Kaufberatung GX9, GH5, G9

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Benutzeravatar
herbert41
Beiträge: 187
Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2015, 15:17

Re: Kaufberatung GX9, GH5, G9

Beitrag von herbert41 » Donnerstag 10. Januar 2019, 16:15

Alter_Schwede hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 15:39
Mir ist was die Kameraform betrifft nur eins wichtig, eben die Form bzw. wie diese Geräte in der Hand liegen.
Ich hatte schon immer die kleinste DSLR oder die grösste DSLM. :mrgreen:
Das Material, sprich Metall an einer Kamera ist mir nicht so wichtig, bzw. ich mag Metalle eh nicht zum Anfassen.
Aber das ist ja immer eine Frage des Geschmack bzw. der Vorlieben für Werkstoffe.

Übrigens ein geiles Hartholzgehäuse könnte ich mir auch sehr gut als Werkstoff vorstellen. :o :)
Design heißt für mich, Funktionalität und Form eines Gegenstands in höchstmöglicher Vollendung aufeinander abzustimmen. Das unterscheidet Design von Kunst (und heute auch von Architektur, bei der die Funktionalität der Form häufig leider untergeordnet wird). Bei der G9 gibt es hinsichtlich der Form noch viel Luft nach oben.
Holzkameras waren im 19. Jahrhundert Standard. Aber das ging natürlich nur bei dem damaligen riesigen Negativformat. Bei den winzigen Sensoren ist das wegen der erforderlichen Genauigkeit schlicht undenkbar. Sonst wäre ich sofort dabei!

Benutzeravatar
sasssoft
Beiträge: 318
Registriert: Sonntag 22. April 2012, 08:45
Wohnort: 25767
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung GX9, GH5, G9

Beitrag von sasssoft » Donnerstag 10. Januar 2019, 16:56

Für mich ist eine Kamera schlicht und einfach ein Werkzeug. Wie es optisch aussieht und aus welchem Material es besteht, ist mir egal. Sie muss die Funktionalitäten und Leistungen bieten, die ich mir wünsche und sie muss gut in der Hand liegen und zu bedienen sein. Wie sie dabei aussieht und welche Farbe sie hat, ist mir auch egal. An den späteren Bildergebnissen kann man nicht sehen, wie die Kamera ausgesehen hat ;) .

Für mich ist die G9 die beste Kamera, die ich in 50 Jahren jemals hatte.

Gruß
Alfred
Bild Bild
Pana G9, GM5, 12-32, 35-100, 100-300 II, PanaLeica 15, 12-60, Sigma 60, Rokinon 7,5; Makro: Olympus 60, Raynox 150, 250; Blitz: Metz 58 AF-2; Kompakt: Nikon P300; Beamer: ACER PD-521

Benutzeravatar
herbert41
Beiträge: 187
Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2015, 15:17

Re: Kaufberatung GX9, GH5, G9

Beitrag von herbert41 » Donnerstag 10. Januar 2019, 22:56

Hallo Alfred,
so, wie du die Kameras siehst, sehe ich die Autos. Gruß

Benutzeravatar
mikesch0815
Ehrenmitglied
Beiträge: 8468
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 23:29
Wohnort: Schotten
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung GX9, GH5, G9

Beitrag von mikesch0815 » Freitag 11. Januar 2019, 09:48

Ich mag schon gutes Design auch bei technischen Geräten. :D Und dazu gehört der Verzicht auf ein Prismengehäuse, wenn man kein Prisma hat. Meßsucherkameras sind einfach wesentlich mehr sexy.

so weit
Maico
GX8, GX7, Leica 12-60, Leica 25, Oly 45, Oly 8-18, Pan 14 Pan 100-300, Rokkor 50 Makro, Wali 7.5

kl007
Beiträge: 206
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: Kaufberatung GX9, GH5, G9

Beitrag von kl007 » Freitag 11. Januar 2019, 11:29

Hallo Herbert,
wenn dir die alten Kameras so gut gefallen, hättest du dir lieber im Fotoladen mal die Fuji Kameras ansehen können.
Hier mal ein Link zur aktuellen X-T3:
https://geizhals.de/fujifilm-x-t3-schwa ... 82273.html
Vielleicht passt ja dann auch noch dein alter Drahtauslöser und du hast viele Drehräder für iso / Belichtungszeit / Belichtungskorrektur,...
Mir selber war meine Fuji X-E1 zu Nostalgisch und habe mir auch eine Lumix G9 gekauft.

