Videos kürzen / schneiden mit PHOTOFUN ?

Das eigene Forum für bewegte Bilder mit der GH-, G-, GF- und GX-Reihe. Tauscht Euch über Eure Erfahrungen rund um AVCHD, Videoschnitt und passendes Zubehör für bessere Filme aus!
Antworten
UEM
Beiträge: 136
Registriert: Freitag 1. Mai 2015, 11:38
Wohnort: Horgen, Schweiz

Videos kürzen / schneiden mit PHOTOFUN ?

Beitrag von UEM » Sonntag 2. Dezember 2018, 22:05

Ein freundliches Grüezi in die Runde,

PHOTOFUN „PHF“ ist ja eine Software, die mit (allen ?) LUMIX Kameras mitgeliefert wird, bzw. runtergeladen werden kann.
Meine Frage: Kann ich mit „PHF“ auch Full-HD (1920×1080 Pixel) Videos kürzen / schneiden, so wie ich das kurz & schmerzlos IN der Kamera machen könnte ?
Ich brauche sowohl .MP4, wie auch die .MOV Dateien;
ich habe WIN 10 Pro auf dem Notebook und WIN 7 pro auf dem Heim-PC

Wenn JA: muss ich für meine GH4 sowohl die Version 9.5 PE , und zusätzlich für die GX80 die Version 9.9 PE separat installieren ?
- oder würde die Version 9.9 für beide Kamera Modelle OK sein ?

Danke für Eure Hinweise und Infos

Gruss

Urs

PS: Vielleicht noch die Begründung: ich erstelle gelegentlich Videos, wo viel „nichts“ drauf ist, d.h einige Minuten Aufnahmen, aber nur ein paar Sekunden wirklich brauchbares Material. So ich Zeit habe (leider meist eben nicht ....!!!) schneide ich direkt in der Kamera.
Häufig kopiere ich aber alles zuerst mal aufs Notebook, und möchte dann eben hier pragmatisch mit PHF mal den Abfall rausschneiden...

Benutzeravatar
zenker_bln
Beiträge: 284
Registriert: Samstag 7. Juli 2018, 13:50
Wohnort: Berlin

Re: Videos kürzen / schneiden mit PHOTOFUN ?

Beitrag von zenker_bln » Sonntag 2. Dezember 2018, 22:23

Ich kenne mich nicht mit Photofun aus...

Ich nehm zum Umwandeln (und schneiden) Avidemux...

http://avidemux.sourceforge.net/

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2548
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Videos kürzen / schneiden mit PHOTOFUN ?

Beitrag von Corinna » Montag 3. Dezember 2018, 08:21

Hallo UEM, ja, das geht sehr gut mit dem Photofunstudio.
Als Bildbetrachter habe ich inzwischen ein komfortableres Programm, und für aufwändigeren Videoschnitt nehme ich Magix, aber genau für zwei Aufgaben nehme ich am liebsten Photofunstudio:
- wenn ich schnell Einzelbilder extrahieren möchte
- und genau für dieses Kürzen von Videos, ganz schnell und unkompliziert.

Ob eine Version vielleicht für eine Kamera nicht funktioniert, das weiß ich nicht, probiere das doch einfach mal aus.

Ganz wichtig, wenn man am Photofunstudio Freude haben möchte, ist folgendes: klug überlegt auswählen und dem Programm eingeben, welche Ordner registriert sein sollen. Es müssen die Ordner mit eingeschlossen sein, in denen sich die Videos befinden, die man bearbeiten möchte. Sind aber zu große Datenmengen in den registrierten Ordnern, dann dauert es unter Umständen Stunden, bis die Ordnerregistrierung abgeschlossen ist, das Warten nervt dann.

Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Benutzeravatar
Thorsten_K
Beiträge: 323
Registriert: Dienstag 17. Juli 2018, 08:51
Wohnort: Nürnberg

Re: Videos kürzen / schneiden mit PHOTOFUN ?

Beitrag von Thorsten_K » Montag 3. Dezember 2018, 08:41

Hallo Urs,

vielleicht ist eines von den beiden Programmen interessant.

Lightworks - Open Source
https://www.lwks.com

oder DaVinci von Blackmagic da gibt es eine Freie Version.
https://www.blackmagicdesign.com/de/pro ... ciresolve/

(nach unten scrollen )
--
Thorsten
Lumix G9, 8-18/F2.8, 12-60/F2.8-4, 100-400/F4.0-6.3; Canon EOS 5DsR 11-24,24-70L II, 70-200LIS

UEM
Beiträge: 136
Registriert: Freitag 1. Mai 2015, 11:38
Wohnort: Horgen, Schweiz

Re: Videos kürzen / schneiden mit PHOTOFUN ?

