Pana 14-140 drei Verschiedene

Hier geht`s um die "Augen" für die Lumix G-, GH-, GF- und GX-Modelle. Alles rund um die Micro-Four-Thirds-Linsen von Panasonic, Olympus, Leica, Voigtländer und Co.
idefixbt
Beiträge: 464
Registriert: Dienstag 7. Mai 2013, 08:49
Wohnort: 63165 Mühlheim

Re: Pana 14-140 drei Verschiedene

Beitrag von idefixbt » Sonntag 4. November 2018, 11:27

Link hat geschrieben:
Sonntag 4. November 2018, 10:52
Zeitrafferaufnahmen...
Ob ich das machen werde, weiß ich noch garnicht. Zumal ich doch auch in der Kamera auf manuell stellen kann?
Im Grunde schaue ich erstmal nach einem Objektiv und wähle dann die Kamera. Wobei die Kamera auch schon fest steht.
Die Gx80 soll es sein. Preis/Leistung stimmen da einfach.
Mein Budget ist jetzt auch nicht so wahnsinnig hoch, dass ich gleich in Lichtstarke Zooms investieren kann.
Ein Allround und eine Festbrennweite stehen auf meinem Zettel. Wobei die Festbrennweite aus dem Blickwinkel heraus entschieden wird.
Ich denke mal für den Anfang mache ich mit dem 14-140er nix verkehrt. Die Endbrennweite ist weit genug, um auch im Tierpark nah ran zu kommen. Danach kann ich ja dann immernoch entscheiden, welche Brennweite mir reicht.
Hallo Link,
leider ist die "MF" Einstellung an der G9 ohne Wirkung im Falle von Zeitrafferaufnahmen, an der G70 funktioniert es, bei der G81 ???.
ist ja nur ein Hinweis von mir aus leidvoller Erfahrung.

Viele Grüße Gerhard
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
G6, G70, G9,Pana 12-35 + 12-60 +14-140 + 35-100 + 100-300, Metz Mecablitz 58 AF-2, Win10 pro, Photoshop CS6, Wings 4, Edius 8.5x

Benutzeravatar
Link
Beiträge: 69
Registriert: Samstag 18. August 2018, 08:40
Wohnort: bei Berlin

Re: Pana 14-140 drei Verschiedene

Beitrag von Link » Sonntag 4. November 2018, 13:34

Da ich die Kamera hauptsächlich für Fotos nutze, ist mir die ganze Videogeschichte/Zeitraffer erstmal egal.
Wenn ich später dann doch gefallen daran finde, kann ich immernoch hier im Forum nach Erfahrungen fragen.
Body und Objektiv stehen auf Beobachtung und wenn der Preis stimmt, schlage ich zu.

Trotzdem danke für den Hinweis mit dem "MF" Schalter, den es aber beim 12-60er Kit Objektiv nicht gibt. Bei dem teuren 12-60er ist dieser Schalter aber vorhanden. Wahrscheinlich haben wir aneinander vorbei geredet.
Beste Grüße
Link

Pana Gx80 + 14-140 II
Canon G7X Mark II

Benutzeravatar
BlueSun
Beiträge: 261
Registriert: Freitag 12. Oktober 2012, 08:24
Wohnort: NRW, bei Köln

Re: Pana 14-140 drei Verschiedene

Beitrag von BlueSun » Sonntag 4. November 2018, 22:27

Also wie du schon festgestellt hast, mit dem 14-140mm machste nichts verkehrt. Ich habe es jetzt zum zweiten mal als immerdrauf... und ja, für Tierparks reicht es auch erstmal. Zumindest bei mir seit 4 Jahren... langsam fange ich an nach einem 100-300 II zu schauen, aber eher weil ich den Brennweitenbereich nach oben abrunden möchte.
Link hat geschrieben:
Sonntag 4. November 2018, 10:01
...
Entweder habe ich einen Denkfehler, oder das 12-60er ist wirklich nur wegen der 12mm besser.
...
Wobei das Kit 12-32 & 35-100 auch nicht schlecht für den Anfang ist.
...
Naja, die 12mm sind einfach zeitgemäßer... das fehlt dem 14-140mm irgendwie... würde mich auch freuen wenn Panasonic ein 12-150mm rausbringt *träum* aber da können wir noch lange warten... im Moment sind die ganz hart im prosumer Segment unterwegs...

