Zeitrafferaufnahme

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
lumulo
Beiträge: 381
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 16:47

Re: Zeitrafferaufnahme

Beitrag von lumulo » Sonntag 13. Januar 2019, 13:23

Ich mache häufig Zeitrafferaufnahmen, wenn auch nicht über Tage, sondern "nur" über Stunden
- bisher bis max 8 Stunden. Mit GX9 und TZ90. Akku Dummy rein, Powerbank drann (meine ANKER
hat 3x 5V und 9V/12V, hat 20.000er Power und etwa 40 €uronen gekostet) und schon läuft alles.
Die Lumixen brauchen 9V, 5V ist zu wenig, 12V zu viel.

Die Ergebnisse: Videos mit 5184x3888 - beide haben 20 Mpixel, die (mFT) Yi M1 schafft auch
8160x6120 bei 50 Mpixel.

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 8291
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Zeitrafferaufnahme

Beitrag von Jock-l » Sonntag 13. Januar 2019, 13:58

Na, ich schaffe auch Einige und Vieles- aber wir müssen uns an die angefragte Lösung für die FZ1000 beschränken, da führt das Ins-Feld-Führen von anderen Kameras nicht zu glücklichen Gesichtern bei Anfragenden ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

idefixbt
Beiträge: 555
Registriert: Dienstag 7. Mai 2013, 08:49
Wohnort: 63165 Mühlheim

Re: Zeitrafferaufnahme

Beitrag von idefixbt » Mittwoch 22. Mai 2019, 08:00

Hallo,

hat jemand von Euch bei Zeitrafferaufnahmen das Problem mit der gleichmäßigen Beleuchtung schon gelöst, wenn keine
Steckdose in der Nähe ist?
Wenn ja, wie?
(ca. alle 10-20 Sek. eine Aufnahme über 24 oder 48 Std.)

Viele Grüße Gerhard
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
G6, G70, G9,Pana 12-35 + 12-60 +14-140 + 35-100 + 100-300, Metz Mecablitz 58 AF-2, Nissin MG10, Photoshop CS6, Wings 4, Edius 8.5x

ahnungslos
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 19:12

Re: Zeitrafferaufnahme

Beitrag von ahnungslos » Freitag 31. Mai 2019, 07:56

lumulo hat geschrieben:
Sonntag 13. Januar 2019, 13:23
Powerbank drann (meine ANKER
hat 3x 5V und 9V/12V, hat 20.000er Power und etwa 40 €uronen gekostet)
Hättest Du zu dem Modell mal einen Link? Kann nichts dergleichen finden ... .
Danke!

Antworten