;).

@schwarzvogel
Danke für deine Tipps.
Über die Seite vom Traumflieger bin ich überhaupt erst auf die Makrolinse aufmerksam geworden.

Habe mich nur mal generell damit befasst wie Stacking funktioniert, aber das ehrlich gesagt gar nicht direkt mit Makros in Verbindung gebracht.

Nun weiß ich immerhin das die Linse an für sich nicht schlecht ist, aber ich noch Übung brauche ;) .

Danke allen die geantwortet haben :).

Gruß
Alex
Lumix GX80 + Tamron 14-150mm + Raynox 150

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 613
Registriert: Freitag 13. September 2019, 16:45
Wohnort: 07548 Gera

Re: 14 - 140 mit Raynox 150

Beitrag von phoenix66 » Dienstag 25. Februar 2020, 17:47

Hallo Alex,

wenn du dich mit dem Makrofotobereich ernsthafter befassen willst, dann gebe ich dir weitere Links.

Gruß Martin
Panasonic Lumix G 81 mit Tamron 14-150 mm; Fuji S 1; Nikon P 900
PC: Linuxmint-19.3 cinnamon 64 bit,
Browser Chrome
https://www.flickr.com/photos/146254480@N08/

Winterborn
Beiträge: 9
Registriert: Montag 24. Februar 2020, 21:25

Re: 14 - 140 mit Raynox 150

Beitrag von Winterborn » Dienstag 25. Februar 2020, 21:45

phoenix66 hat geschrieben:
Dienstag 25. Februar 2020, 17:47
Hallo Alex,

wenn du dich mit dem Makrofotobereich ernsthafter befassen willst, dann gebe ich dir weitere Links.

Gruß Martin
Hallo Martin,

würde mich über die Links von Dir freuen und mir diese direkt abspeichern.
Was man da beim Traumflieger sieht ist einfach toll, der Vergleich von einem einzel-Bild mit einem gestackten-Bild.

Kann mir noch einer ein Stativ für Unterwegs empfehlen?

Manfrotto Element Traveller Carbon Kit groß
Rollei C6i Carbon
Rollei Compact Traveler No. 1 Carbon
Manfrotto Element Traveller Kit groß
Lumix GX80 + Tamron 14-150mm + Raynox 150

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 613
Registriert: Freitag 13. September 2019, 16:45
Wohnort: 07548 Gera

Re: 14 - 140 mit Raynox 150

Beitrag von phoenix66 » Mittwoch 26. Februar 2020, 07:32

Hallo Alex,

vielen Dank für dein Interesse. Ich arbeite seit 2018 nur noch mit Bridgekameras, da mir die Systeme zu umständlich auf Wanderungen sind. Das Fokusstacking ist ein sehr umfangreicher Bereich der Fotografie, wie du bereits auf den verlinkten Webseiten erkennen kannst. Ich will es nur mit einfachen Mitteln versuchen, da ich ausschließlich mit dem BS Linuxmint-19.x cinnamon 64bit arbeite. Leider gibt es kaum die spezielle Software zum Stacken dafür, die auch noch sehr teuer ist. Ich bin froh, dass ich zwei Windows-Bildbearbeitungsprogramme gefunden habe, die ich mit Linuxmint verwenden kann( Faststone Viewer und Photoscape 3.7.). Zum Thema STative kann ich nichts beitragen, da meine Stative schon etwas älter und für meine Zwecke ausreichend sind(Dreibein Porst Super Mini II, nur 650 gr. und dieses hier: https://www.amazon.de/DynaSun-11100-WT1 ... B001AXDHQA).

Gruß Martin, der noch mehr Seiten zum Thema finden würde
http://www.makrofotografie-anleitung.de ... otografie/
https://de.wikipedia.org/wiki/Fokus-Peaking
http://hugin.sourceforge.net/tutorials/index.shtml
https://zerenesystems.com/cms/stacker/softwaredownloads
https://zerenesystems.com/cms/stacker/docs/howtouseit
https://translate.google.com/translate? ... rev=search
https://www.bitblokes.de/makro-fotograf ... r-moglich/
https://www.linux-community.de/ausgaben ... e-sache/3/
Panasonic Lumix G 81 mit Tamron 14-150 mm; Fuji S 1; Nikon P 900
PC: Linuxmint-19.3 cinnamon 64 bit,
Browser Chrome
https://www.flickr.com/photos/146254480@N08/

schwarzvogel
Beiträge: 787
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:33

Re: 14 - 140 mit Raynox 150

Beitrag von schwarzvogel » Mittwoch 26. Februar 2020, 09:24

phoenix66 hat geschrieben:
Dienstag 25. Februar 2020, 15:44
schwarzvogel hat geschrieben:
Dienstag 25. Februar 2020, 15:18
Martin, wir wissen worüber wir reden ... ;) ;)
mfG schwarzvogel
na klar und wenn etwas unklar ist, dann gibts noch das:

https://www.makro-forum.de/index.php?si ... c5d51b2398

http://www.focusstackingforum.de

Gruß Martin
Da lese ich schon mit ... :lol:
mfG schwarzvogel

Benutzeravatar
HUH
Beiträge: 5133
Registriert: Montag 25. März 2013, 15:20
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: 14 - 140 mit Raynox 150

Beitrag von HUH » Mittwoch 26. Februar 2020, 10:23

Wir haben auch in unsrem Forum sensationelle Beiträge und Erläuterungen
über Stacking.

viewtopic.php?f=26&t=34559&p=660360&hil ... ng#p660360
Gruß Ulrich

GX80, G3, 14-42, 1,4/25,Pana 45-150, SZ1, Alpha 200, div. Analoge

mein Flickr

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 613
Registriert: Freitag 13. September 2019, 16:45
Wohnort: 07548 Gera

Re: 14 - 140 mit Raynox 150

Beitrag von phoenix66 » Mittwoch 26. Februar 2020, 12:30

Hallo Ullrich,

danke für den Hinweis. Aber in diesem Fall hat ein Neuer einige Fragen gestellt, die von dem verlinkten Beitrag nicht beantwortet wurden. Da das Thema Fokusstacking auch irgendwie dazu gehört, habe ich es auf Anfrage verlinkt.

Gruß Martin, der deshalb nicht auf das bestehende Thema verwies.
Panasonic Lumix G 81 mit Tamron 14-150 mm; Fuji S 1; Nikon P 900
PC: Linuxmint-19.3 cinnamon 64 bit,
Browser Chrome
https://www.flickr.com/photos/146254480@N08/

Winterborn
Beiträge: 9
Registriert: Montag 24. Februar 2020, 21:25

Re: 14 - 140 mit Raynox 150

Beitrag von Winterborn » Mittwoch 26. Februar 2020, 17:28

Hallo Martin

wau danke für die ganzen Links, habe ich mir alle fein gespeichert. :)

Kann verstehen warum du auf eine Bridgekamera gesetzt hast.
Ich finde die GX80 ist eine sehr leichte Systemkamera, habe mir eine Haltegriff gekauft, so habe ich die Kamera immer in der Hand,
da ich diese auch gerne beim Wandern mit dabei habe.

Bezüglich Foto-Stacking, ich werde es nun daheim üben, da hier kein Einfluss vom Wetter hinzu kommt.

Linux Mint ist super, leider bin ich auf ein paar Windows Anwendungen angewiesen.
Habe nun auch noch nicht probiert ob diese via Wine gut laufen würden.
Linux Mint läuft bei meiner Mutter einfach super.

Gruß aus der Pfalz,
Alex
Lumix GX80 + Tamron 14-150mm + Raynox 150

Antworten