Benutzeravatar
Alter_Schwede
Beiträge: 70
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2017, 07:20

Re: Kaufberatung GX9, GH5, G9

Beitrag von Alter_Schwede » Freitag 11. Januar 2019, 13:01

Wenn man aber die Bedienkonzepte Canon, Nikon, Sony, Oly und Panasonic gewohnt ist, wird es jedenfalls meiner Meinung nach mit einer Fuji schwer.
Ich hatte die X-T2 für kurze Zeit, und musste sie zurück senden, weil ich mit dem umständlichen Bedienkonzept so gar nicht klar gekommen bin. :shock: :?
Gruss Schwede

Benutzeravatar
herbert41
Beiträge: 187
Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2015, 15:17

Re: Kaufberatung GX9, GH5, G9

Beitrag von herbert41 » Freitag 11. Januar 2019, 13:05

kl007 hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 11:29
Hallo Herbert,
wenn dir die alten Kameras so gut gefallen, hättest du dir lieber im Fotoladen mal die Fuji Kameras ansehen können.
Hier mal ein Link zur aktuellen X-T3:
https://geizhals.de/fujifilm-x-t3-schwa ... 82273.html
Vielleicht passt ja dann auch noch dein alter Drahtauslöser und du hast viele Drehräder für iso / Belichtungszeit / Belichtungskorrektur,...
Mir selber war meine Fuji X-E1 zu Nostalgisch und habe mir auch eine Lumix G9 gekauft.
Ja, liebend gern! Aber als ich mir die Fuji-Kameras auf den Bildschirm geholt habe, da hättest du mal das Geschrei meiner Lumix-Objektivfamilie hören sollen ;) ! Im Gegensatz dazu war mein alter Drahtauslöser ganz aus dem Häuschen . . .
Und hier noch mal unmissverständlich: Mir ist bewusst, dass ich auf allerhöchstem Niveau jammere!!

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3316
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Kaufberatung GX9, GH5, G9

Beitrag von Berniyh » Montag 14. Januar 2019, 19:40

Prosecutor hat geschrieben:
Samstag 5. Januar 2019, 18:40
Berniyh hat geschrieben:
Samstag 5. Januar 2019, 15:31
Ja, die Kameras außerhalb von Europa haben kein Zeitlimit, weder die G9 noch die G85.
Hast du eine Quelle für dieses Statement?
Nach meinen Recherchen sind weltweit alle Versionen der G9 und G81 auf 29:59 min. limitiert. Und gehackt wurde das auch noch nicht.
Prosecutor hat geschrieben:
Montag 7. Januar 2019, 19:26
Keine Antwort? Dann interpretiere ich das mal als Eingeständnis einer Falschmeldung. ;)
Ne, keine Zeit fürs Forum. ;)

Also ich hatte zur G9 nicht explizit recherchiert, aber bislang war es immer so. Gekauft in der EU (sowie einigen Staaten außerhalb, welche aus irgendwelchen Gründen auch das EU Modell mit anderem Aufkleber oder so bekommen, z.B. Australien) = limitiert auf 29:59. Außerhalb = unlimitiert.
Wenn die G9 nun auch außerhalb der EU limitiert ist, dann ist das eine neue Entwicklung, welche schlicht an mir vorbei gegangen ist. Ich hab auch keinen Grund gesehen, weshalb das so sein sollte.
Und wenn es so ist, dann verwundert es mich, dass das nicht in diversen Tests expliziter erwähnt wurde. Ich meine, außerhalb der EU müsste man sich über so eine Änderung doch durchaus ärgern, oder nicht?

Wie dem auch sei, ich hab jetzt ein bisschen recherchiert und bin aber ob des Ergebnisses noch unschlüssig, da mir nicht immer ganz klar ist, wo die Kamera her kommt und ob es sich um ein potentiell limitiertes Modell handelt oder nicht.
Am Einfachsten ist es vermutlich nach einem japanischen Modell Ausschau zu halten, da diese bislang immer unlimitiert waren.
Die entsprechende Seite ist diese hier (anstrengend dahin zu navigieren, aber geht noch):
https://panasonic.jp/dc/g_series/produc ... /spec.html