Das 12-32 und 35-100 kann ich nicht empfehlen... gar nicht mal wegen der Abbildungsleistung... man deckt einfach einen recht kleinen Brennweitenbereich mit zwei Objektiven ab, diese sind schön kompakt, das wars auch schon... aber in dem Bereich hab ich persönlich keinen nerv oft zu wechseln, sonst hätte ich auch schon ein 12-35 2.8 und 35-100 2.8... wobei bei denen noch das Manko Gewicht und Abmessung hinzu kommt.
Bild Gott würfelt nicht (er shufflet…)
Lumix G81 Lumix GM5
G Vario 14-140mm 3.5-5.6 II G Vario 12-32mm 3.5-5.6 G Vario 35-100mm 4.0-5.6
G 14mm 2.5 II + DMW-GWC1 G 20mm 1.7 II G 25mm 1.7 G 42.5mm 1.7 Olympus BCL 9mm 8.0
macOS iOS

Benutzeravatar
Link
Beiträge: 69
Registriert: Samstag 18. August 2018, 08:40
Wohnort: bei Berlin

Re: Pana 14-140 drei Verschiedene

Beitrag von Link » Montag 5. November 2018, 05:52

Die 12-32 & 35-100 habe ich wieder verworfen.
Hab gestern einen Body Gx80 von 10/2018 erworben und desweiteren ein 14-140er von 07/2018. Also beide Teile noch relativ Neu!
Bis Ende dieser Woche sollte ich die beiden begehrten Artikel haben und dann geht es erstmal ans testen.

Hatte auch mit dem Tamron 14-150 geliebäugelt, aber nach einem Video habe ich gesehen, dass das 14-140er ein bisschen Weitwinkliger ist. Obwohl die beiden Objektive die gleiche Anfangsbrennweite haben.
Beste Grüße
Link

Pana Gx80 + 14-140 II
Canon G7X Mark II

Benutzeravatar
BlueSun
Beiträge: 261
Registriert: Freitag 12. Oktober 2012, 08:24
Wohnort: NRW, bei Köln

Re: Pana 14-140 drei Verschiedene

Beitrag von BlueSun » Montag 5. November 2018, 21:03

Glückwunsch erstmal zur neuen Kamera und viel Spaß damit.

Also das Tamron würd ich aufgrund des fehlenden Stabis und damit auch der fehlenden DualIS Unterstützung direkt ausschließen.

Was das weitwinkligere Panasonic 14-140 angeht, wie ist das zu erklären? Ist das Tamron ein 14,3mm und das Lumix ein 13,9mm? Kann man sich das so vorstellen?
Bild Gott würfelt nicht (er shufflet…)
Lumix G81 Lumix GM5
G Vario 14-140mm 3.5-5.6 II G Vario 12-32mm 3.5-5.6 G Vario 35-100mm 4.0-5.6
G 14mm 2.5 II + DMW-GWC1 G 20mm 1.7 II G 25mm 1.7 G 42.5mm 1.7 Olympus BCL 9mm 8.0
macOS iOS

Benutzeravatar
Link
Beiträge: 69
Registriert: Samstag 18. August 2018, 08:40
Wohnort: bei Berlin

Re: Pana 14-140 drei Verschiedene

Beitrag von Link » Dienstag 6. November 2018, 06:28

Also entweder war das nur eine optische Täuschung, oder ich brauche eine neue Brille.

https://youtu.be/bKuysHpw1OQ

Bei 4.20min sieht man den Unterschied.
Evtl sehen mehrere Augen das anders?
Beste Grüße
Link

Pana Gx80 + 14-140 II
Canon G7X Mark II

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 1180
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Pana 14-140 drei Verschiedene