Beitrag von UEM » Montag 3. Dezember 2018, 10:51

Danke Euch,
Corinna, "Merci" für Deine Tipps.

Für die "gehobenen Arbeiten" ;) brauche ich Magix VDL (15 ? oder 16?) , aber da bleibt die Originaldatei ja beim Schneiden unangetastet (gottseidank- eigentlich..! ) aber das heisst, ich vergeude unnötig viel Speicherplatz
Und um solchen „nutzlosen Abfall zu löschen“ versuche ich’s mal mit PhotoFun

Gruss

Urs

Lu Mixer
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 19. Juli 2016, 11:45

Re: Videos kürzen / schneiden mit PHOTOFUN ?

Beitrag von Lu Mixer » Donnerstag 6. Dezember 2018, 15:49

UEM hat geschrieben:
Montag 3. Dezember 2018, 10:51
ich vergeude unnötig viel Speicherplatz
Und um solchen „nutzlosen Abfall zu löschen“
Wieso vergeudest du Speicherplatz? Ich sage auch nicht, dass ich Geld vergeude, wenn ich mir ein Auto leisten will. Bißchen Platz auf der FP gehört nunmal dazu, so wie Geld für's Auto. Und wenn du die Dateien nach Abschluss des Projekts wieder löschst, wo ist das Problem?

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2548
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Videos kürzen / schneiden mit PHOTOFUN ?

Beitrag von Corinna » Donnerstag 6. Dezember 2018, 15:56

Mal als Beispiel, wenn man die Kamera 20 Minuten lang laufen hatte, um ein Eichhörnchen zu filmen, das dann zweimal kurz für 5 Sekunden zu sehen ist, dann möchte ich die 19 Minuten "Ausschuss" auch nicht längere Zeit auf meiner Festplatte speichern.
So etwas kürze ich mal eben schnell mit dem Photofunstudio.
Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 14849
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Videos kürzen / schneiden mit PHOTOFUN ?

Beitrag von videoL » Freitag 7. Dezember 2018, 21:18

Hallo Urs,
welches Bearbeitungsprogramm für wen geeignet ist,
ist von den persönlichen Ansprüchen und Vorlieben abhängig.
Ich finde Magix sehr gut und steige jetzt von Magix Video deluxe 16 Premium
auf Magix Pro X 10 um weil es mir noch mehr Möglichkeiten bietet.
Für dich würde ich Magix Video deluxe 16 Premium empfehlen.
Dieses Programm beinhaltet Mercalli V4, ein sehr gutes Stabilisierungsprogramm.
Magix Video deluxe 16 Premium gibt es bei Pearl um 20,00 €.
Mit diesem Programm kannst du alle Originalszenen in einen Ordner kopieren,
Bei der 1.Durchsicht kannst du Überflüssiges einzelner Szenen oder ganze Szenen schon entfernen.
Praktisch ein Grobschnitt und du sparst Speicherplatz, wobei der heute bei 1TB für 50,00 € kein Thema ist.
Die Einarbeitung ist auch nicht schwerer als bei anderen Programmen.
Viele Grüße Bild Willi .Bild
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, 3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Video deluxe 2016 Premium

UEM
Beiträge: 136
Registriert: Freitag 1. Mai 2015, 11:38
Wohnort: Horgen, Schweiz

Videos kürzen / schneiden mit PHOTOFUN ?

Beitrag von UEM » Samstag 8. Dezember 2018, 11:12

Corinna hat geschrieben:
Donnerstag 6. Dezember 2018, 15:56
Mal als Beispiel, wenn man die Kamera 20 Minuten lang laufen hatte, um ein Eichhörnchen zu filmen, das dann zweimal kurz für 5 Sekunden zu sehen ist, dann möchte ich die 19 Minuten "Ausschuss" auch nicht längere Zeit auf meiner Festplatte speichern.
So etwas kürze ich mal eben schnell mit dem Photofunstudio.
Liebe Grüße
Corinna
Corinna,
"meine Worte" – Danke ! :D

Habe PHOTOFUN mal installiert – und es funktionierte schlecht.
Grund: bin selber schuld !!, :roll:
denn viele meiner „Ausschuss-Trächtigen“ Videos mache ich gar nicht mit den Lumix-Kameras, sondern mit einer älteren OLY Tough-2 . Logisch, dass PHF hier nicht tut. :oops:
Die Lösung könnte sein (noch muss ich etwas mehr experimentieren & üben): das WIN 10-eigene Foto & Video Editor scheint eine „App“ zu sein, die für meine Zwecke evtl. grad gut genug ist.
es scheint unabhängig vom "Kamera-Format" zu funktionieren. ob es riesige Dateien aber auch behandelt, muss ich noch testen

Gruss

Urs

andi_sbg
Beiträge: 11
Registriert: Montag 12. Juni 2017, 12:47

Re: Videos kürzen / schneiden mit PHOTOFUN ?