Dort steht folgendes:
4K] 3840×2160, 59.94p記録, 150Mbps(4:2:0,8bit LongGOP), LPCM※4
[4K] 3840×2160, 29.97p記録, 100Mbps(4:2:0,8bit LongGOP), AAC※5
[4K] 3840×2160, 23.98p記録, 100Mbps(4:2:0,8bit LongGOP), AAC※5
[FHD] 1920×1080, 59.94p記録, 28Mbps(4:2:0,8bit LongGOP), AAC※6
[FHD] 1920×1080, 29.97p記録, 20Mbps(4:2:0,8bit LongGOP), AAC※6
Für 4k@60fps gilt also Anmerkung 4, für 4k@24fps und 30fps Anmerkung 5 und FullHD Anmerkung 6. Diese Anmerkungen sind:
※4 連続記録時間が10分を超える場合は記録を停止します。SDHCメモリーカード使用時:4GBを超える場合は、ファイルは分かれて保存・再生されます(撮影は一時中断することなく続けることができます)。
※5 連続記録時間が29分59秒を超える場合は記録を停止します。SDHCメモリーカード使用時:4GBを超える場合は、ファイルは分かれて保存・再生されます(撮影は一時中断することなく続けることができます)。
※6 連続記録時間が29分59秒を超える場合は記録を停止します。4GBを超える場合は、ファイルは分かれて保存されます(撮影は一時中断することなく続けることができます)。
Den ganzen Buchstabensalat kann ich jetzt nicht lesen, allerdings nutzen die Japaner dankenswerterweise vernünftige Zahlen, daher geht aus dem Text wohl hervor, dass auch das japanische Modell auf 10min/29:59min limitiert ist, genauso wie das EU Modell.
Das genügt mir persönlich als Bestätigung, dass du also Recht hattest und die G9 tatsächlich generell limitiert ist. Sorry an der Stelle für die Verwirrung.

Das hat mich dann neugierig gemacht um herauszufinden, ob das bei Panasonic nun generell so ist oder nur bei der G9, also hab ich mir mal die Seite der GX9 (heißt dort GX7 Mk 3) angeschaut:
https://panasonic.jp/dc/g_series/produc ... /spec.html
Ich kann es jetzt nicht mit 100%iger Sicherheit sagen, aber wenn ich das richtig interpretiere, dann ist die GX9 in Japan unlimitiert, zumindest kann ich die Zahl 29 (außer in offensichtlich anderer Verwendung) auf der Seite nicht finden und bei den Videooptionen sind auch keine Anmerkungen, die auf so ein Limit hindeuten.
Das wiederum fände ich als Panasonic-Kunde außerhalb der EU frech. Warum sollte das Top-Modell eine stärkere Limitierung an der Stelle aufweisen als die kleinere Kamera?
Für uns spielt es jetzt natürlich keine Rolle, aber würde ich z.B. in den USA wohnen wäre ich jetzt angepisst.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
sasssoft
Beiträge: 318
Registriert: Sonntag 22. April 2012, 08:45
Wohnort: 25767
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung GX9, GH5, G9

Beitrag von sasssoft » Montag 14. Januar 2019, 20:02

Man kann sich den Text auch mit Google - Übersetzer übersetzen lassen. Dann sieht das so aus:
* 4 Wenn die fortlaufende Aufnahmezeit 10 Minuten überschreitet, wird die Aufnahme angehalten. Bei Verwendung der SDHC-Speicherkarte: Bei mehr als 4 GB wird die Datei aufgeteilt, gespeichert und wiedergegeben (die Aufnahme kann ohne zeitweilige Unterbrechung fortgesetzt werden).
* 5 Wenn die fortlaufende Aufnahmezeit 29 Minuten und 59 Sekunden überschreitet, wird die Aufnahme angehalten. Bei Verwendung der SDHC-Speicherkarte: Bei mehr als 4 GB wird die Datei aufgeteilt, gespeichert und wiedergegeben (die Aufnahme kann ohne zeitweilige Unterbrechung fortgesetzt werden).
* 6 Wenn die fortlaufende Aufnahmezeit 29 Minuten und 59 Sekunden überschreitet, wird die Aufnahme angehalten. Bei mehr als 4 GB wird die Datei separat gespeichert (die Aufnahme kann ohne zeitweilige Pause fortgesetzt werden).
Gruß
Alfred
Bild Bild
Pana G9, GM5, 12-32, 35-100, 100-300 II, PanaLeica 15, 12-60, Sigma 60, Rokinon 7,5; Makro: Olympus 60, Raynox 150, 250; Blitz: Metz 58 AF-2; Kompakt: Nikon P300; Beamer: ACER PD-521

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3316
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Kaufberatung GX9, GH5, G9

Beitrag von Berniyh » Montag 14. Januar 2019, 21:08

ok danke, dann hab ich den Text wohl richtig interpretiert. ;)
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Antworten