Beitrag von Holger R. » Dienstag 6. November 2018, 06:44

da gibt´s wohl einen Unterschied - der sollte jedoch bei nicht einem Bild der Welt tatsächlich einen Unterschied machen.
Gruß Holger

Mein Flickr-Best-of-Album
meine Flickr GX9-Gruppe
meine Facebook GX9-Gruppe

-GX9 & GX80 & GM1
-Leica 25 f1,4- Lumix 20 f1,7 & 42,5 f1,7 & 14-140 f3,5-5,6 & 100-300 (II) f4,0-5,6 - M.Zuiko 9-18 f4,0-5,6 & 60 f2,8 Macro - SIGMA 60 f2,8

klamihb
Beiträge: 308
Registriert: Samstag 15. Juli 2017, 19:57

Re: Pana 14-140 drei Verschiedene

Beitrag von klamihb » Freitag 9. November 2018, 11:47

Link hat geschrieben:
Sonntag 4. November 2018, 10:52
Zeitrafferaufnahmen...
Ob ich das machen werde, weiß ich noch garnicht. Zumal ich doch auch in der Kamera auf manuell stellen kann?
Im Grunde schaue ich erstmal nach einem Objektiv und wähle dann die Kamera. Wobei die Kamera auch schon fest steht.
Die Gx80 soll es sein. Preis/Leistung stimmen da einfach.
Mein Budget ist jetzt auch nicht so wahnsinnig hoch, dass ich gleich in Lichtstarke Zooms investieren kann.
Ein Allround und eine Festbrennweite stehen auf meinem Zettel. Wobei die Festbrennweite aus dem Blickwinkel heraus entschieden wird.
Ich denke mal für den Anfang mache ich mit dem 14-140er nix verkehrt. Die Endbrennweite ist weit genug, um auch im Tierpark nah ran zu kommen. Danach kann ich ja dann immernoch entscheiden, welche Brennweite mir reicht.
mit dieser Kombi wirst Du lange Spaß haben, da passt eben alles und die GX80 ist BQ-mäßig die beste Wahl, die GX9 kommt hier nicht ganz ran, basierend auf eigenen Ergebnissen. Als lichtstarke FB das 42,5mm f 1,7, bestens für Portrait und sehr gut makrotauglich + das 15mm f 1,7 für Landschaft wie auch Innenaufnahmen. Für mehr WW das Oly 9-18mm, damit ist wirklich alles abgedeckt. (in KB 18mm bis 280/392*mm/*erw.Tele EX)

mike

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 1180
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Pana 14-140 drei Verschiedene

Beitrag von Holger R. » Freitag 9. November 2018, 12:24

ist nun am Thema vorbei:
Aber wo siehst Du einen Nachteil in der Bildqualität der GX9 zur GX80?
Ich habe gerade bei "etwas schwächeren Linsen" wie dem 14-140 und dem 100-300 unglaublich gute Erfahrungen mit der GX9, sowohl in JPG, aber auch in RAW. Bei sehr guten Linsen und guten Bedingungen kommt meine GX80 an meine GX9 ran, aber ansonsten hinkt sie der GX9 schon nach.
Gruß Holger

Mein Flickr-Best-of-Album
meine Flickr GX9-Gruppe
meine Facebook GX9-Gruppe

-GX9 & GX80 & GM1
-Leica 25 f1,4- Lumix 20 f1,7 & 42,5 f1,7 & 14-140 f3,5-5,6 & 100-300 (II) f4,0-5,6 - M.Zuiko 9-18 f4,0-5,6 & 60 f2,8 Macro - SIGMA 60 f2,8

lumulo
Beiträge: 288
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 16:47

Re: Pana 14-140 drei Verschiedene

Beitrag von lumulo » Freitag 9. November 2018, 16:04

Ich selbst habe das "erste" 14-140mm und bin sehr zufrieden damit, verwendet an 100en Lumixen :-)
Deshalb brauche ich es auch nicht neu. Diverse "Vorteile" rechtfertigen keinen Neukauf.