Beitrag von andi_sbg » Samstag 5. Januar 2019, 21:58

Hallo, herzlichen Gruß an alle.

Ich stehe auch vor der Aufgabe eine Software für den ersten schnellen Videoschnitt zu finden.

Ich habe Avidemux probiert. Funktioniert gut ist nur ein wenig umständlich zum Arbeiten. Habe jetzt mit dem (gratis) Instant Video Cuter von Filmora gearbeitet. Ist gut zu bedienen, insbesonders wenn ich mehr als einen kurzen Clip aus einem längeren Film schneiden will.

Mir geht es wie den oben genannten Eichhörnchenfilmern ;-). Ich mache Tier- bzw. Vogelvideos in Costa Rica und habe auch oft 10 Minuten 50FPS 4K Videos, die ich direkt von der SD Karte weg selektiere und in kleine 3-10 Sekunden 'Snippets' kürze.

Fimora ist zwar praktisch, aber die exportierten Videos funktionieren nicht immer. Z.B. ruckeln sie wenn ich sie mit dem Windows Media-Player abspiele, wobei die original Videos problemlos laufen. Also finden wahrscheinlich irgendwelche Umwandlungen statt, die ich aber nicht beeinflussen kann. Das Abspielen mit dem VLC Player funktioniert übrigens immer problemlos. Ist sicher ein Codec-Problem, nur welches.

Ich spiele noch mit Magix Video Deluxe und Davinci Resolve rum, bin noch unentschieden mit was ich endgültig arbeiten soll.

Magix erscheint mir einfacher. Sicher kommt man einfacher zum Ziel, aber Davinci ist für mit von der Technik her faszinierend. Und mir gefällt auch sehr der enthaltene Media-Storage, über den ich die Video-Metadaten meiner 'Snippets' bearbeiten kann. Also Kurzbeschreibungen, Beschlagwortung usw.

Natürlich ist auch eine Selektion über diese Kriterien möglich. Z.B. kann ich schnell alle Videos mit einem Tukan, der frißt, mit mindenstens 3 Bewertungssternen finden.

Ich habe noch bei keiner vergleichbare anderen Videosoftware diese Funktionalität gefunden.

Ich arbeite seit längere Zeit mit Lightroom, das auch ein Katalogsystem hat und das ich nach anfänglichen Schwierigkeiten inzwischen sehr schätzen gelernt habe. Daher gefällt mir das Media Pool System in Davinci sehr gut. Ich glaube Magix hat das nicht. Wenn jemand vielleicht etwas vergleichbares kennt, wäre ich über jede Info dankbar.

Also suche ich immer noch die beste Lösung für:
- Schnellen Video-Grobschnitt (derzeit Avidemux oder Filmora Instant Cutter)
- Medienkatalog, Metadaten-Bearbeitung, Beschlagwortung und schnelle Suche
- Und Videoschnitt, aber da habe ich schon meine Favoriten gefunden (Magix Video Deluxe oder Davinci Resolve)

P.S:
Ich verwende eine GH5 mit dem Leica 100-400m Telobjektiv, eine tolle Kombi für meine Zwecke.

Benutzeravatar
Thorsten_K
Beiträge: 323
Registriert: Dienstag 17. Juli 2018, 08:51
Wohnort: Nürnberg

Re: Videos kürzen / schneiden mit PHOTOFUN ?

Beitrag von Thorsten_K » Sonntag 6. Januar 2019, 07:08

andi_sbg hat geschrieben:
Samstag 5. Januar 2019, 21:58

Also suche ich immer noch die beste Lösung für:
- Schnellen Video-Grobschnitt (derzeit Avidemux oder Filmora Instant Cutter)
Hallo andi_sbg,

für den Grobschnitt könnte man auch Handbrake verwenden, man kann dort einstellen von wann bis wann es
konvertieren soll. Frames oder Sekundengenau. ( Gleich oben in der ersten Zeile "Chapters" )

https://handbrake.fr

Thorsten
--
Thorsten
Lumix G9, 8-18/F2.8, 12-60/F2.8-4, 100-400/F4.0-6.3; Canon EOS 5DsR 11-24,24-70L II, 70-200LIS

andi_sbg
Beiträge: 11
Registriert: Montag 12. Juni 2017, 12:47

Re: Videos kürzen / schneiden mit PHOTOFUN ?

Beitrag von andi_sbg » Dienstag 8. Januar 2019, 16:43

für den Grobschnitt könnte man auch Handbrake verwenden
Hallo Thorsten!

Danke für den Tipp. Werde ich mir einmal genauer anschauen. Schaut gut aus.

Andi

Antworten