Wer ein 14-140 kaufen will und nicht 520-700€ zahlen will, sollte bei eglobalcentral.de/.at schauen, dort
wird es um 369.99€ angeboten. Jaja, die Chinesen, dauert keine 10 Tage, dann ist es da, natürlich ohne Zoll &
andere Spässchen, da er ab UK versendet.

Benutzeravatar
Link
Beiträge: 69
Registriert: Samstag 18. August 2018, 08:40
Wohnort: bei Berlin

Re: Pana 14-140 drei Verschiedene

Beitrag von Link » Freitag 9. November 2018, 16:36

So heute mein 14-140er II erhalten und mein erster Gedanke war nach Annahme des Pakets... Achherje... Der Karton ist leer!
Karton aufgemacht und das gute Stück ausgepackt. Oha ist das leicht!
Die Gx80 hatte ich gestern schon bekommen und da war mein erster Gedanke, dass sie ganz schön schwer für ihre Größe ist.
Ich konnte also gestern nicht wirklich viel machen und heute sieht es nicht besser aus.
Ist halt auch der Jahreszeit geschuldet.
Am Sonntag werde ich dann die Kombi genauer unter die Lupe nehmen und ein paar Testbilder Freihand/Stativ machen.
Mein erstes objektives Fazit ist positiv.

Ein paar Fragen habe ich dazu.
Objektivfirmware und Kamerafirmware ist 1.2! Ist des die aktuelle?
Desweiteren gibt es für die Gx80/GX9 so eine Art Tragvergrößerung, damit die Kamera beim tragen in der rechten Hand bequemer sitzt. Das originale habe ich gefunden und bräuchte ein Feedback, ob sich das lohnt.
Oder doch zur einer anderen Alternative greifen, wo man dann auch Akku wechseln kann?
Beste Grüße
Link

Pana Gx80 + 14-140 II
Canon G7X Mark II

klamihb
Beiträge: 308
Registriert: Samstag 15. Juli 2017, 19:57

Re: Pana 14-140 drei Verschiedene

Beitrag von klamihb » Samstag 10. November 2018, 19:52

Link hat geschrieben:
Freitag 9. November 2018, 16:36
So heute mein 14-140er II erhalten und mein erster Gedanke war nach Annahme des Pakets... Achherje... Der Karton ist leer!
Karton aufgemacht und das gute Stück ausgepackt. Oha ist das leicht!
Die Gx80 hatte ich gestern schon bekommen und da war mein erster Gedanke, dass sie ganz schön schwer für ihre Größe ist.
Ich konnte also gestern nicht wirklich viel machen und heute sieht es nicht besser aus.
Ist halt auch der Jahreszeit geschuldet.
Am Sonntag werde ich dann die Kombi genauer unter die Lupe nehmen und ein paar Testbilder Freihand/Stativ machen.
Mein erstes objektives Fazit ist positiv.

Ein paar Fragen habe ich dazu.
Objektivfirmware und Kamerafirmware ist 1.2! Ist des die aktuelle?
Desweiteren gibt es für die Gx80/GX9 so eine Art Tragvergrößerung, damit die Kamera beim tragen in der rechten Hand bequemer sitzt. Das originale habe ich gefunden und bräuchte ein Feedback, ob sich das lohnt.
Oder doch zur einer anderen Alternative greifen, wo man dann auch Akku wechseln kann?

Meine GX80 lies sich mit dem half-case von GARIZ sehr gut händeln. Goggle mal nach GARIZ.jp, oder unter Siolex.de (Vertrieb in Germany), möglicherweise ist das Teil derzeit nicht lieferbar, dann via Rückfrage klären, ob Nachlieferungen kommen.
Könnte meines verkaufen nachdem es für die GX9 zwischenzeitlich ein entsprechend angepasstes half-case gibt. Derzeit tut es das von der GX80 auch, allerdings muß es bei AKKU und SD-Kartenwechsel abgenommen werden, was für mich als Übergangslösung ok war bzw. noch ist.
Falls Interesse weiteres via PN.

mike

klamihb
Beiträge: 308
Registriert: Samstag 15. Juli 2017, 19:57

Re: Pana 14-140 drei Verschiedene

Beitrag von klamihb » Samstag 10. November 2018, 20:39

Holger R. hat geschrieben:
Freitag 9. November 2018, 12:24
ist nun am Thema vorbei:
Aber wo siehst Du einen Nachteil in der Bildqualität der GX9 zur GX80?
Ich habe gerade bei "etwas schwächeren Linsen" wie dem 14-140 und dem 100-300 unglaublich gute Erfahrungen mit der GX9, sowohl in JPG, aber auch in RAW. Bei sehr guten Linsen und guten Bedingungen kommt meine GX80 an meine GX9 ran, aber ansonsten hinkt sie der GX9 schon nach.
Um zu GX80 vs. GX9 nicht mißverstanden zu werden halte ich fest, daß die Bildqualitätsunterschiede nun nicht soooo gravierend sind. Bin absolut kein PPeeper aber äußerst rauschempfindlich. Die zusätzlich auf den Sensor gepackten 4MP bringen eben mehr Rauschpotential mit sich, so meine Ergebnisse und für mich sind > 800 ISO bei der GX9 schon recht grenzwertig. Da lag die GX80 noch sehr gut im grünen Bereich. Ausgleich via lichtstärkeren Objektiven ist zwar möglich, aber die entsprechenden Zoom-Linsen sind mir an der GX9 einfach zu groß und zu gewichtig. Möglicherweise wird die GX9 + 15-er f 1,7 und 42,5-er f 1,7 künftig meine "mini-Q-Speziale". Könnte aber auch ne Fuji X100F werden. Gedanken in die Richtung gibt es, mehr aber auch (noch) nicht.

beste Grüße
mike

Benutzeravatar
zawiro
Beiträge: 1292
Registriert: Mittwoch 21. März 2012, 16:33
Wohnort: Stephanskirchen/Bayern

Re: Pana 14-140 drei Verschiedene

Beitrag von zawiro » Samstag 10. November 2018, 22:51

Link hat geschrieben:
Freitag 9. November 2018, 16:36

Ein paar Fragen habe ich dazu.
Objektivfirmware und Kamerafirmware ist 1.2! Ist des die aktuelle?
Desweiteren gibt es für die Gx80/GX9 so eine Art Tragvergrößerung, damit die Kamera beim tragen in der rechten Hand bequemer sitzt. Das originale habe ich gefunden und bräuchte ein Feedback, ob sich das lohnt.
Oder doch zur einer anderen Alternative greifen, wo man dann auch Akku wechseln kann?
Firmware 1.2 für beide ist aktueller Stand.
Viel Spass mit den neuen Errungenschaften! Da hast du Dich für eine gute Kombination entschieden.
...viele Grüße aus dem Chiemgau,
Wilfried
Nobody is perfect



Lumix GX80, 14-140/II Pana, 20mm/1.7 Pana, 9-18mm Olympus, Lumix TZ91, Lumix LF1
Bearbeitung: FastStone, Photomatix Pro.

Benutzeravatar
Link
Beiträge: 69
Registriert: Samstag 18. August 2018, 08:40
Wohnort: bei Berlin

Re: Pana 14-140 drei Verschiedene

Beitrag von Link » Sonntag 11. November 2018, 13:13

zawiro hat geschrieben:
Samstag 10. November 2018, 22:51
Firmware 1.2 für beide ist aktueller Stand.
Viel Spass mit den neuen Errungenschaften! Da hast du Dich für eine gute Kombination entschieden.
Das gilt es noch zu testen.
Die ersten Eindrücke sind sehr gut und von der Haptik her auch sehr gut.

@klamihb
Sorry, kein Interesse. Aber danke für das Angebot. 👍
Beste Grüße
Link

Pana Gx80 + 14-140 II
Canon G7X Mark II

Antworten